Das sagt unser Gegner aus dem Bembelland....

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SG Eintracht Frankfurt" wurde erstellt von Cyril Sneer, 26. Februar 2021.

Diese Seite empfehlen

  1. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    "Nach dem begeisternden Heimsieg gegen den Weltpokalsieger geht es nun freitags gegen die grünen Nordlichter.

    Sollte Silva fit werden, würde ich diesmal tatsächlich vielleicht auf die Doppelspitze und 4-4-2 umstellen, um Kohfeldt zu überrumpeln. Könnte aber gut nachvollziehen, wenn man die super eingespielte Truppe mit zwei 10ern beibehält.

    Sow kehrt für Rode in die Startformation zurück. Ich bin nicht sicher, wer N'Dicka ersetzen soll. Willems ohne Spielpraxis? Ilsanker?

    Hoffe in jedem Fall auf einen Sieg, denk wir haben einen super Lauf und die Bremer sind nicht beileibe die Bayern. Wir müssen aber weiter die Konzentration hochhalten. Solche Spiele musst du gewinnen, wenn du in die CL möchtest.

    Seit gestern gehen wir als aber aus Sicht der anderen Teams als Favorit in fast jedes Duell und Bremen wird engagiert mit Mann und Maus gegen die "Spitzenmannschaft" verteidigen.

    Tipp: Wir gewinnen 3:1"


    "Hoffentlich ist unsere Punkteausbeute in dieser Saison besser, als nach dem letztjährigen Sieg gegen die Bayern.

    Trapp-
    Touré, Hasebe, Hinti -
    Durm, Kostic -
    Rode, Sow -
    Kamada, Younes -
    Silva

    Hasebe wird nach hinten gezogen, Hinti ersetzt NDicka. Wenn Durm nicht fit ist, kann Touré wieder spielen.
    Auf die Doppelspitze würde ich dann mal im Laufe des Spieles setzen (ggf. schon die komplette zweite Halbzeit und natürlich nur wenn es das Spiel hergibt.)

    Wir haben im April ein brutal schweres Programm und haben bis auf das Spiel in Leipzig (Mitte März, nach deren CL Spiel) nun absolut machbare Gegner wo wir nun punkten müssen um unseren Platz zu festigen."



    "Ich tippe schon seit 2 Monaten nur noch 1:1. Ich tippe die restliche Saison nur noch 1:1"



    "Es ist die letzte verbliebene große Unke.

    Nachdem in den letzten Wochen alle "wir sind mal wieder die Aufbaugegner" und "immer wenn uns die anderen Spiele in die Karten spielen verkacken wir es" Unken von unseren Jungs einfach ignoriert wurden, ist jetzt die letzte Große da.

    Immer wenn wir gegen Bayern gewinnen konnten und dachten, dass wir jetzt auf dem Weg nach oben sind, geht es schief. Gut, dieses immer bezieht sich letztlich aus meiner Erinnerung nur auf 2 - 3 Spiele.

    Letzte Saison holten wir 1 Punkt in 8 Spielen. 2000/2001 folgte dem Sieg ein Absturz von Platz 5 nach 13 Spielen zum Abstieg. Und auch 95/96 stand man zwar schon zu dem Zeitpunkt nicht gut in der Tabelle, sah im Sieg gegen Bayern aber einen Wendepunkt, nachdem man jetzt ja wieder oben angreifen könnte und Stieg am Ende ab.

    Jetzt mit dem Sieg gegen Bayern, der gar nicht mehr so sensationell war wie vergangene, sondern wo auch die Medien mit der "ist halt ein Spitzenspiel, wird schwer für Bayern" Einstellung ins Spiel gingen. Und auf der anderen Seite Bremen, die im Mittelfeld-Duell um die goldene Ananas gegen Hoffenheim 4:0 einen drauf bekommen haben. Sprechen ja alle Unken dieser Welt dafür, dass es Freitag schief geht.

    Aber irgendwie glaube ich daran, dass diese Eintracht einfach zu stark ist und sich auch hier durchsetzen wird."





    "Das Spiel hab ich nicht gesehn. Hab vorhin mal kurz ins Bremer Forum geguckt und da klang an, dass Kohfeld in dem Spiel (und einem weiteren, was auch gründlich in die Hose ging) versucht hätte, mitzuspielen. War das so? Dass sie das aber mangels Qualität schlicht nicht können und dann heftig auf die Nase fallen würde sich ja mit meiner Aussage decken, dass ich sie technisch als sehr schwach ansehe. Ansonsten rühren sie halt Beton an; ist nicht schön, aber so erkämpfen sie sich ab und an die nötigen Punkte (wie auch im Hinspiel bei uns, als die Eintracht ihre Vorteile nicht nutzen konnte und es 1-1 ausging). Freitag werden die sich wohl erst Recht hinten reinstellen in Anbetracht ihrer Packung von gestern und unserer Formstärke, deshalb wahrscheinlich schon Kategorie Geduldsspiel. Aber wie gesagt, bin recht guter Dinge, dass wir das auch gelöst kriegen."



    "Von dem Auftritt gegen Hoffenheim war ich auch echt überrascht. Die Werder-Abwehr war vogelwild. Und das, obwohl die TSG mit einer B-Mannschaft angetreten ist. Was du schreibst, dass Kohfeldt offensiv mitspielen wollte - eben wegen des stark ersatzgeschwächten Gegners - ergibt echt Sinn. Die Bremer haben ansonsten eine stabile Abwehr und in Anbetracht ihrer Tabellensituation wenig Gegentreffer (31 Stück, einer mehr als wir). Wer weiß, wenn Silva fit ist, gibt es vielleicht erstmals eine Doppelspitze von Beginn an. Wobei ich echt nicht wüsste, wen ich dafür auf die Bank setzen würde.

    Trapp
    Tuta Hasebe Hinti
    Durm Kostic
    Sow Rode
    Kamada Younes
    Silva

    Hoffe, dass Durm und Silva fit sind. Aber auch mit Toure und Jovic in der Starelf glaube ich an einen 1-2 Sieg. Siege gegen die Bayern bringen ja nicht nur aus dem Rhythmus. Glaube tatsächlich, dass es sehr knapp und kein schönes Spiel wird. Bremen ist in meinen Augen allerdings ein Pflichtsieg, wenn es in die CL gehen soll."


    Erstaunlich zurückhaltend, dafür dass die klarer Favorit sind, finde ich.
    Quelle: community.eintracht.de