Gruppe A - Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz

Dieses Thema im Forum "EM 2016 in Frankreich" wurde erstellt von WeizenOlli, 29. Mai 2016.

Diese Seite empfehlen

?

Wer wird Gruppensieger

  1. Frankreich

    24 Stimme(n)
    85,7%
  2. Rumänien

    1 Stimme(n)
    3,6%
  3. Albanien

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Schweiz

    3 Stimme(n)
    10,7%
  1. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +90
    Gruppe A - Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz

    Freitag, 10. Juni 2016
    21.00 Uhr: Frankreich - Rumänien (Paris, St. Denis)


    Samstag, 11. Juni 2016
    15.00 Uhr: Albanien - Schweiz (Bordeaux)


    Mittwoch, 15. Juni 2016
    18.00 Uhr: Rumänien - Schweiz (Paris, Parc des Princes)
    21.00 Uhr: Frankreich - Albanien (Marseille)


    Sonntag, 19. Juni 2016
    21.00 Uhr: Rumänien - Albanien (Lyon)
    21.00 Uhr: Schweiz - Frankreich (Lille)
     
  2. DR AKR

    DR AKR Guest

    Die Equipe tricolore ist für mich, noch vor dem Weltmeister aus Deutschland, der Topfavorit des Turniers.

    Mal schauen, wie sehr der Mannschaft die Erwartungshaltung der Öffentlichkeit, die Terrorgefahr im eigenen Land und die Unruhe im Umfeld des Teams (Rassismus-vorwurfe gegen Trainer Deschamps) zusetzen.


    1. Frankreich
    2. Schweiz
    3. Albanien
    4. Rumänien

    Hoffentlich bleibt alles friedlich....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Juni 2016
  3. SCHWEIZ!!!!!!!!!
     
  4. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Frankreich ist ganz klar Topfavorit in dieser Gruppe und auch einer der auf den EM-Titel - sofern es in der Equipe Tricolore nicht wieder zu Disharmonien kommt.
     
  5. Endlich gehts los.
    Dann ist die Fußball-freie Zeit auch zu Ende....
     
  6. Mein tipp für gruppe a :
    1.Schweiz
    2.Frankreich
    3.Rumänien
    4. Albanien
     
  7. MacReady

    MacReady Guest

    Das würde ich begrüßen, da wir dann erst im Endspiel auf Frankreich treffen können ... :)
     
  8. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Gleich geht es los. Was kann man von dieser Partie erwarten? Eröffnungsspiele sind meistens eher mau und Rumänien wird sich wahrscheinlich hinten reinstellen.
     
  9. PrinzHF

    PrinzHF

    Ort:
    HH
    Kartenverkäufe:
    +1
    Sieht aber doch anders aus :happy2:
     
  10. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Riesenchance Rumänien

    Frankreich
    Rumänien
    Schweiz
    Albanien
     
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Bin auch gerade etwas überrascht :)
     
  12. DR AKR

    DR AKR Guest

    Es tat sehr gut, mal wieder fröhliche Bilder aus dem Stade de France zu sehen. Hoffentlich bleibt alles friedlich, nicht nur heute.

    Frankreich, trotz jüngster Riesenchance für Rumänien, klarer Favorit.

    Mein Tipp: 3:0 für die Equipe Tricolore.
     
  13. PrinzHF

    PrinzHF

    Ort:
    HH
    Kartenverkäufe:
    +1
    Das Spiel weiß im positiven Sinne zu überraschen. :klatsch:
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Allerdings, gefällt mir auch bis jetzt gut. Fehlen nur noch die Tore.
     
  15. Das war Elfmeter!
     
  16. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Jepp,riecht ein wenig nach Heimteam- und Großer-Name-Bonus...
     
  17. DR AKR

    DR AKR Guest

    Koscielny bisher ein absoluter Unsicherheitsfaktor. Rumänien erstaunlich selbstbewusst. Das wird noch eine harte Nuss für Frankreich.
     
  18. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +3
    Die iV der Rumänen steht sehr sicher, wenn es gefährlich wird, nur über Außen oder nach Standards (so wie eben)
     
  19. Mir gefällt das Spiel nicht ganz so gut trotz überraschender Rumänen. Nach ordentlichenm Beginn viel Gebolze, aber kann ja nicht immer ein Spektakel geben.
     
  20. DR AKR

    DR AKR Guest

    Die letzten Paesse bei Frankreich kommen oft nicht an. Jetzt mal ne gute Chance für Giroud. Insgesamt ist das von Frankreich bisher aber zu ungefährlich.

    Die Gastgeber spüren den Erwartungsdruck.