Die Vorrunde| Spiel 1| Deutschland - Australien

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Christian Günther, 13. Juni 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Deutschland!

    92 Stimme(n)
    77,3%
  2. Niemand. Unentschieden!

    5 Stimme(n)
    4,2%
  3. Australien!

    22 Stimme(n)
    18,5%
  1. :tnx::tnx::tnx:
    danke, so seh ich das auch!
     
  2. Sehr ansehnliches Spiel, allerdings war die Chancenverwertung noch verbesserungswürdig.
    Ich hatte die ganze Zeit die Bilder von den hilflos wirkenden Engländern am Vortag vor Augen und war wirklich über die Spielfreude und Dynamik unserer Elf überrascht.
    Hoffe nur, die Jungs heben jetzt nicht ab, und mal ehrlich, nach dem Spiel von Ghana gegen Serbien - wenn wir die in den nächsten beiden Spiele nicht weghauen, dann haben wir bei der WM nix zu suchen, da kann der Bundesschalträger die Gegner schwerreden wie er will.:wild:
     
  3. Das sehe ich genauso. Freut euch doch einfach ein wenig und versucht nicht verzweifelt, ständig das Haar in der Suppe zu finden! :) :beer:
     
  4. Dieses Posting kann man so in Stein meisseln und ist zu diesem Zeitpunkt richtig!
    Aber: Die WM ist noch lang und es wird sich zeigen, ob wir nicht noch so ausgebuffte Spieler wie Frings und Ballack schmerzlich vermissen werden, wenn es gegen echte Gegner heißt: Flagge zeigen - "gegen halten" und mit Psyche auch mal zum Beispiel den Italiener
     
  5. Janhh

    Janhh

    Ort:
    Hamburg
    Sehr interessante PK vom Dfb grad. Habe zwar nicht alles sehen können aber die Aussagen von Löw (Nochmal ein eindeutiges Statement pro Poldi und dessen Kritikern nochmal eindeutig in die Schranken gewiesen) und jetzt auch vom U wirken selbstbewusst aber nicht abgehoben..

    Immoment sieht es ja so aus als wenn wir recht gut durch die Gruppe kommen. Denke wenn das so weiter geht werden am Ende wieder die Leute sagen das wir eine leichte Gruppe hatten. Die selben die vorher gesagt hatten das es ne schwere war..Ist rein hypothetisch, wundern würde ich mich aber nicht :stirn:
     
  6. Es ist ja alles schön und gut, daß unsere "Problemkinder" Poldi & Klose nun in einer Art Sanatorium für Vereinsgeschädigte krampfhaft wieder aufgebaut werden sollen. Zumal ich den Erfolg bei Klose noch nicht wirklich sehe, da er eine 100% kläglich vergab und man Schwarzer bei seinem Tor einen Assist gutschreiben muß. Das war nun wahrlich keine Auferstehung oder dergleichen.
    Poldi fiel mir bis auf sein Tor nun auch nicht so sonderlich auf, als das man hier von einem berauschenden Auftritt sprechen müßte.
    Sicher, beide haben Verdineste für die NM, keine Frage.
    Ich stelle mir dann nur vor, wie es zB in einem Kießling aussehen muß, der eine mehr als gute BL-Saison, was letztlich die Grundvorraussetzung sein sollte (Remember Leistungsprinzip!) und nebenbei WEIT mehr Tore in der abgelaufenen Saison erzielte, als Gomez, Poldi & Klose zusammen!
    Wie muß er sich fühlen? Ob er noch an irgendein Leistungsprinzip glaubt? Oder ein Kuranyi? Oder Cacau, der nicht zuletzt zeigte, daß er auch im NM-Trikot weiß, wo das Tor steht.
    Das Festhalten und grenzenlose Vertrauen in allen Ehren, aber letztlich sollte doch Grundlage für Einsätze die erbrachte Leistung wärhend des "Tagesgeschäfts" BL sein. Der Ansporn geht doch kpl. flöten, wenn man 34. Spieltage sein Bestes gibt, daß sogar sehr gut und man dann sehen muß, daß jemand der sich den Popo auf der Bank plattdrückt und einer, der in Köln plan-, kopf- und harmlos über den Platz trottet, dafür auch noch belohnt werden.
     
  7. Janhh

    Janhh

    Ort:
    Hamburg
    Naja bei Klose stimme ich Dir zu. Der hätte gestern locker noch 2 Tore mehr machen können (müssen). Poldi im gegensatz hat das 3-0 von Müller vorbereitet und hätte Mesut es net zu schön machen wollen zum Ende der 1. Halbzeit noch einen Assist. Der hat schon gut gespielt;)
     
  8. Mannomann, was man hier so lesen muss. Klose wurde sozusagen das Tor "geschenkt". Und hätte auch noch mindestens zwei Tore machen müssen. Ist auch echt ´ne Flasche, der Klose. Andere Stürmer verwerten ihre Chancen nämlich 100-prozentig. Hat man ja bei Argentiniens Messi gesehen. :rolleyes:
     
  9. Ganz ehrlich: Löw ist scheiße, aber der Fußball, der von Deutschland gestern gespielt wurde, ist genial.
     
  10. Das "Tagesgeschäft" ist momentan aber nunmal nicht die seit vier Wochen beendete BL, sondern das Training im NM-Quartier und in der abgeschlossenen Vorbereitung und die da gebrachte Leistung. Kießling wird da schlichtweg weniger überzeugt haben als andere, allerdings waren wir beide nicht vor Ort und können das letztlich nicht wirklich beurteilen. Und Kießlings Rückrunde, das mal am Rande, war auch nicht so berauschend, dass er sich jetzt hinstellen und fordern könnte. Und Cacau? Wo ist denn da das Thema? Kommt rein, schießt ein schönes Tor und scheint damit weit weniger Probleme zu haben als du. Und über Kuranyi müssen wir wirklich nicht reden. Und über vergebene Chancen bei Klose auch nicht - was hier stellenweise gefordert wird, ist mir ohnehin ein Rätsel. Den Stürmer, der alles einnetzt, was ihm vorgelegt wird, gibt es nicht. Und wir können uns glücklich schätzen, dass die deutschen Stürmer das Tor überhaupt treffen, das hat nämlich, wie wir vermutlich alle wissen, bei der WM noch kein anderes Team geschafft.

    Löw ist ein klasse Trainer, wie er zwischenmenschlich drauf ist, kann ich nicht beurteilen, wie er Menschen führt, kann ich nicht beurteilen, ich kenne ihn nur von Pressekonferenzen und da, das hab ich weiter vorn schonmal geschrieben, ist er garantiert auch nicht der Löw, den die Mannschaft offensichtlich sehr schätzt. So schlimm kann es also nicht sein, auch wenn Frings und dessen immer noch große mitbeleidigte Anhängerschaft das anders sehen.
     
  11. Ahhhhhja. Na dann befand ich mich jahrelang auf dem Holzweg, als ich dachte, gute Leistungen in der BL würden dann früher oder später mit der NM belohnt werden. Jetzt wo Du´s sagst und ich mir gewisse Personalien der aktuellen NM ansehe, hast Du natürlich recht.
    Wenn man 21 Saisontore ausblendet, hast Du auch da natürlich recht.
    Hat auch nur knapp dreimal soviel Tore wie LP & MK zusammen erzielt. Stimmt, nicht der Rede wert...
    Gut erkannt. Hat eine Chance, macht ein Tor. Hätte er womöglich 2 Chancen gahabt...anyway.
    Natürlich hat er damit kein Problem, auf der Bank zu sitzen. Ich glaube sogar, er ist dankbar für den teilzeitjob. Hätte er nämlich ein Problem damit und würde Ansprüche anstellen (gleiches gilt für Kießling), würde Löw ihn sofort nach Hause schicken. Denn Widerworte, Disharmonie und Reibungspunkte werden bekanntlich nicht geduldet.
    Natürlich nicht. Seine 18 Tore sind gradezu eine Frechheit.
     
  12. Da du alles weißt, und das vor allen Dingen besser, müssen wir nicht weiter diskutieren.
     
  13. dass kießling 21 buden und kuranyi 18 treffer aufm konto haben, weiß ich auch :p
     
  14. Schade. Ich weiß leider nicht alles. Ich sehe nur die nackten Eckdaten und Leitungsnachweise anderer deutscher Spieler, stelle die den vorgezogenen Spieler gegenüber und siehe da - es tauchen Fragen auf. Nicht nur bei mir.
    Grade was den Sturm betrifft kann man fast zu der Annahme kommen, es handelt sich hier um ein Sanatorium kränkelnder Sommermärchen-Protagonistren. Das halte ich nunmal den anderen Kandidaten gegenüber für unfair.
     
  15. Meine Güte, Klose hat getroffen und feierabend.
    Der Kopfball wäre auch drin gewesen, wenn Schwarzer auf Linie gestanden hätte, denn da war zu viel Wucht dahinter. Den hälst du nur, wenn du zufällig da stehst. Ok, Klose hat die zwei Dinger vorher nicht gemacht, so what?
    Wer garantiert dir, dass Kiessling, Cacau oder Gomez die gemacht hätten?
    Oder wer garantiert dir, dass Kiessling/Cacau/Gomez/Kuranyi den Kopfball auch versenkt hätten?
    Richtig: Keiner! Wie schon gesagt. Wenn, wenn, wenn.. wenn mein Oma en Bus wär, könnt se hupen.

    Kuranyi nicht zu berücksichtigen war nur konsequent, auch wenn es die Art und Weise mal wieder nicht war! Ebenso die Begründung, aber ihn nicht mitzunehmen, kann man durchaus nachvollziehen.
    Nochmal, so ungern ich es sage: Bis hier hin, scheint Löw vieles richtig gemacht zu haben. Wenn Löw Klose mehr vertraut als Kiessling (auch wenn ich es nicht verstehe) dann ist das so. Und Klose hat getroffen... es geht aber halt nicht jeder rein.
     
  16. Ja, in die Reihe von Löws Widersprüchlich- und Peinlichkeiten passt das sicher nur zu gut.
    Zu Löw selbst und seinen Verdiensten sowie zum Handhaben des Ergebnisses von gestern habe ich mich bereits geäußert und will das nun nicht nochmal darlegen.
     
  17. Aber muss man zwanghaft weiter nach Antworten suchen, wenn die Fragen gestern Abend beantwortet worden sind? Vielleicht nicht so, wie von dir erwartet, aber beantwortet. Mir ist schleierhaft, wie man noch Wochen nach der Kaderbekanntgabe an dieser herummosern und nicht akzeptieren kann, dass Löw so entschieden hat. Wir werden ohnehin nie wissen, was hätte sein können, wenn anders nominiert worden wäre. Die Debatte ist mir zu konjunktivisch.

    Du sprichst von Eckdaten und Leistungsnachweisen - die sind ja alle schön und gut, aber die Fakten bleiben nackt und nützen doch nichts, wenn man sie nicht in ein schönes, funktionales Gewand kleidet. Und das hat Löw für meine Begriffe nunmal erstklassig hinbekommen. Und weil das Gewand nur Größe 23 hat, passt nicht jeder rein. Und es steht auch nicht jedem. So, wie´s ist, gefällt es mir - und dass jetzt vier, fünf Spieler zu Hause oder im Urlaub sitzen und Frust schieben, das ist schade, aber normal. Fehler kann ich nicht erkennen, Fehlverhalten vielleicht, wenn man in der Suppe Haare suchen möchte...
     
  18. OK, daß mit Deiner Oma ham wir nun durch.;)
    Ansonsten ist es nicht mehr als ein Totschlag"argument", mit dem man natürlich jede Afstellung im Nachhinein rechtfertigen kann.
    In welcher Hinsicht? Dahin gehend, daß JL nicht aus seiner Haut kann und sein Ego es nicht zuließ Größe zu zeigen und seine damals getätigte, endgültige Entscheidung zu revidieren!?
    Konsequent wäre es gewesen, Gomez zu Hause zu lassen und KK mitzunehmen! Dann hätte er auch auf die Pseudoerklärung ("Passt nicht ins System") verzichten können, da Gomez fast ein identischer Spielertyp wie KK darstellt. Seltsam, daß er in System passt...
    Jetzt wird´s abenteuerlich! Gestern wurden also Fragen beantwortet!? Nun wissen wir also, wie unsere Abwehr sich verhält, wenn sie gefordert wird? Wie die Abstimmung in dieser funktioniert, wenn sie unter Druck gerät? Wie das MF harmoniert, wenn man ihnen nicht bloß Geleitschutz zur Seite stellt? Wie Klose und Poldi treffen, wenn man sie energisch daran hindert? Wie Khedira und Schweine alle Angriffe des Gegners quasi im Keim ersticken? Wie die Mannschaft die Ärmel hochkrempelt, wenn sie in Rückstand gerät?...
    Wow, ich muß zugeben, all diese Antworten konnte ich nicht erkennen.
     
  19. Warum?
    Löw hat ihn nach seinem Verhalten beim Russlandspiel suspendiert! Ob die Strafe nun gerecht ist, oder nicht (mMn war sie gerecht) lass ich einfach mal offen. Da hat sicher jeder seine eigene Meinung dazu. Aber ihn nur weil er unter Magath mal aufblüht, weil unter anderem das ganze Spiel (nebenbei ein völlig anderes als bei der NM gespielt wird) auf ihn abgestimmt ist, zu begnadigen und doch mitzunehmen hätte doch viel eher in das Löw'sche Verhalten ohne klare Linie gepasst. Hier hat er mMn zum ersten (rein von der Entscheidung nicht von der Art und Weise) Rückgrat gezeigt!
     
  20. Alles klar, dann lass ich die jetzt mal auch aus dem Spiel...;)
    Ist richtig und das wollte ich zeigen, schliesslich hattest du ja angefangen mit: Wer weiss ob Cacau nicht sogar zwei oder drei Dinger gemacht hätte, oder hab ich da wieder was missverstanden?

    Warum soll ich einen Stürmer mitnehmen, bei dem ich a) eine wesentlich jüngere und talentiertere Alternative (mMn) mit Gomez habe und b) einer ist, der bekannter Weise gerne mal Stunk macht? Warum soll ich mir quasi selber so ein brodelndes Fass in den Keller stellen. Zumal Löw ja bekannterweise nicht mit starken Charaktären klar kommt. Wobei ich glaube, dass KK keinen starken Chrakter hat, sondern einfach nur nie weit genug denkt, um es mal wohlwollend auszudrücken.
    Klar die Art und Weise war mal wieder typisch Löw, aber die Entscheidung mMn nachvollziehbar!
    Darüberhinaus würde er doch nur seine eigen Autorität torpedieren.