Erdbeben und Tsunami in Japan

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von werder-w, 11. März 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    @SVWAndi: Das ist eigentlich alles ziemlich simpel: Jeder Atomkraftgegener spart sich alle Elektrogeräte.


    Zur Situation in Japan:

    Quelle!
     
  2. Das wollen die ja wieder auch nicht ;) Demonstrieren dann aber fröhlich, wenn ein Solarkraftwerk gebaut werden soll in der Nähe ihres Ortes. Oder gegen eine Hochspannungsleitung, die uns Strom aus den Pumpspeicherkraftwerken in Schweden liefern soll. Aber die AKW's sollen natürlich weg. ;)
     
  3. Können doch auch einfach alle zu einem Ökostrom Anbieter wechseln.. Ich wette die wenigstens Gegner sind bei so einem..



    Mit den Japanern habe ich irgendwie kein Mitleid, muss ich ehrlich sagen...
     
  4. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Könnten sie. Würde aber wenig ändern, außer das man mehr bezahlt. In den Leitungen fließt Öko- und Atomstrom nicht getrennt. Und mal davon ganz abgesehen, könnte man unseren Energiebedarf damit gar nicht decken.

    Was ich interessant finde: BBC, AlJazeera und Co sind wesentlich weniger panisch als n-tv und Co. Die Deutschen Medien sind überschlagen sich ja mit Pnaikmeldungen.
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    n-tv meldet Explosion in dem AKW. Das Reaktorgebäude soll beschädigt bzw. gar zerstört sein. Klingt nicht besonders beruhigend.
     
  6. Was man so hört, scheint die Katastrophe bei dem einen AKW wohl kaum noch aufzuhalten zu sein, wenn sie nicht ohnehin bereits gerade stattfindet. Hoffen wir, dass sich die Schäden, wie vom obigen Prof. beschrieben, irgendwie in Grenzen halten. :(
     
  7. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    BBC meldete vor drei Minuten, dass man die Explosion bei dem AKW gehört habe und es sei Rauch aufgestiegen. Von möglichen Schäden am Reaktorgebäude steht dort (noch) nichts.

    AlJazeera meldet nichts neues.

    CNN berichtet von einer Explosion in der "Nähe" des Atomkraftwerks.
     
  8. Bremen Vier war auch die Rede davon, dass laut offizieller Stelle die Explosion in der Nähe aber nicht am/im Reaktorgebäude gewesen sein soll.
     
  9. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Auf N24 sind Bilder von der Explosion zu sehen. Sieht schon heftig aus. Aber ich kann jetzt aus den Bildern nicht erkennen, ob es eines der Reaktorgebäude ist.
     
  10. Auf der ARD haben sie gerade gesagt, dass eine Pressekonferenz des Betreibers läuft. Dort habe man aber nur gesagt, dass es eine Expolsion gab. Keinerlei Einzelheiten dazu, was eigentlich passiert ist. Sehr beunruhigend...Einige berichten, dass Teile der Außenwand und Dachs des Raktorgebäudes weggesprengt wurden. Keine Ahnung, obs stimmt.
     
  11. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    in der tat beunruhigend. das könnte darauf schließen lassen, dass tatsächlich das reaktorgebäude beschädigt wurde und man die bevölkerung nicht in panik verfallen lassen möchte.
    schrecklich das ganze. :(
     
  12. Ein Experte meinte gerade, dass der 10km-Evakuierungsradius im Ernstfall niemals ausreichen würde. Zudem kriegt man die Leute auch innerhalb dieses Radius kaum weg, weil die Straßen in Teilen zerstört oder versperrt sind. :(

    Der gleiche Experte war auch der Meinung, dass man nichts mehr tun könnte, wenn die Explosion wirklich auf einer Kernschmelze beruhe. Dann liege es nicht mehr am Menschen einzugreifen sondern sei nur noch eine Sache der Physik. Man könne dann nur noch hoffen, dass es halbwegs glimpflich abläuft.
     
  13. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Im Moment herrscht ein totales Informationschaos, wenn man die verschiedenen großen Nachrichtensender, beobeachtet.

    Mittlerweile gilt als gesichert, dass die Explosion im AKW statt gefunden hat und nicht in der Nähe. Für mich sah die Explosion auch so heftig aus, dass es sich eigentlich nur um das Reaktorgebäude gehandelt haben kann, aber da ich die Örtlichkeit gar nicht kenne, weiss ich natürlich nicht, was da in die Luft geflogen ist.
    Gleichzeit kam die Nachricht auf, dass das Kühlssystem nicht mangels Strom ausgefallen ist, sondern das größte Problem wohl sei, dass die Pumpsysteme aufgrund des Tsunamis kaputt sind.
     
  14. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    laut N24 wird nun der evakuierungsradius auf 20 km erhöht. der experte im studio geht davon aus, dass die kernschmelze nun also im gange ist.
     
  15. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Die Kernschmelze wird wahrscheinlich schon länger im Gange sein.

    Allerdings habe ich bei fb gerade eine dpa-Meldung gelesen wonach, der Evakuierungsradius erhöht wurde aber die Strahlungsintensität nach einem Anstieg wieder zurückgegangen sei.
     
  16. Deutet wirklich alles drauf hin...und laut dem Experten kann man nun auch eigentlich nichts mehr machen als abzuwarten, wie schlimm es wird :ugly:
     
  17. das ist echt hart. jetzt hofft man dass der wind wenigstens richtung osten geht ....
     
  18. @werder chris: den letzten meldungen nach ist das wohl wenigstens der fall.

    im zdf spezial war vorhin der ehemalige leiter der bundesatomaufsicht zugeschaltet. der meinte, dass "höchst wahrscheinlich", der reaktor selbst beschädigt wurde bei der explosion, auch wenn die japaner was anderes behaupten. nicht gut...
     
  19. Mal fernab der Tragödie, die sich da gerade abspielt, eine blöde Frage:

    Denke mal, dass es heute in der Bundesliga auf jeden Fall ne Schweigeminute geben wird. Um gar die Spiele abzusagen o.ä. dürfte die Zeit viel zu knapp sein. Oder was denkt ihr?
     
  20. werdertante

    werdertante

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +1
    ich denke schon, dass man der opfer gedenken wird. aber ich sehe keinen grund, die spiele abzusagen. auf der ganzen welt muss und wird das leben weitergehen.