Der Schiedsrichter ist Alexandru Dan Tudor (Rumänien)

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Athletic Bilbao" wurde erstellt von Werder-Bär, 26. September 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Und die Leistung des Schiedsrichters war ...

  1. Sehr gut

    6 Stimme(n)
    10,9%
  2. Gut

    15 Stimme(n)
    27,3%
  3. Befriedigend

    15 Stimme(n)
    27,3%
  4. Ausreichend

    10 Stimme(n)
    18,2%
  5. Mangelhaft

    5 Stimme(n)
    9,1%
  6. Ungenügend

    4 Stimme(n)
    7,3%
  1. Was ich heute scheiße fand war ja, dass die "Torschiris" im Feld rumlaufen...was is das denn bitte für ne Kacke auf einmal! Ich wär total irritiert als Abwehrspieler, wenn da was hinter mir hin- und herhüpft. So ein Irsinn. Torkamera oder Chip, dann braucht man die Ablänker da auch nicht rumgeistern zu lassen. Absolutes Unverständnis!:mad:
     
  2. Absolute Zustimmung.
    Diese Regelung finde ich auch total daneben.
    Hoffentlich setzt sich das nicht durch.
    Auf dem Platz haben meiner Meinung nach nur die Spieler und ein
    Schiri was zu suchen.
     
  3. :tnx:

    fand den Schieri nicht so schlecht...

    bei der Szene mit Frings, geht Frings klar zum Ball, und trifft den Ball so, dass sein Gegenspieler nie und nimmer an den Ball gekommen wäre...

    dass dieser danach aufgrund einer Touchierung noch spektakulär fällt, ist keine gelbe Karte, zumal der Schieri im ganzen Spiel nicht kleinlich gepfiffen hat...
     
  4. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Das war rüdes Einsteigen. Er hat zwar den Ball gespielt aber bei dem Tempo von hinten anzukommen geht nicht. Frings hat dafür keine Gelbe Karte bekommen ;)

    Die Marinszene, als der Spanier ihn mit dem Fuß im Gesicht traf, war schon eher Gelb.
     
  5. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Ich fand den Schiri auch sehr seltsam, so theatralisch in seinen Gesten, vielleicht hat er mal in der Jugend Ballett gemacht??:lol: ansonsten hat er auch seltsam gepfiffen, ne zeitlang gar nichts gepfiffen, dann wieder jedes kleinste Foul. Aber bei den wichtigen Entscheidungen (gelb-rot für Niemeyer; Elfmeter für Werder) lag er richtig, daher bekommt er von mir noch ein 3.:beer:
     
  6. Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass Frings dafür auch keine Gelbe Karte bekommen hat. Ein Foul ist das für mich in jedem Fall, Frings kommt von hinten, senst seinen Gegenspieler ziemlich rustikal um, Ball gespielt hin oder her.

    Ich bin mit der Leistung des Schiris mehr als zufrieden. Hat in meinen Augen alles richtig gemacht
     
  7. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Ich fand schon das er insgesamt eine klare Linie hatte. Wenig Verwarnungen, viel laufen lassen.
    Das er dann zwischendurch etwas kleinlicher wurde, lag unter anderem auch daran das das Spiel ganz einfach hektischer wurde. Sowas nennt man dann auch sich dem Spielcharakter anpassen ;)

    Worüber man aber diskutieren könnte, ist ob die eine oder andere frühere gelbe Karte nicht die aufkommende Hektik von vorherein hätte verhindern können. Aber das ist natürlich rein spekulativ.
     

  8. Diese "Wunderheilung" tritt immer mit überschreiten der Kreidelinie ein, eine andere Theorie besagt das in dem Koffer der Sanis ne P99 liegt :D
     
  9. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    1899% Zustimmung :tnx:, wobei Hunt auch etwas Glück hatte, andere Schiris hätten ihn des Feldes verwiesen
     
  10. @ dupree91 & KNB_for_Pulitzer

    dass mit der gelben Karte bezog sich auch koH85's Beitrag, der zwingend eine gelbe Karte für Frings gefordert hat...

    das sehe ich nicht so, und rustikal war das für mich nicht...

    Frings war vor dem Gegenspieler am Ball, der ist dann über die Beine von Frings gestolpert...

    Frings hat ihm definitiv nicht in die Beine getreten, hat aber in Kauf genommen, dass sein Gegenspieler über seine Beine stolpert!
     
  11. Kann sein, dass cih der einzige bin der so denkt, aber ich glaube, das der schiedsrichter zumidnest bei peters erster gelben karte zu hart gehandelt hat. Und zwar aus folgendem Grund:

    Peter war zu dem zeitpunkt gerade mal 1 Minute aufm Platz, hatte noch keine echte Szene. Als er dann auf den Abwehrspieler zurennt grätscht er, soweit alles korrekt...aber der treffer war definitiv nicht so von Ihm geplant. Man erkennt auf absolut allen Fernsehbildern, dass er total weg, bzw. ausrutscht, und sich und seinen körper somit absolut nicht mehr unter Kontrolle hat. Dann trifft er seinen Gegner, leider auch recht hart, aber man kann sofort an seiner Reaktion (die definitiv nicht gehscauspielert war!) erkennen, dass ihn diese Bodenverhältnisse auch überascht haben. Der Schiri hätte Ihm viel mehr Recht getan ihn ernsthaft ins Gebet zu nehmen, und Ihn nochmla drauf hinzuweisen, dass man bei dem Boden so nicht reingehn kann. Gelb war da echt noch nicht nötig. Peter kann ja nicht neben dem Spielfeld Proberutschen. Und vor dem Spiel war der Rasen "trocken".

    Ansonsten fand ich die Schirileistung aber definitiv ok, lief Ihm alles n bisshcen ausm Ruder (als der Boden halt so schlimm wurde), aber ich glaube kaum ein Schiri hätte das verhindern können.
     
  12. :tnx:Sehe ich genauso...
     
  13. In meinen Augen sollte es egal sein wie lange ein Spieler auf dem Feld ist und ob er das Foul mit Absicht begangen hat oder nicht. Es war ein hartes, gelbwürdiges Foul. Der Platzverweis von Niemeyer war gerechtfertigt.
     
  14. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    So ist es
     
  15. Ist mir auch aufgefallen. Peter hatte in der Situation sehr viel Pech. Aber erstens ändert das nichts an der Tatsache, dass sein Einsteigen, wenn auch ungewollt, zu hart war und zweitens blieben ihm weitere 25 Minuten, in denen er sich unter Kontrolle hätte halten müssen

    :D
     
  16. Eigentlich eine ordentliche Leistung, nur das Amorebieta gänzlich ohne Karton nach 90 Minuten vom Platz darf ist schon leicht skandalös. Allerspätestens beim Elfmeter hätte es soweit sein müssen, aber schon vorher wäre es möglich gewesen, aus einem guten Dutzend an Gelegenheiten die richtige für eine Verwarnung herauszusuchen. Auch der Tritt gegen Rosi geht gar nicht. Vielleicht nicht zwingend eine Karte mangels Absicht, aber definitiv ein Grund um das Spiel wegen eines Fouls zu unterbrechen, denn da gehört der Fuß einfach nicht hin.