[Diskussion] Hatem Ben Arfa

Dieses Thema im Forum "Archiv - Neuverpflichtungen" wurde erstellt von stega, 23. Juli 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Begünstigen die bekanntl. guten Kontakte Allofs nach Frankr. einen Ben-Arfa Transfer?

  1. Ja, allein wegen der guten Kontakte kommt ein Transfer zustande!

    30 Stimme(n)
    9,8%
  2. Ja, die guten Kontakte sind sicherlich hilfreich

    134 Stimme(n)
    43,6%
  3. Allofs gute Kontakte nach Frankreich spielen hier keine Rolle

    67 Stimme(n)
    21,8%
  4. Allofs hat doch gar keine guten Kontakte nach Frankreich

    76 Stimme(n)
    24,8%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OM

    23 Jahre

    Franzose

    Linksfuß

    Marktwert: 8 Mio.
     
  2. http://www.youtube.com/watch?v=Z-jdjb705-M


    gerade in frankreich hat allofs ja viele gute kontakte.

    könnte mehr dran sein, was meint ihr?

    Özil-Verkauf wird ja wohl eh erst bekannt gegeben wenn ein neuer OM gefunden ist.
     
  3. Da gehört aber in eckigen Klammern Diskussion vor den Titel

    :wild:
     
  4. nö - märchen
     
  5. sorry kann man das noch ändern, hab es versucht, aber klappt nicht wirklich..
     
  6. Newcastle hatte wohl Interesse, dann aber einen Rückzieher gemacht.

    Jetzt sei Werder groß im Gespräch, der Verein zeigt starkes Interesse. Jedoch will Werder ihn scheinbar lieber ausleihen, Marseille zieht aber einen Verkauf vor, da es wohl Unstimmigkeiten zwischen Ben Arfa und dem Trainer gab.
     
  7. wieso?
     
  8. der letzte franzose war ismael, dass ist inzwischen 7 jahre her

    der letzte spieler aus frankreich, innerhalb dieser 7 jahre, war tosic

    in der zwischenzeit hielt sich das interesse an franz. spielern auch mehr als in grenzen
     
  9. War auch mein erster Gedanke.
     
  10. hat dann aber ja eher nix mit allofs guten kontakten nach frankreich zu tun, sondern eher an den spielern..
     
  11. Das heißt, es kommt nie wieder ein Spieler aus Frankreich oder ein französischer Spieler zu Werder?! :confused:
     
  12. der_da

    der_da

    Ort:
    im 1/4
    wenn man sich den "erfolg" der französischen vereine und deren N11 ansieht, vielleicht auch besser so :lol:
     
  13. nö ... die französische jugendausbildung ist die beste der welt, da rennen mehr als genug interessante spieler

    allofs hat nicht mehr kontakte nach frankreich als herr meyer von barfuss lübeck

    das ist nen riesen märchen, weil er vor 20 jahren nen paar jahre da mal gekickt hat, von seinen mitspielern ist fast keiner in leitender position angestellt
     
  14. Nein, aber man bekommt auch nicht unbedingt einen Spieler leichter aus Frankreich. Manche wirken so, als wenn Werder Spieler aus der Ligue 1 leichter bekommen könnte, dank Allofs Frankreich-Connections. Gemerkt hat man das aber noch nicht so wirklich.
     
  15. Ich gebe zu, mir ging es im ersten Moment ja genauso: "Allofs, Frankreich - könnte mehr als ein Gerücht sein.
    Ich fand nur die "Argumentation" dafür, dass es ein Märchen sein soll, etwas...naja...simpel.
     
  16. aber allofs spielte ja sogar 2 jahre für maseille, nicht für irgendeinen club in frankreich..

    ich glaube schon dass er dann bessere kontakte zu dem club hat als beispielsweise ein dietmar beiersdorfer..
     
  17. nö ... käse ... wer hat den unsinn eigentlich verbreitet?

    rudi völler hat jahrelang beim as rom und ebenfalls marseille gekickt - sagt man dem nun besondere verbindungen nach italien und frankreich nach? hat leverkusen besonders viele franzosen/italiener geholt? nein

    die haben genau so gute/schlechte connections zu anderen vereinen wie jeder andere manager auch

    anders sind fälle gelagert, wie z. b. die spezielle verbindung zu spielerberater delgado
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.