Das sagt der Gegner (nach dem Spiel)

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - TSG Hoffenheim" wurde erstellt von Christian Günther, 28. September 2008.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das SO JUNGE Happy-Hoppo-Team ist natürlich noch grün hinter den Ohren, im vergleich zur Bremer-Rentner-Band. Die Recken um Diego, Hunt und Mertesacker sind im Herbst der Karriere eben doch abgebrühter. Zerberus
    Özil hat noch einmal gezeigt, dass er es doch (noch) kann :tnx::stirn::tnx::zweifeln:



    PS: Schönes Ding von Maddin aus dem Worum:

     
  2. DanielWTM

    DanielWTM

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +118
    noch ein ironischer Beitrag aus dem TM Forum:

     
  3. tsubasa

    tsubasa Guest


    wieso sollte es?? ich finde hoffenheim jetzt nicht plötzlich gut, nur weil wir von deren fans gelobt werden. wäre ja auch absoluter quatsch!
     
  4. Naja, du sollst auch nicht das Gequatsche anderer Fans loben, sondern zumindest deren spielerisches Niveau anerkennen.
     
  5. tsubasa

    tsubasa Guest

    hab ich auch kein problem mit...sympathischer werden sie mir deshalb dennoch nicht.
     
  6. Hier noch mal eine nette Stimme eines Hoffenheimers

     
  7. Naja, ganz ehrlich, wer schreibt, eine Fraktur der Kniescheibe war ein Fußballspiel wert, der will entweder Aufmerksamkeit durch eine Lüge , oder aber ich kann ihn absolut nicht ernst nehmen. Die 3. Möglichkeit wäre evtl. noch, das er absolut durchgeknallt ist. :lol: :stirn:
     
  8. Exciter

    Exciter

    Ort:
    NULL
    Was habt ihr denn alle gegen Rangnick?

    Mal vom Hoffenheim-Ding weg, aber Rangnick fand ich sogar schon als Schalke Trainer sympathisch. Und vorher bei Ulm oder Stuttgart.
     
  9. ya=kult

    ya=kult

    Ort:
    Hamburg/Bremen/Heimat: Dresden
    Kartenverkäufe:
    +392
    da hat aber einer in der biographie gestöbert...:rolleyes:
     
  10. Exciter

    Exciter

    Ort:
    NULL
    Was war denn jetzt wieder an der Aussage falsch? :rolleyes:
     
  11. So wars auch nicht gemeint, aber Deine Fragestellung zeigt, daß eine Erläuterung wohl auch nichts nützen würde, gelle?
     
  12. Blacki84

    Blacki84

    Ort:
    ???
    Wie hier einige auf völlig normale, harmlose Aussagen abgehen...

    Köstlich :lol:
     
  13. tsubasa

    tsubasa Guest

    kommt auf die erläuterung an
     
  14. Finde es übrigens schade, dass in jedem Thread die selbe Diskussion stattfindet. In diesem Thread hätte ich eigentlich gerne die Reaktionen von anderen Fans auf das Spiel gelesen und nicht wieder die Hoffenheim-gut-oder-böse-Diskussion gelesen.

    Es gibt nun wirklich genug Threads, in denen man sich darüber auslassen kann, was man über diesen Verein denkt!
     
  15. Und deshalb und trotzdem möchte ich auch nochmal äußern dürfen,
    daß ich Hopp, 1899 Hoffenheim , den Schwabentrainer und die Fans
    dieser gesamten Erscheinung absolut und gar nicht leiden kann.
     
  16. Stark, auf diesen Beitrag haben wir gewartet. Bin übrigens auch Schwabe, das nebenbei bemerkt.
     
  17. weltenbauer

    weltenbauer

    Ort:
    Aachen
    Kartenverkäufe:
    +44
    schade, dass viele hier etwas durchenander bringen.
    man muss hoffenheim nicht moegen, um anerkennen zu koennen, dass sie grossartigen fussball spielen und sich hier teuer verkauft haben.
    als fan kann man das anerkennen, ohne sich einen zacken aus der krone zu brechen... und was koennen die spieler dafuer, dass der verein von jemandem gefuehrt wird, den die ganze republik hasst?
    ich arbeite auch fuer eine firma, die in den haenden von leuten liegt, mit denen ich niemals im leben ein bier trinken gehen wuerde... trotzdem muss ich irgendwo mein geld verdienen und faende es absolut laecherlich, wenn andere meine leistung nicht anerkennen wuerden, weil sie meinen scheff nicht moegen.
    gewisse dinge muss man auch mal trennen koennen. und die fans der hoffenheimer, die hier was nettes ueber bremer fans sagen, sind nicht fans von hopp, sondern von dem durchaus attraktiven fussball, den die spieler zu spielen verstehen. dass durchaus leute auf den erfolgszug aufgesprungen sind, versteht sich von selbst - aber das weserstadion war vor einigen jahren auch noch leerer als heutzutage - boese, wer boeses dabei denkt.
     
  18. Was mich stört ist, die lustigen Hoffenheimer, Spieler, Verantwortliche und Fans, bewiräuchern sich derart, dass man irgendwie vergisst wer das Spiel gewonnen hat.
    Blablabla.. wer nach nem 4:1 Rückstand zurück kommt etc..

    Werderüblich fällt kein Wort über den Schiri und der Gegner, egal wie seine Leistung war, wird gelobt.

    Das bei dem 4:2 und 4:3 ne absolut lächerliche und falsche Schiri-Entscheidung vorausgegangen war, sieht hier wohl niemand.
    Warum ist Hoffenhein so feldüberlegen gewesen (2te Hz), klar, würde sehr begünstigt. Wenn man die ersten Minuten vor dem 1:0 sieht, hat Hoffenheim mit allen Leuten sehr tief gestanden. Danach waren sie ja gezwungen nach vorne zu gehen, ist Cottbus auch, beides mit gleichen Ergebnins. Dann kam der Schiri. Beim 4:4 war Wiese wiedermal planlos und hat kräftig mitgeholfen.

    So, wo ist jetzt das Hoffenheimer Wunder?
    Ich kann da keins erkennen. Wenn juckt 3 mal Alu. Wir haten auch einen Pfostenschuss und einige knapp vorbei. Hoffenheim hat gekämpft, das hat Cottbus auch, und hat Glück gehabt.

    So, wer erkennt jetzt die Leistung Werders an?
    Wieder 5 Tore! Gegen den Schiri!
    Toll gekämpft!
    30 Minuten in Unterzahl!
    und trotzdem gewonnen!
    Das nen ich lobenswert!
    Was sagt der Gegner und viele Aussenstehende?
    "Super Hoffenheim.."
    Ja ne, ist klar, kennen wir ja als Werderfans alles.
    Und so Spiele:
    In Hamburg, in Hamburg, in München, in Frankfurt, in Stuttgart
    gegen Schalke, gegen Stuttgart, gegen Bielefeld, gegen Köln
    Chelsea, Barca, Juve, Valencia
    haben wir doch schon dutzende gesehen!
    Wenn es 4:3 wie in Hannover ausgegangen wäre, dann könnten wir in die Röhre gucken. Aber Schiri und Schwabenkönige (und die haben bei jeder Gelegenheit kleine Tritte verpasst und sind selber bei jeder Berührung gefallen, kennst man ja noch auch Liga 2) haben diesmal nichts genützt.
    Glückliches Ende für uns was hart erkämpft wurde.
    Ein bißchen pklatt waren wir auch, hatte ich das Gefühl.
    So, hat davon jemand geredet?
    Nö, diese Ausreden sind was für Hamburger und Bayern.
    Wir loben den Gegner, der Gegner lobt sich selber (warum auch immer)..
    Recht so! Dann können wir wenigstens in Ruhe unsere Arbeit machen.
    Dann wundert sich der Verein auf Platz ein um so mehr, wenn plötzlich die Verhältnisse wieder geklärt sind!
    Am Ende sond es doch wieder die Bayern und WIR.
    Hoffe nur das nicht noch so ein Debakel wie vor 2 Jahren passiert. Die Chance bei schwächelnden Bayern stehen für uns jedenfalls nicht schlecht!
    :svw_applaus::svw_schal::applaus:
     
  19. das stört mich auch bei den ganzen aussagen von Rangnick.

    Diese enttäuschung kann ich nachvolziehen, aber das sie das Spiel hätten gewinnen müßen, ist eine Aussage, die für sich genommen für 20 min stimmen könnte, über das gesamte Spiel gesehen aber nicht zutrifft. Da wird die Leistung Werders überhaupft nicht ins Kalkül gezogen. Die sind auf dem Weg zu Bayern reloaded.

    Das sie gegen das offensivstärkste Team der Buli gespielt haben, findet in den Kommentaren der Hoffenheimer null Beachtung. Zudem waren sie mausetot nach dem 4:1. macht Werder da dicht, geht für Hoffenheim nichts mehr.

    Wenn Schaaf so reagiert hätte, würden wir auch mit ihm kritisch umgehen, und das zu recht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.