Jubiläumstrikot

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von harlem24, 7. Februar 2019.

Diese Seite empfehlen

  1. Am Ende hat man mMn den großen Fehler gemacht, dass man 2 Stk. pro Person rausgegeben hat, denn ganz ehrlich, was will jemand mit 2 limitierten Trikots? Eins tragen und eins in OVP lassen mag man zuerst denken, aber das werden dann doch die wenigsten machen. Hätte man nur 1 rausgegeben wären mit Sicherheit nicht so pervers viele bei ebay im Umlauf. Bei gerade mal 1899 Stk. und dann so ein reges Treiben auf ebay, da kann ich den Frust schon verstehen.
    Über alles andere kann man sich zwar aufregen, ist dann aber normal und auch beabsichtigt bei limitierten Auflagen. Über Preise kann man sich immer streiten, aber andersrum hätte Werder auch 250 € nehmen können und die Dinger wären trotzdem weggegangen wie warme Semmeln.
     
  2. Freund/Freundin/Frau/Kind.......
     
    JSFiVE gefällt das.
  3. So, habe heute Post aus China bekommen...

    ...und war RESTLOS BEGEISTERT!

    Habe über eine bekannte chinesische Onlineplattform ein Jubiläumstrikot mit Pizarro-Beflockung für sage und schreibe nur rund 14 Euros inclusive Versandkosten bestellt. War eigentlich sehr skeptisch, aber bei dem Preis habe ich nicht viel riskiert.

    Alles lief reibungslos, Bezahlvorgang, Lieferzeit (rund 4 Wochen wie angegeben) und keine Zollprobleme (von zollamtlicher Behandlung befreit). Die Größe absolut passend.

    Die Qualität ist spitzenmäßig und nahezu völlig identisch mit der deutschen Originalware!!!

    Angesichts dieser Erfahrung jetzt werde ich künftig nur noch auf diesem Weg Trikots kaufen. Es ist eine Frechheit, was hier in Deutschland für Preise bei Fußballtrikots verlangt wird. Auch der Originalpreis dieses Jubiläumstrikots von 120 Euro war eigentlich eine Frechheit. Noch größer aber die Limitierung dessen auf lächerliche 1899 Stück, was logischerweise den Schwarzmarkthandel auf Ebay und Co. zum Blühen brachte. Wer aber da für oft weit über 500 Euro gekauft hat der ist mMn eh nicht mehr zu retten oder hat schlichtweg Geld zuviel.

    Mir hat dieses Trikot wahnsinnig gut gefallen und ich wollte es unbedingt auch haben. Aber nicht zu diesen Preisen. Daher habe ich im Netz recherchiert und bin auf einige Anbieter in Asien gestoßen. Und für den aus China habe ich mich dann entschieden. Mir braucht jetzt auch niemand hier irgendwelche Vorwürfe zu machen wie Lohn-Dumping-Unterstützung oder Werder-Schädigung. Nein, wenn die Möglichkeit bestanden hätte, hier zu vernünftigen Preisen eins zu bekommen, hätte ich DAMALS auch hier gekauft.
    Aber durch dieses unrühmliche und amateurhafte Verhalten Werders bin ich jetzt auf andere Wege gestoßen und werde die künftig beibehalten. In dem Sinne also selber schuld Werder!
     
  4. Wart ab.
    Nach der ersten Wäsche passt es deinem minderjährigen Sohn, falls du einen hast.
    ;)
     
    Fliegenfänger und FatTony gefällt das.
  5. Kuck doch mal nach wo die ganzen Trikots herkommen ,und was die Vereine dafür bezahlen :tnx:
     
  6. Die Vereine machen damit einen riesigen finanziellen Reibach, die Gewinnmargen sind enorm. Wer das unterstützen will bitteschön. Aber ich kann schon ein wenig die nichtfußballinteressierten Menschen verstehen, die sich fragen, wie man so bescheuert sein kann, rund 100 Euro für ein Trikot zu bezahlen und damit auch noch kostenlos Werbung für den Trikotsponsor zu machen. Und dann auch noch teilweise mit Spielernamen beflocken zu lassen, die kurze Zeit später schon wieder weg sind, weil sie dem Ruf des großen Geldes folgten.

    @ Chrissie282:

    Ich habe weder einen minderjährigen Sohn (Gott sei Dank!) noch wird das Trikot bei der Wäsche dermaßen einlaufen. Nicht selten sind noName-Produkte in der Qualität kaum oder überhaupt nicht schlechter als völlig überteuerte Markenprodukte ( übrigens in vielen Bereichen). Wer aber auf solche steht, und sei es nur als Statussymbol, soll sein Geld gerne dafür verschleudern. Ich weiß mit meinem Geld sinnvolleres anzufangen...