HF2 Deutschland - Frankreich

Dieses Thema im Forum "EM 2016 in Frankreich" wurde erstellt von opalo, 4. Juli 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 7. Juli 2016
  1. Deutschland

    8 Stimme(n)
    66,7%
  2. Frankreich

    4 Stimme(n)
    33,3%
  1. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Frau Müller-Hohenstein mit sehr intelligenten Fragen. Zum Beispiel: Kann man denn einen Treffen bei so vielen Chancen nicht erzwingen?

    Doch, Frau Müller-Hohenfels, das geht schon. Aber keiner weiß wie, sonst würden es alle machen.
     
  2. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Dass das Schweini und dann Kimmich passiert muss Löw einfach vorher wissen. Unfassbar. Löw raus. Warum unser bester Spieler dann heute einfach so ausscheidet, kann auch kein Mensch verstehen.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Die Frage war etwas blöde gestellt, aber die Kernaussage war dennoch berechtigt, denn seit der Quali ist die Chancenauswertung gemessen an der spielerischen Qualität dürftig.
     
  4. Ich bin, wie ich mir schon dachte, nicht sonderlich erschüttert. Diese Mannschaft ist vermutlich die beste der Welt, aber das allein garantiert eben noch keine Titel. Da braucht es auch diesen absoluten Hunger nach Erfolg, den allerletzten Willen vor dem Tor.

    Mir kam die Mannschaft vor dem Turnier satt vor. Im Turnier wurde es dann besser, aber es war bis zum Italien Spiel trotzdem nur Routine auf hohem Niveau. In diesem Spiel gab es dann mal Emotionen pur und im Grunde das vorgezogene Finale für Deutschland.

    Heute war die Spannung dann wieder raus, und die zurückgekehrte Routine reichte nicht aus, um zu gewinnen.

    Ich hoffe, dass dieser „Misserfolg“ den Hunger im nächsten Turnier wieder ansteigen lässt, denn ohne den geht auch mit Weltklasse nichts.
     
    celine1912 gefällt das.
  5. Null-Tore-Müller
    :wink2:
     
  6. Völlig verdiente Niederlage. Das war brotlose Kunst während der Partie. Als es um Alles oder Nichts ging, kamen die Chancen. Vorher hat man versucht, den Ball ins Tor zu tragen. Es fehlt auch ein zentraler Stürmer. Löw meint ohne den auskommen zu können. Pustekuchen. Man holt einen Tah aus den USA zurück anstatt einen Flügelstürmer wie Bellarabi oder Brandt mitzunehmen. Am Ende wird Frankreich wohl Europameister. Völlig zurecht.
     
  7. Tja so ist das. Da hat sich der Taktikfuchs mal wieder mit seiner Aufstellung verzockt. Diesmal ist die Mannschaft ausgeschieden und nicht wie 2014 trotz Löw Turniersieger geworden. Was Löw mit der Aufstellung im Mittelfeld erreichen wollte, bleibt wohl sein Geheimnis. Fakt ist aber das es Blödsinn war Kroos von der 6 auf die 10zu schieben und Can neben Schweinsteiger spielen zu lassen. Can war in 66min 6 mal zu sehen. 3Fehlpässe, 2Missverständnisse und eine Torchance die zufällig entstanden ist. Kroos ist kein 10er, hat man auch immer schön gesehen. Die zentrale Position war so gut wie nie besetzt, da Kroos sich oft nach hinten hat fallen lassen und genau so sah dann auch das Spiel nach vorne aus. 2014 haben Verletzungen dazu geführt, dass Löw gezwungen wurde das Richtige zu tun, diesmal war es leider anders. Im Endeffekt verdienter Sieg der Franzosen, da sie das ganze Spiel einfach abgezockter waren. Zumindest kann ich so am Sonntag in Ruhe arbeiten gehen, ohne mir Gedanken machen zu müssen, den Titelgewinn zu verpassen :)
     
    Fabeldichter und syker1983 gefällt das.
  8. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Löw hat sich auf jeden Fall verzockt. Allerdings fand ich Deutschland bei der EM auch weit weg von überragend. Das ein Götze und Sane eingewechselt werden, aber ein Schürrle auf der Bank bleibt hab ich auch nicht verstanden.
     
  9. Sehr fragwürdig, dass ein Schiri pfeifen durfte, dem es ewig nachhing, dass er uns 2014 gegen Argentinien bevorteilt hat... Noch dazu Italiener, die gegen uns 1 Spiel zuvor ausgeschieden sind. Schaut euch nochmal das Spiel in Ruhe an, in vielen ähnlichen Szenen gestern pfeift er für Frankreich, oder gar nicht und gegen Deutschland. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt... Schade, dass wir nicht mit der besten Mannschaft gespielt haben. Letztlich ist es nur Fußball, aber verdient war es nicht. ;) Und: ein Stürmer wie Klose fehlt...
     
  10. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    Ja, der Schiri war gegenüber den Deutschen kleinlicher. Der Schiri kann aber nichts für die schlechte Chancenverwertung und vergleichsweise Harmlosigkeit vor dem Tor. Beides zog sich durch das ganze Turnier. Insofern kam das Aus für mich nicht überraschend.
     
    Bremen gefällt das.
  11. Auch nach 6 Fouls 4 gelbe Karten auf dem Konto zu haben, finde ich schon sehr fragwürdig... So wild waren diese Aktionen nicht. Für die Chancenverwertung kann der Schiri natürlich nichts, eben schade, dass nicht die beste Mannschaft auf dem Platz stand.
     
  12. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +211
    http://m.spiegel.de/sport/fussball/a-1101979.html

    Darüber regen sich die Isländer ordentlich auf, was ich schade finde, denn ich sehe es genau anders herum als Kompliment für Island. Sie haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen und Frankreich und andere Teams begeistert. Mal davon abgesehen, dass sie das Huh auch abgekupfert haben ;-)
     
  13. Finde es auch eher eine Respektsbekundung. Kopieren im traditionellen chinesischen Stil quasi ;)

    War wohl eine spontane, etwas unüberlegte Reaktion vom isländischen Schreiberling, mit einem Schuss Frust dabei.
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Sehe ich ganz genauso. Schon in der Quali war die schlechte Chancenauswertung auffällig und weil es Löw und die Mannschaft nicht gelungen ist, dieses Manko im Laufe des Turniers abzustellen, darf man sich über diesen K.O. auch nicht wundern.
     
  15. Wenn man ohne Stürmer spielt, darf man sich nicht wundern. Löw will keinen klassischen Mittelstürmer. Gomez ist ja quasi irgendwie reingerutscht. Auch die leidige Diskussion um einen Kießling vor Jahren, zeigt dass Löw keinen Mittelstürmer will. Klose war noch der Letzte, den er eingebaut hat. In der Bundesliga haben wir auch keine deutschen Mittelstürmer mehr. Aber die braucht man, wenn die Brechstange ausgepackt wird. Löw sieht das komplett anders und hat die Quittung u.a. dafür gestern bekommen.
     
  16. patty

    patty

    Ort:
    NULL
    ich glauber das der mehmet scholl schon recht hatte mit seiner kritik. für die die sie nicht kennen. er sagte sowas wie immer wenn deutschland sich nach dem gegner richtet scheiden sie aus. weltmeister sind wir geworden als wir unser spiel durchgezogen haben. und denke das er damit garnicht so falsch lag auch wenn das team um löw es niemals zugeben würde und sich ja auch bisschen daüber aufgeregt hat.. aber wieso sollte "die beste mannschaft der welt" sich nach dem gegener richten.
     
  17. nickilauda

    nickilauda

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +1
    Kann man so sehen. Ich finde es seltsam wenn man als Sieger über einen Gegner, deren Art Siege zu feiern klaut. Das kann man auch durchaus als nicht sehr respektvoll verstehen. So nach dem Motto, ihr könnt so nicht mehr feiern, also machen wir das. Es war vielleicht nicht so gemeint. Als Unterlegener kann man das aber durchaus als verhöhnen verstehen.
     
  18. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Sehr schlechte Verlierer die arroganten Deutschen. Egal wenn man hört, jeder heult und erklärt dass das ein unfaires Ergebnis war, dass man die bessere Mannschaft war, dass die Franzosen keine Torchancen hatten, dass die Franzosen selbst nicht wissen warum sie gewonnen haben, dass es eh schlecht war mit so vielen Mannschaften im Turnier usw usw.

    Man kann ja schon sagen, dass man gut und ebenbürtig oder vlt. besser war. Aber am Ende muss man den Sieg der Franzosen und die zwei Tore Unterschied anerkennen. Denn auf Letzteres kommt es im Fußball an. Aber vermutlich hat Löw seinen Jungs vermittelt, dass das für die deutsche Nati nicht gilt.

    Unsympathische Truppe.
     
  19. Naja, wirklich arrogant habe ich es nicht empfunden, eher menschlich. Der Frust war halt groß, gerade weil Deutschland wieder dominant aufgetreten ist, aber dennoch verloren hat. Beschweren kannst du dich trotzdem nicht, wenn du kein Tor schießt!

    Frankreich war vor allem in der ersten Halbzeit zwar hoffnungslos unterlegen, hat im Gegensatz zu Schweinsteiger aber auch keinen Fehler gemacht. Das die deutsche Mannschaft trotz drückender Überlegenheit und absoluter Dominanz zu wenig Tore schießt, hat sich ja schon durch die ganze Quali gezogen, und durch das Turnier. Nun gabs die Quittung dafür.

    Die Franzosen sind zwar nicht gerade mit einem Fußballfest ins Finale eingezogen, sondern haben eher von der Unfähigkeit Deutschlands profitiert, aber das wird ihnen herzlich egal sein. Die Deutschen Spieler nervt das hingegen natürlich, insofern empfinde ich die Reaktionen eher als Ausdruck der Unzufriedenheit mit sich selbst, die zudem noch in hochemotionalen Momenten getätigt wurden.

    Die Franzosen stehen nun im Finale und haben, völlig unabhängig davon warum sie das Halbfinale nun gewonnen haben, beste Chancen auf den Titel. Hoffentlich nutzen sie diese auch, das wäre ein deutlich schöneres Ende als ein mal wieder jubelnder CR7 :)
     
  20. Sing: Es gibt nur ein Müller-Wohlfahrt, es gibt nur EIN Müller-Wohlfahrt, es gibt nur ein Müller-Wooohlfahrt, es gibt nur ein Müller-Wohlfahrt...