Florian Kohfeldt (Trainer KAS Eupen/Belgien)

Dieses Thema im Forum "Ehemalige Werderaner" wurde erstellt von Christian Günther, 26. Oktober 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. Flutlicht82

    Flutlicht82 Guest

    Ein interessanter Ort für ein Interview :happy:
    https://brf.be/sport/1757357/

    Florian Kohfeldt zur Frage, ob die Freistellung beim VfL Wolfsburg der Tiefpunkt seiner Karriere war:
    "Ich habe im Laufe einer Saison eine Mannschaft übernommen, die körperlich in keinem guten Zustand war, die auch hierarchisch in keinem guten Zustand war, und wir haben es während der Wettkampfsphase hinbekomnen, dass wir ab März dann auch einen sehr ordentlichen Fußball gespielt haben."
     
  2. BigWer

    BigWer

    Ort:
    NULL
    Was ist das? Kann das jemand erkennen?
     
  3. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ein Kabelwerk
     
    Flutlicht82 gefällt das.
  4. Flutlicht82

    Flutlicht82 Guest

    Ich bin ja mal gespannt, was Niko Kovac dazu sagt, in welchem Zustand er die Mannschaft übernommen hat. Es ging ja nicht gut los.
     
  5. Herr Kohfeldt nicht relativieren sondern anerkennen.
    Unter Kovac auch nicht Europa erreicht, aber deutlich besser platziert, besseres Torverhältnis bessere Punktausbeute.... Wolfsburg stabilisiert
     
  6. Im Gegensatz zu Kohfeldt hat Kovac aber nicht in der laufenden Saison übernommen.
     
  7. Mein Eindruck, nachdem ich am Samstag beim Spiel des KAS Eupen gegen den RSC Anderlecht war.
    4800 Zuschauer waren nur im Stadion. Da werden bei uns die Spitzenspiele in der Bayernliga besser besucht. Ist aber wohl normal in Belgien. Das Kehrwegstadion, fand ich auch witzig :D , auch recht klein und fasst nur 8363 Zuschauer. Hat halt den Vorteil, dass man temporeichen Fußball schauen kann, zumindest von Anderlecht und Du stehst bzw. sitzt so nah am Geschehen wie bei nem Amateurspiel.
    Würde ich jedem mal empfehlen, der noch nie in Belgien auf nem Pro League Spiel war. Mir ist in der 80sten Minute eingefallen, dass ja Finnbogason bei Kohfeldt spielt. Allerdings auch nur, weil ich seinen Namen auf dem Trikot gelesen habe. :D War absolut unauffällig.
    Anderlecht mit vielen bekannten Spielern wie unseren Ludwig Augustinsson, der in der zweiten Halbzeit genau vor mit gespielt hat. :love: Absolut hoch motiviert übrigens. :popcorn: Thomas Delaney ist leider verletzt nicht im Kader gewesen. Diese beiden waren dann auch mit ein Grund meines Besuchs bei Kohfeldt. Zudem war noch Thorgan Hazard in der Mannschaft beim RSC. Jan Vertonghen trotz seiner 36 Jahre in der Abwehr immer noch ein Fels in der Brandung. :top: Am auffälligsten allerdings Luiz Vazquez. Absolut torgefährlich und mit 2 Treffern maßgeblich am 3:1 Erfolg des RSC beteiligt. Der ist echt der Hammer! :top: Würde ich sofort verpflichten.

    Zu Kohfeldt :D
    Nach wie vor so wie man ihn kennt.
    Dreht total am Rad am Spielfeldrand und schreit rum wie ne wilde Wutz. So laut, dass man es trotz Fangesänge bis gegenüber auf dem Platz gehört hat. :D Einige Chancen haben sie sich herausgespielt, ein Traumtor volley aus 20 Metern ist rausgesprungen, ansonsten klägliche Chancenauswertung. Seine Mannschaft hat eher Zweitliganiveau. Das wird nix werden mit den Play Offs befürchte ich.
    Werde jedenfalls weiter die belgische Pro League verfolgen und meiner belgischen Lieblingsmannschaft, dem RSC Anderlecht, für die weitere Saison meine Daumen drücken. :schal:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2023
  8. Herzlichen Glückwunsch, FloKo
    [​IMG]
     
    mojoforsvw gefällt das.
  9. Flutlicht82

    Flutlicht82 Guest

    Gibt es aus den Ligaspielen offizielle Laufleistungen?
     
  10. ...... von Kohfeldt? :D
     
  11. Ich hab jetzt sämtliche mir bekannten Statistiken gefragt. Leider keine Laufleistung dabei gewesen.
     
  12. Ole Werner bleibt ihm auf den Fersen.
     
  13. Kohfeldt hat heute erneut verloren und steht mit seinen Eupenern auf Platz 11 mit 14 Punkten nach 14 Spieltagen.
    Das sind nur 2 Punkte mehr, als Platz 13, was die Relegetionsrunde der letzten 4 gegen den Abstieg bedeuten würde.
    10 Punkte bis Weihnachten sag ich nur.
     
  14. Er ist und bleibt ein absoluter Spitzentrainer :D
     
  15. Wegweisende Weihnachtstage ziehen für Kohfeldt herauf. 2 Punkte in den letzten 7 Spielen incl. einer schmählichen Niederlage im Pokal. Drittletzter Tabellenplatz bei kontinuierlichem Trend nach unten. Am 23.12 geht es gegen den Tabellenersten mit sicherem Ausgang, dann folgt das Schicksalsspiel gegen den Tabellennachbarn, die Löwen, am 26.12, das mit Sicherheit über den Verbleib FloKos in Eupen und vermutlich auch über sein Karriereende als Profitrainer entscheiden wird.
    Der Trainer versteht die Unruhe allerdings weniger https://brf.be/sport/1782630/. Geduld ist gefragt, schließlich geht es nicht um den Abstieg, sondern um die Play-Offs 2. Was soll auf einem sicheren Tabellenplatz schon passieren?
    Überhaupt kann man mit den besten der Liga eigentlich gut mithalten. Dass im Kampf mit ihnen kein Sieg abgefallen ist, müsse dem fehlenden Glück angelastet werden https://www.as-eupen.be/fritten-fussball-der-fussball-podcast-der-kas-eupen/
    Wie gut, dass in Belgien der Trainer als Respektsperson und Fußballehrer das Sagen hat und sich nicht vom Umfeld treiben lassen muss wie in Deutschland. So ist am Ende doch nur einer verantwortlich :)
     
  16. ...und da fährt er wieder, der Wayne Train, in Richtung What Everest.
     
  17. Ich besitze einen Fernseher. Das ehemalige Spitzenmodell und einst Hoffnungsträger der Firma SONY. Nun ist er alt - genaugenommen 7 Jahre. Und wenn man ihn verkaufen wollte, wäre er nichts mehr wert. Trotzdem bekommt er weiter Updates durch die ehrenwerten Japaner und erfreut sich zwar schwindender, aber liebvoller Beliebtheit bei den noch verbliebenen Besitzern, die sich in einem Forum wie diesem über die seltenen Neuigkeiten zu ihrem Gerät austauschen. Noch nie ist es aber in den ganzen 7 Jahren vorgekommen, dass ehemaliger Besitzer sich im Forum zu Wort gemeldet hätte, um den Thread verächtlich für irrelevant zu erklären, weil der Fernseher nunmehr nichts mehr wert wäre und es bessere Modelle auf dem Markt gäbe. Aber ganz deutlich zeichnet sich hier ab, dass ehemalige Fans von Florian Kohfeldt wohl etwas anders ticken.

    So steht es geschrieben. Schöne Weihnachten.
     
  18. Herr Kohfeldt schafft es wieder eine Mannschaft zu zerstören. Kurve zeigt klar nach unten, die Kondition des Teams wird immer mieser. Bald wird er wieder daheim sein und dann kann er analysieren was ER alles richtig gemacht hat :wall: :D