Hamburger SV - Die Unaufsteigbaren

Dieses Thema im Forum "Vereinsfußball" wurde erstellt von gelöscht, 24. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wo geht die Reise für den HSV in Liga 2 hin?

  1. Direkter Aufstieg (Platz 1-2)

    12 Stimme(n)
    17,6%
  2. Aufstiegsrelegation (Platz 3)

    9 Stimme(n)
    13,2%
  3. Irgendwo im Mittelfeld (Platz 4-15)

    43 Stimme(n)
    63,2%
  4. Abstiegsrelegation (Platz 16)

    1 Stimme(n)
    1,5%
  5. Direkter Abstieg (Platz 17-18)

    3 Stimme(n)
    4,4%
  1. Wollt ihr euch wirklich einen Mäzen / Sponsor wie Kühne ins Boot an die Weser holen? Werder ist nach meinem Gefühl bislang von Selbstdarstellern weitgehend verschont geblieben. Da wäre Kühne doch eher fehl am Platze...

    Irgendwie ist das kaum zu fassen beim HSV. Man baut tatsächlich mal - jedenfalls nach außen hin - über einen längeren Zeitraum wieder etwas Positives auf, sowohl sportlich als auch menschlich. Und dann kommen erneut solche idiotischen Ringkämpfe hinter / vor den Kulissen. Zu einer Zeit, in der der Verein vor ganz anderen Problemen steht. Irgendwie hat man sich ja (leider) dran gewöhnt aus HSV-Sicht... :motz:
     
  2. Also die Nummer mit Marcell Jansen kommt irgendwie exakt so, wie in der HSV-Arena direkt nach seiner Wahl vorhergesagt.
     
    syker1983 gefällt das.
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    So gut Werder Input von Außen und ein Dukatenesel Werder grundsätzlich auch täte, so erfüllt KMK so ziemlich alle Ausschlußkriterien ;)

    Wer keine Sorgen hat, der macht sich welche. :ugly:

    Es ist ja auch schon hier öfters betont worden: wenn beim HSV seit dem Abschied von Netzer und Happel nicht so viele Dilettanten mit ausgeprägtem Hang zur Selbstdarstellung an die kaufmännischen und sportlichen Ruder sowie in die Aufsichtsgremien gelassen worden wären, müsste gemessen an den Möglichkeiten der HSV eigentlich eine stabile # 2-3 im deutschen Fußball sein. Daß es nicht so ist, kam auch uns oft sehr zugute, aber mittlerweile schaffen wir es auch, uns wiederholt selbst ins Knie zu schießen. Wie äußerte sich ein befreundeter St-Pauli-Fan (ungefährer Wortlaut): "Bei Problemen seid Ihr wie zwei ungleiche Zwillinge. Der HSV ist das große, schrill-laute Blag, welches sich damit noch mehr Ärger von den Eltern aufhalst, Ihr die kleine, introvertiere Duckmaus, die sich unters eigene Bett verkriecht und hofft, daß damit die 'Predigt' der Alten vorüberzieht. In den Griff bekommt Ihr Eure Probleme damit aber beide seit Jahren nicht."
     
  4. Das scheint allgemein das Problem von "Traditionsvereinen" zu sein (Siehe Schalke, Stuttgart u.a.). Man ist oft mit der Glorifizierung vergangener Erfolge beschäftigt und will diese "gute alte Zeit" wieder aufleben lassen. Nur verkennt man dabei, dass damals nur harte Arbeit und ein eingespieltes Team von Trainer, Management und Vereinsführung dazu geführt haben, dass man diese Erfolge erringen konnte.

    Das Tandem Happel-Netzer war einfach perfekt für den HSV in den 80ern. Ebenso wie für Werder Rehhagel-Lemke. Danach gab es mal Phasen, wo es einigermaßen lief, aber eigentlich nie länger als zwei bis drei Spielzeiten lang (gut, bei euch mit Thomas Schaaf auch mal ein halbes Dutzend Jahre). Aber dass man dauerhaft an der Spitze mitgespielt hätte, kam nicht mehr vor. Natürlich auch seit Einführung der Champions League dadurch, dass man nicht mehr an den großen Fleischtöpfen saß.
    Heute diesen Vorsprung anderer Vereine allein in Deutschland aufzuholen, dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein. Von der europäischen Ebene ganz zu schweigen. Übrigens, dass ein gewisser Bernd Hoffmann verkündete, der HSV werde in zehn Jahren mit Größen wie Manchester United und Real Madrid auf Augenhöhe sein, ist jetzt ungefähr zehn Jahre her. Oder sinds schon mehr? :denk: Jedenfalls: :XD:
     
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    :tnx::tnx::tnx:

    Aber nicht nur das. Ebenso wird verkannt, daß seit den vergangenen Erfolgen der Fußball sich sportlich wie wirtschaftlich kontinuierlich weiterentwickelte. Somit lebten die Fürhungsetagen nach dem Motto "Was gestern richtig war, kann heute nicht verkehrt sein, deswegen machen wir so weiter wie bisher" eine zur Sturheit neigende Selbstzufriedenheit vor, durch die die Club immer mehr den Anschluß verlieren.


    Ich bin mir ziemlich sicher, daß es mehr als 10 Jahre sind. Denn die 4-Chancen-Tournee HSV gegen Werder ist in diesem Frühjahr auch schon 11 Jahre her (meine Fresse, rennt die Zeit), und diese Partien waren lt. Hoffmann der Kern alles HSV-Übels danach. Auch deshalb vermute ich, daß die Augenhöhe-Aussage in der Saison 2005/06 fiel, als der HSV lange Zeit Bayern-Verfolger #1 war.
     
    Berliner69 und Eisenfuss57 gefällt das.
  6. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Der HSV versteht es, die fußballfreie Zeit zu überbrücken. Für den neutralen Beobachter ein wahrer Freudenquell :D
     
    MrDave7 und Bremen gefällt das.
  7. Hoffmann freigestellt.
    Jansen jetzt Aufsichtsratsvorsitzender.
     
  8. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Janssen, der Mann,der laut unserm Rudi den Fussball nie geliebt hat...
    Dann mal viel Erfolg.:D
     
  9. Schaffen es nicht, eine Saison ohne Theater, Streß und Entlassung zu überstehen....
    Wenn man mal im Sportlichen Bereich Ruhe hat dann knallt es hinter den Kulissen...
    Wunder mich beim HSV über nichts mehr....
     
  10. Dieser Rudi wird übrigens heute 60. ;)

    Immerhin, der Vertrag mit Hoffmann wird laut kicker aufgelöst. Sprich: Keine Mehrkosten für den HSV.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2020
  11. gestern....
     
  12. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Weiß ich, der Mann hat ja nen eigenen Thread hier.
    Einer meiner absoluten Lieblingsspieler.
    Vermutlich hat er großen Anteil daran dass ich mich für die Grün-Weißen entschieden habe, bzw die sich für mich.
    Ich glaube ja immer noch, dass der Verein sich den Fan aussucht, wenn es richtig sein soll.:D
     
    Berliner69 gefällt das.
  13. Stuttgart gewinnt heute und Heidenheim am Sonntag. Dann können wir den Thread-Titel hier bitte mit Blumen schmücken. :)
     
  14. Ein Arbeitskollege (HSV-Fan) heute morgen zu mir:
    Scheiß HSV....


    :ugly:
     
  15. Mir kommt wieder der Vergleich des St. Paulianers, den @Bremen weiter oben zitierte in den Sinn....
    Ich wünsche dem HSV trotzdem den direkten Aufstieg. Hoffe nicht, dass wir uns in der Relegation sehen.
    Wir oben bleiben (15 Platz) und die Rothosen bleiben auf ihrem 2.Platz...
    Wäre für alle Beteiligten und Fans beider Vereine ein Happy End.
     
  16. Mein Wunsch :D
    16 Düsseldorf
    17 Mainz
    18 Paderborn

    1.Bielelfeld
    2 HSV
    3 Heidenheim

    Relegation
    Düsseldorf bleibt drin :klatsch:
     
  17. Stuttgart :lol:
     
  18. Mein Wunsch:
    16 Hoffenheim
    17 Leipzig
    18 Eintracht

    1 Nürnberg
    2 Karlsruhe
    3 Kiel

    Kiel natürlich Aufsteiger :D
    Wann man sich schon mal was wünschen darf... :happy:
     
  19. Dann sähe meine Tabelle natürlich so aus, wenn es nur nach Wunsch ginge

    16 Frankfurt
    17 Wolfsburg
    18 Hertha

    Und die zweite Liga?

    1 St. Pauli
    2 Nürnberg
    3 HSV

    Und der HSV steigt in der Relegation auf