[Diskussion] Stadionumbau

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von WOMLSascha, 23. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Ja. Mir ist in der Tat völlig egal, wer wann mal wo gesessen oder gestanden hat. Manchmal muss man alte Zöpfe abschneiden und eine reine Stehkurve wäre ein Träumchen.
     
  2. So sehe ich das!
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Weil die Ost bis 1995 eh nur aus Stehplätzen bestand, lässt sich noch nicht einmal vom Abschneiden alter Zöpfe reden, sondern eher von einem Zurück zu den Wurzeln.
     
    mezzo19742 gefällt das.
  4.  
  5. Ja, dann wäre ich nicht sehr erfreut. Aber man mietet nicht ein lebenslanges Anrecht auf den immer gleichen Platz sondern kauft eine Dauerkarte in einem Fußballstadion für ein Jahr inklusive Vorkaufsrecht für weitere Saisons, zumindest war das zu meiner Dauerkartenzeit so. Nicht mehr, nicht weniger. Und es geht hier ja nicht darum, dass man aus einem trauten Heim ausziehen muss, weil bspw. ein Braunkohleabbaugebiet sich ausdehnt sondern man soll innerhalb eines Stadions umziehen oder eben auf seine Dauerkarte verzichten, wenn es denn überhaupt dazu kommt.
    Seit Jahr und Tag wünsche ich mir mehr Stehplätze im Weserstadion, ein back to the roots und die Sitzer in der Ost waren mir immer ein Dorn im Auge, die VIP- Logen natürlich erst recht. Jetzt ist endlich die Chance da, ein konkreter Vorschlag wurde gemacht und ich finde es einfach nur gut. Dass man als Betroffener anders denkt, kann ich nachvollziehen. Das ändert aber nichts daran, dass ich die Idee großartig finde, eben weil damit ein Stück Fankultur zurückkehrt in einer Zeit, wo die Stehplätze in modernen Arenen vom Aussterben bedroht sind. Für mich würde ein Umbau mit mehreren Tausend Stehplätzen das Weserstadion deutlich attraktiver machen und das wäre der Stimmung ganz sicher dienlich. Ich denke auch, dass sehr viele das ähnlich sehen. Unbedingt machen bitte!!
     
  6. Eben! Ich kann mich noch sehr lebhaft an die alte Ostkurve erinnern mit ihren ca. 10.000 Stehplätzen. Da fehlte nur eine Modernisierung und ein Dach. Und was kam? Ein schlechter Umbau mit VIP- Logen und Sitzplätzen oben, unten in der Ost ein vergleichsweise winziger Stehbereich mit da. 4500 Stehern. Die Stimmung war mau. Dann hat man es zu Allofs Zeiten so weit korrigiert, dass die leidige Tartanbahn wegfiel und in der Ost zusätzliche Steher entstanden. Eine klare Verbesserung! Jetzt hat man die Chance, weitere Steher zu schaffen und auf 13.000 zu erhöhen! Super!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2018
  7. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Dann machen wir es doch ganz konkret: ALLE Dauerkarten werden NICHT verlängert, jeder muss neu beantragen und wird dann zugeteilt und gelost. Vielleicht bekommt man dann aber auch keine Karte wieder in dem Bereich den man hatte. Stehbereich teilen wir in Blöcke ein und jeder muss in den Block für den er Karten hat.
     
  8. Hui. Welch bockiger Vorschlag. Kriegste das vielleicht auch mal gebacken, dass wahrscheinlich der überwiegende Teil der Fans eine reine Stehplatztribüne bevorzugen würde? Gibt genügend Gründe. Bessere Stimmung, bessere Verfügbarkeit dieser Karten, womöglich Eindämmung des Wuchers der Preise beim Handel auf Zweitplattformen. Wärst Du eigentlich auch dagegen, wenn Du nicht unmittelbar betroffen wärst? Falls ja, würden mich diese Gründe mal interessieren. So wirkt es einfach nur wie die aus Gründen der persönlichen Betroffenheit beleidigte Leberwurst.
     
    mezzo19742 gefällt das.
  9. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Eine REINE Stehtribüne wird es nicht werden. In der Mitte bleiben die VIPs! Mann kann auch von mir aus die Blöcke so lassen wie jetzt. Ost Steh unten bekommt dort seine Karten, Ost Sitz oben bekommt vorrecht auf Karten oben und alternativ dann Sitzer zu ähnlichen Konditionen wie bisher (wie das gehen soll weiß ich allerdings nicht, West oben ist großteils Gäste und andere Plätze sind teurer.) Und man mag gerne mal unter den DK-Inhabern abstimmen, ich glaube da kommt man nicht zwingen auf eine Mehrheit.

    BTW Überlege ich ehe wieder von Sitz auf Steh zu wechseln, also nix mit Bockigkeit. Diese komplette Intoleranz hier nervt nur.
     
  10. Dass die Logen nicht verschwinden, ist eh klar. Die kriegt man ja auch nicht so mir nichts Dir nichts wieder weg. Und mir gehts nicht um die DK - Inhaber und schon gar nicht um die relativ wenigen in diesem Fall betroffenen sondern um die Fans im Allgemeinen. Also auch jene, die momentan gar nicht involviert sind aber zukünftig davon profitieren könnten. Das hat auch nichts mit Intoleranz zu tun sondern mit Rationalität. Auf deutsch gesagt isses sehr ärgerlich für die Betroffenen und ich wäre an deren Stelle womöglich auch nicht unbedingt begeistert. Aber dann wägt man halt ab. Und da fallen die paar betroffenen gegen die später profitierenden eben weniger stark ins Gewicht und sie haben dann in dieser Situation leider Gottes einfach mal Pech gehabt. Und ein Entschuldigungssträußchen von Werder würde da wohl auch nur wenig nützen. Kannste halt machen nix.
     
    mezzo19742 gefällt das.
  11. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich frage mich immer, wie man auf "ein paar Betroffene" und "viele" die Profitieren kommt. Es wird dadurch ca. 1500 - 2000 mehr Plätze geben (wenn überhaupt).
     
  12. In dem Fall muss ich dich, obwohl ich ansonsten den Vorschlag mit den Stehplätzen im Oberrang befürworte, einmal korrigieren: Ostkurve Oberrang dürfte die Sitzplatztribüne mit dem höchsten Dauerkartenanteil sein. Klar, es ist auch die mit der geringsten Kapazität, aber es ist eben auch so, dass das der einzige Sitzplatzbereich ist, in dem so gut wie nie Karten in den freien Verkauf gehen, sondern alle bereits nach der ersten Verkaufsphase weg gehen, was eben daran liegt, dass meines Wissens bereits 60-70% der Plätze in diesem Bereich durch Dauerkarten belegt sind.
     
  13. Rene1076

    Rene1076

    Ort:
    Darmstadt
    Kartenverkäufe:
    +4
    Amen! :wdance:
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    Daß es unter den betroffenen DK-Inhabern vermutlich keine Mehrheit geben würde, ist gänzlich nicht auszuschließen, denn die Verärgerung über die endgültigen Verlust eines angestammten Platzes ist nachvollziehbar. Nur muß man bei aller verständlichen Verärgerung auch die Kirche im Dorf lassen, denn daß Umbaumaßnahmen mit solchen Folgen vorkommen können, hat es in der Vegangenheit sowohl im Weserstadion und auch in anderen Stadien schon gegeben und werden auch in der Zukunft nicht auszuschließen sein. Den betroffenen Fans liegen entsprechende adäquate Angebote vor, so daß sie diese entweder annehmen können oder wegen ggf. verletzter Eitelkeiten die Erfordrlichkeit der Umbaumaßnahmen ignorieren und auf den Kauf einer neuen DK verzichten.
     
    mezzo19742 gefällt das.
  15. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +2
    1899% Zustimmung :tnx:
     
  16. Ja, aber das ändert ja trotzdem nichts an der gesamten Gemengelage.
     
  17. Und wieviel mehr Stehplätze? Also die unter den Fans wohl begehrtesten Karten?
     
  18. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +5
    Nun es standen ca. 5500 im Raum, dafür natürlich deutlich weniger Sitzer, und das die Steher die begehrtesten Plätze sind hat natürlich auch was mit dem Preis zu tun. Aktuell sind im Unterrang auch schon viele, die nicht dort sind, weil sie so tollen Fans sind, sondern weil die Karten günstig sind.
     
  19. Eben. Also übersteigt die Zahl der Fans, die Vorteile daraus ziehen, die derjenigen, die das als nachteilig empfinden dürften doch recht deutlich. So würde man mMn versuchen, das Beste aus der Situation mit der Hintertorkamera machen, die ja nun mal der Auslöser der Diskussion sein dürfte.
     
  20. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich sitze in Block 52, also nicht oben in der Ostkurve und bin deshalb davon nicht betroffen.
    Ich würde eine reine Stehkurve auch interessant finden, bin aber im Moment auch gegen einen Umbau.

    Man muss sich doch nur mal überlegen wer genau betroffen ist. Das sind ja nicht irgendwelche "Teenager" oder sogenannte Event-Fans, sondern da oben sitzen die treuesten der Treuen, die vermutlich seit Jahrzehnten eine Dauerkarte besitzen und sich ihren Platz im Oberrang der Ostkurve verdient haben. Ich z.B. bin mit meinem Platz sehr zufrieden, den würde ich gegen nichts tauschen, außer vielleicht einem Platz im Ostoberrang.

    Bei diesen verdienten Alteingesessenen sind Leute bei, für die stehen körperlich mehr in Frage kommt. Ein Ersatzplatz bedeutet vermutlich schlechtere Sicht und definitiv schlechtere Stimmung. Und unser neuer Vereinspräsident hat völlig unnötig, ja sogar schwachsinnig so ein Fass eröffnet. Laut Bericht der Kreiszeitung haben eh erst andere bauliche Veränderungen Vorrang. Es ist doch völlig klar, dass betroffene sich gegen einen Steh-Oberrang aussprechen, der größere Teil der Nichtbetroffenen sofort hurra schreien.
    Da muss sich wirklich fragen, was ihm da geritten hat. Ich habe in den letzten Jahren nur kopfschüttelnd zu anderen Vereinen (Beispiel Hannover) geblickt, bei denen die Fanszene völlig zerstritten ist. Bei uns läuft es doch eigentlich prima, warum macht er jetzt so was?
     
    Countryman und opalo gefällt das.