Gruppe A [Polen, Griechenland, Russland, Tschechien]

Dieses Thema im Forum "Fußball Europameisterschaft 2012" wurde erstellt von mr orange, 4. Juni 2012.

Diese Seite empfehlen

?

Wer setzt sich in Gruppe A durch?

  1. Polen und Griecheland

    9,1%
  2. Russland und Tschechien

    11,4%
  3. Griechenland und Russland

    11,4%
  4. Polen und Tschechien

    9,1%
  5. Tschechien und Griechenland

    4,5%
  6. Polen und Russland

    54,5%
  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Finde ich nicht. Wenn es darum geht, wer nach nur drei Spielen weiterkommt, dann ist, wie in einem KO-Spiel, der direkte Vergleich der gerechtere Maßstab, den jeder hätte gewinnen können.
     
  2. Ich finde, dass es eigentlich egal ist, ob Torverhältnis oder direkter Vergleich. Man kann ja auch sagen, dass es unfair ist, wenn eine Mannschaft im dritten Spiel gegen ein Team antritt, dass schon ausgeschieden. Die haben nicht mehr die große Lust und ergeben sich nach nem 0:1 und lassen sich dann abschießen und dann hat die siegreiche Mannschaft dadurch ein tolles Torverhältnis kommt weiter.
     
  3. Mit dem Argument "das hätte jeder gewinnen können" bringst du sportliche Wettkämpfe auf den Punkt. Dann brauche ich aber die Gruppenphase nicht und spiele einen Modus wie im DFB-POkal.

    Die spielerisch und moralisch starke Leistung heute belohnt das Weiterkommen der Griechen absolut. Haben dsie aber die bessere Gruppenphase gespielt als die Russen, nur weil sie heute gewonnen haben? Äußerst fragwürdig.

    Edit: Zumal diese Regelung ja nicht an die geringe Anzahl der Spiele geknüpft ist. In der Champions- bzw. EuropaLeague gilt diese Regelung ja auch in Gruppenphasen mit 6 Ansetzungen.

    Edit 2: Wenn man außerdem bedenkt, dass die Griechen trotz ihres Sieges raus wären, hätten sich Polen und Tschechien Unentschieden getrennt, wirkt dieses Regekonzept auch nicht sinnvoller.

    Das ist das große Contraargument gegen die Tordifferenzregelung. Damit wurde die Neuregelung mW auch begründet. Sehe ich als einzigen ASpekt, der in der Tordifferenzregelung schwierig ist.
     
  4. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    wie mans regelt isses ey falsch! Meckerer wird es immer geben:p
     
  5. Das stimmt.
    Im heutigen Fall kann ich nur sagen: wenn man nicht im Stande ist, ein Unentschieden gegen die Griechen zu holen, dann hat man im Viertelfinale nix verloren :D
     
  6. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    sehe ich auch so, die Russen hatten ja auch einige hochkarätige Chancen! Wenn man die nicht nutzt! Jo Pech gehabt:D

    Ich bin ja sowieso immer mehr für die Überraschungsteams, außer morgen dann! ;)
     
  7. ja wir hättens gegen die Polen machen müssen..

    es reichen eben doch keine 3 BVB Spieler... die Polen sind keine Turnermannschaft auch wenn sie gute einzelspieler haben...

    die Russen haben das Ausscheiden nicht verdient, die haben es verdaddelt..

    gegen die Tschechen fehlte Sokratis .... und ein spieler geht mir ebsonderns auf den Sack..
    der Katsouranis...als 6 er ne null im Spiel gegen die tschechen ne Katastrophe..der war mal gut bei Benfica Lissabon... und 2004...aber er hat seinen Zenith überschritten..

    Karagkounis trotz der 35 jahre ein Top spieler..der hat vor der EM nochmals 5 kilo abgenommen um schneller zu sein...

    das er jetzt für nix gesperrt wurde is ne Sauerei..wenn der gr. Verband etwas mehr MAcht hätte sollten die Einspruch einlegen..das war nie und nimmer Schwalbe...der Gute hat sich durchgetankt und musste nur noch einschieben....schade schade...

    ich bin zu 80% für Greece und 20% für Deutschland im aufeinandertreffen... muss aber sagen das der Bessere gewinnen sollte..

    leider ist dies nicht der Fall bei dieser EM..der Bevorzugte und Glücklichere kommt weiter..naja nicht immer :lol:

    ich sage F*** You an die Schiris und Blatter...die machen einen Job wie die Cosa Nostra....die Seriösität fehlt mir und die Gleichheit..wo ist den Egalité Monsieur Platini ????????
     
  8. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Erst einmal müssen wir mindestens 1 Punkt holen. Und dann kommt Angie nach Danzig.
     
  9. ich habe es irgendwie geahnt und die Sensation geschnuppert...mein Tip war dass Griechenland und RUssland weiter kommen.....aber Tschechien und Griechenland ist auch okay. Ich finde es sogar sehr okay weil die EM braucht auch solche Geschichten, sind doch mehr Emotionen.

    Für die Polen tut es mir ein wenig leid, wird wohl dasselbe Ergebnis wie die EM in der Schweiz/Österreich....ist immer ein wenig schade wenn die Gastgeber zu früh rausfliegen.
    Und Russland? Ich fand die unheimlich stark im ersten Spiel, letztendlich haben sie mich aber enttäuscht und ob welche Regelung auch immer gerecht ist, TOre schießen und gewinnen bringt dich immer weiter....

    :D
     
  10. @ Kleanthes

    Ist ja gut, dass du für die Griechen bist. Ich aber nicht, wenn sie gegen Deutschland spielen.:ugly:

    Das Wort Gerechtigkeit vergiss mal schnell. Gerechtigkeit gibt es nicht. Es gewinnt immer der, der am Ende ein Tor mehr hat.

    Und mit Blatter oder Platini wollen wir schon garnicht anfangen. Die beiden sind die Unfähigkeit und was sonst noch geht schlechthin. Funtionäre und nur sich und ihrem Klientel und ihrem Konto verpflichtet. Was erwartest du / ihr?

    Ich erwarte, dass Deutschland heute nicht verliert und Griechenland raus kegelt (aus dem EM und aus dem €...:ugly::ugly:).
     
  11. Dolo ago

    Dolo ago

    Ort:
    NULL
    Griechenland waere bei jedem Sieg, unabhaengig vom Ausgang der anderen Partie, weitergekommen.

    Das galt uebrigens in dieser Gruppe fuer jede der vier Mannschaften, wie ich nach dem zweiten Spieltag in diesem Thread auch schon herausgearbeitet hatte.
     
  12. :tnx:
    Bei nem Unentschieden zwischen Polen und Tschechien hätte Polen ja nur 3 Punkte gehabt und die Griechen haben 4. Jede Mannschaft hatte es in der Gruppe selbst in der Hand.
     
  13. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Der direkte Vergleich ist bei "Ligasystemen" mit "nur" drei Spielen die fairste Lösung. Hast du mehr Spiele gleicht sich die Geschichte mit den Toren meist ein wenig aus.

    Und wie hier schon gesagt worden ist, hatte jede der vier Mannschaften das selbst in der Hand.
     
  14. Das du für Dschland bist is doch klar .....

    mit dem aus dem Euro kegeln wird wohl garnicht nötig sein...das ist schon gemachte Sache....
    da hat Deutschland nichts zu entscheiden....das machen andere...!!!

    Ein VF BRD-Greece wäre schon geil....würd Spaß machen...

    dafür aber heute erstmal nicht verlieren sonst wird es eng...!!

    manchmal sieht alles einfahc aus und am ende reicht es doch nicht...

    Siehe Russland, die nun wirklich nen tollen Fußball spielen können..

    Dänemark ist ähnlich defensiv wie Greece und auch Abwehrstark... in der vergangenheit hatte die Deutsche SRG Truppe immer Probleme gegen Team wie Dänemark Irland usw...die defensiv hart spielen
     
  15. Dann hab ich mich irgendwo verrechnet. Dank dir.

    Trotzdem keine gescheite Regelung.
     
  16. Warum keine gescheite Regelung?
     
  17. Wie gesagt: Ich bin kein Freund der direkten Vergleichsregelung. Jedenfalls dann nicht, wenn sie der Tordifferenz und den geschossenen Toren vorgezogen wird. Einzelne Spiele fallen dort einfach viel zu viel ins Gewicht, was nicht dem Charakter der Gruppenphase entspricht, sondern eher nach einer KO-Runde aussieht. Dass es öfter zu Situationen kommen kann, in denen man über den direkten Vergleich nicht weiter kommt (gestern wäre es so gewesen, hätten sich Tschechien und Polen Unentschieden getrennt, heute kann es im angesprochenen Szenario auch so sein) zeigt, wie schnell sich diese Regel festfährt und dann durch eine Notlösung wie der Sondertabelle aufgelöst werden muss. Warum spielen eigentlich 4 Mannschaften in der Gruppe, wenn doch aufgrund einer Regel in bestimmten Situationen eine wieder ausgeklammert werden muss?

    Das einzige, was wirklich für diese Regel spricht, ist das, was Simac hier vor ein paar Seiten angesprochen hat: Bereits ausgeschiedene Teams verlieren uU höher und beeinflussen so die Tordifferenz. Ich vertraue da aber auf die Sportlermentalität und den Ehrgeiz, dass kein Team sowas zulässt.

    Die direkte Vergleichsregelung greift ja nicht nur bei der EM. Auch in der Championsleague bzw. Europaleague trifft man die. Verliere ich gegen einen Gegner 3:1 und gewinne das Rückspiel 2:1 habe ich den direkten Vergleich nur aufgrund dieses Tores verloren und müsste somit schon einen Punkt mehr holen als das entsprechende Team, um in der Tabelle vor ihm zu stehen - scheißegal, wenn ich ansonsten immer höher und souveräner gewinne als die.

    Abschaffen. Und Abkehr dahin, dass zunächst die Tordifferenz und die Anzahl der geschossenen Tore gelten.

    Und so eine Blödheit wie den Uefa-Koeffizienten heranzuziehen, wenn all dies nicht ausreicht, gleich verbieten. Haben ein nominell stärkeres und ein nominell schwächeres Team die gleiche Punktzahl spricht das natürlich für den Stärkeren. :stirn: Auch, wenn dieser Fall sowieso äußerst selten eintritt (in Gruppen mit 3 Spieltagen noch eher), so sendet diese Regelung doch ein klares Konnotat.
     
  18. Zumal die Direktsvergleichsregelung auch dafür sorgt, dass sich das alles völlig unnötig verkompliziert. Statt bei Punktgleichheit sofort einfach und verständlich anhand der Tabelle zu sehen, welche Mannschaft weiter ist, muss man erst wieder umständlich die Ergebnisse untereinander berücksichtigen oder gar eine neue Tabelle erstellen, bei der dann eine Mannschaft raus fällt.
    Wenn man sich alleine die Tabelle aus Gruppe A anschaut, dann wäre nun mal eindeutig Russland weiter, da die Griechen ein um zwei Tore schlechteres Torverhältnis haben.

    Das mit dem UEFA-Koeffizienten wusste ich noch nicht mal, ist aber auch nur ein weiteres Beispiel dafür, dass einer der großen Fußballverbände das unablässige Propagieren von Fairness ad absurdum führt.
     
  19. @Zogg:

    Ich stimme Dir voll und ganz zu, sehe aber auf der anderen Seite auch, dass Taktieren durch diese Regelung mächtig erschwert wird.
     
  20. Torero_neu

    Torero_neu

    Kartenverkäufe:
    +1
    Ja über direkten Vergleich oder Torverhältnis wird man immer diskutieren. Da sind sich ja noch nichtmal FIFA und UEFA einig, was geeigneter/fairer ist.

    Bei FIFA-Turnieren (WM, Confed-Cup, Club-WM) gilt schließlich das Torverhältnis bei Punktgleichheit, während die UEFA bei ihren Wettbewerben (EM, CL, EL) immer den direkten Vergleich heranzieht. Auch in den Ligen in Spanien und Italien gilt der direkte Vergleich, während in Deutschland und England das Torverhätltnis zählt.

    Ich persönlich finde ja auch das Torverhältnis gut, finde aber auch die Konstellationen mit dem direkten Vergleich immer interessant. :D