[Diskussion] Nils Petersen

Dieses Thema im Forum "Archiv - Neuverpflichtungen" wurde erstellt von Werder-Fan4ever-Ersatz, 26. April 2012.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tsubasa

    tsubasa Guest

    schon ein sehr treffender vergleich. :rolleyes:
    wenn du nicht weißt, wieviel spielpraxis ausmachen kann, spielst du entweder selbst keinen fußball oder betrachtest dich nicht kritisch genug.

    achja...aus dem worum:
    ich mach mir jetzt popcorn.
     
  2. Ich habe genug Fussball gespielt und spiele heute noch ab und zu und genug um zu wissen, dass man vorm Tor nicht so versagen kann nur aufgrund fehlender Spielpraxis wie Petersen gegen uns. Die Leute, die meinen, dass ein Petersen (der bislang eine Saison lang in der zweiten Liga "überzeugt" hat (sei es, weil die anderen zu schlecht waren oder wie auch immer)) einen wie Rosenberg das Wasser reichen könnte oder sogar ersetzen könnte, die sind die Leute, die betrachten die Sache nicht kritisch genug und nehmen das auf die leichte Schulter.
     
  3. tsubasa

    tsubasa Guest

    :zzz:
    dein beitrag bietet aufgrund vollkommener undifferenziertheit eigentlich kaum eine diskussionsgrundlage.
    genau genommen hatte petersen schon die saison zuvor in der zweiten liga überzeugen können, sofern er eingesetzt wurde. hast du seine spiele denn überhaupt gesehen? stützt du deine aussagen denn ernsthaft lediglich darauf, dass in der zweiten liga eh alle zu schlecht sind? oder beschränkt sich deine ansicht auf das spiel gegen werder? beides wäre gleichermaßen kaum ernstzunehmen und nicht diskussionswürdig.
    dazu dann noch der peinliche widerspruch, dass du in einem anderen thread lukaku entgegenjubelst, der bislang ebenfalls nur in der belgischen liga überzeugen konnte.
    mir gefällt petersen mit seiner spielweise und seinen anlagen, die er in beinahe jedem spiel, das ich von ihm gesehen habe, zumindest hat aufblitzen lassen. sogar gegen bremen, das neben dem spiel auf schalke das einzige bundesligaspiel war, bei dem er von beginn an ran durfte. in diesem spiel konnte er die positiven eindrücke, die ich von ihm in seinen spielen in der zweiten liga gewonnen hatte durch und durch bestätigen und hat sich auch in die torschützenliste eingetragen.
    ich halte rosenberg für einen ordentlichen stürmer, ebenso wie petersen, bei dem ich aufgrund meiner beobachtungen glaube, dass er rosenberg mehr als nur "das wasser reichen kann". da muss man allerdings mal abwarten.
    deine "kritik" ist letztlich aufgrund ihrer oberflächlichkeit nichts weiter als jammerei.
     
  4. Man könnte meinen, es wäre schwer einen Rosenberg ersetzen zu müssen... :D


    Petersen ist auf jeden Fall der talentiertere, vielseitigere Stürmer mit dem größeren Potenzial. Vorallem hat er eben noch Entwicklungspotenzial, das war bei Rosenberg schon lange nicht mehr der Fall. Bei dem wusste man zwar was man hat, aber das war nicht sonderlich viel. Bei Neuzugängen hat man nie die Sicherheit, dass sie einschlagen, aber wenn man dieses gewisse Risiko nicht eingeht und nichts verändert, dann kann man auch nicht nach vorne kommen, dann stagniert man im unteren Mittelfeld, wie es uns drohen würde, würden wir nun nicht so viel umkrempeln.
     
  5. :zzz: Schick doch dein Bewerbungsvideo an:

    Werder Bremen
    Franz-Böhmert-Straße 1 c
    28205 Bremen
     
  6. Warum zitierst du mich? Ich war für einen Rosenberg-Verbleib.
     
  7. Knipser

    Knipser

    Ort:
    NULL
    :tnx: Deshalb wäre Petersen auch ein guter Rosi-Ersatz aber bei weitem kein Piza-Ersatz.
     
  8. Mehr als Petersen wird aber mit Sicherheit nicht drin sein.
     
  9. Bleibt halt Pizarro.
     
  10. Wer sagt eigentlich, daß es in der zweiten Liga einfacher ist Tore zu schiessen? Habe Petersen nicht oft spielen gesehen und trotzdem sehe ich da mehr Qualität als bei vielen aktuellen Bundesliga-Stürmern (u.a. auch ein Rosenberg). Der junge is beidfüßig, schnell, torgefährlich, kopfballstark und zweikampfstark. Was hat Rosi denn für Stärken? Mir fällt keine ein außer das er eine gute Pfostentrefferquote hat :lol:
     
  11. ben010

    ben010

    Ort:
    NULL
    glaube nicht an einen transfer, wird zu teuer.
     
  12. Mag sein. Aber glaubst du allen Ernstes, dass Pizarro, falls er geht, "ersetzt" werden könnte?
    Das wäre schon nicht einfach wenn Werder sich für die Champions League qualifiziert hätte, denn Spieler seiner Qualität sind für Werder selbst unter besten Voraussetzungen nicht zu finanzieren, wenn sie nicht, wie Pizarro vor 4 Jahren, eine Bindung zur Stadt, zum Verein und zur sportlichen Führung haben.
    Bei Euroliga wäre es utopisch.
    Ohne internationalen Wettbewerb sollte man - falls Pizarro geht - den Begriff "Ersatz" im Zusammenhang mit Pizarro gar nicht erst in den Mund nehmen, sondern einfach abwarten, gucken und hoffen, dass neuverpflichtete Stürmer Qualitäten und eine Perspektive haben im allerbesten Fall irgendwann vielleicht mal so gut zu werden wie Pizarro.

    MFG dkbs
     
  13. Knipser

    Knipser

    Ort:
    NULL
    Also einen Stürmer von seiner Qualität in unserer Reichweite gibt es natürlich nicht. Aber man müsste, um einem Piza-Abgang aufzufangen, generell mehr Qualität verpflichten. Ich hatte ja woanders schon angeregt, für diesen Fall sich wieder ernsthaft mit Diego zu beschäftigen.
     
  14. Doch. Wenn Pizarro geht, wird man einen Stürmer verpflichten, der später ähnliches Niveau wie Pizarro erreichen kann und man wird dafür auch genügend Geld in die Hand nehmen. Hat Allofs im Übrigen auch so gesagt.
     
  15. Da bin ich auf jeden Fall mal gespannt, wer das wohl sein könnte.
     
  16. svwmarius96

    svwmarius96

    Kartenverkäufe:
    +22
    Ich denke, die mögliche Ablösesumme/Kaufoption/Leihgebühr wird nicht im Verhältnis zum Maktwert stehen.
     
  17. Die Frage ist sowieso nicht, ob man die Qualität von Pizarro ersetzen könnte, sondern mit welchen Qualitäten ein Potenzieller Nachfolger in unser Spiel käme. Wir Fans wissen ja was Pizarro für einer ist: Wahnsinns Technik, Torgefährlich, Schlitzohr, gutes Auge und gutes Passspiel, lässt sich oft zurückfallen. Alles interessante Qualitäten, bei denen sich eine Vertragsverlängerung ohne Frage lohnt. In Kombination zum Beispiel mit Arnautovic, einem Spieler mit den Anlagen zum spielstarken Konterstürmer, und sagen wir noch einen Torgefährlichen Mittelfeldspieler, der auch mal in die Spitze geht (Hunt z.B.), wären diese Qualitäten Gold wert wenn man schneller in die Spitze spielen möchte (wie ich es gerne sehen würde). Aber natürlich auch für andere Spielausrichtungen geeignet.

    Geht Pizarro aber nun, könnte man sich zwar natürlich um einen ähnlichen Spielertypen bemühen, aber man könnte auch z.B. einen weiteren laufstarken, schnellen Stürmer holen und einen Passgeber als 10er einsetzen, beispielsweise Ekici.
    Es ist nur eine Sache eines stimmigen Konzepts ob ein Nachfolger von Pizarro hier groß aufspielen könnte. Die Tore wird schon einer machen. Arnautovic z.B. hat eine fast doppelt so gute Torquote wie Rosenberg. Da mache ich mir von den Spielern her kaum sorgen. Eher wenn es darum geht, ob Schaaf ein solches Konzept mitsamt Umsetzung auch liefert oder nicht.

    Aber das Niveau eines Pizarros, um meinen Off-Topic Beitrag mal abzuschließen, würden wir so nicht ersetzt bekommen und wir sollten es auch nicht krampfhaft versuchen wenn man auch auf oben genannte Weise zum Erfolg käme.
     
  18. So wie es ausschaut ist der Deal wohl perfekt.
     
  19. Abwarten.;)
     
  20. Thorsten

    Thorsten

    Ort:
    Göttingen
    Kartenverkäufe:
    +1
    Die Quelle ist ein Worums User, der selbst schreibt er sei kein Insider. Das ist noch mehr als schwammig. Aber es würde mich auf jeden Fall freuen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.