Fahnen in der Kurve

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Friesenjung1983, 15. September 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich werte das mal als Zustimmung. Danke.
     
  2. Nicole

    Nicole

    Ort:
    Block 50
    Kartenverkäufe:
    +23
    Ich sehe hier nicht mal ein Problem. Die Ostkurve ist breit genug, um eben nicht gezwungenermaßen vor einem Fahnenschwenker zu stehen... Ich stand auch schon oft in der Ost und hätte nie ne Fahne vor mir...

    Fahnen gehören doch voll dazu und Fahnenschwenker als "sog. Fans" abzustufen finde ich nicht richtig!
     
  3. gunni2k

    gunni2k

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +5
    Hallo,

    wir stehen fast immer in Block 126 (also nicht mittig) relativ weit oben bzw. hinten.

    Von der Eckfahne Süd/Ost bis zum Tor sieht man gut, ab da kommen dann die Fahnen ins Blickfeld bis zur Eckfahne Nord/Ost.

    Man muss also nicht "mittig" stehen, auch an den Seiten stören die Fahnen öfters, gerade bei Eckstößen und Strafraumszenen.

    Es kommt auch vor, das viele Fahnen in solchen Szenen tatsächlich ruhig gehalten werden, aber ein oder zwei Fahnen unbeirrt weiter geschwenkt werden. Da sollte es vielleicht etwas bessere Absprachen geben.
     
  4. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Das stimmt natürlich. Die Ostkurve ist sicher auch Groß genug das bei ausverkauftem Haus niemand hinter den Fahnenschwenkern stehen muss.
     
  5. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    ich finde deine Einwände berechtigt owohl ich auch schon oft einen Doppelhalter hochgehalten habe. Das optische Bild ist schon klasse.
    Es ist richtig das man ja ausweichen kann und man sich nicht unbedingt hinter die Fahnen stellen muss, dieses Argument hätte ich vor Kurzem auch noch unterstützt...
    Mittlerweile glaube ich aber eher das die optische Unterstützung durch irgendwelche Spruchbänder oder Fahnen nur aus Eigennutz der jeweiligen Gruppen durchgeführt werden. Wer die Fahnen schwenkt steht halt nicht dahinter...
    Viele singen dann aus Verärgerung nicht mit.
    Es gibt ja gute Beispiele wie zb. der Borussiapark in Gladbach wo das gut funktioniert.
    Vielleicht einfach mal die Gruppen vor dem OKS ansprechen.
     
  6. Ja man, genau so ist es! Das ist doch wirklich DER Beweis, dass die(!) Ultras komplett auf das Spiel und auf Fußball überhaupt scheißen. Wenn sie am Ende nur das Ergebnis nicht wüssten wäre ja schön, ich hab gehört oft wissen die Ultras nicht mal gegen wen Werder überhaupt gespielt hat, weil es ihnen einfach komplett egal ist. Einzige Ausnahme sind die Spiele gegen Hamburg etc, weil sich da schon Wochen im Voraus auf die Kloppereien mit den gegnerischen Anhängern gefreut wird.


    Das ein paar einzelne vielen anderen das Spiel versauen müssen und damit argumentiert wird man könne sich ja nicht woanders hinstellen, zeigt doch das hier einiges falsch läuft.

    Endlich mal ein konstruktiver Lösungsvorschlag!:applaus:


    Mal im Ernst der_da, du kommst hier nach etlichen Jahren mal wieder ins Stadion und beschwerst dich direkt im Anschluss (im Internet:D) über die Fahnen. Ohne das ganze auch nur ein weiteres Spiel zu beobachten. Wie hier von gunni2k schon ausgeführt wurde, wird versucht die großen Fahnen bei Strafraumszenen, Standards etc ruhig zu halten. Das klappt nicht immer perfekt. Trotzdem wird wenigstens versucht Rücksicht zu nehmen. Wo bleibt deine Rücksicht auf die Leute für die Fahnen in der Ostkurve genau so zum Spiel gehören wie die Tore und der Ball? Mein Verdacht ist ehrlich gesagt, dass du einfach kein Bock hast dir nen Platz mit freier Sicht am Rand der Kurve zu suchen, weil du eben auch Stimmung haben willst. Denn wenn man ehrlich ist gibt es in der Kurve immer Plätze in denen man zu 99% freie Sicht hat. Leider ist dort aber weniger los als im Zentrum der Kurve und du willst halt auch "Texte mitgröhlen" usw. Du wirst dich entscheiden müssen, was dir wichtiger ist bzw. ob du Kompromisse eingehen und Abstriche bei der Sicht aufs Spiel zugunsten der Stimmung in deiner näheren Umgebung machen kannst oder umgekehrt. Denn zufällig sind zu einem großen Teil die selben Leute sowohl für Sichtbehinderungen als auch für die Stimmung im Zentrum der Kurve verantwortlich und die feuern die Mannschaft so an wie sie Lust haben und nicht wie du es gerne hättest :)
    Irgendwie merkwürdig, dass es solche Diskussionen selten mit Leuten gibt, die einfach in Ruhe das Spiel verfolgen wollen. Meistens sind es Menschen, die sich selbst als große Stimmungsmacher bezeichnen, aber trotzdem keine Sichteinschränkungen in Kauf nehmen wollen, die rummeckern müssen...
     
  7. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Direkt im Anschluss vor allem.. :D
    Ich hab das erst mal n Tag sacken und mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, weil ich eben auch der Überzeugung bin, dass das Anfeuern der Ultras durchaus nicht zu ersetzen ist (und wenn ich ehrlich bin, eigentlich schon wusste, dass das auf Unverständnis stößt).
    Ich finde es für mich nur einfach unverständlich, wieso das in den Fanlagern bei anderen Vereinen überhaupt Usus ist aber bei uns (den vermeintlich besten der Liga) wird daraus ne Grundsatzdebatte?
    Nochmal zum Mitschreiben - ich will niemandem komplett die Fahnen wegnehmen, ich würde mir nur aufgrund der Größe der Dinger mehr Rücksicht wünschen.
     
  8. corox

    corox Moderator

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Stimmt ich sprach ja auch von allen. Versuch es doch einfach mal zu lesen und zu verstehen. Mit ein bisschen Übung wird das schon. Kopf hoch.


    Logisch. Die Anzahl derer die eine Fahne schwenken ist mit Sicherheit größer, als die die das nicht tun.

    Danke.
     
  9. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +214
    Wir stehen bewusst weiter am Rand, um möglichst wenig Sichtbehinderung durch Fahnen zu haben (Block 126). Gegen Köln waren aber mehr Fahnen im Block als zuletzt, so dass auch dieser Platz, der in der Vergangenheit gut funktioniert hat, alles andere als ideal war.

    Natürlich könnten wir uns noch weiter an den Rand stellen, aber da bekommt man von den Gesängen noch weniger mit als es schon in 126 der Fall ist, also für mich keine Option.

    Sprich - gegen Köln gab es im überwiegenden Teil der Ost eine Sichtbehinderung durch die Fahnen. Insofern kann ich den Einwand von der_da und den Wunsch nach mehr Rücksicht absolut nachvollziehen.
     
  10. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Danke fürs Verständnis. :daumen:
    Dann hat mich mein Eindruck also doch nicht getäuscht, dass das mehr waren.

    Zur Erklärung - Wir standen 136/138, wenn ich das richtig in Erinnerung hab.
    Da hat man quasi nur das rechte Drittel des Spielfelds gesehen. Dank der überdimensionalen Caillera(?) und 2 anderen etwas kleineren ganz vorn quasi nichts von Strafraum Szenen und der linken Hälfte.
    Im Endeffekt hab ich mir danach nochmal die Zusammenfassung angeschaut und festgestellt das mir etliches entgangen ist, wie die eine oder andere Rettungstat unserer IV oder Chancen die in der linken Spielfeldhälfte erspielt wurden.
    Also wie gesagt, ich will da keine Staatsaffäre draus machen.. Ich finds halt nur echt schade wenn mir dann entgegnet wird, ich könne mich ja woanders hinstellen, da ich nichtmal in der Mitte war.. Leute hinter und neben uns haben sich genauso drüber beklagt, wenn was passiert is und niemand wusste was.
    Und am Ende des Tages möchte ich ja keinen Keil zwischen Gruppierungen treiben, sondern das man eben zusammenhält und meiner Erfahrung nach mehr Leute mitziehen bei der Akkustik wenn sie das Spiel auch sehen..
     
  11. seh ich ganz genauso .. stimmung puscht die Mannschaft mehr als die Fahnen die sie im spiel eh kaum wahrnehmen
     
  12. Zu einer lebendigen Kurve gehören Fahnen.
    Dass es da überhaupt Diskussionen gibt, zeigt wie es um die Fankultur im kommerzialisierten Oberhaus bestellt ist.
     
  13. ich glaub du verstehst das falsch!!

    Es will KEINER die Fahnen komplett abschaffen!!! Sie dürfen gern geschwenkt werden ..

    Nur muss es halt nicht 90 Minuten sein!! Es gibt auch Leute die supporten UND etwas vom Spiel sehen wollen - und nicht nur Fahnen anschauen!
     
  14. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4

    Und das bedeutet für dich 5meter exemplare 90 minuten lang dauerschwenken? schon komisch, dasses bei anderen vereinen nicht so n heckmeck gibt sondern n konsens findet...

    /This

    Ich finds irgendwie heftig... seit 7 Jahren gibts den thread und keimt das Thema allein hier immer wieder auf.. aber irgendwie will niemand raffen das es nicht um die abschaffung geht... Scheuklappen for the win..
     
  15. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    gibt doch bei anderen vereinen genau die gleichen diskussionen

    vielleicht liegts auch an der art, wie du die diskussion gestartet hast. direkt mal andere leute als asozial zu bezeichnen, ist halt kein besonders toller einstieg.
     
  16. Cris

    Cris

    Kartenverkäufe:
    +15
    Ähm.. nein!
    Foto
     
  17. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Okay, den Schuh zieh ich mir an. War vielleicht ungeschickt in der Wortwahl für n Einstieg. Aber was soll ich sagen, ich war halt auch n tag später noch echt enttäuscht, weil ich irgendwie das Gefühl hab, jeder zieht sein eigenes Ding durch und scheisst auf andere und dann kreis ich nicht drei mal ums Thema herum, sondern sags grade raus wie es mir auf der Zunge liegt. Sorry, falls sich davon jemand angegriffen fühlt.

    Natürlich schwenken die auch wie sonst was.. aber halt nicht durchgehend.

    Mir gehts ja auch wie gesagt nicht um die Abschaffung der Fahnen. Sollen sie doch geschwungen werden als gäbs kein Morgen mehr.. aber dosierter? So besser ausgedrückt?
     
  18. Alltagsheld

    Alltagsheld

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +48
    Das ist ein sehr wichtiger Punkt, finde ich. Die Konfrontation mit einer ungewollten Sichtbehinderung, die ja offensichtlich für weite Teile der Kurve gilt, mag zudem für wenig Motivation beim Support sorgen. Man sollte zumindest darüber nachdenken, ob weniger Fahneneinsatz nicht für eine bessere akustische Unterstützung sorgen könnte.

    Dazu kommt noch die paradoxe Situation, dass man in der Ost (unter anderem) dort besonders gut sieht, wo Fahnen geschwenkt werden. Die ersten Reihen in den Mittelblöcken dürften wohl so ziemlich alles vom Spiel sehen. Das kann ich auch aus meiner eigenen Erfahrung so bestätigen.
     
  19. Emskopp

    Emskopp

    Ort:
    Münster
    Kartenverkäufe:
    +4
    Meiner Meinung nach: Nein! Fahnen dienen der optischen Unterstützung, dem Präsentieren der Vereinsfarben. Es ist dabei egal, ob die Spieler auf dem Feld die einzelnen Fahnen wahrnehmen oder nicht.

    Wenn die Fahnen nur vor Anpfiff, in der Halbzeitpause oder nach dem Schlusspfiff geschwenkt werden hat es was vom Tennis, wo während des Ballwechsels totenstille herrscht. Will ich das? Nein!

    Aus welchen Gründen greifen die Leute, die dort stehen, denn zu den billigsten Karten?

    Der Unterrang in der Ostkurve dürfte in nahezu allen Spielen eine 100% Auslastung haben, sodass es aufgrund ungünstiger Verteilung der Menschen stellenweise Voller erscheint.

    Was meinst du den mit "in 2er Reihen in einer stehen"?
    Dir ist bewusst, dass vor jedem hochgeklappten Sitzplatz im Unterrang zwei Stehplätze sind?

    Was hat den Fahnenschwenken mit eigenem Geltungsdrang zutun?

    Dem stimme ich zu.

    Merke: Fahnenschwenken = Gleichgültigkeit

    Dachte eher es wäre eine Art Statement. Vereinsfarben präsentieren. Muss ich nun bei einer Demonstration allen Fahnenträger und -schwenker unterstellen, dass ihnen der Demonstrationsgrund am "Arsch" vorbeigeht?

    Ist das irgendwie belegbar oder nur ein fadenscheiniges Argument???

    Schreib deine Kommentare zur Bremer Ostkurve doch in ein Forum eines der anderen Bundesligisten. Stimmt, macht wenig Sinn.

    Dem stimme ich zu. Zur Kuve gehören Fahnen, Schals, Trommeln,...

    Zum Abschluss etwas in eigener Sache.
    1. Ich beantrage, dass die Textzeile "Hebt die Hände hoch, zeigt den Werderschal." gestrichen wird. Währenddessen bleibt mir doch tatsächlich die Sicht auf den Rasen versperrt.
    2. Ich beantrage, dass große Menschen von den Stehplätzen verbannt werden. Es kommt vor, dass Sie mir 90 Minuten die frei Sicht behindern.

    Jetzt mal im Ernst, wenn ich mich in einem Fussballstadion eine Stehplatzkarte für die Fankurve kaufe, dann muss ich damit rechnen, dass die Sicht durch Fahnen, größere Personen oder sonst etwas behindert ist.

    Mit grün-weißem Gruß
    :schal::schal::schal::schal:
    :schal::schal::schal::schal:
    Schal runter, sehe nichts!!!
     
  20. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    Das sagt doch im Grunde schon alles..

    Ein Teil sicher, weil sie sich die anderen Plätze gar nicht leisten können, wenn da auf der Geraden teilweise 50+€ verlangt werden, nicht die unwahrscheinlichste Annahme..

    Weil in der Regel auf den Fahnen die Namen der Gruppierungen stehen? Worunter würdest du das denn sonst Einordnen, wenn es laut deiner Aussage ja egal ist, ob die Spieler die Fahnen wahrnehmen oder nicht?
    Auch wenn ich mich da immer noch Frage wo da dann genau die "optische" Anfeuerung stattfindet, wenn es nicht wahrgenommen wird..

    seh ich im übrigen genauso... allerdings leider auch scheinbar Ignoranz...