HSV Fans

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von *Mercedes-Sascha*, 9. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. 09. Mai 2009
    Achtung!

    Mit großer Bestürzung mussten wir am Samstagabend aus sicherer Bremer Quelle erfahren, dass es beim Derby am Sonntag zum Ligaspiel in der verbotenen Stadt eine Einlasskontrolle der besonderen Art geben wird. Nach unserem Kenntnisstand werden morgen vor dem Gästeblock Zelte aufgebaut sein, in denen jeder HSV-Fan sich zwecks Leibesvisitation entkleiden soll. Diese völlig übertriebene Art der Personenkontrolle und schwerwiegende Eingriff in die Privatsphäre eines jeden von uns kann so nicht akzeptiert werden. Wir rufen darum dazu auf sich dieser Art der Kontrolle zu verweigern und ggf. darauf zu verzichten das Spiel im Stadion zu verfolgen. Wir HSV – Fans werden uns einer solchen herabwürdigenden Kontrolle nicht hingeben. Lasst euch euren Stolz nicht nehmen, lasst euch nicht behandeln wie ein Schwerverbrecher, lasst euch eure Würde nicht nehmen.

    Gemeinsam sind wir stark!

    Wenn die angedrohten Zeltuntersuchungen nicht ausbleiben wird die aktive Fanszene das Stadion nicht betreten!!! Wir werden dann die Mannschaft von draußen so gut wie möglich unterstützen!!

    cfhh.net
     
  2. Zeltuntersuchung? :stirn:
     
  3. :D (weils die Stellinger sind)

    :wall: (weils eigentlich um Fussball geht!)
     
  4. Schon Heftig sowas zu machen!!!!!

    Irgendwann ist mal schluss...:stirn:
     
  5. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    ich behaupte auch, dass es nicht wirklich viel bringen würde/wird.
    denn die größte "gefahr" droht eher ums stadion herum bzw. in der stadt, wenn die HSVer wieder meinen, sie müssen wehrlose menschen angreifen.
    stinknormale einlasskontrollen zwecks überprüfung von wurfgeschossen bzw. verbotener gegenstände reichen da meiner ansicht nach vollkommen aus.
    also schon ein wenig zu heftig meiner meinung nach.
     
  6. jepp, das Problem ist nicht das, was im Stadio passiert, sondern was rund ums Stadion/Stadt passiert. Allein schon die gewaltige Polizeipräsenz morgen wird den Chaoten schon Grund genug sein, Randale zu machen!
     
  7. Nachteule

    Nachteule

    Ort:
    Niederrhein
    Kartenverkäufe:
    +2
    So sieht es aus!

    Und wenn es diese Zeltkontrolle wirklich geben sollte und darum HSV Fans darauf verzichten das Stadion zu betreten, werden die sicherlich brav vor dem Gästeblock stehen oder sich vielleicht ans Weserufer setzten. :rolleyes:
     
  8. Es ist doch immer die gleiche Leier. Meinen die eigentlich, dass nach dem, was im Hamburger Block im UEFA Cup Hinspiel im Weserstadion abgebrannt wurde, die Ordner einfach da stehen und die "Problemfans" mit nem freundlichen Gruß durchwinken? Die Ordner werden auch richtig Druck bekommen haben von ihren Vorgesetzten, solche Aktionen verursachen sicherlich auch nicht schlechte Strafen für Werder, weil die nunmal für die Stadionsicherheit zu sorgen haben und die Aufgabe der Ordner ist es nunmal, sowas zu verhindern. Und wenn die Mehrheit immer wieder neue Verstecke für solche Pyroartikel findet, dann muss man halt zu neuen Maßnahmen greifen, um diese zu finden. Es ist wie immer: Eine kleine Mehrheit setzt sich über Verbote hinweg, wedelt sich dann einen von der Palme, wie geil sie das gemacht haben und jammern dann über Maßnahmen, die solche Dinge in Zukunft verhindern sollen. Und darunter zu leiden haben wieder alle, auch diejenigen, die vielleicht einfach nur in Ruhe Fussball gucken wollen.
     
  9. wenn da 2-3 rauchbomben gezündet werden und ne rakete kann man doch trotzdem nicht alle über einen Kamm scheren und sagen das sich vor dem Spiel alle nackich machen müssen. Was ist denn verdammt nochmal schlimmer, das da 2-3 Rauchbomben im Block gezündet werden oder das da in die Privatsphäre tausender Fans drastisch eingegriffen wird?
    Und selbst wenn solches Maßnahmen jetzt zur Gewohnheit werden sollten, es wird dann eh irgendwann wieder nen neuer Weg gefunden um Pyrokram und sowas ins Stadion zu bekommen, wenn es jmd. aufjedenfall mit reinkriegen will dann schafft er das auch... Da bringt solch überzogene Scheiße mal wieder auf längere Zeit gesehen garnix.

    Wie war das, die Würde des Menschen ist unantastbar...
     
  10. Ich muss StoneCold da zustimmen. Natürlich ist es sche!ße, dass dort die wahrscheinlich friedliche Mehrheit der Fans solche Kontrollen über sich ergehen lassen müssten. Fände ich auch nicht toll. Aber wessen Schuld ist das denn? Doch wohl die derjenigen HSV-"Fans", die beim letzten Spiel im Stadion und in der Stadt Böller etc. gezündet haben. Und ja, es ist schlimmer, Pyro im Stadion zu zünden, als diese Kontrollen zu ertragen. Denn bei ersterem wird die Gesundheit der umstehenden Menschen, also vor allem der anderen HSV-Fans, gefährdet. Und wenn man dann so auftritt wie die Hamburger letzte Woche und dann auch noch so eine Aktion bringt wie am Donnerstag, muss man eben mit solch drastischen Maßnahmen rechnen. Wie gesagt, ich bin auch kein Freund von solchen Maßnahmen, weil da viele friedliche Fans drunter leiden. Deshalb sollten sie auch die absolute Außnahme bleiben. Aber wenn bestimmte Gruppierungen meinen, sie müssten nach Bremen kommen, um Streß zu machen, muss man eben deutlich klarmachen, dass man dies in keinster Weise duldet. Hat bei den Frankfurtern damals ja auch gut geklappt.
     
  11. Werder-Fan-329

    Werder-Fan-329

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +11

    Im Gaesteblock waren doch Ordner von den Hamburger.
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Nachdem was die Prollo-Pinneberger bei Hin- und Rückspiel angezettelt haben und in ihren Foren ankündigen finde ich schärfere Kontrollen konsequent.

    Was sollte die Bullerei denn sonst machen? Wenn heute irgendetwas schief geht, dann waren es wieder die Polizei die nicht Herr der Lage war.

    Ich hoffe nur, dass die Pinneberger schnell und komplett per Bus durch die Stadt zum Stadion gebracht werden und nicht ihre Aggressionen auf dem Weg dorthin auslassen können.

    Ich habe echt kein Bock mehr auf dieses Agro-Volk.
     
  13. Nunmal halblang. Ein Verstoß gegen die Menschenwürde ist das noch lange nicht!

    Das Gewaltpotential dieser Tage ist erschreckend und wenn sich die Sicherheitsorgane nicht vollends lächerlich machen wollen, dann sind gründlichere Maßnahmen angebracht.

    Fussball ist etwas für ALLE. Da gehören Ultras dazu, dazu gehören fanatische Anhänger, dazu gehören leidenschaftliche Fans, aber auch Familien. Und wenn eine dieser Gruppen, und das schreibe ich jetzt völlig wertfrei (!!!!), die Sicherheit einer anderen Gruppe gefährdet, dann muss dort eingeschritten werden. So einfach ist das in unserem Land. Und das ist auch gut so.
     
  14. würdest du das mit dir machen lassen? ich nicht!
     
  15. Das ist doch nicht die Frage.

    Am Flughafen muss ich mir auch zwischen den Beinen und am Hintern rumfummeln lassen, wenn ich in den Flieger will und der blöde Apparat piept. Toll finde ich das nicht... Aber nützt ja nix.

    Komischerweise, ist mir das beim Fussball noch nie passiert. Woran das wohl liegt?

    Wenn ich als HSV'er heute in den Gästeblock wollen würde muss mir klar sein, dass man mich dort nach den Vorkommnissen der letzten Wochen nicht so ohne weiteres hineinlässt. Wenn ich die Sicherheitsmaßnahmen nicht akzeptiere will, bleibe ich eben weg.

    Edit: Menschenwürde hin und her... ist euch eigentlich klar, was eine Verletzung der Menschenwürde ist? Mit diesem Begriff wird mir für meinen Geschmack zu leichtfertig umgegangen....
     
  16. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Komischerweise wurde ich bisher nicht bei einem meiner ca. 20 Flüge begrabscht. Woran das wohl liegt?!
     
  17. Timbo

    Timbo

    Ort:
    Leeste
    Kartenverkäufe:
    +9
    Eine Verletzung der Menschenwürde ist auch Gewalt in jeder Form. Wenn Fans andere Fans bedrohen, verprügeln oder anderes tun ist das auch menschenunwürdig.

    Es gab jetzt drei Derbys und es gab dreimal Ärger. Ich würde mich an Hamburger Stelle nun nicht beschweren. Das hätte unsere Auswärtsfans in Hamburg auch treffen können.

    Zu den Kontrollen am Flughafen ist es ja so, dass man hauptsächlich nach Metall sucht. Das ist bei Pyros im Stadion nicht unbedingt hinzukriegen. Da muss man eventuell nach Sprengstoff gezielt suchen. Vielleicht reicht auch eine gründliche Abtastung. Aber man kann auch Hunde schnüffeln lassen. Aber auch das würde den kleinen Tieren nicht zumuten wollen.
    Ich bin selber gegen solche Aktionen. Aber vielleicht haben die Fanlager den Bogen in den drei Spielen ein bißchen überspannt. Ich bin jedenfalls froh, wenn wir ein halbes Jahr Ruhe haben bis zum nächsten Derby.
     
  18. :applaus::applaus::applaus:

    völlig richtige entscheidung! ohne grund würde man solche schritte nicht einleiten - aber hamburger denken wohl nur von 12 bis mittag
     
  19. Achte mal genau auf das, was du geschrieben hast. Du musst dich nur abtasten lassen, wenn der Detektor piept. Tut er das nicht, wirst du auch nicht abgetastet. Hier wird also nur unter bestimmten Bedingungen in deine Intimssphäre eingegriffen, und das hat rein gar nichts mit deiner Person zu tun.

    Im Ursprungspost wird behauptet, dass sich jeder HSV-Fan, der in den Gästeblock will, entkleiden muss. Damit werden zuviele Leute über einen Kamm geschert, als dass dieser Eingriff noch vertretbar wäre.

    Ich halte diese Zeltgeschichte für ein Hirngespinst.