Gruppe F: Deutschland - Mexiko - Schweden - Südkorea

Dieses Thema im Forum "WM 2018 Russland" wurde erstellt von WeizenOlli, 13. Mai 2018.

Diese Seite empfehlen

  1. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +91
  2. Heute gehts endlich los. :klatsch: Habe da eigentlich ein ganz gutes Gefühl, Deutschland wird sich hoffentlich steigern können.

    Ich hoffe Reus wird statt Özil spielen.
     
    LotteS gefällt das.
  3. Bei mir werden heute Käse-Nachos verputzt...hoffentlich verputzen die deutschen Spieler auch die Mexikaner
     
  4. Hector fällt wohl aus.
     
  5. War wohl nix mit dem guten Gefühl.

    Dafür gabs Freibier beim Public Viewing. Das einzig Gute.
     
    LotteS gefällt das.
  6. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Mir ist Nationalelffußball wesentlich unwichtiger als Werder, aber trotzdem finde ich die heutige Niederlage sehr ärgerlich und hoffe, dass Deutschland die beiden verbliebenen Spiele gewinnen wird und weiterkommt. Ich finde Public Viewing bei der Nationalelf super. Eben deshalb, weil man ausnahmsweise gemeinsam mit Kumpels feiern kann, die Fans anderer Bundesligavereine sind und mir das Spiel an sich nicht so wichtig ist wie ein Werderspiel. Da sehe ich es auch nicht so eng, wenn Leute um einen rumstehen, die keine Ahnung von Fußball haben und abgesehen von EM/WM auch niemals freiwillig ein Fußballspiel schauen würden. Das Erlebnis ist einfach schön.

    Nichtsdestotrotz muss man Mexiko heute einfach gratulieren. Absolut verdienter Sieg nach einer starken Vorstellung. Das sollte man bei aller berechtigten Kritik an Deutschland nicht vergessen. Die deutsche Mannschaftsleistung war aber wirklich erschreckend uninspiriert und einfallslos. Dazu wurde schlecht nachgesetzt und solche Fehlpässe wie man sie momentan bestaunen kann, hat man lange Zeit im deutschen Spiel nicht gesehen. Ich glaube man darf nicht vergessen, dass im Vergleich zu 2014 auch einfach wichtige Leader und Führungsspieler fehlen. Vor allem Mertesacker, Klose, Schweinsteiger und Lahm fehlen nicht nur als Fußballer, sondern auch als Persönlichkeiten. Insbesondere Lahm, unbeachtet dessen, dass ich ihn als Typen nicht besonders sympathisch finde, war ein Anführer, aber auch ein Weltklasseaußenverteidiger. Da klafft eine ganz schöne Lücke, wenn jetzt Spieler wie Plattenhardt dort spielen, die mMn eher solides Bundesliganiveau verkörpern aber nicht viel mehr.

    P.S. Max Kruse hätte heute übrigens gut mithalten können. [​IMG]