Die Saison 2009/2010

Dieses Thema im Forum "Vorbereitung auf die Saison 2009 / 2010" wurde erstellt von Werderfan4ever, 17. Juni 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. Nach der Vorbereitung fängt die neue Saison an.
    Was glaubt ihr ? Wer spielt um die Meisterschaft, wer gegen den Abstieg und wer ordnet sich im Mittelfeld der Liga ein ? Wie kommt Wolfsburg in der Championleag zurecht und wie spielen wir in der Europaleag ?

    Um die Meisterschaft spielen denke ich die Bayern, Hsv, Wir und der Bvb mit.
    Abstiegsgefährdet sind wie ich glaube Freiburg, Hoffenheim,MG und Bochum.
    Der Rest wird dem zufolge im Mittelfeld der Liga dabei sein.
    In der Championsleag geht Wolfsburg komplett unter und kommt nur auf den 4ten Platz, ist somit in keinem internationalen Tunier mehr dabei. Bayern erreicht das Viertelfinale wo sie sich dann Zuhause blamieren und hoch verlieren, damit sind sie auch gleich ausgeschieden. In der Europaleag gewinnen wir das Finale, sowie im DFB-Pokal und entscheiden das Ligarennen für uns und holen somit 3 Titel :applaus::D !!
     
  2. eine absolut realistische Prognose. Ich erwarte allerdings Bochum vor Bayern :D
     
  3. Ja, hoffen wirs :beer:
     
  4. Bayern,VfB und Werder spieln um die Meisterschaft.Gladbach,Bochum und Nürnberg spieln um den abstieg somit der rest im Mittelfeld:)

    Ich kan nicht genau sagen das Werder unbedingt um die Meisterschaft spielt:(Wir werden sehn was noch für neuzugänge dazukommen;)

    Werder für immer!!

    Werder Özil 11:grinsen:
     
  5. :lol:
     
  6. Okay, mit den 3 Titeln ein bisschen übertrieben :D
    :beer:
     
  7. OHH man is immer Obtimistisch,wir als Werder fans:D:svw_schal:
     
  8. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wettschulden sind Ehrenschulden ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ich persönlich glaube nicht, dass Werder in der nächsten Saison einen Titel holt, finde das aber auch nicht weiter schlimm, solange die Bundesligasaison - speziell die Auswärtsspiele - weniger grottig wird als über weite Strecken in der letzten Saison. Ich wünsche mir am Ende der Saison einen Platz im internationalen Geschäft, und das sollte doch machbar sein.
     
  9. Ja da stimme ich auch eig zu.Ich glaube diese sasion wird wie die davor also sie spieln über weite streken gut aber am ende kommt dan der 2 Platz wider raus;)
    Aber das reicht ja auch:svw_applaus::applaus:
     
  10. Ich meinte jetz die sasion 2007 2008 und davor,so als Ergenzung:tnx:
     
  11. Also ich bin optimistisch!! :)
     
  12. Ich denke die Saison wird wie folgt verlaufen:

    DFB-Pokal 1.Runde: VfB Lübeck - Werder 1:6
    Ohne große Mühe setzt sich Werder mit 6:1 in Lübeck durch. Alle Stürmer treffen, man hat keine Verletzungssorgen die Saison kann losgehen.

    1.Spieltag: Eintracht Frankfurt - Werder 1:4
    Traumstart für den SVW. Natürlich wiedereinmal auswärts. Gegen den Lieblingsgegner (letzte Saison 10:0 Tore) läuft es von Anfang rund, Werder führt bereits zur Halbzeit 3:0, Özil macht ein überragendes Spiel, bereitet 2 Tore vor und macht kurz vor Schluss das 4:1.

    2.Spieltag: Werder - 1.FC Köln 3:2
    Gegen einen Gegner, der in der Vorwoche die Bayern mit einem 1:0 Sieg in die erste Krise gestoßen hat, tut sich Werder schwer und liegt zur Halbzeit 1:2. Zur zweiten Halbzeit wird dann Rosenberg eingewechselt und trifft doppelt. In Bremen kommt langsam Euphorie auf, 2 Spiele, 7 Tore, Platz 1.

    Europa-League Playoff: Werder - Helsingborg 2:0
    Mit etwas Mühe schlägt Werder die Schweden 2:0. Das Wichtige zu Null wird gehalten. Durch Tore Rosenberg und Pizarro, den KA von Chelsea für teuer Geld geholt, ist eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel geschafft.

    3.Spieltag: Mainz 05 - Werder 0:1
    Mit viel Glück gewinnt Werder auch in Mainz. Mertesacker trifft nach einer Ecke. Wiese rettet hinter mehrfach. Soviel Glück wie heute hat man nicht immer, für die nächsten Spiele erwartet TS eine deutliche Steigerung.

    Europa-League Playoff: Helsingborg -Werder 2:1 n.V.
    Naldo rettet mit einem 30-Meter Freistoß-Tor die Europa-League Gruppenphase. Das war der bislang schwächste Auftritt in der Saison. TS kommt zu der Erkenntnis: "Wir hatten heute ein Einstellungsproblem".

    4.Spieltag: Werder - Hoffenheim 1:1
    Der Tabellenführer gibt die ersten Punkte ab. Naldo hat auch heute wieder die Chance mit einem Freistoß in letzter Minute für ein Happy-End zu sorgen, jedoch verletzte er bei dem Versuch einem Zuschauer auf dem (neuen) Ost-Oberrang. Trotz des Punktverlustes bleibt Werder Tabellenführer.

    5.Spieltag: VfB Stuttgart - Werder 3:0
    Im ersten Spiel von Marko Marin, der wurde weniger Stunden vor Transferschluss noch für ca. 6.5Mio verpflichtet, ist Werder in Stuttgart chancenlos. Der Tabellenführer ist gestürzt. Eine Schwäche, die bereits abgestellt schien, kommt wieder zum Vorschein: ein Gegentor nach einer eigenen Ecke. Jogi Löw besucht zum zweiten in Folge (Hoffenheim und VFB) ein Werder Spiel. Neuer persönlicher Rekord.

    Europa-League 1.Spieltag: Werder - Aston Villa 1:2
    kompletter Fehlstart in die Gruppenphase. Gegen einen starken Gegner fängt eigentlich alles gut an, 1:0 durch Marin bereits nach 10 Minuten. In Halbzeit zwei dann jedoch der Einbruch, 2 unnötige Gegentore führen zur ersten Heimniederlage der Saison. Werder mitlerweile seit 4 Pflichspielen ohne Sieg. Die Stimmung wird schlechter.

    6.Spieltag: Werder - Hamburger SV 1:0

    Der Spielplan meint es gut mit Werder, genau zum richtigen Zeitpunkt kommt ein Aufbaugegner an die Weser. Durch ein strittigen Elfmeter, den Özil souverän verwandelt, gewinnt der SVW mit 1:0. Auch die Hamburger bekommen kurz vor Schluss noch einen Elfer, Konzessionsentscheidung, jedoch hält Wiese ohne Probleme gegen Trochovski.

    DFB-Pokal: Werder - Hambuger SV 4:0
    Wiedermal ein Derby-Sieg. Die Hamburger haben schon vor dem Spiel die Hosen voll und sind bereits zur Halbzeit aus dem Pokal quasi ausgeschieden. Am Ende schießt sogar Thorsten Oehrl sein erstes Profi-Tor. Dem nicht-Pay-TV-gucken-könner bleibt der Sieg jedoch vorenthalten, da die Bayern gleichzeitig ein wichtiges Heimspiel gegen die TuS Koblenz haben

    7.Spieltag: Hertha BSC - Werder 1:1

    Nach den beiden erfolgreichen Derbys gibt's bei der Hertha ein dürftiges Spiel. Auch die Berliner spielen dürftig (wie immer). Daher gibt's ein gerechtes unentschieden.

    Europa-League 2.Spieltag: Litex Lovech - Werder 0:3
    Gegen den schwächsten Gegner der Gruppe gelingt Werder ein Pflichtsieg, die Chancen auf die nächste Runde bleiben gewahrt. Almeida trifft auch wieder, nachdem im zuvor Rosenberg ein Stück voraus war und bis zum jetztigen Zeitpunkt schon 4 Bundesligatore erzielt hatte.

    8.Spieltag: Werder - Bayern München 3:1
    Im Verfolgerduell 4. gegen 5. schlägt Werder die Münchener mit 3:1 und bleibt an Überraschungstabellenfüher Dortmund dran. Für Werder gelingt Marin sein erster Doppelpack, nachdem Torsten Frings die Führung erzielt hatte, und Gomez ausgeglichen hatte, weil er dem Ball nicht mehr ausweichen konnte. Die Bayern befinden sich in ihrer ersten dicken Krise. Udo Lattek weint.

    9.Spieltag: Werder - Leverkusen 2:2
    Die Revanche für das verlorene Pokalfinale gelingt Bayer zumindest zum Teil. Die Punkteteilung geht in Ordnung. Leverkusen zeigte die Schwächen in der Werder-Abwehr mehrfach auf. Alles in allem ein gutes erstes Saison-Viertel (5 Siege, 3 Remis, 1 Niederlage).

    Europa-League 3.Spieltag: Club Brugge - Werder 1:3

    Mit dem zweiten Auswärtssieg in Folge im Europapokal verschafft Werder sich eine hervorragende Ausgangsposition für das Weiterkommen. Trotz änfänglichen Schwierigkeiten und Rückstand nach Wiese-Patzer, dreht Werder noch das Spiel. Pizarro trifft dreimal.

    10. Spieltag: Borussia Dortmund - Werder 4:2
    Beim Tabellenführer aus Dortmund gibt's nix zu holen. Außer ein Eis für Naldo und Mertesacker. Der Eisverkäufer schenkt uns 2 Stück ein. Nur Pizarro der trifft weiter, zwischenzeitlich zum 1:2 Anschlusstor, kurz vor Schluss betreibt Rosenberg noch Ergebniskosmetik.

    DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC Kaiserslautern - Werder 1:2
    Gegen den Zweitligisten aus Pfalz gibt es einen Arbeitssieg. Nach zwei Standardsituationen in Halbzeit zwei köpfen Prödl und Tsziolis eine 2:0 Führung, kurz vor Schluss gelingt dem FCK noch der Anschluss, mit Mühe übersteht Werder die Nachspeilzeit und steht damit im Viertelfinale.

    11. Spieltag: Werder - Schalke 04 4:1
    Auch eine Woche nach der Entlassung von Trainer Felix Magath, geht es mit Schalke weiter bergab, mitlerweile nur noch Platz 14. In Bremen kommen sie wieder einaml gegen die frisch aufspielenden Özil un Marin unter die Räder. Aber ein Heilsbringer ist in Sicht. Lothar M. beginnt ab Montag auf Schalke.

    Europa-League 4.Spieltag: Werder - Club Brugge 3:1

    Selbes Resultat wie im Hinspiel. Mit nun 3 Siegen aus 4 Spielen kann Werder schon fast für die nächste Runde planen. Dass es das siebte Spiel in Folge ist, was nicht zu Null ausgeht, bringt Tim Wiese so auf die Palme, dass er kurz vor Schluss Sebastian Bönisch so zusammenstaucht, dass er gar nicht mehr weiß, wie er heißt, oder wo ist. Über diese Szene wird noch die ganze nächste Woche diskutiert.

    12. Spieltag: VfL Wolfsburg - Werder 2:2
    Beim amtierenden deutschen Meister, der auch jetzt immerhin wieder auf Platz 2 ist, gibt es ein hart unkämptes unentschieden. Naldo und Grafite sehen beide rot. Beide Mannschaften werden auch von den wieder erstarkten Bayern überholt, die jetzt wiederum nur noch ein Punkt hinter Spitzenreiter Dortmund sind.

    13.Spieltag: Werder - Nürnberg 6:1
    Nach dem sich die SG Stuttgart-Hoffenheim erfolgreich in der WM-Relegation gegen Schottland durchgesetzt hat, und die kurz ausgeliehenen Werder-Spieler glücklich zurückkehren, ist der FCN im Weserstadion chancenlos. Heute darf jeder Mal treffen. Werder überholt Dortmund aufgrund des besseren Torverhältnisses, und ist auf Platz 2 hinter den Bayern.

    14.Spieltag: Freiburg - Werder 1:0
    Ideenlos und harmlos. So ist wohl der Auftritt der Bremer heute zu bezeichnen. Keiner konnte heute sein Potential abrufen. Pizarro leistet sich einen Aussetzer und sieht rot. Für die Leistungsschwankungen innerhlab einer Woche haben auch KATS keine Erklärung.

    Europa-League 5.Spieltag: Aston Villa - Werder 1:1
    In England holt Werder ein 1:1 und qualifiziert sich damit für die nächste Runde. Clemens Fritz gelingt sein erstes Saisontor, auch ist seine Form in Richtung Winter wieder stark ansteigend.

    15.Spieltag: Werder - M'gladbach 3:0

    Gegen seinen Ex-Verein dreht Marko Marin voll auf und erzielt ein Tor und bereitet ein weiteres vor. Die Heimbilanz von Werder kann sich wirklich sehen lassen (6 Siege, 2 remis, keine Niederlage). dadurch bleibt Werder oben dran (zur Zeit Platz 3).

    16.Spieltag: Hannover - Werder 0:2
    Endlich mal wieder ein Spiel zu Null für Tim Wiese, und das ausgerechnet gegen seinen schärften Konkurrnten aus der NM. Vorne trifft Almeida nach Einwechslung zur zweiten Halbzeit doppelt und untermauert so seine Ambitionen auf einen Stammplatz.

    Europa-League 6.Spieltag: Werder - Litex Lovech 4:0
    Es geht zwar um nix mehr, trotzdem liefert Werder eine souveräne Leistung ab und holt sich somit zusätzliches Selbstvertrauen für das letzte Spiel gegen Bochum. Jeder Stürmer trifft heute, was es TS nicht einfacher sich für Sonntag zu entscheiden.

    17.Spieltag: Werder - Bochum 4:3
    Mit einem furiosen Torfestival verabschiedet sich der SV Werder in die Winterpause. Auch heute läuft im Sturm wieder alles wunderbar. Nur die Abwehr macht sorgen, es gibt Diskussionen ob in der Winterpause ein neuer linker Verteidiger verpflichtet werden soll. Auch im defensiven Mittelfeld wird Diskutiert, da ein Torsten Frings zunehmend verletzungsanfälliger wird.

    Winterpause
    Platz 2, nur 2 Punkte hinter Spitzenreiter Bayern München, die einen starken Endspurt hingelegt haben, geht Werder in die Winterpause, dazu noch in beiden Poaklwettbewerben vertreten. Es läuft wunderbar, schade, dass jetzt Pause ist. Allerdings nicht solange dieses Jahr, es geht bereits am 16.Januar wieder weiter.

    18. Spieltag: Werder - Frankfurt 3:1
    Mit einem Heimsieg kommt Werder aus der Winterpause. Gegen einen harmlosen Gegner ist Werder die komplette Spielzeit überlegen, verpasst jedoch aufgrund mangelnder Chancenverwertung einen Kantersieg.

    19. Spieltag: 1.FC Köln - Werder 4:1
    Was für ein Desaster am Rhein. Gegen Podolski/Novakovic sieht die Abwehr ein ums andere mal richtig alt aus. Werder fällt erst mal auf Platz 3 zurück.

    20.Spieltag: Werder - Mainz 05 0:0
    Nachdem unter der Woche haupsächlich über das Abwehrverhalten gesprochen wurde, hat sich dieses heute verbessert, jedoch bleibt Werder nach vorne zu harmlos. Almeida scheitert mehrfach freistehend vor dem Mainzer Keeper Dimo Wache. Nachdem Spiel bietet sich Ailton als neuer Co-Tainer an; er kann Almeida angeblich erklären wie er die Chancen verwertet. "Muus einhundert Prozent konzentrier vor Tor"

    21.Spieltag: TSG Hoffenheim -Werder 0:2
    Mit viel Glück entführt Werder alle drei Punkte aus Hoffenheim. Entscheidend für den Sieg war wohl der geniale Schachzug von KA in der Winterpause Sanogo erneut nach Hoffenheim auszuleihen, denn jener scheiterte ein ums andere mal um überragenden Tim Wiese, der vor den Augen von Jogi Löw sich für einen Stammplatz in der NM empfielt.

    DFB-Pokal Viertelfinale: Werder - Düsseldorf 2:0 n.V.
    Gegen den Überraschungsviertelfinalosten aus Düsseldorf hat der SVW lange Zeit Probleme dem Ziel Titelverteidigung einen Schritt näher zukommen. Erst in Verlängerung will der Ball ins Tor, Torsten Frings mit einem Gewaltschuss erlöst die Werderfans erst in der 113. Minute.

    22.Spieltag: Werder - VfB Stuttgart 2:2
    Wie schon gegen Mainz zwei Wochen zuvor kommt Werder auch gegen den VfB zu Hause nicht über ein Remis heraus. Das Spiel am Dienstag gegen Düssledorf hatte viel Kaft gekostet, weshalb Werder es nicht schaff eine 2:1 über die Zeit zuretten. In der Nachspielzeit fällt noch der Ausgleich. Damit scheint die Meisterschaft erstmal in weiter ferne.

    Europa-League Zwischenrunde: Girondians Bordeaux - Werder 3:1
    Nach dem 1:3 in Bordeaux steht Werder vor dem Aus im Europapokal. Allerdings bleibt durch das Anschlusstor Claudio Pizarro kurz vor Schluss noch ein wenig Hoffnung für das Rückspiel nächste Woche. Das wird aber sehr schwer gegen den französischen Meister, der aus der Champions-League in die Europa-League hinzugestoßen ist.

    23.Spieltag: Hamburg -Werder 3:1
    Den Hamburger gelingt die Revanche für die beiden Niederlagen in der Hinrunde. Werder fällt weiter zurück und bleibt nur aufgrund des besseren Torverhälnisses vor den Hamburgern auf Plaltz 4. Alles in allem ein sehr durchwachsener Rückrundenstart (2 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen).

    Europa-League Zwischenrunde: Werder - Girondians Bordeaux 4:1
    Riesenjubel in Bremen, das 1:3 aus dem Hinspiel gedreht und ins Achtelfinale eingezogen. Das 1:1 kurz vor der Halbzeit von Rosenberg machte Werder noch mal Hoffnung für die zweite Halbzeit, in der die Franzosen dann förmlich überrant wurden.

    24.Spieltag: Werder - Hertha BSC 0:1
    Auf den Sieg im Europapokal folgt die Enttäschung in der Liga. Gegen Berlin gibt's die erste Heimniederlage der Saison. Wiedermal wird Werder die mangelnde Chancenverwertung zu Verhängnis.

    25.Spieltag: München - Werder 1:1
    Beim mitlerweile souveränen Tabellenführer aus München entführt Werder einen Punkt, fällt jedoch trotzdem auf den sechsten Platz zurück. Kurz vor Schluss wäre fast der knallrote Kopf von Uli Hoeness explodiert, als der Schiedsrichter ein Handspiel von Clemens Fritz auf der Torlinie übersah.

    Europa-League Achtelfinale: Werder - Benfica 3:0
    Mit 3:0 legt Werder ordentlich vor für das Rückspiel in Lissabon. Hugo Almeida ist topmotiviert und trifft endlich wieder und das gleich doppelt. Marin und Özil zaubern gemeinsam im Mittlefeld und machen auch Jogi Löw aufmerksam.

    26.Spieltag: Leverkusen - Werder 2:0
    Trotz des Erfolges in der Europaliga hält der Abwertestrend in der Liga an. Helmes und Kießling sorgen für eine neuerliche Auswärtspleite. Trainer Thomas Schaaf erkennt ein Einstellungsproblem.

    Europa-League Achtelfinale: Benfica - Werder 1:2
    Wenig verunsichert durch die Pleite in Leverkusen spielt Werder in Lissabon groß auf und zieht mühelos ins Viertelfinale ein. Die Abwehr steht heute sicher lässt fast nix zu, das Gegentor fällt erst kurz vor Schluss. Alle hoffen diesen Schwung jetzt mit in die Liga zu nehmen.

    27.Spieltag: Werder - Dortmund 2:1
    Gegen einen starken BVB, der immhin auf Platz 3 steht zur Zeit, setzt sich Werder aufgrund des größeren Willens in der zweiten Halbzeit verdient durch und hält somit den Anschluss an die internationalen Plätze.

    DFB-Pokal Halbfinale: Stuttgart - Werder 3:2
    Nach einem Klasse Pokalhalbfinale von beiden Mannschaften scheidet der Titelverteidiger trotz zweimaliger Führung aus. Die Stuttgarter spielten die Bremer Abwehr ein ums andere schwindelig und fahren deshalb verdient nach Berlin.

    28.Spieltag: Schalke - Werder 0:0
    Trotz Neutrainer Lothar M. und der Verpflichtung von Oliver K. als Manager in der Winterpause läuft bei Schalke nicht viel. Allerdings sind auch die Bremer vorne zu harmlos. Somit gibt es ein gerechtes 0:0.

    Europa-League Viertelfinale: Fenerbahce - Werder 1:0
    Die Rückehr an den Ort der größten Enttäuschung der letzten Saison ist nicht von Erfolg gekrönt. Durch ein Kontertor kurz nach der Halbzeit verliert Werder mit 1:0. Das Ergebnis lässt jedoch nach halbwegs pasable Chanecen für das Rückspiel

    29.Spieltag: Werder - Wolfsburg 2:1
    Der amtierende deutsche Meister aus Wolfsburg und direkte Konkurrent um einen Platz im internationalen Geschäft hatte unter der Woche ebenfalls noch ein Europa-League Spiel. Werder siegt am Ende glücklich durch ein Elfmetertor von Mesut Özil mit 2:1.

    Europa-League Viertelfinale: Werder - Fenerbahce 1:1
    Das Aus im Europapokal. Nach enttäuschender Leistung scheidet Werder verdient aus. Almeida hatte noch die Führung erzielt und das Hinspiel Resultat ausgeglichen, jedoch nutzte Fener einen der zahlreichen Abwehrschnitzer zum Ausgleich. Einzige verbliebene deutsche Mannschaft im Europapokal bleibt der VfL Wolfsburg in der Europa-League. Auch die Bayern scheiden sang und klanglos gegen ManU aus. Trotz mitlerweile 10 Punkten Vorsprung in der Liga für Trainer van Gaal nach dem zweiten Pokal aus gefeuert.


    30.Spieltag: Nürnberg - Werder 0:2
    Beim Tabellenschlusslicht aus Nürnberg gehen nach einer erneuten Heimpleite langsam die Lichter aus. Werder schiebt sich durch den Sieg auf den dritten Platz vor und hofft selbigen bis zum Saisonende zu verteidigen.

    31.Spieltag: Werder - Freiburg 5:0
    Werder verteidigt den dritten Platz souverän durch einen Kantersieg gegen den SC Freiburg. Pizarro erzielt einen lupenreinen Hattrick in Halbzeit eins.

    32.Spieltag: M'gladbach - Werder 3:1
    In Mönchengladbach gibt es wiedereinmal nix zu holen für die Bremer. Auch Marko Marin kann bei seiner Rückehr an den Bökelberg nichts zeigen, und geht völlig unter. Werder fällt durch diese Niederlage bei (wiedereinmal) abstiegsbedrohten Borussia auf den vierten Platz zurück, hiner Dortmund und Wolfsburg. Bayern wird mit Interimstrainer Hermann Gerland deutscher Meister.

    33.Spieltag: Werder - Hannover 3:1
    Mit dem 3:1 gegen Hannover ist wegen der Patzer der Konkurrenz aus Hamburg auf jeden Fall der Europa-League Platz gesichert. Die vor Werder liegenden teams geben sich jedoch keine Blöße, sodass die Hoffnung auf die Champions-League nicht mehr alzu groß ist.

    34.Spieltag: Bochum - Werder 2:1
    Durch die Niederlage in Bochum am letzten Spieltag fällt Werder von 4 auf 5 zurück. Platz wäre jedoch auch bei einem Sieg nicht mehr zu erreichen gewesen. Der VfL rettet sich durch dieses 2:1 noch auf Platz 15.


    Fazit: 59 Punkte, 5. Platz, Europa-League-Viertelfinale, DFB-Pokal Halbfinale.

    Bayern ist souverän Meister dahinter das Überraschungsteam aus Dortmund vor Wolfsburg, Stuttgart und Werder. Absteigen werden Nürnberg und Freiburg.

    WM 2010: Da sich Ballack kurz vor der WM verletzt, (Poldi hat ihn KO-geschlagen) bilden nun Özil und Marin unser offensives Mittelfeld für das Turnier. Im Viertelfinale gegen England wird Tim Wiese in der 119.Minute eingewechselt. Daraufhin treten die Engländer freiwillig nicht mehr zum Elfmeterschießen an. Im Halbfinale gegen Spanien ist dann jedoch Endstation.
     
  13. Janer

    Janer

    Ort:
    Bremen
    Du hast wohl viel Freizeit ;)
     
  14. Ich hatte heute in der Vorlesung auch ein bisschen Langeweile und hab' mal die BuLi-Abschlusstabelle für nächste Saison getippt.

    1.) Bayern München
    2.) Werder Bremen
    3.) Bayer Leverkusen
    4.) Hamburger SV
    5.) Schalke 04
    6.) VfL Wolfsburg
    7.) VfB Stuttgart
    8.) Borussia Dortmund
    9.) Hertha BSC Berlin
    10.) 1. FC Köln
    11.) Mainz 05
    12.) Hannover 96
    13.) Eintracht Frankfurt
    14.) VfL Bochum
    15.) TSG Hoffenheim
    16.) SC Freiburg
    17.) 1. FC Nürnberg
    18.) Borussia Mönchengladbach
     
  15. NordicW

    NordicW Guest

    Meisterschaft oder CL sind denke ich unrealistisch. Das Ziel für Werder im Jahr nach Diego heisst internationales Geschäft !

    In diesem Jahr sind die Bayern mal wieder Top-Favorit. Die haben soviel gekauft das die Meisterschaft Pflicht ist...

    Wenn die Mannschaft Diegos Wegfall dauerhaft verkraften lernt, kämpfen wir mit Hamburg, Dortmund, Schalke und eventuell Wolfsburg um die oberen Plätze.

    Wenn nicht, oder nicht sofort dümpeln wir vielleicht auch nochmal eine Saison in der Mitte herum.

    Abwarten ob die Testspiele genauso katastrophal wie immer laufen, das wäre ein gutes Zeichen :D
     
  16. 1)bayern

    2)schalke
    3)wolfsburg
    4)werder
    5)stuttgart
    6)Dortmund
    7)köln
    8)leverkusen
    9)hsv
    10)hoffenheim
    11)Frankfurt
    12)Hertha
    13)Nürnberg
    14)Hannover
    15)Freiburg
    16)Gladbach
    17)Mainz
    18) Bochum

    überraschunsteam wird köln werden, iner rückrunde werden sie sich gefunden haben und stark sein. aber die hinrunde war zu schlecht für höhere ambitionen,aber trotzdem GUT.

    Hertha wird die Enttäschung. das Glück der vorsaison is aufgebraucht,die Stürmer können die Garanten Voronin und Pante nicht ersetzen. Favre wird am 20. Spieltag entlassen.

    Der HSV wird wie wir letzte saison keine richtige konstanz reinbekommen.

    wolfsburg wird in der cl ordentlich mitspielen,weil sie unterschätzt werden wie wir in der cl saison nach dem double.

    in der euroleague denke ich das viertelfinale is drin für uns. was danach noch kommt is schön.
     
  17. Werderlike

    Werderlike Guest

    Au ja! Ich auch:


    1. Bayern
    2. Werder
    3. Schalke
    4. Stuttgart
    5. HSV
    6. Wolfsburg
    7. Leverkusen
    8. Dortmund
    9. Köln
    10. Honnover
    11. Hoffenheim
    12. Berlin
    13. Mainz
    14. Nürnberg
    15. Bochum
    16. Frankfurt
    17. Freiburg
    18. Gladbach
     
  18. Denke nicht das die TSG Hoppenheim so wiet unten landet.

    Sie spielen guten Fussball und sie spielen MITEINANDER wie kaum ein team sonst es getan hat in der vergangenen saiosn. Bis WOB kam.

    Klar Hoppenheim ist nun unter zugzwang aber denke die stärken sich dauerhaft immittelfeld und schauen ab und an nach oben.

    und wir wir kommen wiede rgaaanz nach oben :D:D :svw_applaus::svw_applaus:
     

  19. vergiss stuttgart nicht, es kommt nun alles auf den nachfolgenden stürmer als ersatz für gomez an ;-)