Kader 2015/2016

Dieses Thema im Forum "Archiv - Neuverpflichtungen" wurde erstellt von Werder-Fan4ever-Ersatz, 21. Dezember 2012.

Diese Seite empfehlen

  1. geh wieder in deine vergangenheitswelt ^^ wir brauchen zurzeit nurn 6er
     
  2. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ich brauche noch Toastbrot und Milch.
     
  3. koH

    koH

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +101
    TE: In der Transferphase können sich immer noch Spieler verletzen, dann bestünde Handlungsbedarf. Aktuell sind wir zufrieden. #WerderPK

    TE: Die Stürmersuche haben wir abgeschlossen. Die Mannschaft steht, haben auf allen Positionen doppelte Besetzung. #WerderPK

    ---

    Na super...
     
  4. :confused:
    Der Kader ist doch mit 32 (?) Spieler überbesetzt.
    Erst sollte man welche los werden, bevor noch mehr "finanzieller Ballast" kommt.
     
  5. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Vor allem, was soll noch kommen? Wir werden jawohl weiter die variable Raute spielen.

    Torwart: Hamma nen guten
    LV: Hamma zwei gute
    RV: Hamma nen guten
    IV: Hamma drei gute
    DM: Hamma gefühlt 20 und solange da keiner geht...
    OM: Hamma einige
    LM/RM: Hamma einige
    Sturm: Hamma
     
  6. In meiner "Vergangenheitswelt" hat Werder ("immer") gute 10er ausgezeichnet. Zumindest in der erfolgreichen Zeit: Micoud, Diego, Özil. So einen bräuchten wir aber schon, oder?
     
  7. Von Marin und Hunt schweigen
     
  8. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Diese Zehner gibt es nicht mehr. Auch Özil war schon kein Zehner mehr.
    Unser Problem in alter Zeit war, dass wir krampfhaft versucht haben, genau einen solchen Zehner zu finden oder Leute in diese Rolle reinzuzwängen(Marin, Hunt).

    Ansonsten haben wir diverse offensive Mittelfeldspieler, die alle genug Kreativität haben, um uns Chancen zu erspielen. Und junge Spieler wie Aycicek wollen auch ihre Einsätze.
     

  9. :tnx:

    Was angesichts unserer finanziellen Situation auch dringend anzuraten wäre...
    Zudem: WOZU brauchen wir einen solch aufgeblähten Kader? Zumal wir keine internationale Belastung haben!
     
  10. Kiwi10

    Kiwi10

    Ort:
    NULL
    Solange wir keinen haben, der im Mittelfeld die Fäden zieht, werden wir nie unten raus kommen.
    Das Problem ist, dass unser Mittelfeld zu unkreativ ist, deshalb sind unsere Verteidiger gezwungen das Spiel aufzubauen, was auf kosten der Abwehrsicherung geht. Da das Mittelfeld oft überbrückt wird, bekommen unsere Stürmer auch keine guten Pässe. Die Folge ist dass man immer die Verteidigung und den Sturm kritisiert und dort nachbessert. In der Medizin nennt man sowas eine Symptombehandlung. Es sollte doch mal auffallen, dass wir hauptsächlich Tore nach Standards erzielen, was aber auf Dauer nicht funktioniert.
    Der "Werder-Verfall" begann mit dem Abgang Özils und das man diese Position nicht mehr 1:1 ersetzen wollte oder konnte.

    Ein Jammer dass es niemandem auffällt. Ein guter 10er würde alle Positionen aufwerten!!! Arbeiter haben wir genug und keine schlechten.

    Ein immer anspielbarer und kreativer Darida oder von mir aus auch Koo wären Kandidaten gewesen.

    Bitte Aufwachen Werder.
     
  11. Sehe ich auch so vom fehlenden Spieler her. Allerdings glaube ich kaum, dass Werder bei den Finanzen noch viel Spielraum hat. Oder Spieler verkaufen (hoffe, dass Obraniak noch geht, bei Makiadi bin ich skeptisch). Ein neuer dM-Spieler müsste ablösefrei, mit Leihe oder unter 3 Mio. zu haben sein, schätze ich mal.

    Vlt. könnte man Taider von Inter leihen oder Spieler wie El Kaddouri (Neapel), Jonas Martin (Montpellier) oder Ruud Vormer(Brügge) im defensiven Mittelfeld holen (Leihe/Kauf). Die könnten uns evtl, weiterhelfen bzw wären wohl nicht zu teuer.
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Es ist doch genau Skripniks Aufgabe, dafür zu sorgen, dass wir eben nicht abhängig von EINEM kreativen Mittelfeldspieler sind. Diese Aufgabe müssen alle Spieler übernehmen. Es kann keine Ausrede sein, dass unser Mittelfeld eben nicht kreativ ist. Das ist Quatsch. Jedes Mittelfeld kann kreativ sein. Kriegen andere Vereine auch hin, ohne sich von einem Spieler abhängig zu machen. Das ist eine Sache des Trainings und das sieht unter Skripnik gar nicht so schlecht aus.
     
  13. Kiwi10

    Kiwi10

    Ort:
    NULL
    Spielverständnis und Spielintelligenz lassen sich aber leider nicht trainieren
     
  14. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Natürlich lässt sich das trainineren, bis zu einem gewissen Punkt. Es gibt immer Spieler, die besitzen sowas von Natur aus und sehr ausgeprägt, aber kein Profifußballer kann so doof sein, dass er das nicht bis zu einem gewissen Grad auch lernen kann. Das sind einstudierbare Spielabläufe. Und dafür ist der Trainer zuständig.
     
  15. Aber ein zusätzlicher kreativer Stamm-Defensiver Mittelfeldspieler wäre durchaus eine Verstärkung einer Schwachstelle, vor allem bei unseren defensiven Mittelfeldspielern (bei denen der beste DM- Bargfrede - oft genug verletzt ist und Kroos sehr schwankende Leistungen zeigt abgesehen vom formschwachen Makiadi). Oder bist Du sehr zufrieden mit unserem DM/ZM bzgl. unserer Ziele, Eisbär?
     
  16. Kiwi10

    Kiwi10

    Ort:
    NULL
    Genau das ist das Problem. Alles ist einstudiert. Wie oft habe ich Prödls langen Ball über das Mittelfeld nach vorne gesehen, wo ein Stürmer sich gegen zwei Innenverteidiger behaupten mußte. Fast immer chancenlos. Dieser "Spielzug" kam immer und immer wieder. Meiner Meinung nach mangels Ideen. Im Spiel gibt es immer neue Situationen, da der Gegner (manche Vereine ausgeschlossen) auch nicht doof ist.

    Verstehe mich nicht falsch. Wir haben echt gute Spieler aber uns fehlt der eine der wenn was nicht klappt neue Ideen entwickelt, immer anspielbarer ist und auch mal was unerwartetes macht und somit die anderen Spieler stark macht.
     
  17. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Natürlich würde ein solcher Spieler uns verstärken, aber dafür müssten erstmal Leute gehen. Wir sind aber langfristig an unser vorhandenes Personal gebunden. Das wird noch einige Jahre dauern, bis die ganzen Transferflops und Enttäuschungen aus dem Kader verschwunden und ersetzt sind. Solange müssens diese Spieler eben reißen. Der Kader ist sowieso schon viel zu groß.


    Das Problem ist aber mit Dutt und Prödl weitestgehend gegangen. ;) Skripnik lässt vollkommen anders spielen.
     
  18. Ich glaube aber, dass Skripnik genau dies so jetzt in der Saisonvorbereitung trainiert hat, so dass dies nicht mehr in der Form (so oft) passiert
     
  19. Da stimme ich mit überein. Ich hoffe nur, dass Obraniak noch geht und ein anderer DM per Leihe, ablösefrei oder für eine niedrige Ablösesumme noch kommt.
    Idealerweise spielt Makiadi so wie in Freiburg oder geht, auch wenn ich an beides nicht glaube.
     
  20. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Es wird ganz sicher niemand mehr kommen. Wurde doch von Eichin bereits gesagt. Obraniak ist da bedeutungslos, ob er geht oder nicht. Denn der spielt in den Planungen keine Rolle mehr. Das gilt aber nicht für Kroos, Makiadi, Bargfrede und co., welche alle langfristig Vertrag haben und die auch nicht wechseln wollen. Also wird da auch keiner kommen, es sei denn, es verletzt sich noch jemand. So hats Eichin auch gesagt.