Deutschland - Brasilien in Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von loozy, 4. August 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Mick_666

    Mick_666 Guest

    :tnx:
     
  2. Man kann nur hoffen, dass hier in diesem Thread niemand von ausserhalb liest. Einfach nur peinlich! :rolleyes:
     
  3. Ich muß schon sagen, daß sah gestern wirklich nicht übel aus, was die Jungs da auf´s Parkett gelegt haben! Hut ab.
    Götze spielt derart abgebrüht, unglaublich. Auch Leute wie Schürrle treten auf, als ob sie nie etwas anderes getan hätten. Das Selbstbewusstsein war förmlich greifbar. Wenn man dann noch bedenkt, wer da noch alles bei uns fehlte, muß man für die Zukunft wirklich keine Angst haben, im Gegenteil.
    Einzig ein Kroos ist für mich in der Truppe, sagen wir mal, verzichtbar.
    Was das Spiel gestern anging, muß man natürlich schon das ganze etwas relativieren, da BRA ihren Esprit, ihre Lust und ihre Laufbereitschaft scheinbar am zuckerhut vergessen hatten. Das war schon sehr unambitioniert, für solch ein prestigereiches Duell.
    Nichts desto trotz hat die dt. NM gestern wirklich Spaß gemacht und auch grade ein Badstuber hat mich positiv überrascht. Wenn dazu, neben Hummels, auch noch einen Höwedes und Boateng in den Startlöchern stehen, kann sich auch ein Per M. nicht auf den Verdiensten der Vergangenheit ausruhen, denn der Konkurrenzkampf in der IV ist nicht ohne.
     
  4. Ziemlich gut beschrieben. Der Sieg war klar verdient, die jungen Spieler geben wirklich Hoffnung. Und es sind ja auch noch ein paar Leute (Özil z. B.) in der Warteschleife.

    Nur sollte man jetzt auch nicht alles und jeden so überheblich in den Himmel heben, wie es so manches Boulevard-Blatt schon wieder tut. Wenn es mal nicht so laufen würde, dann würde die Jungs auch gleich wieder völlig platt gemacht werden. Und es war nur ein Test, der raue Alltag sieht oft anders aus. Und nicht zuletzt: hoffentlich bleiben die Hochgelobten verletzungsfrei, denn sonst kann es ja auch möglicherweise einen Knick in der Entwicklung geben.

    Aber es machte Spaß gestern. Und PM muss sich warm anziehen, wenn er Abwehrboss bleiben will.
     
  5. Raynor

    Raynor

    Ort:
    Berlin
    Das sah echt nach vorne sehr ansehnlich aus, hinten gibts noch ein bisschen zu optimieren, aber Brasilien hat da auch einfach gute Leute, die man schwer über 90 Minuten ausschalten kann. Mir hat das Spielkonzept sehr gut gefallen, ich hatte über 90 Minuten nie das Gefühl als könnte Brasilien das Spiel wirklich gewinnen. Auch die langen Ballstaffetten und dann der überraschende Pass in die Tiefe wie in der 2. Halbzeit sahen gut aus. Da haben wir wohl wirklich nächsten Sommer die Qual der Wahl für die erste 11, die wohl ohne Verletzungen so aussehen wird:

    ---------------------Neuer---------------------
    offen--------Hummels---------Merte--------Lahm
    ----------Schweinsteiger---Khedira-------------
    --Müller--------------Özil---------------Götze--
    ---------------------Klose---------------------

    Die einzige in meinen Augen wirklich offene Position ist die des RV. Da gibt es zwar einige, die man spielen lassen könnte, den idealen Spieler habe ich aber noch nicht gesehen. Träsch hat mir gestern zumindest defensiv sehr gut gefallen. Achja und Poldi sollte in der NM maximal auf die Bank, da haben wir deutlich stärkere Spieler für die Offensive, die dem Spielkonzept von Löw eher entgegenkommen.

    Kroos merkt man an, dass er nicht der 6er ist wie Schweinsteiger. Schweinsteiger spielt die klaren einfachen Bälle und ist nicht mehr für das ganz große Kino verantwortlich. Kroos möchte hingegen immer was besonderes machen, von daher gehört er für mich eine Position weiter nach vorne, wie er gestern auch die meiste Zeit gespielt hat. Die Leichtsinnsfehler wird man ihm auch noch austreiben können, die Szene vor dem 11er und der Pass auf Götze waren auf alle Fälle genial. Ich sehe Kroos auch eher als Backup für Özil oder als offensive Variante der Doppel6, wenn man zurückliegen sollte.
     
  6. Also ich sehe da einige Positionen gar nicht so klar. Nehmen wir mal die Innenverteidigung. Da hat im Moment Hummels vielleicht einen kleinen Vorsprung, aber insgesamt ist das Rennen zwischen Boateng, Badstuber, Hummels, Höwedes und Mertesacker sehr offen. Im defensiven Mittelfeld sehe ich Schweinsteiger als gesetzt an, Khedira jedoch keinesfalls. Er überzeugt mich da nicht komplett und hat mit Bender und Kroos da auch echte Konkurenten.
    Müller auf rechts hoffe ich ebenfalls nicht wieder sehen zu müssen. Der funktioniert rechts einfach nicht, wie man gestern wieder sehen konnte. Er muss zentral spielen, da er nicht flanken kann und nur innen seinen Torinstinkt ausspielen kann.
    Und vorne naja, da ist es völlig offen zwischen Klose und Gomez. Nach seiner überragenden letzten Saison denke ich, dass Gomez einen kleinen Vorsprung hat.
     
  7. Müller ist in der Tat ein Kandidat, der mir zuletzt auch bei Bayern und auch gestern nicht wirklich gefiel. Er ist zwar immer bemüht und viel unterwegs, allerdings klappt bei ihm zur Zeit recht wenig. Technisch ist er für mich auch nicht grade derart beschlagen, wie man anderer. Er macht viel mit Einsatz, Tempo wett, sein Spiel an sich ist oft jedoch von recht einfachen und teils etwas hölzern wirkenden Pässen geprägt. Ein Schürrle gefiel mir da keineswegs schlechter, vom MG ganz zu schweigen.
     
  8. Raynor

    Raynor

    Ort:
    Berlin
    Götze sieht sich aber eher links denn rechts, wo meiner Meinung nach der Bedarf auch größer ist.

    @simac: Höwedes ist für mich noch nicht so weit und die beiden Bayern IVs müssen jetzt auch erstmal ne Saison vernünftig über die Bühne bringen. Merte ist allein wegen seiner Erfahrung in wichtigen Spielen für mich gesetzt und Hummels spielt in Dortmund seit letztem Sommer überragend.

    Bei Khedira muss man sicherlich abwarten, wie er sich diese Saison schlägt, ich sehe ihn aber recht deutlich vor Bender und Kroos, den ich immer noch nicht als 6er sehe. Vor Bender sehe ich noch Gündogan, der aber wohl erst 2014 ernsthaft für nen Stammplatz infrage kommt. Sollte Khedira an seine letzte Saison bei Real anknüpfen, dann wird er aber auch in der NM gesetzt sein.

    Müller ist allein wegen seiner Spielintelligenz für mich unersetzbar, den kann man nie aus den Augen lassen. Bei ihm ist es logisch, dass er grad ne schwächere Phase hat, aber er wird schon wieder kommen. Ob dann Müller oder Schürrle spielen ist nicht so wirklich entscheidend, auch wenn ich Schürrle für den besseren Joker halte.
     
  9. Götze hat gestern wirklich ein tolles Spiel gemacht. Auch sein Tor war natürlich Sahne, wobei natürlich der Löwenanteil bei dem Tor auf Kroos und Klose geht und dabei war das keine große Sache die da vollbracht wurde.

    Pass-Pralle-Pass-Götze umkurvt den Hüter-Tor! Will sagen das die Brasilianer an dem Tag nicht gerade ihr bestes Spiel gezeigt haben. Und die Verteidigung war noch nie der ihr Herzstück.

    Nichts desto trotz sehr gute Leistung N11
     
  10. Pffft.

    Ich weiß gar net wieso Du Dich so aufregst?

    Bei Reus geb ich Dir recht.

    Löw ist ein Trainer, der zwar nachhaltig bisher eine schlagkräftige Mannschaft zusammengebracht hat mit dem Deutschland aber in der nächsten Zeit keinen Titel gewinnen wird.
    Gestern abend hab ich im Videotext ein Zitat von Zwanziger in etwa so gelesen, nachdem "wir nicht Europameister werden müssen"

    Der Cacao muß froh sein, daß überhaupt im Kader war.

    Was hat den der dort zu suchen?

    Es war doch schon bei der WM sichtbar, daß der dort keinerlei Perspektive mehr hatte und Löw hat sich erbarmt, den anläßlich des Spiels in Stuttgart gegen Brasilien nochmal zu nominieren und auch noch ein paar Minuten spielen zu lassen.

    Es scheint, das Löw endlich begriffen hat, daß er mit seiner VfB-Hörigkeit letztendlich auf keinen grünen Zweig kommt.

    Für mich ist Cacao der legitime Nachfolger von Paolo Rink.:lol:

    Und das mein FC Schalke 04 am letzten Samstag von so einer Flasche auch noch ein Tor eingeschenkt bekommen hat, dafür schäme ich mich als Fan heute noch. :wild:

    Bei sowas vergeht mir sogar mein "Glück auf ...............":wild:
     
  11. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Genau die haben gestern auch die flinken Italiener an die Wand gespielt...:cool:

    Ich find das richtig lustig, dass man hier die Leistungen der Nationalmannschaft jedesmal versucht kaputt zu reden. Und es wird bei jedem guten Spiel lächerlicher...

    Im Grunde hat Löw hier seit der Ausbootung von Torsten Frings verschissen. Wie und was da damals abgelaufen ist, kann nichtmal jemand sagen. Das Frings aber in der Nationalmannschaft nichts mehr zu suchen hatte, sollte man doch wenigstens erkennen...
     
  12. :tnx::tnx::tnx:
     
  13. Klasse Auftritt :applaus:

    Özil hat offensiv kaum gefehlt, Badstuber und Hummels standen sicher.

    Träsch war nicht so das Wahre, auch Podolski hat gegenüber Schürrler klar verloren.

    Kann mich nicht erinnern wann Brasilien zuletzt so oft in Cottbus Manier zu elft hinten drin stand. Schön anzuschaun :)
     
  14. Das ist aber kein Werder-spezifisches Phänomen. Die Abneigung gegen die Nationalmannschaft ist viel weiter verbreitet. Beispiel:

    http://www.schalker-block5.de/index.php?page=Thread&threadID=23629

    Ich persönlich gönne der Mannschaft auch jede Niederlage. Einfach aus einer grundsätzlichen Abneigung gegen die Fussball-Nationalmannschaft im allgemeinen und die aktuell mit Unsympathen nur so gespickte Truppe im besonderen heraus.
     
  15. Gustav Jacobi

    Gustav Jacobi

    Ort:
    Wietmarschen/Block 52
    Kartenverkäufe:
    +5
    Das die Schalker in die selbe Kerbe schlagen, sollte seit Kevin Kuranyi nicht verwunderlich sein :cool:
     
  16. Elvis1974

    Elvis1974

    Ort:
    Neckarsulm
    Kartenverkäufe:
    +3
    ist doch ein typisch Deutsches Phänomen, immer noch nach dem Haar in der Suppe zu suchen (die, die eine "natürliche" Abneigung gegen die eigene Nationalelf haben - warum dies auch immer:stirn:)...
    - gewinnt man in einem prestigeträchtigen Spiel gegen Brasilien heißt es "die sind ja platt (oder nicht motiviert) etc.
    -gewinnt man nächstes Jahr die EM im Finale gegen Spanien heißt es "die sind über ihren Zenit hinaus"
    -gewinnt man nächstes Jahr die EM im Finale gegen Schweden heißt es "aaaber gegen eines der großen Teams wie Holland oder Italien hätte das ganz anders ausgesehen"
    -gewinnt man die EM und überzeugt jedoch spielerisch nicht heißt es "spielerisch hat man den Titel nicht verdient, schaut mal wie die Spanier oder Holländer gespielt haben"

    :wall::wall::wall::wall::D:D:D:D
     
  17. Leider wird (nicht immer aber) oft ohne Grundlage kritisiert, weil man Löw nicht mag, weil angeblich zu wenig Werder-Spieler nominiert werden, oder weil Spieler von falschen Mannschaften nominiert werden. In den meisten Fällen lächerlich...

    Gerade dieses junge Team, ohne Typen wie Kuranyi, Trochowski :)lol:) oder Ballack, finde ich eines der sympathischsten seit langem. Ok, Schweinsteiger ist ein Armleuchter, aber hey.

    Ich mag Fußball, ich mag Deutschland, also wär ich vermutlich auch dann noch unbewusst für Deutschland, wenn Lothar Matthäus eine Bayern-Schalke-Auswahl aufs Feld führte.

    Wer das trennen kann, den bewundere ich einerseits, und finde es andererseits schon recht seltsam, zumal es momentan nun wirklich schlimmeres gibt, als sich mit dieser tollen Mannschaft identifizieren zu müssen.
     
  18. Neuer
    Fritz-Merte-Hummels-Lahm
    Schweini-Khedira
    Götze-Özil-Schürrle
    Gomez​


    oder Barca-Style

    Neuer
    Fritz-Merte-Hummels-Lahm
    Schweini
    Götze----Özil
    Müller---------------Schürrle
    Gomez


    Ich finde es schade, dass Lahm wieder auf links spielt. Meiner Meinung nach verschenkt man da einen Schmelzer, und auf rechts gibt es da nicht die großen Alternativen. Ich sehe da lieber einen Fritz als Höwedes/Träsch.
     
  19. Fritz hätte es zumindest in jedem Fall besser gemacht als Träsch.
     
  20. Mick_666

    Mick_666 Guest

    Das ist zwar richtig, andererseits war gestern ganz deutlich zu sehen, wie schwer sich die neuformierte Deckung tat, Abseits zu stellen, zu verschieben. Wie es Hummels oder Badstuber insgesamt zu wenig verstanden, sich Leute aus der Offensiv-Viererreihe in die Halbpositionen zurückzuholen, damit Raum und Abstände gehalten werden. Genau in dieser Zone IV-DM nutzte Brasilien den Platz, um die einzigen, annähernd gefährlichen Szenen heraufzubeschwören. Genau in diesen Dingen machte sich dann mMn doch Mertesackers Fehlen bemerkbar. Spieleröffnung ist halt nicht alles (und wird nebenbei gesagt ähnlich wie beim Torwartspiel seit geraumer Zeit für meine Begriffe etwas überstrapaziert).