Der Finanzthread - und braucht Werder Bremen Investoren?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Joga Bonito, 3. August 2008.

Diese Seite empfehlen

  1. Klunz

    Klunz Guest

  2. Nico Bellic

    Nico Bellic

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +6
  3. Der Link ist alt und bildet die Tabelle des letzten Jahres ab. Was die Radkappen da auf Platz 4 verloren haben, weiß ich zwar auch nicht, in der aktuellen Tabelle sind sie jedenfalls auf Platz 14. Ganz ernstzunehmen ist das sowieso nicht. Wie kommt Köln auf Platz 3 und warum ist Mainz so schlecht platziert? Der letzte Platz für Leipzig gefällt mir allerdings ausnehmend gut.:)

    Ich versuche mal, den aktuellen Artikel zu verlinken: http://www.mafo.com/news/marken-ranking-borussia-dortmund-deklassiert-den-fc-bayern/
     
  4. Klaus Allofs hatte den VfL Wolfsburg für den größeren Traditionsclub gegenüber dem 1. FC Köln eingestuft.
    Schließlich wurde der Effzeh fast 3 Jahre später gegründet.
     
  5. Wie ich gestern abend auf der Homepage von Werder gelesen habe, hat Vilsa den Vertrag mit Werder verlängert.
    Über die Summe wurde nichts gesagt.
    Ich vermute mal, das ist einer der "dicken Fische", von denen KDF vor geraumer Zeit sprach. :wall:
     
  6. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    :D Habe es jetzt erst gelesen.

    Als ehemaliger Spieler des 1.FC Köln sollte KA eigentlich wissen, daß der FC aus einer Fusion es Kölner BC 01 sowie der Spvgg. Sülz 07 entstanden ist, deren Grüdungsjahr "möglicherweise" aus den Vereinnamen abzulesen sind und zu der Zeit die Radkappenstadt noch ein weißer Fleck auf der Landkarte war.
     
    Pardus Viridis gefällt das.
  7. Das war - denke ich - nur reine Provokation von KA.
    Hier hat er wieder eine ganz andere lobende Einstellung zum FC:
    http://www.express.de/sport/fussbal...der-neue-fc-den-umschwung-geschafft--24718718
     
  8. Investor wäre gut
     
  9. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    In dem Zusammenhang ganz interessant.
    http://www.kicker.de/news/fussball/...aik_die-champions-league-ist-unser-traum.html

    "(...)sobald die 50+1-Regel wegfällt: "Ich würde dem Verein 100 Millionen Euro für neue Spieler zur Verfügung stellen. Vielleicht auch 200 Millionen Euro. Dann würde ich zu Thomas Eichin und Kosta Runjaic sagen: Jetzt kauft 1860 Stars." (...)"

    Man darf gespannt sein wo unsere Reise hingeht. Aber langfristig sehe ich eine 1. Liga die durch Investoren oder privaten Spenden bezahlt wird. Ob und wie dann noch Platz für uns ist.....:dagegen:
     
    Pardus Viridis und Felissilvestris gefällt das.
  10. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Foton (Borgward) will in B´haven ein Montagewerk für den SUV bauen (nur E- Vehicle); damit wäre das Fahrzeug "Made in Germany".
    Das könnte dann ja unser strategischer Partner werden.
     
  11. Daimler baut Elektroauto EQ in Bremen!!!!

    "Aus Bremen kommen künftig jede Menge Elektroautos. Daimler will sein neues Modell EQ in seinem Werk an der Weser fertigen. Das sagte Konzernchef Zetsche nun bei einer Veranstaltung in Bremen. Ende des Jahrzehnts solle der erste EQ im Werk in Sebaldsbrück in Serie gehen und eine Reichweite von 500 Kilometern haben, zitiert die der "Weser-Kurier" den Daimler-Chef. Unter der neuen Marke EQ bündelt Daimler künftig alle Elektro-Aktivitäten - von der Elektrifizierung der Fahrzeuge über Produktion von Energiespeichern bis zum nachhaltigen Batterierecycling."

    D
    as ist ein großer Erfolg für Bremen.
    Auch wenn Daimler potentiell eher im Stuttgarter Raum niedergelassen ist, könnte sich dieses Investment doch auch auf Werder niederschlagen!

    Z.B. auf den Fuhrpark?
    Wäre doch mal was, wenn man den Spielern 100% E-Autos als Dienstwagen vor die Tür stellt!

    Dann noch ein schöner neuer Trikotsponsor, vielleicht auch aus dem Bereich E-Mobilität oder sauberer Energie.

    Unser Stadion ist in Sachen sauberer Energie doch auch wirklich vorzeigbar. Könnte man doch eine schöne runde Sache draus machen.

    noch ein paar schöne Ladestationen auf den Parkplatz stellen mit Strom vom Stadion und dann mit 100% sauberer Energie durch Bremen fahren.

    Also gerade wenn die ersten EQs vom Band laufen, dann müssten unsere Spieler und Verantwortlichen eigentlich vor der Werkshalle stehen und ihre Autos in Empfang nehmen!

    Aus dem Thema könnte man so viel Potential schöpfen und wirklich tolle Kooperationen starten.
    Wenn ich bei Werder für diesen Bereich verantwortlich wäre, dann würde ich spätestens jetzt Vollgas geben um das für Werder positiv zu nutzen.
    Am Ende haben ja alle was davon.

    Daimler hat die Publicity für ihr neues Vorzeigemodell in Sachen E-Mobilität.
    EWE hat einen potenten Abnehmer für ihre saubere Energie aus unserem Stadion. Auch werbetechnisch für EWE super.
    Werder bekommt Sponsorengelder, neue Dienstwagen und verbessert die Infrastruktur in puncto Aufladestationen. Man könnte Tickets für Besucher mit Elektroauto mit fest zugewiesenem Parkplatz (inkl. Ladestation) verkaufen. Und so weiter.
    Das ganze strategisch größer und besser durchdacht könnte potentielle andere Firmen aus dem Bereich auf Werder aufmerksam machen.

    Vielleicht haben wir ja noch irgendwo in der Nähe Platz für 2-3 Windräder von z.B. Vestas Wind. Die starten ja auch kräftig durch und stehen für saubere Energie.

    Wenn man hier ein Netzwerk aus Anbietern für saubere Energie kreiert und das in Verbindung zum Produkt Auto setzt, dann hat man einen kompletten Kreislauf. Strom braucht jeder und Autos faszinieren auch die Massen. Zumal der E-Mobilität und der sauberen Energie die Zukunft gehört!

    Durch den bau der EQs in Bremen hat man auf jeden Fall in puncto Massenmarkt ein Produkt direkt vor der Haustüre. Den Antrieb erzeugt unser Stadion und könnte noch etwas verfeinert werden.

    Da kann man tolle Werbeslogans kreieren.
    Das müsste doch ein Fest für die Marketingabteilung sein. Sowohl bei uns, als auch bei EWE oder Daimler. Da hat man sicherlich die Power und Kompetenz noch andere Anbieter mit ins Boot zu holen, schließlich ist Werder in der Bundesliga immer noch eine gern gesehene Adresse (und das nicht nur um Punkte mitzunehmen) und Daimler ist ein Weltkonzern. EWE ist nicht unbekannt, aber wie gesagt: Strom braucht jeder!

    Kurz gesagt:
    Daraus kann man meiner Meinung nach viel machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2016
  12. Lübecker

    Lübecker

    Ort:
    53° 52´01´´N 10°40´08´´E
    Kartenverkäufe:
    +2
    Entweder Borgward oder Mercedes, beides geht nicht.
    Ich tendiere zu Borgward. passt auch besser zu unserer Raute.
    Obwohl, Futon und Daimler haben in China ein 50:50 Joint Venture:
    Beijing Foton Daimler Automotive
    Zwar nur Lastkraftwagen, aber was nicht ist , kann ja noch werden.
     
  13. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
  14. FatTony

    FatTony Guest

    In der SKZ wurde erklärt, daß wir auch ohne die Pokaleinnahmen im Gewinnbereich gelandet wären. Man hat aufgrund der erhöhten Einnahmen aus dem Pokal vermehrt abgeschrieben, so daß das Konzernergebnis nur "knapp" positiv bleibt. Aus steuerlicher Sicht sicherlich nicht dumm. Und in den Zahlen sind die Transfers von Ujah und Vestergaard nicht drin, womit wohl auch dieses Jahr in finanzieller Hinsicht ziemlich gut wird. Trotz Pokalaus.

    edit: Hier noch der Link
     
  15. Läuft die JHV noch? Gabs kritische Töne von den Mitgliedern?
     
  16. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    :XD::XD::XD:

    :beer:
     
    Pardus Viridis gefällt das.
  17. In die 2. Liga mit Gewinn...
    Das macht Sinn......
     
  18. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    "Ein noch höheres Angebot lag offenbar dem portugiesischen Weltfußballer und Europameister Cristiano Ronaldo (Foto) vor. Dessen Berater Jorge Mendes sprach gegenüber „Sky Italia“ über eine Offerte für den 31-Jährigen. „Es gab ein Angebot aus China über 300 Millionen Euro für Real Madrid und mehr als 100 Millionen pro Jahr für den Spieler. Aber Geld ist nicht alles, der Verein ist sein Leben“, sagte er. „Sie können eine Menge Spieler kaufen, aber noch einmal: Es ist unmöglich, sich um Ronaldo zu bemühen. Cristiano ist der beste Spieler der Welt und der Geschichte. Es ist normal, einige Angebote zu haben.“ Welcher Klub das Angebot abgegeben haben soll, teilte Mendes nicht mit."

    Wollte ich erst in den RIP Thread schreiben. Da geht er dahin der Sport den ich so geliebt habe....:crazy:
     
    Madagon und Nico Bellic gefällt das.
  19. Jo, der Zug ist abgefahren. Oskar für 70 Mio nach Shanghai, verdient ca. 45.000€ netto am Tag. Jule Draxler zu PSG auch fast 30.000€ netto pro Tag usw. usw. Die Liste ist lang und komplett irre!!!

    50+1 ist ja prinzipiell nicht verkehrt, solange es aber zig Ausnahmen und Sonderegeln gibt relativ sinnlos. Wir haben keinen Hopp, keinen Kind, sind kein Werksclub oder eine AG von der Adidas mal eben 8% der Aktien kauft und uns mit Geld zuschmeisst. Fußball ist Weltmarkt und Bayern, Dortmund, (zukünftig) Leipzig und Co. können da nur mitmischen weil sie eben jedes Schlupfloch nutzen.

    Werder könnte nur dann richtig Kohle rein holen wenn 50+1 fällt, und wir uns (bzw. unsere Seele) dann eben verkaufen. Leicester ist auch nicht Kaiserslautern 97/98! Die Thais haben da richtig das Portemonnaie aufgemacht.

    Wir werden ja erleben wohin das noch geht und wo wir mit oder ohne Investor dann mittelfristig landen.
     
    Tyson81 gefällt das.
  20. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +91