Frank Baumann (Geschäftsführer Sport)

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von Rudi64, 22. Juli 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. :tnx: da sieht man mal wer bei Werder nen Arsch in der Hose hat und wer nicht. Na klar kann man auch weiter kuschen und alle Ungerechtigkeit und allen Schwachsinn fröhlich lächelnd weg nicken ... is aber nicht mein Ding! Dann lieber ehrlich sein und Misstände klar anprangern.
    DANKE, Frank Baumann! :tnx::tnx::tnx: :love: Ich will ein Kind von Dir! :ugly::ugly::lol: :top::klatsch::wdance::nohsv:
     
  2. Bremen gefällt das.
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    In der Tat, vor allem bei diesen Worten:
    Es mag zwar stimmen, daß Werder in den letzten 15 Jahren keinen Euro, keinen Cent von der Stadt oder vom Land für die Infrastruktur bekommen hat. Aber hat FB etwa vergessen, daß a) Werder im Jahr 2013 vorübergehend seinen Anteil an Zins- und Tilgung für den Stadionumbau nur aufgrund einer Landesbürgschaft begleichen konnte? b) die damalige Werder-Führung einen verhältnismäig teureren Umbau des Weserstadtions gegenüber einem Neubau an einem anderem Standort bevorzugte? c) ein größerer Umbau auch an den seinerzeitgen Stahlpreisen gescheitert ist? d) fehlende Mehreinnahmen überwiegend ein hausgemachtes Problem sind, weil in einem Anfall von Selbstüberschätzung in jenen Jahren sportliches und wirtschaftliches Mißmanagement inkl. des vom AR abgsegneten Finanzierungsplan mit Einahmen aus 20 Heimspielen / Saison betrieben wurde? und last but not least e) Werders-Transferbilanz in der Ära FB dezeit ein Minus von ca. 17 Mio € aufweist? Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  4. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Vielleicht weil sie in beiden Institutionen so eng verwurzelt sind, daß sie mit der Parteinahme für die eine Seite es sich mit der anderen nicht verschrerzen wollen?
     
    Cyril Sneer und Eisenfuss57 gefällt das.
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Von wem willst du denn noch alles ein Kind? :ugly: :lol::beer:

    Es ist ja nicht nur legtim, sondern es gehört auch zu den Aufgaben von FB, Werders Interessen zu vertreten bzw. diese so weit wie möglich durchzusetzen. Doch in letzter Zeit ist nach dem Jahrzehnte langen Kuschkurs zwischen den im Rathaus regierenden und den bei Werder als Entscheidungsträger fungierenden Genossen das Pendel in die andere extreme Richtung ausgeschlagen, d.h. die Politik berechnen Kosten für Risikospiele und der Sport fordert erst finanzielle Beteiligung am NLZ und in dieser Woche folgte zunächst ein Lamento von HGG, worauf FB 2 Tage später nochmal nachlederte. Das klingt wie eine veritable Ehekrise eines Paares, welches zuvor noch die gemeinsame Goldhochzeit feierte. Zielführend ist diese öffentliche "Schlammschlacht" nicht, denn Probleme lassen sich besser lösen, wenn beide Seiten miteinander statt übereinander reden.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  6. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    Lt. WK sind 337.000 Überstunden angefallen, aber doch nicht alleine für Werder? Teile ich die Summe durch 17 Spieltage, kommen rund 19.823 Stunden/Spieltag raus, teile ich dann weiter durch 8 h, sind demnach 2477 Beamte pro Spieltag für Werder tätig(gewesen).
    Irgend etwas stimmt hier nicht.
     
  7. Das sind Rechnungen die von Politikern kommen , die sind nicht durchschaubar .
     
  8. Jo, deine Rechnung stimmt nicht ;) Es geht um vier Spiele in zwei Jahren, nicht um 17 in einem.

    E: Die Gebühren liegen bei 1.170.000€ und wenn ich mal für jede Überstunde Vollkosten zwischen 59€ und 76€ annehme (öffentlicher Dienst, E4-E12), also ca. 68€ im Schnitt, dann lande ich bei 17.333 Überstunden die bei Spielen von Werder ZUSÄTZLICH notwendig wurden. Oder anders gerechnet, 4333 Stunden pro Risikospiel. Die restlichen 320.000 Überstunden gehen auf das Konto anderer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2019
  9. Naja also die 17 mio transferminus sind jetzt nicht das problem wenn ich milot, ludde, jiri, maxi etc sehe sind da mehr als genügend mehrwertspieler.
    Und Trotzdem hat Frank Baumann Recht, Viele Menschen die jahr für Jahr hier zu den Spielen, Events, Veranstaltungen etc kommen und auch die Stadt davon profitieren lassen - vorallem Hotels und Gastronomie.

    Und im Endeffekt was kann der Verein dafür das gewisse Spiele Risiko Spiele sind? Selbst wenn man als Verein jeden Tag sagen würde lasst dies und das sein. würde es zu dummen aktionen gewisser Fans bzw rabauken die sich als fans bezeichnen passieren. Und wer ist Schuld? der Verein. 0o
     
  10. Natürlich nicht, das ist für sich eine völlig sinnlose Zahl die aber natürlich sehr bequem ist um scheinbare Kritik zu üben. Eine andere Zahl wäre z.B, daß sich der Wert von Werders Kader im selben Zeitraum mindestens verdoppelt hat. Aber dann klingen minus 17mio Transferbilanz (nicht minus 17mio Jahresabschluss) natürlich nicht mehr so dramatisch ;)
     
  11. Nein, immer schön mit dem Finger auf die anderen Herrschaften zeigen. Ich denke auc,h er hätte sich seinen "emotionalen" Auftritt sparen können.
    Somit hat man sich nur angreifbarer gemacht.
     
  12. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +1
    Egal, welche Rechnung wir anführen, der Ansatz es wären 337000 h bleibt falsch!
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Der erfreulicherweise mehr als verdoppelte Marktwert allein spült jedoch bekanntermaßen nicht einen popeligen Cent Gewinn in die Kassen, sondern erst dann, wenn Spieler zu einem Mehrwert verkauft werden (mal ganz abgesehen davon, daß sich ca. 10% unseres aktuellen Marktwerts aus Leihspielern zusammensetzt). Das wird auch dadurch ersichtlich, daß wenn wir die laufende Saison aus der Betrachtung herauslassen, der Kaderwert von 16/17 bis 18/19 zwar von 75 Mio. auf 110 Mio. € gestiegen ist, dem jedoch im selben Zeitraum ein Transferminus von 4 Mio. € gegenübersteht. Nun sind auch diese -4 Mio € auch das Jahresabschlußergebnis, dennoch ist es trotz des gestiegenen Marktwerts ein wirtschaftlicher Verlust, der den ohnehin schon knappen finanziellen Handlungsspielraum weiter einschränkt sowie die Jahresergebnisse schmälert und sich somit auch nicht relativieren lässt. Frei nach Helmut Kohl: entscheidend ist, was hinten rauskommt.
    ;)
     
  14. Was macht ihr euch darüber Gedanken, zahlen eh die Bayern und Schwaben übern Länderausgleich :)
     
  15. Der Anlaß war doch die Lex Werder,
    alles andere bezog sich ja darauf.

    Zudem wollte Baumi darauf hinweisen, dass es ein Geben und Nehmen ist.
    Dass Werder ein sozialer Verein ist, der viele Aufgaben übernimmt.

    Außerdem steht ihm als handelnde Person durch aus zu seinen Präsidenten zu unterstützen,

    davon ab
    als Nicht Bremer hab ich auch den Eindruck, dass die Stadt Werder nicht groß unterstützt, siehe NFZ.
    Da gibt es ganz andere Standorte, die erheblich mehr tun.
    Ist aber nur ein Eindruck.
    :kaffee:
     
  16. Solange das nicht alle Bundesländer einfordern ist es nicht i.o. das Werder als einzigster es bezahlen muss! Vieleicht sollte Werder bei Risikospielen die Gäste Fans kein Stadionaufenhalt genehmigen. Die einzigste Lösung sehe ich darin, das alle Bundesländer es einfordern und die Vereine ein Solidarfond in die DFL einbezahlen. Rummjammern sollten die Vereine nicht, wieviel Kohle in der Buli verbraten wird ist nicht normal! Jahresgehälter von 3,5Mio Auswärts bezahlen, Eintrittspreise bis 70Euro (ausgenommen Logen) Trikots für Kinder 70Euro:lol:
     
  17. Und wenn wir Transferüberschüsse hätten würdest du kritisieren, daß wir Jahr für Jahr Spieler verkaufen müssen weil wir nicht genug Geld erwirtschaften um die laufenden Kosten zu decken. So oder so: Baumann raus.
     
  18. genau
    solange...
    Werder als einziger Bundesligist bezahlt...
    bezahlt nur Werder.

    :kaffee:
     
  19. Zumal das Thema "Zusammenhalten der Mannschaft", um eine Weiterentwicklung=Mehrwert zu erreichen, noch gar nicht mit eingerechnet wurde.

    Zumal dachte ich, dass das Thema auf Seite 875, nee hä 880, 884, (eigentlich immer) behandelt wurde.
    (Scheint ein Lieblingsthema zu sein)

    :popcorn:
     
  20. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Weil du ja gerade in der Kaderzusammenstellung und -finanzierung sehr rege auf meine Beiträge antwortest - was ich sehr gut finde - weißt du sehr wohl, daß ich bei Werder eine Finanzierung durch den Verkauf von Mehrwertspielern für unabdingbar halte - und somit diese Anmerkung von dir nur ein triviales Diskussionsmittel ist.
    ;)