[Diskussion] Boquita

Dieses Thema im Forum "Archiv - Neuverpflichtungen" wurde erstellt von Bademeister, 13. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich muss gestehen, dass Du einen sehr guten Punkt gebracht hast. Mir faellt in der Tat keiner ein, aber das muss noch lange nicht bedeuten, dass es solche Spieler nicht gab, oder geben wird. Warum sollte kein Holtby im Moment in Brasilien rumlaufen? Es laeuft ja schliesslich ein Holtby in Aachen rum. Und ja, fuer Holtby wuerde ich 3-5M ausgeben. Und ja, ich glaube er wuerde uns weiterhelfen.

    Und auch wenn Messi, Owen,... nicht mit 19 gewechselt sind, waren sie mit 19 allerdings gut genug um uns weiterzuhelfen.

    Die Tatsache, dass es sehr wenige Beispiele gibt, bedeutet nur, dass die Wahrscheinlichkeit dass dieser Spieler uns weiterhilft, eher gering ist. Es bedeutet allerdings nicht, dass dieser Spieler uns nicht weiterhelfen kann.

    Wie gesagt, solange man diesen Spieler nicht gesehen hat, kann man nicht beurteilen, ob er uns hilft. Auch wenn die Chancen sehr niedrig sind.
     
  2. ...der kann bestimmt gut Bananenflanken, wenn der schon so ähnlich heißt!

    :D
     
  3. Das sind alles plausible Argumente. Auf der anderen Seite hat Linienrichter Jablonski aber auch recht: Wenn Werder Spieler dieses Potentials haben will, ist es eine der wenigen Möglichkeiten, an sie ranzukommen (außer, dass sie wie Diego zufällig bei ihrer ersten Auslandsstation den Durchbruch nicht schaffen.)
    Letztlich glaube ich also kaum, dass man von außen ein abschließendes Urteil abgeben kann. Ein solcher Transfer hätte Risiken, aber auch Chancen. Es bleibt der Beurteilungsfähigkeit der Verantwortlichen überlassen, ob sie um der Chancen willen die Risiken eingehen und der Zeit, ob sich ggf. das Risiko gelohnt hat.

    MFG dkbs
     
  4. Raynor

    Raynor Guest

    Das kann ich ja durchaus unterschreiben nur können wir dann eigentlich jeden Thread zu nem möglichen neuen Spieler uns sparen, weil die Verantwortlichen immer das letzte Wort haben.

    Gerade so eine Diskussion wie an diesem Spieler macht für mich ein Forum aus, gerne auch mit vielen unterschiedlichen Meinungen. Deins ist jetzt eine Argumentation der denke ich jeder folgen kann, die aber wie ein Totschlagargument auf jeden Fall angewendet funktioniert mit austauschbarem Faktor (Ablöse/Alter/Herkunft/Position etc.)

    Ich bleibe dabei, dass selbst wenn dieser Spieler ein kleiner Holtby sein sollte, er trotzdem um einiges länger bei uns brauchen würde, um sich zu akklimatisieren als es ebendieser bräuchte. Von daher stehe ich einem möglichen Transfer dieser Art eher ablehnend gegenüber.
     
  5. Das kannst du gerne tun. Ich wollte aber keine Dikussion abwürgen, sondern die unterschiedlichen Aspekte erwähnen. Was das mit Totschlagen zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Sonst könnte ich ja auch sagen, dass es ein Totschlagarguent ist, einen Spieler grundsätzlich wegen seines Alters abzulehnen. Denn das kann ja auch nicht korrekt sein. Schließlich war jeder große Spieler auch mal 18 oder 19.
    Zudem ist es eben so, dass ein Fan zwar jederzeit voll für oder voll gegen einen Spieler sein kann, aber für die mögliche Verpflichtung sind eben tatsächlich sowohl die Risiken als auch die Chancen relevant.

    Abgesehen davon wäre die Tatsache, dass ein 19jähriger keine sofortige Verstärkung wäre, nicht unbedingt ein stichhaltiges Argument gegen einen Tranfer, da ein Vertrag ja in der Regel länger als ein Jahr geht.

    MFG dkbs
     
  6. Aber wenn man danach ginge, dürfte man eigentlich gar keinen Spieler mehr aus Südamerika verpflichten, da diese in der Regel fast alle mindestens ein halbes Jahr brauchen, um sich zu akklimatisieren, ganz egal, wie alt sie sind. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, die sich sofort durchgesetzt haben (zB Lucio und Naldo), aber die meisten brauchen nun einmal eine gewissen Anlaufzeit (zB Ailton, Franca und gewissermaßen auch Diego, bei dem es ja quasi auch erst im 2. Anlauf geklappt hat).

    Und wenn man danach geht und ein wenig perspektivisch denkt (also nicht erwartet, dass ein so junger Spieler gleich Stammspieler wird), dann ergibt der Transfer eines jüngeren Spielers sogar umso mehr Sinn, denn erstens kostet so einer meistens weniger Geld, als wenn man noch 1-2 Jahre wartet, und zweitens ist er dann in 1-2 Jahren eben schon akklimatisiert.
     
  7. carbi

    carbi Guest

    mal abgesehen von dem punkt seit 5 jahren konstant international... Renato Augusto

    heisst aber nicht das du unrecht hast, sondern nur das es solche spieler durchaus gibt.
     
  8. Raynor

    Raynor Guest

    Das habe ich nie bezweifelt.

    @Bademeister: Es geht mir nicht um das grundsätzliche Nichtverpflichten, sondern dass ich in diesesm Fall lieber einen gestandenen OM/LM/RM/ZM aus Europa hätte, da wir ein Talent mit Özil haben und noch ein weiteres uns derzeit nicht weiterhilft. Das man einen solchen Spieler trotzdem verpflichten kann, wenn die anderen Baustellen geschlossen sind oder man der Meinung ist, dass der Spieler eine Granate ist, sehe ich auch so. Es geht einfach nur um meine persönliche Meinung in der jetzigen Situation und da ist meine Aussage in meinen Augen nicht wertlos, auch wenn ich den Spieler selbst nicht kenne. Wenn er wechseln sollte, hätte er meine vollste Unterstützung so wie jeder andere Spieler der bei uns unter Vertrag steht, diese auch hat. Er kann auch gerne 2 Jahre Eingewöhnungszeit bekommen, wenn er den Willen und das Talent hat, aber dann braucht er auch eine Perspektive, die ich (so ein anderer OM noch geholt wird) derzeit nur eingeschränkt sehe. Denn ein solcher Transfer macht nur Sinn, wenn der Spieler Praxis bekommt, sonst haben insbesondere Südamerikaner schnell keine Lust mehr.

    @carbi:
    Guck dir mal nochmal genau an, was Bayer für ne Ablösesumme für Augusto bezahlt hat. Für die Summe muss der Spieler auch überzeugen, wobei er mich trotzdem vor allem in der Hinrunde überrascht hat. Also bei der Ablösesumme die Hälfte und bei der Leistung 2/3 von Augusto, dann haben wir den Spieler, den ich suche ;)
     
  9. carbi

    carbi Guest

    ahja, dann ist boquita jetzt also einfach zu billig um uns weiterhelfen zu können?? :rolleyes:

    wie gesagt... mein kommentar sollte garnicht sagen das du unrecht hast, ich hätte auch lieber einen spieler der keine wundertüte ist, aber es gibt eben auch beispiele wo solche spieler sofort weiterhelfen
     
  10. Mmmh... Diego?
     
  11. Raynor

    Raynor Guest

    Hab ich das irgendwo behauptet? Ich wollte nur Beispiele haben und das es bei der doppelten Summe auch eine höhere Chance gibt, das er einschlägt, ist wohl nicht von der Hand zu weisen.

    Abgesehen davon glaube ich eh nicht, dass da wirklich Interesse besteht, weil wir schon eine brasilianische Wundertüte unter Vertrag haben.
     
  12. bringt doch alles nix hier..... nur 1 fragwürdige quelle! lass mal sacken biss was neues kommt. könnt ja nen thread aufmachen(talente für werder?) und da weiter diskutieren,hat hier ja schon nichts mehr mit dem jungen zu tun:wall:
     
  13. carbi

    carbi Guest

    diego war doch bereits in europa als wir ihn verpflichtet haben...
     
  14. Also obwohl eigentlich alle Argumente irgendwo verstaendlich sind und auch Sinn machen, denn sie beziehen sich aus Erfahrungen, die man von vorherigen Werder-Spielern gemacht hat (Diego, Naldo, Ailton, Nery, CA etc), stimme ich in erster Linie mit dkbs und Florida ueberein.

    Erstens: wenn man einen Spieler noch nicht gesehen hat, kann man ihn nicht beurteilen (egal wie andere Spieler in derselben Kategorie abgeschnitten haben) und zweitens kaufen KATS sowieso Spieler, die sie wollen (egal wie es in der Vergangenheit gelaufen ist oder was Fans darueber denken).
    Sicherlich kan man darueber diskutieren, aber es gibt nunmal positive und negative Beispiele und wenn man das groessere Risiko eingeht, nicht solche jungen Spieler aus Lateinamerika zu holen bzw. zu beobachten, kann man keine Spieler aus einer Liga holen, die sehr gute Spieler hervorbringt.
    Desweiteren gibt es auch sehr viele negative Beispiele von erfahrenen Spielern aus West-, Sued- und Nord-Europa, die sich nicht durchgesetzt haben. Einkaeufe sind nunmal sehr oft Glueckssache. Da gibt es nunmal keine Garantien.


    Naja, Boquita und auch die anderen Brasilianer an denen Werder interessiert sein soll und gewesen sein soll (Richarlyson, Fred etc) werde ich ja in einem Monat live in Augenschein nehmen koennen... :)
     
  15. Klingt nach einer guten Schule. :D
    Auch dieser Spieler ist verheißungsvoll. Schön, daß neben der scheinbar gelungenen Verpflichtung Marins auch solche Namen jetzt gehandelt werden. Das stimmt mich zuversichtlich, daß es bei Werder noch weitere Pizarros & Diegos zu bestaunen geben wird.