Die Vorrunde| Spiel 1| Deutschland - Australien

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 13. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Deutschland!

    92 Stimme(n)
    77,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    5 Stimme(n)
    4,2%
  3. Australien!

    22 Stimme(n)
    18,5%
  1. Du hast dich auf die Stürmer bezogen, darauf habe ich geantwortet bzw. die Stürmer gestern geantwortet, an deren Leistung kann ich nichts zu Bemängelndes finden. Von Abwehrreihen haben wir nicht gesprochen, das Fass machst du jetzt auf. Da stimme ich dir im Übrigen auch uneingeschränkt zu. Wir wissen nicht, wie die sich gegen Argentinien verhalten würden.
    Deine Aussagen bezüglich Mittelfeld und Sturm aber finde ich abenteuerlich. Du bist schwer zufrieden zu stellen, oder?

    Lassen wir´s dabei, dass wir einen Nenner nicht finden werden, wenn du kritisieren möchtest und ich loben. Gestern hat hier einer vor dem Spiel den bemerkenswerten Satz geschrieben: "Leidenschaft gegen Rumpelfüßler, 2:0 für die Socceroos!" Im Endeffekt war´s andersrum, ich damit zufrieden, der Großteil der Menschheit vermutlich auch - und müßig scheint mir die Diskussion, was hätte anders sein können. Ob die Mannschaft so gut ist, Australien so schlecht oder beides, wird man gegen Serbien sehen. Bis dahin.
     
  2. Was das sportliche anbelangt - kann man sicherlich darüber geteilter Meinung sein, ob nun Gomez oder Kuranyi. Um ehrlich zu sein, ich mag beide nicht sonderlich.
    Aber darum geht es auch nur am Rande. Es ging mir vielmehr um die recht abstrakte Begründung seitens des Trainers.
    Passt nicht ins System ist natürlich unter Anbetracht der Tatsache, daß man mit Gomez einen Stürmer nomminiert, der im Grunde deckungsgleich mit KK ist, obwohl jener Typus ja eigentlich nicht "ins Sytem" passt. Komisch.
    Das man sich, um zu dieser Erkenntnis zu kommen, 3 Tage zur Beratung erst zurückziehen muß, hat schon fast etwas humoristisches...
    Nö, gestern war ich sehr zufrieden.;) Ich sehe das eben nur als einen, sagen wir mal, Teilerfolg der aufgrund des Gegners für mich bis dato ein Muster ohne all zu großen Wert darstellt. Gestern reichte es, soweit so gut.
    Bzgl. MF und Abwehr gilt doch letztlich das selbe, wie für den Rest. Wirkliche Erkenntnisse über die allgemeine Leistungsstärke wird man erst haben, wenn andere ahusnummer vor der Tür stehen. Daher sind für mich persönlich noch recht viele Fragen unbeantwortet.
    Aber Du sagst es ja selbst...
    :tnx:
     
  3. Das hab ich ja auch gesagt. Die Art und Weise war mal wieder typisch Löw: total beknackt und ohne jede Grundlage.:tnx:
     
  4. Die Rechnung, Löw hat gewonnen und damit alles richtig gemacht, ist eben ein wenig zu schlicht. Rein hypothetisch wäre eine solche Leistung mit Kuranyi oder Kießling eben auch möglich gewesen, sogar sehr wahrscheinlich. Man kann nicht grad behaupten, dass Klose das ausschlaggebende Moment zum Sieg war. Ich halte es für wahrscheinlich, dass ein anderer Stürmer schon vorher 2 Buden gemacht hätte.

    Aber da das hier eine hypothetische Diskussion ist, gibt es auch kein richtig oder falsch. Deutschland hat gewonnen, Klose hat ein Tor gemacht, Strich drunter.
     
  5. «Clarín»: «Deutschland liquidiert schwache Australier. Bei der WM lassen die Teutonen die Tarnung fallen und sind mit einem Spiel, das nicht unbedingt begeistert, aber sehr effektiv ist, plötzlich ein Kandidat für den Weltmeistertitel.»
    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1001386

    :stirn: Würde es genau umgekehrt ausdrücken: begeisternd, aber nicht unbedingt effektiv.
     
  6. Hab ich auch schon gelesen :stirn: ! Vielleicht hat der Journalist einfach seine Standardphrasenschublade aufgemacht und eine Überschrift rausgehauen, die sonst des öfteren mit der deutschen Mannschaft in Verbindung gebracht wurde.

    Oder er spielt auf eins, zwei vergebene Chancen an, aber trotzdem trifft es das in keinster Weise!!!
     
  7. Neuer
    Lahm - Merte - IV - LV
    Khedira - Schweinsteiger
    Müller - Özil - Poldi
    ST


    So sieht die Zukunft aus.
    IV haben wir genug( Hummels, Höwedes, Badstuber)
    LV ,Lahm wenn wir nen guten RV haben.
    ST wirds einer machen...

    Wenn wir nicht dieses Jahr Weltmeister werden, dann 2014

    :D :D :D
     
  8. kastemato

    kastemato

    Ort:
    kleine Weser
    Kartenverkäufe:
    +33
    :tnx:Vollkommen richtig.
    Mich hat das Spiel gestern auch beeindruckt, aber deswegen kann man jetzt mitnichten sagen, Löw hätte ALLES richtig gemacht.
    Über seine menschliche Qualitäten brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Spieler ohne wirkliche Begründungen so auszubooten, ist und bleibt einfach stark kritikwürdig.

    Aber auch diese Stimmen hier, die jetzt schon bewiesen sehen, die daheim gebliebenen Spieler würden keinesfalls fehlen...
    Nehmen wir nur mal unsere beiden 6er. Gestern hat das ja sehr gut funktioniert, aber es bleibt nicht nur abzuwarten, ob das gegen wirklich angreifende Gegner auch so bleiben wird...sondern auch, was wir machen wollen, wenn sich doch mal einer verletzt. Aus diesem Gesichtspunkt hat Löw jetzt schon NICHT alles richtig gemacht.
    Mal ketzerisch formuliert...wenn er nur 11Spieler mit zur WM nimmt und sich keiner verletzt, kann ich trotzdem nicht sagen, dass bei dem immensen Risiko, ohne Alternativen dahinzufahren, dann alles richtig war.
     
  9. Jetzt muss ich der "Freude-Fraktion" hier dann doch nochmal ein wenig beispringen.

    Die Rechnung ist exakt so einfach - einfacher geht's gar nicht. Oder hat irgendwer mehr vom Spiel gegen Australien erwartet als das, was uns die Mannschaft (incl. Trainer) geboten hat ??? Das kann ich kaum glauben. Da ist ja wohl eher das Gegenteil der Fall.

    Da gab' es bei vielen hier ja wohl ganz offensichtlich die latente "Hoffnung", man könnte hinterher schreiben:
    - Klose und Podolski haben noch einmal die Frage aufgeworfen, was sie in Südafrika überhaupt zu suchen haben
    - auf ein Stürmertor werden wir wohl bei dieser WM vergeblich warten
    - ein Leitwolf/Führungsspieler wie Torsten Frings fehlte an allen Ecken und Enden
    - Manuel Neuer ist einfach zu unerfahren und konnte mit dem Druck bei einer WM nicht umgehen
    - Jogi Löw hat sich mit seinen eigenwilligen Personalentscheidungen selbst ins Abseits gestellt

    Und - nichts von alledem kann man nun schreiben, absolut nichts. Und die, die das ein Stück weit "gern" gesehen hätten, zeigen sich hier zumindest zum kleinen Teil als durchaus schlechte Verlierer. Da werden die Haare in der Suppe gesucht. Es gibt aber keine Haare in der - äußerst fein angerichteten und überaus wohlschmeckenden - Suppe ! Und die verzweifelten Versuche, sie hier nachträglich reinzuzaubern, solltet ihr euch sparen - das ist nach dem Spiel schon ein wenig peinlich.

    Ich halte auch die Sprüche: "Erst müssen sie mal gegen Serbien ..." für völlig daneben. Das Auftaktspiel bei einer WM ist nie ein Selbstgänger. Und da hat die N11 erstklassige Arbeit abgeliefert ! Selbst wenn gegen Serbien ggf. eine nicht ganz so überzeugende Vorstellung folgen sollte, ändert das an der tollen Leistung im Auftaktspiel absolut nichts.

    Zu den Personalien noch kurz:
    Dass hier ernsthaft noch über Nutella-Kevin geschrieben wird, ist ja wohl ein Witz. Der hat ja nun seit 100 Jahren in der N11 nix gerissen. Der fehlt ja nun wirklich absolut nicht. Und dass Gomez genau so eine Fehlfarbe ist, vermag da auch nichts dran zu ändern.
    Klose hat seine Auftstellung gestern zu 100% gerechtfertigt - ein Tor, weitere Torchancen und insgesamt sehr agil. Mehr kann ich von einem Stürmer nicht verlangen. Da ist es einfach nur albern, darüber zu lamentieren, wer denn vielleicht noch besser ausgesehen hätte. Im Nachhinein lamentieren macht allenfalls dann Sinn, wenn das Spiel nicht lief - das war hier aber erkennbar nicht der Fall.

    Also - kriegt euch ein - bzw. wartet einfach bis zur ersten schlechten Partie der N11 (bis zum ersten Torwartfehler etc.) und analysiert dann, wie das alles besser zu machen gewesen wäre (vielleicht klappt's ja schon am Freitag ...). Nach dem Australien-Spiel bietet sich das wirklich nicht an !
     
  10. gut, Paul, wenn du jetzt schon einen Strich unter dieser WM machst, komm ich nicht umhin zu schreiben: Ja, Du hast recht. Du weißt ebenso gut wie ich, dass nach dem nächsten schwächeren Spiel, diese Diskussion umgedreht wird. Jetzt ist alles gut gegangen - heißt das automatisch: ist auch alles gut gewesen? Nein, denn es hätte eben auch anders laufen können und es kann noch anders laufen. Wie oben Kastemato schon richtig schreibt: Es wird Ausfälle, Sperren geben. Stelle man sich vor, Schweinsteiger verletzt sich. Löw ist dahingehend ein unkalkulierbares Risiko eingegangen, keine wirkliche Alternative aufbieten zu können.

    Ich bin jetzt nicht so verstockt, mich jetzt zu ärgern, dass es gut gelaufen ist. Ich freue mich für´s Team, trotz aller Nebengeräusche. Dennoch war NICHT alles richtig: Sowohl sportlich, als auch zwischenmenschlich.
     
  11. Danke.

    Man muss ja nicht gleich zu Kreuze kriechen, aber Podolksi und Klose waren stark gestern, um die beiden liebsten Themen aufzugreifen. Auch Müller wurde im Vorfeld belächelt. Neuer im Tor, ob gut ob schlecht, bis JETZT ists egal wer da steht.

    Und ob ein Frings so ein Spiel dann noch schneller macht und nach hinten noch weniger durchlässt...das ist dann echt das Haar in der Suppe.

    Bis jetzt ist bei der WM fürs deutsche Team und alle Verantwortlichen alles Top. Wer sonst immer jeden durch den Hof jagt, der muss jetzt auch jeden loben...oder vorher vllt. bei den tatsachen bleiben. Und die waren sind und werden es immer bleiben:

    Ein KK ist nicht Messi und Löw sportlich(!) kein Doll etc.

    Noch kurz was zum zwischenmenschlichen:

    Ich habe da gestern ein Team auf dem Platz gesehen. Vllt. hat er ein paar schlechte Seiten der Löw, aber auch in dieser Disziplin ist er keineswegs ein Vollidiot.

    P.S. bin kein Zugaufspringer, siehe Löw Thread... .
     
  12. Sauber Deutschland 4-0!!Geiles Spiel macht Lust auf mehr so wie wir aufgetreten sind.Hoffe mal das die Anti-Stimmen nun leiser werden,noch is es nicht zu spät in Party-Bus einzusteigen...;)
     
  13. Ja, du bist der Lokführer. :D

    Aber ich stimme die sogar in einigen Punkten zu diesesmal. ;)
     
  14. kastemato

    kastemato

    Ort:
    kleine Weser
    Kartenverkäufe:
    +33
    Aber das ist doch gar nicht das, worum es ging ;)

    ich habe NIE gesagt, dass ich jetzt gegen die Natio bin und ich freue mich sehr wie grandios gestern aufgespielt wurde, aber 1Spiel ist doch nicht der Maßstab anhand dessen man jetzt ein Fazit ziehen könnte.

    Ich persönlich habe mir um die Offensive eigentlich nie Sorgen gemacht und wurde gestern trotzdem nochmal positiv überrascht WIE gut das tatsächlich war.
    Ich sehe unsere Achillesferse eher in der Defensive und da sieht es doch so aus:

    - Torwart: KEINE Beurteilung möglich, da absolut nicht gefordert
    - Abwehr: kam manchmal bisschen ins Schwanken, aber wurde an sich auch kaum gefordert
    - Sperren/Verletzungen: wo sind die Alternativen für das DM und die Abwehr?
    - was wenn die Mannschaft mal in Rückstand gerät, die Euphorie nachlässt, die jungen Spieler nicht weiter wissen? Klappt das dann mit der Führung durch erfahrenere Spieler oder werden sie gar weiter frech aufspielen?

    Das waren die Punkte, die mir VOR dem gestrigen Spiel Sorgen machten und ich sehe nicht, wo sich da gestern was dran geändert hätte.
     
  15. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Mehr ist zum Thema Löw eigentlich nicht mehr zu sagen.
     
  16. :tnx:

    Es ist müßig, nach jedem Spiel ein neues Fazit zu ziehen.

    Ich warte jetzt erst einmal ab, was noch passiert. Sollten sich die Bedenken alle als haltlos erweisen, bin ich der Erste, der sich da berichtigt. Es wird sich dann erweisen, wenn die Mannschaft mal keinen Rückenwind hat und Komplikationen auftreten. Dann kann sich die Mannschaft und damit Löw´s Entscheidungen, sich als richtig oder falsch erweisen.
     
  17. Doch.

    V.a. wenn man am Ende ein Team(!) auf dem Platz erkennt. Und darum gehts. Und nicht um irgendwelche Einzelschicksale...so oder so!
     
  18. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Wohl wahr. Aber bis jetzt haben wir ja nur ein Spiel, um daraus ein Fazit zu ziehen. Über irgendwas müssen wir doch reden ;) Ist doch schon mal besser und bietet mehr Inhalt, als wenn vor dem Spiel alle sagen: "Die Rumpelfußballer werden gegen die Australier untergehen" bzw. "Klose wird einen Hattrick machen".
    Und im Moment können wir doch sagen: Sieht sehr positiv aus. Neuer (und weitgehend auch die Abwehr) noch nicht wirklich zu bewerten. Ein Zwischenfazit ;)
     
  19. Wenn man sich die Spiele so anguckt, muss sich D momentan vor niemanden fürchten.
    Sind (fast) alle noch nicht in Top-Form.
    Aber erst mal abwarten, wenn D gegen richtige Gegner spielt.
     
  20. Sind wir schon Weltmeister? Haben wir schon den 11. Juli...?:confused:
    Bei allem Respekt Paul, aber Du willst doch jetzt nicht ernsthaft behaupten, daß nun bereits alle Fragen beantwortet wären!? Nicht wirklich, für so naiv halte ich Dich nicht. Wer dieses Match ernsthaft als Gradmesser heranzieht, sehnt sich scheinbar zutiefst nach dem was er hier zu sehen glaubt. Ob bspw. ein Neuer irgendeinem Druck standhält, lässt sich noch gar nicht beurteilen, da er solche Situationen noch gar nicht überstehen musste. Auch Deine anderen Thesen sind noch in keinster Weise bestätigt oder widerlegt worden.
    Dann wünsche ich Guten Appetit. Es geht doch gar nicht darum, Haare zu suchen, sondern vielmehr darum, diesen Sieg sportlich einzuordnen. Und das ohne die momentan allerorts herrschende Euphorie (oder muß man da schon von Hysterie sprechen!?)
    Was soll denn dies alberne Vorbauen? Es ist doch völlich legitim und nur normal, daß man ersteinmal die Spiele gegen Serbien und Ghana abwarten muß, um überhaupt eine einigermaßen repräsentative Standortbestimmung haben zu können.
    Oder wirst Du in der kommenden Saison, nachdem wir St. Pauli bspw. im ersten Spiel zu Hause mit 4:0 abgeschossen haben, auch davon reden, daß alles in Butter ist und jeder, der zumindest das zweite Spiel abwarten möchte, ein Miesmacher ist!?!? Wohl kaum...
    Wenn man in dem landesweit vorhandenen Freudentaumel nicht mal mehr die Frage nach der Klasse des Gegners stellen darf, da man dann gleich als Partyschreck gilt, wird mir das ganze zu abstrakt. Das krampfhafte Starkreden des Gegners sprengt alle Dimensionen. Was allerdings auch nicht verwundert, hat man diesbezüglich ja auch allerhand Erfahrung, durch Auftritte wie gegten Aserbaidschan, Zypern, Malta, San Marino - um nur einige der Mannschaften zu nennen, die man "auf keinen Fall unterschätzen darf".
    Wirklich nicht? Wenn das schon das Optimum ist, frag ich mich, wie die Steigerung zu bezeichnen wäre, hätte er die 100%ige vor seinem Tor genutzt!?