Die Lehren aus diesem Spiel

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - AC Mailand" wurde erstellt von JayCa, 27. Februar 2009.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
    Wir haben zweimal gegen AC Mailand Unentschieden gespielt. Wir haben vor allem im Rückspiel gestern diese Mannschaft nahezu über 90 Minuten an die Wand gespielt, die hatten quasi keine Chance, außer, wenn Werder sie ihnen in Form von Frings/Fritz/Mertesacker als roten Teppich ausgebreitet haben.

    Doch was hier schon wieder zu lesen ist: Der Teamgeist- unglaublich. Die Moral- wunderbar! Da wird alles ausgeblendet und im Siegesrausch selbst einem Almeida, der gestern aus vielen Chancen viel zu wenig gemacht hat, eine 2 als Note verpasst, weil er "bemüht" war. Hätte Werder 1:2 verloren, hätte Almeida eine 6 bekommen. Oder man hätte ihn gleich "verkauft".

    Was ich sagen will: Nur weil wir Milan aus dem UEFA-Cup gekegelt haben, ist die Krise nicht plötzlich weg. Die Probleme dieser Mannschaft sind nicht nur motivatorischer Art. Ein Fritz wird auch am Sonntag gegen Bayern wieder Fehler machen, ein Almeida auch weiterhin mehr auf den Torwart köpfen als an ihm vorbei.

    Bitte vergesst nicht, dass dieser AC Mailand eine billige Kopie vorangegangener Spielzeiten ist. Wenn ich höre, dass Ronaldinho nur spielt, weil Berlusconi das verlangt, dann kann ich dieses Team nicht als Gegner ernst nehmen. Ich frage mich, wie diese Mannschaft in der Serie A Tabellendritter sein kann, aber diese Mannschaft hat offensichtlich gegen uns in beiden Spielen nicht mal einen Bruchteil dessen abgeliefert, wozu sie im Stande ist. Diese Mannschaft "besiegt" zu haben spricht nicht gerade für Werder - es wäre höchstens ärgerlich gewesen, wenn es anders gelaufen wäre, weil die Chance doch so offensichtlich da war.

    Werder ist nicht wegen dieses Spiels gestern wieder dort, wo es lange Zeit gewesen ist. Ein Spiel hat nicht alles gebessert, was falsch lief. Die Hoffnung und der Anlass ist da, aber blendet nicht aus, wie es noch vor 2 Tagen war - und wenn es gegen den FC Bayern dann nicht wieder zu einem Sieg für die Moral reicht, ärgert euch bitte nicht über Fritz. Und schmeißt Almeida nicht raus.
     
  2. guter Beitrag, wobei ich schon glaube, dass Milan die Spiele ernst genommen hat, auch die kochen halt nur mit Wasser: Werder hat auch Inter besiegt.
    Ich denke eher, dass die Serie A an sich selber ziemlich schwach ist (und übrigens wie der gesamte ital. Fussball total langweilig und uninteressant!)

    aber im großen und ganzen stimmt es haargenau: OHNE dass Werder jetzt eine Serie startet, sind die Spiele gg. Milan null und nichtig!

    es war gestern ein Wachauf-Ruf, ein Motivationsschub: aber nur eben dann, WENN jetzt nachgelegt wird. Die Bilanz von Werder in diesem Jahr ist WEIT WEIT WEIT hinten den Erwartungen...

    Es ist ein LAAAAANGER Weg wieder zurück in die Spitze: ABER der erste Schritt ist getan. Nachlegen ist UNBEDINGT nötig!
     
  3. Naja man muss ja das Weiterkommen nun nicht gleich wieder so runterstufen. Klar ist es nur ein kleiner Schritt aus der Krise, aber gleichzeitig Balsam für die stark angeschlagene Werderseele. Die beiden Spiele haben bewiesen, zu was Werder in Stande ist und das man noch mit Topmannschaften mithalten kann. Mailand gehört noch zu den Spitzenteams. Sie sind vielleicht etwas in die Jahre gekommen, aber haben mit Pato, wie man gestern gesehen hat, ein echtes Juwel. Auch Senderos und kaka drücken den Altersschnitt etwas. Das Ronaldinho und Seedorf exzellente Fußballer sind, haben sie auch schon oft bei Mailand bestätigt... Es stimmt aber, dass man nun vor allem auch gegen kleine Teams diese Leistung bestätigen muss.

    Allerdings haben wir noch realistische Chancen auf 2 Titel und genau das sollte doch optimistisch stimmen.:applaus:Nun muss aber in der Buli trotzdem eine Serie her...aber mein Glauben daran ist seit gestern enorm gestiegen:svw_applaus:
     
  4. Was der Sieg wert war, sehen wir am Sonntag.
     
  5. Guter Beitrag.

    Milan hat aber schon richtig gespielt. Nur haben sie Werder nach dem 2-0
    schon abgeschrieben und das hat Werder gerechterweise bestraft.

    Das zeigt, wie du schon geschrieben hast, dass die Moral bei uns intakt ist.
    Nun gilt es aber zu ergründen, wieso einige Spieler Woche für Woche ein
    halbes Dutzent Großchancen versemmeln, dem Gegner durch krasse individuelle Fehler
    Tore "schenken" oder sich nicht trauen Initiative zu ergreifen
    (klar, Verunsicherung, aber das muss raus).

    Das 2-0 durch Pato würde ich als indivudelle Klasse werten. Der Junge war im vollen Lauf
    diagonal auf die Abwehr zu, das ist ganz schwer zu verteidigen. Der Fehler ist schon beim
    Pass auf ihn passiert (der muss verhindert werden oder es muss einer an ihm dran sein).

    War doch ein Unentschieden. ;)
     
  6. mabo

    mabo

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +14
    Verliert Werder, war die Mannschaft schlecht. Gewinnt Werder, liegt es daran, dass der Gegner gar nicht so gut war. Egal ob das nun Bayern, Hoffenheim, Hertha, Inter oder der AC Mailand ist. ;)

    Natürlich ist der ein oder andere Star von Milan in die Jahre gekommen, aber vor anderthalb Jahren hat es immer noch zum CL-Titel gereicht. Sie haben auch Jungstars wie Pato. Ein solches Talent findet man in der Bundesliga nicht. Man muss sie auch nicht schlechter machen als sie sind.

    Ich gebe dir Recht, dass Werders Situation in der Liga weiter sehr unbefriedigend sind. Das Programm in den nächsten Wochen mit Spielen gegen Bayern, Hoppenheim und Stuttgart hat es in sich. Da muss Werder aufpassen, dass das Team nicht noch in Abstiegsgefahr gerät.

    Aber man muss auch nicht alle Erfolge im Europapokal klein reden. Wenn Werder eine Mannschaft, die vier mal so hohe Personalkosten verschlingt, ausschaltet, ist das ein großer Erfolg, den die wenigsten erwartet haben.
     
  7. Eben.

    Bei diesem Sieg geht es einzig und allein um mentale Stärke. Wir sind dieses Jahr eine Mannschaft die aus irgendeinem Grund nicht das zeigen kann wozu sie fähig ist. Und wir alle wissen wozu sie fähig ist. Ich finde es solte erlaubt sein diesen Sieg überschwänglich zu feiern denn Selbstbewusst sein braucht die Mannschaft jetzt.

    Ausserdem sei doch eine halbwegs realistische Einschätzung des gestrigen Spieles angebracht. Wer gegen den AC Milan einen 2:0 Rückstand ausgleichen kann...aber hallo...das soll mal ne Mannschaft nachmachen. Diesen Willen trotzdem weiterzumachen und trotzdem zu versuchen ein Tor zu schiessen, bringen nicht sehr viele Mannschaften auf.
     
  8. JayCa

    JayCa

    Ort:
    Dresden
    Sieg! Sieg! Sieg!

    Auf welcher Seite sieht man mehr Tore: 2-2?
     
  9. sehe ich auch so....
    Alles andere als so schnell wie möglich die 40Punkte zu erreichen wäre grob fahrlässig!

    auf die LIGA muß sich Werder konzentrieren!! Die Cup-Wettbewerbe sind schön, ok, aber eben nur "Extras"....
     
  10. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Die Mannschaft muss, und das wurde ja auch richtig so gesagt, die Spannung bis Sonntag aufrechterhalten Sie muss das Gezeigte besätigen.
    DIE MANNSCHAFT.

    Warum ich mich als Fan nach so einer Leistung und so einem tollen Ergebnis nicht erstmal einfach freuen darf, ist mir ehrlich gesagt schleierhaft.
    Scheiße war zuletzt genug, da muss man nun nicht die berechtigte Freunde schlechtmachen.

    Wichtig ist, dass der Trainer und die Mannschaft die richtige Schlüsse ziehen. Das ich mich nach dem Spiel einfach mal freue und nicht in irgendeine Kritik verfalle wird sie kaum daran hindern.
     
  11. Ich gebe mabo recht, dass man das gestrige Weiterkommen nicht klein reden sollte. Das war ein großer Erfolg.
    Darüber kann und sollte man sich erstmal freuen. Ich muss allerdings sagen, dass sich in meine Freude schnell auch Ärger mischt, wenn ich daran denke, dass Werder in vier Spielen gegen nominell europäische Spitzenmanschaften wie Inter und AC Mailand nicht verliert und gegen beide den direkten Vergleich gewinnt, sowie Bayern auswärts schlägt, aber gleichzeitig gegen Abstiegskandidaten wie Cottbus, Bielefeld, KSC und Gladbach alle verliert. So sehr man an Werder wieder glauben kann nach gestern, so sehr muss man auch (ver)zweifeln solange sich Werder regelmäßig mit dem Arsch wieder einreißt, was sie in einem Spiel gezeigt haben.

    MFG dkbs
     
  12. Licht am Ende des Tunnels........ :applaus:
     
  13. Alltagsheld

    Alltagsheld

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +48
    Was macht den italienischen Fußball denn so viel langweiliger und uninteressanter als den deutschen? Was waren denn die letzten Serie A-Spiele, die du verfolgt hast? Wir reden hier von einer Liga, die normalerweise deutlich ausgewogener ist als die deutsche und gerade auch in diesem Jahr im Kampf um die internationalen Plätze einiges an Spannung bietet. Für genauere Ausführungen stehe ich, an anderer Stelle, gerne zu Verfügung.

    Zum Thema:

    Was gestern zu sehen war, macht Lust auf mehr. Aber es wurde wie so oft deutlich, dass die Leistung bei uns ganz entscheidend vom Gegner abhängt. Und das ist erschreckend. Aber was man auch erkennen konnte: Wenn wir wollen, dann sind wir auch nicht wesentlich schlechter als in den Jahren zuvor. Der Ball wird gut behauptet und läuft schnelll durch die Reihen. Manchmal gehen sogar die AVs bis zur Grundlinie, das ich das noch erleben darf. (Anders als der Threadersteller bin ich allerdings der Meinung, dass Hugo mehr als bemüht war. Er hat Bälle erkämpft, behauptet und auch mal klug weitergeleitet.)
     
  14. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1

    Hoffentlich können wir das Ende zu Fuß bis Sonntag erreichen und brauchen nicht ein Auto bis zum 30. Spieltag.
     
  15. Alltagsheld

    Alltagsheld

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +48
    Aber wir haben doch den Passat :applaus:
     
  16. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Hoffentlich kein Zug....
     
  17. :lol:

    ...Der ICE "München" :lol:
     
  18. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Dann ist ja gut, den bringen wir schon zum entgleisen...
     
  19. Nach dem 2:0 hat sich Werder wohl in einer Lage gesehen, in der man eigentlich nie sein mochte. Da begann das bedrohte Tier an der Wahrung eines lebenswerten Daseins zu basteln.
    Ist diese Theorie richtig & erschaut man nun auch klar, wie ätzend die Platzierung in der Liga & damit auch die erwartbare Prämienausschüttung am Saisonende ist & sich nicht von dem Mailandspiel & dem damit verbuchten Säckchen Prämiengold wieder zu Zufriedenheit oder gar Erwartung verleiten läßt, dann sollte vielleicht das ein oder andere Spiel doch noch gewonnen werden können.
    :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: 11. Grafik
    Gutes Gelingen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.