[Diskussion] Stadionumbau

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von WOMLSascha, 23. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Es ist hier Vieles geschrieben worden über unser"Weserstadion"! Wesentliche Fakten und Tatsachen wurden hier von Euch Fans geschrieben u. dargelegt.Der wichtigste Tatbestand der aktuellen Spielstätte ist aber nicht hausgemacht, sondern wurde klar politisch entschieden.Unser Dr.Böhmert,unser glühender Verfechter für einen Standort Bremen für die Heim-WM 2006, Gott hab ihn seelig, hat er mit Vehemenz für Bremen als WM Standort gekämpft wie ein Löwe! Entschieden wurde für "Hannoi" Niedersachsen und die "bekloppte" Kanzlerschüssel für Schröder ! Das hat er nie verkraftet! Zumal Werder ja 2004 noch das Double geholt hat und nicht nur national für Furore gesorgt hatte. Vielleicht hat ja sogar die bayrische Prominenz mit dafür gesorgt, daß im Werder-Tempel am Osterdeich bloß kein WM- Spiel stattfinden sollte. Heute haben wir ein Stadion, indem man nicht in der Halbzeitpause im Winter von der unüberdachten Ostkurve in die West- kurve latschen konnte,je nach Seitenwahl auch umgekehrt. Werder hat da wenig Schuld, es gab und gibt immer noch Strukturen im Verband, die uns nicht mochten und auch nicht mögen werden. Zum DFB kann ich nur sagen: Klei mi ann mors!!!

    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...schweinerei-die-ich-erlebt-habe-a-191996.html
     
  2. Hlunke

    Hlunke

    Ort:
    27711
    Von außen hui und innen pfui
    Das Weserstadion ist eine zusammengewürfelte Ruine.
    Blick auf die Nord...10 m Luft oberhalb
    Blick auf die Ost/West Überhänge an beiden Seiten in die Geraden
    Das sieht alles stümperhaft zusammengewürfelt aus.
     
    SRKKGURU gefällt das.
  3. fischken

    fischken

    Ort:
    Weyhe
    Kartenverkäufe:
    +13
    ich persönlich finde das Weserstadion okay und es ist bestimmt auch keine Ruine. Die Lage in der Stadt hat viel Flair.
    Grundsätzlich ist in Bremen nicht mehr möglich, dass hat halt auch mit den politischen Gegebenheiten zu tun. Auf längere Sicht geht es nur noch darum den Bundesligafußball in der Stadt zu halten und den Werttbewerbsnachteil nicht zu groß werden zu lassen. Das Bundesland Bremen wird in den nächsten Jahren vor riesigen Herausvordrungen stehen. Ich glaube auch nicht das es eigenständig bleiben kann und Werder unterstützen könnte/würde im Bezug auf das Stadion
     
  4. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Da gab es schon mehrere Anläufe. Eine Zusammenlegung bedarf eines Volksentscheids, d.h., sowohl Bremen als Niedersachsen müssten dafür stimmen. Man muss kein Prophet sein, um das Ergebnis vorauszusagen.
     
  5. FatTony

    FatTony Guest

    Warum sollte Niedersachsen so blöd sein und auf all die schönen Millionen aus Bremen verzichten? So kann man sich bequem zurücklehnen, neben dem "kostenlosen" Geld aus Hamburg und Bremen trotzdem nicht hinkommen und noch aus dem Länderfinanzausgleich abkassieren...das Problem ist nicht die Eigenständigkeit von Bremen, das Problem ist die Verteilung der Mittel. Würde das Geld dort versteuert werden wo es erwirtschaftet wird, stünde Bremen (wie früher) glänzend da. Natürlich hätte dann der Speckgürtel ein Problem und Hannover müsste einspringen.......
     
    Fabeldichter, Pardus Viridis und corox gefällt das.
  6. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Mal ne Frage heute wurde Moderator Fuss eingeblendet, gibt's nicht einen Pott Farbe und anstatt eines Pflasters einen vernünftigen Kleber für Werbung im Hintergrund. Das war echt peinlich!!!
    Wer ist hier Hausmeister und dafür zuständig?!?!?!????!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2017
  7. Die Lage und das reine Stimmungsvolle Fussballstadion sind Top! Verstehe das Gemecker nicht.
     
  8. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
  9. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
  10. NordicW

    NordicW Guest

    Schon schade...klar müssen Städte wie Hamburg, München und Berlin unbedingt dabei sein, aber Köln und Düsseldorf sind doch z.B. austauschbar (sorry falls jemand aus einer der Städte kommt und das selbstverständlich anders sieht :D).

    Bremen ist zwar weder spektakulär noch besonders schön, genießt international trotz des sportlichen Niedergangs aber noch einiges an Beliebtheit, soweit ich weiß. Eine Nominierung hätte der Bewerbung wohl kaum geschadet...

    PS: Stadionspezifische Ansprüche kann ich natürlich schlecht bewerten, da hat es wohl Gründe, warum Bremen abgschlagen letzter geworden ist. Allerdings ist bis 2024 ja auch noch was hin.
     
    Tyson81 gefällt das.
  11. FatTony

    FatTony Guest

    Laut HHG spielen die Fans bei der Auswahl der Stadien keine Rolle. Mehr gibt es zu dem Thema eigentlich auch schon nicht zu sagen. Ich finde es gut so.
     
  12. corox

    corox Guest

    Interessant find ich die angestoßene Diskussion um den Ausbau. Wir zahlen doch vermutlich noch 15 Jahre den letzten sinnfreien umbau ab. Wie soll Werder einen weiteren Umbau stemmen?
     
  13. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
  14. Juri

    Juri

    Ort:
    NULL
    Wie wäre es mal mit einer Fan-/Künstler-Aktion.
    Das Weserstadion hat die beste Lage, die besten Fans und sieht auch von außen top aus.
    Innen sieht es erstmal aus wie die meisten Stadien heutzutage, da sich die reinen Fußballstadien ja nicht mehr wahnsinnig unterscheiden.
    Aber, wie H-lunke oben mal geschrieben hat, dieses Gestänge, diese nicht ineinander übergehenden Werbebanden, das sieht wirklich nicht schön aus.
    Ich meine: Da ist mit Fantasie, aber für relativ sehr wenig Kosten sehr viel zu machen. Sei es nur eine Verkleidung dieses Gerüsts.
    Vielleicht hat ja jemand Ideen, die entwickelt werden können.
    Bei den Summen, die im Raum stehen oder standen für Stahl etc., bzw. die gezahlt wurden für einzelne Bauabschnitte kann hier sehr effektiv etwas bewegt werden, das ist schließlich für 40.000 alle zwei Wochen ständig im Blickfeld.

    Nur mal ein Bespiel für mehr Fantasie bei Stadion-Optik:
    https://www.theatlantic.com/business/archive/2017/12/cities-soccer-stadiums/547955/?utm_source=atlfb
     
  15. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +91
  16. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wettschulden sind Ehrenschulden ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Eisenfuss57 und Nachtwächter gefällt das.
  17. Schon. Die grundsätzliche Idee, dass in der Ost aber nur noch Stehplätze sein sollen, finde ich aber supergeil!! Habe immer noch die alte Ostkurve im Hinterkopf, die zwar brüchig aber echt knorke war. Das Einzige, das fehlte, war ein Dach. Stattdessen bekam man 95/96 den verkackten VIP- Bereich und Sitzplätze oben.
    13000 Stehplätze in der Ost...einfacb nur Hammer! Dann komme ich trotz der überschaubaren sportlichen Leistungen gerne mal wieder ins Stadion!
    Die grüne Wand :love::love::love:!
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  18. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wettschulden sind Ehrenschulden ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Da bin ich Deiner Meinung. Nur sollten die Ultras unten bleiben.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  19. Meine Frau + ich haben Ostkurve Oberrang Sitzplätze . Für mich als Schwerbehinderter war wichtig möglichst in der 1. Reihe Plätze zubekommen um bei Bedarf mich am Geländer festhalten zu können. Stehplatz kann ich nicht nehmen weil es gesundheitlich nicht geht. Somit wird das dann wohl unsere letzte Saison im Stadion werden. Nicht schön .
     
  20. Ich denke mal, das sich in begründeten Fällen wie bei Dir ein geeigneter Ersatzplatz im Stadion finden sollte.

    Ansonsten finde ich die Idee von einer reinen Stehplatzkurve genial, auch würde sich dadurch die Stadionkapazität um rund 5000 Plätze erhöhen. Finanziell dürften somit auch keine Nachteile für Werder trotz der dann niedrigeren Eintrittspreise in diesem Segment entstehen.

    Also: Machen!
     
    opalo und mezzo19742 gefällt das.