[Diskussion] Jordan Morris

Dieses Thema im Forum "Archiv - Neuverpflichtungen" wurde erstellt von dox1979, 5. Januar 2016.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FatTony

    FatTony Guest

    Und was willst du uns damit jetzt sagen? Morris kommt halt nicht aus Europa.
     
  2. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    ich würde sagen, dass der junge technisch noch viel von unseren älteren lernen kann. Fitness bringt er mit, ansonsten wäre er nicht bei Stanford. den amerikanischen Nachwuchs muss man im Auge behalten, die Amis haben einen weg gestartet der in ~5-10 Jahren Europa echt Konkurrenz machen könnte. Die wollen überall #1 werden ;)
     
  3. War am Donnerstag hier in Indy in einer Kneipe und da lief doch mindestens 10 Minuten lang ein Bericht über Werder, zumeist wegen und über Morris (ESPN 2 glaube ich). Dummerweise ist hier meistens der Ton abgeschaltet, so dass ich nur raten konnte was gemeint war. Obwohl ich glaube, dass Werder schon ziemlich an Ansehen eingebüßt hat seit ca 2010, zeit Johannsson ist Werder wieder mehr im Blickpunkt. Kugelblitz Morris könnte einschlagen, und das wäre langfristig gut für die Außendarstellung, auch für Rekrutierung potenzieller Investoren aus Übersee.
     
  4. Stephane

    Stephane

    Ort:
    NULL
    Wenn 2 US Nationalspieler bei Werder spielen, erweckt das sicherlich Aufmerksamkeit in den USA. Auch ein gutes Argument, Morris zu holen. Grundvoraussetzung ist, dass er gut spielt.
     
  5. Ich hoffe es. Ich hoffe wirklich, dass wir Morris verpflichten und dass sich Johansson noch erholt.

    Das könnte der Türöffner für den amerikanischen Markt sein.
     
  6. Torstininho

    Torstininho Guest

    Er möchte lieber in den USA bleiben, wie schön! :wink:
     
  7. jason99

    jason99

    Ort:
    Ketzin/Havel
    Kartenverkäufe:
    +8
    Na dann war ihm das Niveau hier doch ein bisschen zu hoch.
     
  8. Schade, hatte da durchaus Hoffnungen.

    Warum ihm das mit der Heimatverbundenheit aber erst jetzt klar wird...nun ja, er wird seine Gründe haben. Vielleicht klappt es ja wirklich später mal.
     
  9. kann viele Ursachen haben. auf mich wirkte er in seinen Interviews so als wäre er dort drüben sehr verwurzelt und das es ihm schwer fallen würde sich von dort zu lösen. kann auch sein das ihm das Niveau (Intensität) auf Dauer zu hoch ist, oder aber das er auf ein besseres Engagement spekuliert ... ?
     
  10. jason99

    jason99

    Ort:
    Ketzin/Havel
    Kartenverkäufe:
    +8
    Dann hatte er wenigstens auch mal umsonst Urlaub.

    Oder er hat gerade ein Angebot von den Bayern angenommen.
     
  11. :tnx:
     
  12. Minko

    Minko

    Ort:
    Bremen
    Die Heimatverbundenheit ist die offizielle Version, weshalb Jordan Morris hier keinen Vertrag unterschreiben wollte.

    Zumindest hatte er während des Trainingslagers die Möglichkeit, die Mannschaft und das Trainerteam kennenzulernen, um eine durchdachte Entscheidung treffen zu können.
     
  13. Lebensmittelpunkt in Amerika!?!?

    Dann komme ich aber nicht nach Europa um vorzuspielen...!! :crazy:
     
  14. Tja, vielleicht hat ihm die Aussicht Zweite Liga nicht ganz so gut geschmeckt...
    Und zu Hause ist es dann doch schöner...:ugly:
     
  15. Gojira

    Gojira

    Ort:
    NULL
    Der Junge will nunmal bei Papa in den Verein, dass er bei Seattle unterschreibt galt vor dem Probetraining bei Werder eigentlich als so gut wie fix da der Herr Papa da die medizinische Abteilung leitet. Da macht sich das dann natürlich gut, auf ein erfolgreiches Probetraining in der Bundesliga verweisen zu können, um den Vorwurf zu entkräften man hätte seinen Platz nicht durch Leistung sondern in erster Linie durch Vitamin B. Ich denke auch, der Junge wollte sich einfach mal anschauen wie der Hase in europäischen Profiligen so läuft und hat das ganze als Fortbildung gesehen, nicht als ernsthaften Versuch hier einen Vertrag zu bekommen und über Nacht auszuwandern.
     
  16. sehr schade
     
  17. :tnx:

    Für mich ein lächerliches Possenspiel...

    Ihm war wohl eher das Gehalt nicht lukrativ genug. Wie dem auch sei, er wäre eh völlig überflüssig gewesen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.