Das sagt der Gegner (nach dem Spiel)

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - VfL Wolfsburg" wurde erstellt von Sly, 29. November 2009.

Diese Seite empfehlen

  1. :tnx:
     
  2. ganz schön einseitig, die Sicht der VfL-Fans. Dabei war diese Szene noch nicht mal spielentscheidend. An deren Stelle würde ich mal über die Zuordnung beim darauf folgenden Eckstoß diskutieren. Daraus entstand nämlich der Treffer.
     
  3. Die Wolfsburger sollen sich mal wegen der einen Schiri-Entscheidung nicht so aufregen. In einer Szene hätte es ebenso Elfer für Werder geben können. Und wir mosern auch nicht dumm rum.

    Insgesamt haben die Wolfsburger viel zu wenig in das Spiel investiert und sollten mit diesem einen Punkt zufrieden sein. Alleine deren Effektivität im Sturm hat denen den Arsch gerettet. Viele Chancen hatten die jedenfalls nicht. Wir waren hingegen über die gesamte Spielzeit spielbestimmend. Den Last-Minute-Punkt haben wir uns letztlich verdient.

    Aber ist mal wieder typisch: Machen das ganze Spiel kaum was, um zu gewinnen und am Ende ist alleine der Schiri schuld :rolleyes:
     
  4. Ach kom, das würde hier im Forum nicht anders aussehen nach so ner Entscheidung gegen Werder!

    Vom Spielverlauf her sicherlich verdient, dass wir noch den Ausgleich gemacht haben.

    Zu den Handspielen: Das vom Wolfsburger (weiß jetzt nicht wer das war) war auf jeden Fall kein Elfmeterwürdiges Handspieln, sondern ein klarer Fall von 'angeschossen'.
    Beim Özil-Dingbin ich mir nicht sicher, tendiere aber zum Handspiel, das abgepfiffen werden müsste. War aber auch schwer zu erkennen, selbst in der Zeitlupe. Hätten uns aber auf jeden Fall nicht beschweren dürfen, wenn der Schiri gepfiffen hätte. Das wär ok gewesen.

    Für die Wolfsburger natürlich bitter, zweimal hintereinander kurz vor Schluss den kürzeren zu ziehen. Aber man muss auch fair bleiben und anerkennen, dass wir mal Glück hatten.

    Einige sollten die pauschale grün-weiße Brille mal ablegen.
     
  5. Da hast du sicherlich recht!!


    Darüber kann man streiten, denn die Art wie er sich der Flanke entgegenstellt ist alles andere als eine natürlich Bewegung. Er geht auf Boenisch zu als wäre er ein Torwart, beide Arme an den Seiten ausgestreckt. Klar wird er dann angeschossen, wer aber so seine Arme hält, darf sich über einen möglichen Elfer nicht beschweren...

    Man muss es nicht pfeiffen, man kann aber. Ich will mich darüber auch nicht beschweren, aber die Wolfsburger sollten lieber mal die Füsse still halten, 1 Punkt ist schmeichelhaft für den VFL Cottbus Wolfsburg. Mit 10 Mann hinten drinn stehen hab ich zuletzt von einer Mannschaft mit knallorangen Trikots gesehen...
     
  6. Potius

    Potius

    Ort:
    Bremen
    Das sehe ich genauso. Es muß hier klar unterschieden werden zwischen dem Handspiel und dem Eckball. Denn aus dem Handspiel ging weder der Eckball noch das Tor hervor.
     
  7. Genau richtig! Ich kann dieses Jammern auch kaum ertragen. Hätte Özil den Ball in der letzten Minute mit der Hand über die Linie gedrückt, könnte ich es verstehen.
    Aber so kam es 3 Stationen später zum Tor, es wäre also locker möglich gewesen, noch einzugreifen. Und selbst bei einer Entscheidung gegen Werder wäre noch genügend Zeit gewesen, eine Ecke herauszuholen.
    Vielleicht wären dann sogar noch 2 Tore für Werder gefallen. Das kann eh keiner wissen, da es eben anders entschieden wurde.
    Aber zu einem MEISTER, der über die gesamte Spielzeit so destruktiv auftritt und dann noch von einem guten Spiel und einem unverdienten Punktverlust spricht, passte das irgendwie, dem Schiri die Schuld in die Schuhe zu schieben. Wie schon am letzten Spieltag, an dem man zu DOOF war und mit Mann und Maus nach vorne gelaufen ist ... beim Stand von 2:2 !!! Aber der Schiri ist schuld, klar!
     
  8. Potius

    Potius

    Ort:
    Bremen
    Es ist ja auch einfacher die Schuld bei anderen zu suchen, als an den eigenen Fehlern zu arbeiten. Alles läuft getreu dem Motto: Ich kann nicht schwimmen und schuld hat die Badehose. (und 3,00 € für's Phrasenschwein ;))
     
  9. Och, und wie war der Beitrag?
    "..Ganz ehrlich: Wir können froh sein, einen Punkt mitgenommen zu haben...Bremen war das ganze Spiel lang haushoch überlegen...Klar, es ist unglücklich...Aber wir sind nicht der FC Bayern, der die Schuld immer bei anderen suchen muss... "

    Es gibt sonne und sonne (sagt meine Oma ;) und eben auch bei uns.
     
  10. Also Handspiel von Özil konnte der Schiedsrichter von seiner Position auch nicht erkennen, aber bei aller Werderliebe die ich habe, das da nicht wegen gefährlichem Spiel abgepfiffen wurde wundert mich ein wenig.
    So schön wie Özil da mit angewickelten Beinen an Misimovic vorbei gesegelt ist, hätte es abgepfiffen werden müssen.
    Letztendlich ging das 2 : 2 in Ordnung, Werder war besser, Wolfsburg effektiver.


    Grün - Weiß forever :svw_applaus: