"Gruß" an den HSV am Osterdeich

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von slemke, 5. September 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Nicht jeder fängt den Tag damit an, seine Blumen zu streicheln. Und dieses jämmerliche Geweine hier ist echt ein Brüller!
     
  2. Nö. Aus meiner Sicht nicht. Das mit dem kaputten Rasen ist halt sehr unschön. Aber da wird mir um eine vergleichsweise kleine Sache insgesamt viel zu viel Wirbel gemacht.

    Das ist halt ein Derby und da ist halt eine große Rivalität. Da können die Verantwortlichen beider Vereine noch so sehr auf Schmusekurs gehen. Das ändert im Prinzip nichts. Und solange es bei verbalen Auseinandersetzungen bleibt, bei denen niemand zu Schaden kommt, ist das auch absolut normal und in Ordnung.
     
  3. Hätten Sie den ganzen Deich genutzt und geschrieben "HSV Abschiedstour 2011/12" dann wäre es ein Klassiker geworden.

    So ist es halt nur ein unschöner Spruch. Nächste mal mit Kreide, dann ist es wenigstens Weiß auf Grün und passt zum Verein.
     
  4. Timbo

    Timbo

    Ort:
    Leeste
    Kartenverkäufe:
    +9
    "Hamburger geht nach Hause" auf Latein... und das jetzt einhundert Mal!


    Weiß jetzt nicht was Hamburger als Mehrzahl heißt, vielleicht gibt es hier ja gebildete Leute:

    Hamburgi ite domum!
     
  5. Sehr geil - man hätte den Schriftzug auch mit Immergrün oder Vergißmeinnicht auf den Deich pflanzen können.
     
  6. rollrasen

    rollrasen

    Ort:
    Stadt am Meer
    Kartenverkäufe:
    +18
    In einer Nacht-und-Nebelaktion über mehrere Wochen :D
     
  7. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Schätze das mit dem Rasen kam halt einfach nur zu einer Unzeit. Die Werder-Verantwortlichen wie auch die Polizei haben vermutlich ziemlich viel Angst vor Gewalteskalationen am Samstag. Vor allem nach dem was im letzten Jahr passiert ist. Dazu war ja gerade noch ein Interview mit dem Opfer, welches letztes Jahr im Koma lag bei Buten un Binnen zu sehen, und dann kam das mit dem Rasen am Osterdeich. Deswegen wird das vermutlich so hoch gekocht. Ohne die Ereignisse letztes Jahr wäre es wohl nur eine Randnotiz. Aber Werders Verantwortlich wollen jede Art von Provokation im Keim ersticken und da ist diese Aktion am Osterdeich natürlich eher kontraproduktiv gewesen. Hat eigentlich jemand Reaktionen aus dem Hamburger Fan-Spektrum gehört?
    :confused:
     
  8. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    Schon der richtige Ansatz,

    ich schlage aber eher winterharte Sorten wie Efeu, Buchsbaum oder Schneeglöckchen vor!!
     
  9. oje... jetzt fängt man schon an von Steuergeldern zu sprechen! :zzz: ... und dann diese übertriebene political correctness! Steuergelder werden für wesentlich schlimmere Dinge verbraten... Ja, und man darf prügelnde Idioten ja nicht provozieren. Man sollte sich über einen Sieg seiner Mannschaft auch nicht zu sehr freuen, sonst kriegen Unschuldige nach dem Spiel eins auf die Rübe. Nee nee, so etwas zu vergleichen find ich lahm! Jeder normale Mensch kann mit einer Provokation leben ohne seinem Gegenüber eins überzubraten. Wer das nicht kann, gehört nicht in ein Fußballstadion. Jeder der nicht seinen Erzfeind verhöhnen kann, weil er an heuchlerischer correctness leidet, gehört nicht in ein Fußballstadion. Leute, Emotionen gehören zum Fußball. Provokationen auch. Gewalt? NEIN! In diesem Sinne: Scheiss HSV! ;)
     
  10. oje, jetzt komm ich dir mal mit political correctness! Mische mich auch nur ein weil ichs ned mehr hören/lesen kann. Dein Vergleich hinkt. Trägst du Nikes, trinkst du Cola, isst du Huhn, kaufst du dir nen neues Handy und nen Rechner, lässt du ab und zu mal das Licht brennen, kaufst Nestle Produkte oder die der 500 Tochterfirmen...? die Liste kann man noch ewig weiter führen. Wie unser Vorredner gesagt hat. Es stirbt alle 6 Sekunden ein Kind durch Hunger und zwar anderswo , aber durch unser Konsumverhalten. Reg dich über wesentlichere Dinge auf, aber das ist ja viel zu anstrengend! wie auch immer: Scheiss HSV!
     
  11. Mich würde ja mal die Reaktion der User interessieren, die das hier als Kleinigkeit abtun, wenn eingeschmuggelte HSVer Parolen wie "Schei*s SVW" oder "Tod und Hass dem SVW" in den Weserstadionrasen geätzt hätten. Schön zeitnah vor dem Spiel.

    Ich bleibe dabei. Das war überflüssiger Kinderkram, der unnötige Kosten verursacht. Und übrigens, "Viertelkind", was ist eigentlich gegen political correctness zu sagen? Die wünsche ich mir von vielen Leuten mehr in diesem Land.

    Btw. "Viertelkind" war ich schon, da haben die meisten der hier aktiven User noch ganz gepflegt die Windeln vollgeschi*sen...

    So long :knutsch:
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    In den Weserstadionrasen? Da wären die Sprüche vom Osterdeich auch dämlich gewesen, weil ein kaputter Rasen nicht unbedingt dem Spiel unserer Mannschaft dient.

    Hätten es die Hamburger allerdings an gleicher Stelle gemacht, wie die anderen "Idioten", hätte ich ebenso drüber gelacht. Warum auch Unterschiede machen?
     
  13. Es ist nicht gerade die feine englische Art. So was zu schreiben .:wall::eek::confused: Mir wäre es lieber, man würde es dem HSV auf dem Platz zeigen, statt mit solchen Aktionen...
     
  14. Olli_1899

    Olli_1899

    Kartenverkäufe:
    +102
  15. Ich bezweifle ernsthaft, ob so weit gedacht wird. Von Teilen der einen wie auch von Teilen der anderen Seite. ADS allez...
     
  16. Hab nichts gegen korrektes Verhalten. Verstehe mich bitte nicht falsch. Mir kommt dieses Gehabe nur zu oft geheuchelt vor. Daher auch meine überspitzten Beispiele. Isst man Huhn, welches mit Soja aus Brasilien gefüttert wird, wo die Kinder an Hunger sterben... blablabla Zahlst du Steuern für ein Bankenrettungspaket für korrupte Manager und ein vollkommen mafiöses System... blablabla ....Ich will auch keine ellenlange Diskussion starten. Das passt nämlich nicht hierher. Du würdest dir mehr correctness wünschen? Sehr gut! Dann würde man über solche Streiche nur lächeln und wirklich schiefliegende Sachen bemängeln! Diese Bild-Zeitungs und RTL2 Mentalität langweilt mich!

    Ach, ich zähle mich auch zu den älteren Viertelkindern hier :beer:

    Beste Grüße
     
  17. Also, die meisten Hamburger nehmen das nicht so tragisch. Vielleicht nicht wirklich notwendig die Aktion, aber eben auch nicht der Untergang des Abendlandes.
    Einzig unschön könnte sein, dass ein paar Hohlköpfe von "unserer" Seite dies als willkommenen Anlass nehmen könnten, um irgendeinen Unsinn auszuleben...
     
  18. @The Oracle
    Genau das ist meine Befürchtung. Ich möchte einfach nur Fußball gucken. Mit Emotionen und allem drum und dran. Aggressionen, Beileidigungen oder Boxerei sind nichts für mich.

    @Viertelkind
    :beer: Mal so generell. Besonders deine Ausführungen zu Bild und RTL2 treffen sowas von zu.