Johannes Eggestein (Royal Antwerpen)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von kiwi1990, 8. Juni 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. Im Prinzip ist es auch egal.
    Ob du das Spiel mit Doppelpass durch die Mitte suchst oder eben mit Flanken von den Außenpositionen.
    Du brauchst für beide Systeme die passenden Spieler mit gewissen Fähigkeiten.
    Und als Trainer ist es deine Aufgabe aus dem zur Verfügung stehenden Personal das geeignete Mittel zu finden.
     
  2. Unterschied ist die Anzahl der Spieler, die benötigt werden. Mitte gibt es eine, Außen zwei. Also prinzipiell nicht ganz piepenhagen.
     
  3. dersanierer

    dersanierer Guest

    Weil er a) kein Schnäppchen (vom Preis her) ist und b) schau Dir noch nur seine "Leistungen" der letzten zwei Jahre an...
     
  4. dersanierer

    dersanierer Guest

    Und auch deshalb werde ich nie verstehen, warum gerade Kohfeldt darauf drängte, Selke zurückzuholen...:wall:
     
  5. Hat damals die Deichstube berichtet ?
     
  6. Ja, aber das begreift eben der Eine nicht und daher mein Post. ;)
     
  7. dersanierer

    dersanierer Guest

    Am meisten gab mir zu denken, das ein Stefan Kuntz (den ich für einen absoluten Fachmann halte) ihn trotz der publizierten guten Leistungen in Linz noch nicht mal in den EM-Kader der U21 berief.
    Dazu die Einschätzungen von Kohfeldt (auf die ich aber nichts gebe), von Anfang und eben die Tatsache, die Du oben schilderst, das eben auch keine Scouts oder andere Verantwortliche der europäischen Ligen Interesse zeigten. Und das, obwohl Jojo als Jugendspieler angeblich mal von ganz Europa umgarnt wurde.
    Die versuchte Begründung von @Eisenfuss57, dies auf die aktuelle schwierige Finanzlage vieler Clubs zurückzuführen, ist mir dabei zu simpel. Gute Qualität ist immer gefragt, erst recht zu diesem Schnäppchenpreis.
     
    green66 gefällt das.
  8. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich habe ihn schon in der U23 live spielen sehen als Stürmer. Instinkt, wo man sein muss als Mittelstürmer und technisch gut. Er ist nicht der Brecher als Mittelstürmer und seine Kopfballstärke kann ich auch nicht genau einschätzen. Trotzdem ist er ein Mittelstürmer Herr Anfang und wenn Füllkrug, der potentiell ein Sportinvalide ist und Dinkci ab September übrig bleiben, sehe ich nicht mehr als ein Mittelfeldplatz für Werder.
     
  9. Wundern tut mich das dann auch nicht mehr.

    JE wurde halt fast 1.5 Jahre mehr oder minder auf dem Abstellgleis geparkt und das in einer der wichtigsten Phasen der Spielerentwicklung. Dann durfte er sich in der österreichischen Liga wieder Spielpraxis holen, aber im Endeffekt ist das dann auch schon arg spät gewesen. Er ist jetzt zudem 23 und damit eigentlich in dem Alter wo man fast schon eine etablierte Kraft in einer Mannschaft ist und das hat er halt nicht geschafft.

    Ich finde es einfach bitter wie man in dieser Personalie vorgegangen ist. Da ist mir MA gerade deutlich lieber der sagt, dass er keine Verwendung für JE hat und einen entsprechenden Schnitt herbeiführt. Das herumlawinern der letzten Jahre war schon unsäglich.

    Im Gegenzug verkauft der HSV heute einen 19jährigen für bis zu 9 Mio nach Lille...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2021
    ClaudioSVW, dersanierer und Eisenfuss57 gefällt das.
  10. Doch doch :D :knutsch:
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  11. dersanierer

    dersanierer Guest

    Onana wechselt für 7 Millionen Euro nach Lille. Plus Boni kann es auf 9 Millionen steigen. DAS nenne ich mal ein gutes Geschäft, trotz der aktuell so schwierigen Transfermarktsituation.
     
    James_19 gefällt das.
  12. Sicherlich ist gute Qualität immer gefragt, aber wie ich schon geschrieben hatte, schau einfach auf den Personalbestand (positionsspezifisch)
    von relevanten Vereinen und betrachte dazu die momentane Bewegung eben dieser Clubs auf dem Markt. Selbst die solventeren Clubs tätigen
    Transfers der Marke "ablösefrei", um mit den geringen "Bordmitteln/Geld" die Gehälter zahlen zu können. Corona hat eben alle getroffen und
    lähmt die Clubs noch immer. Da gibt es eben Vereine die waren solventer oder sie haben besser gewirtschaftet.
    Werder und Schalke scheinen eben doch die einzigen von der Insolvenz gefährdeten Vereine zu sein und nicht wie hier ein paar User
    behaupteten, es würden noch einige Clubs folgen.
    So sind 2 Mio. in diesem Fall und zu dieser Zeit, nicht für jeden Verein ein Schnäppchen.
    Ich habe übrigens nie behauptet JE wäre ein Wunderstürmer. Nochmals, er hätte hier ein Chance verdient gehabt. Was viel wichtiger ist,
    er hat geliefert in dem Ausleihprojekt. Damals haben Florian und Baumann nicht Wort gehalten. Diese Chance
    (Entwicklung etc.) hat man ihm damals genommen. Übrigens die Haltung aus Sicht vom Trainer halte ich für korrekt und ehrlich.
    Einzig, die Art und Weise über die Öffentlichkeit halte ich für fragwürdig, aber mit dem Makel/Umgang muss Werder leben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2021
  13. Kann es sein, dass es ein Invest in die Zukunft ist? Wir stellen fest, Lille spielt CL und stellt sich vielleicht etwas breiter auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2021
    ClaudioSVW und Benni4all gefällt das.
  14. dersanierer

    dersanierer Guest

    Naja, WAS hat der Spieler denn so atemberaubendes bisher angedeutet oder gar gezeigt?

    Wenn wir so argumentieren, dann frage ich mich, warum wir Joh. Eggestein vor paar Jahren während des Hyps um ihn nicht auch für eine solche oder ähnliche Summe verkaufen konnten, oder aktuell einen Dinkci nicht für eine ähnliche Summe verkaufen können...

    Selbst für einen Rashica haben wir kaum viel mehr bekommen. Mein Glückwunsch, HSV!
     
  15. Würde mich nicht wundern, wenn Lille ein funktionierendes Scouting hätte.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  16. dersanierer

    dersanierer Guest

    Daraus zitiert:
    "Für Johannes Eggestein endet mit dem Wechsel nach Antwerpen ein wichtiger Abschnitt in seiner Karriere: „Ich bedanke mich für die vielen Jahre bei Werder Bremen. Sowohl der Verein als auch die Stadt sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich werde immer viel mit Bremen verbinden. Nicht zuletzt, weil ich auch einen Teil meiner Jugend in Bremen verbracht habe und hier mit aufgewachsen bin. Allerdings macht es aus sportlicher Sicht jetzt Sinn, einen Schlussstrich zu ziehen und ein neues Kapitel zu beginnen.“

    Milde Worte...ich hätte mich da nicht so im Griff...
     
    LotteS, Eisenfuss57, andy0606 und 3 anderen gefällt das.
  17. Wie alt ist JoJo ? 24 oder ,
    was hat er für Werder als Erfolg zu vermelden ? NIX
    Mit 24 sollte ein Spieler einen Standard haben auf den Werder bauen könnte , dass ist leider nicht eingetreten .
    Für viele mag das der falsche Weg sein ihn gehen zu lassen , es sind halt Ansichten .
     
    mojoforsvw gefällt das.
  18. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ihr wisst schon, das am kommenden Wochenende HSV-Mitgliederversammlung ist, einschl. "Wahl" des Präsidenten samt Gefolge?
    Ich bin ein Schelm und denke schlecht :D
     
    ClaudioSVW und dersanierer gefällt das.
  19. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Münster
    Kartenverkäufe:
    +38
    Alles Gute, Jojo. :wink::(
    Ich hätte an Anfangs Stelle zwar versucht, Jojo als Sturmspitze einzubinden, aber wenn der Coach ihn dort überhaupt nicht sieht, ist es rational wohl das Beste für alle Beteiligten, sich jetzt zu trennen. Jojo braucht Spielzeit und für Werder wäre ein ablösefreier Wechsel nächstes Jahr bitter gewesen. Da musste man die (wenn nach Medienberichten mMn auch enttäuschend geringe) Ablöse plus Gehaltsersparnis in unserer Situation wohl mitnehmen.

    Mich macht es trotzdem ein wenig traurig. :( Als Jugendspieler war Jojo so überragend und auch bei seinen ersten Einsätzen bei den Profis fand ich ihn absolut vielversprechend. Dazu ein grundsympathischer, bescheidener Junge und eine coole Geschichte ihn und seinen Bruder zusammen für Werder spielen zu sehen. Ich war wirklich sehr optimistisch, dass er sich bei den Profis durchsetzen würde. Gerade auch sein großartiges Spiel in Leverkusen 2018/19 war aus meiner Sicht ein Spiel, bei dem ich das Gefühl hatte, dass das der endgültige Moment war, wo er sich festspielt in der Profielf. Umso ärgerlicher, wie es gelaufen ist. Ich wünsche ihm auf jeden Fall alles Gute und bin sehr zuversichtlich, dass er noch auf viele Bundesligaspiele kommen wird. Sehr, sehr gerne irgendwann nochmal für Werder, wenn die Zeichen besser stehen. Mach's gut. :beer: