Derbytime: Hamburger SV - Werder Bremen

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 22. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wer gewinnt das Spiel?

  1. Hamburg!

    34 Stimme(n)
    18,6%
  2. Niemand. Unentschieden!

    26 Stimme(n)
    14,2%
  3. Werder!

    123 Stimme(n)
    67,2%
  1. NordicW

    NordicW Guest

    Hm, muss sagen ich wohne auch in Hamburg, kann aber wenig von dem Schlechten bestätigen was ihr sagt, wurde als Werderaner in der HSH-Arena (AOL-Arena) nie mehr oder gröber angepöbelt als in anderen Stadien (jedenfalls nichts was über normale Derby-Stimmung hinausgeht ;) ) und die Hamburger Fans gehören auch durchaus zu der aussterbenden Art, die die Mannschaft auch bei Rückständen noch anfeuert (man schaue sich die ganzen gedrehten Spiele an...)

    Und sprunghafte Modefans gibt es im Werder- oder Bauernforum sicherlich nicht weniger als beim HSV, dass muss man auch hier immer wieder nach Siegen oder Niederlagen erfahren :rolleyes:

    Hamburg ist auch definitiv ne schöne Stadt, wenn auch nicht überall, aber das ist in Bremen genauso (Bremen mag ich aber lieber, so schön "klein" und kuschelig :D )

    Bei einigen scheinen mir ein paar Aussagen noch ein wenig von der unglücklichen Niederlage geprägt, jetzt seht ihr mal wie sich die Hamburger ständig nach Nord-Derbys fühlen^^

    Es gibt andere Fangruppen, die wesentlich schlimmer daherkommen :)
     

  2. Du hast auch recht, sicher. Ich kenne auch viele HSV-Fans, die ganz normal sind. Und sehr nett. Normal ist es doch, dass man als Hamburger für den HSV ist. So wie ich es normal finde, dass ich, weil ich in Bremen geboren und aufgewachsen bin, Werder-Fan bin und bleibe, auch wenn ich seit mehr als 30 Jahren in Hamburg lebe.

    Dennoch findet man in großem Umfang auch das von mir auf der Vorseite im Thread beschriebene neurotische Verhalten vieler HSV-Fans.

    Das Post, das ich dort zitiert habe, (mit den sehr unterschiedlichen Arten von Publikum im Weserstadion und in der HSH-Nordbankarena) trifft es schon irgendwie ganz gut, finde ich.

    Eine ungewöhnlich große Aggressivität bei vielen HSV-Fans. Als Werderfan ist man verwöhnt worden in den vergangenen 25 Jahren, das darf man nicht außer acht lassen. Der HSV hat im selben Zeitraum nicht besser abgeschnitten als Hannover 96. Nur im Gegensatz zu den 96ern pflegt und kultiviert man (vor allem die lokalen Boulevardmedien) in Hamburg ein anderes Anspruchsdenken. Das baut ein riesiges Frustpotenzial auf, wenn diese Ansprüche am Ende der Saison wieder und wieder nicht eingelöst werden können. So wie wenn ein kleiner Junge sich in der Schule ständig meldet und lauthals krakeelt "ich bin erster, ich habe eine 1 geschrieben" und der Lehrer dann immer wieder vor allen Kindern sagt: "Nein, du hast keine 1 geschrieben, du hast nur eine 3 geschrieben".