Das sagt der Eff-Zeh vor dem Spiel....

Dieses Thema im Forum "1. FC Köln - SV Werder Bremen" wurde erstellt von opalo, 1. Mai 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Braucht man gar nicht diese Kommentare für. Man kennt die Kölner ja schon etwas länger. ;)
     
  2. Sachlichkeit ist hier nicht gefragt. ;) :D
     
  3. Mir völlig egal was die von sich geben. Bekloppte gibt es in jedem Verein und ich habe nicht das Gefühl, dass diese in Köln übermäßig vorhanden sind.

    Der FC hat schon besondere Fans. Da sind in der 2. Liga regelmäßig über 40.000 zu den Heimspielen gekommen.
    Da ist schon sehr lange die ganze Stadt FC Kölle.

    Ich kann mich hier noch an ganz dunkle Zeiten in Bremen vor 2004 erinnern. An Heimspiele mit 19.000 Zuschauern, obwohl die Truppe oben mitgespielt hat. TS oder vielleicht auch grün orange sei dank, dass sich dies geändert hat.
    Heute hat Bremen wohl die geilsten Fans der ganzen Liga. Ok bis auf die Papnasen, die gerade auswärts immer noch zündeln müssen.

    Davon abgesehen, muss ich leider zugeben, dass der FC wohl das geilste Vereinslied außerhalb Bremen hat.
    Wird schon komisch Freitag, wenn die ihr Lied anstimmen und ich das erste Mal (weil vorher nie gegen Werder im Stadion) dann nicht aufstehe und mitgröle.

    Die Stadt is geil, viele Leute dort ebenfalls und der Karneval unübertroffen.

    Aber Fußball spielen können die nicht :wdance::wdance::wdance:

    Auswärtssieggggggggggg
     
  4. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +26
    äähm, gehe ja auch schon eine Weile zum Fussball. Vor 2004 war das in fast ganz Deutschland normal das die Stadien nicht ausgelastet waren. Ich kann mich an Spiele im alten Müngersdorfer Stadion erinnern da waren auch in Köln nur 22.000
     
  5. FatTony

    FatTony Guest

    Die Zeiten waren andere. Damals wurde eben noch nicht so ein Bohei um Fußball gemacht, mit geringeren Zuschauerzahlen war Werder ja nicht alleine. Ich habe gerade mal auf die 93er Meistersaison geguckt, einfach irgendein Spiel rausgepickt: Werder punktgleich mit Bayern Tabellenführer, 26k Zuschauer im Stadion. So war das damals.
     
  6. Klar waren das andere Zeiten.
    Aber in Bremen hast du nicht unbedingt vorm Spiel gemerkt, dass Werder spielte. Viele hat es halt nicht interessiert.

    Heute ist die Stadt Werder und das ist wunderbar.
    Andere Städte waren uns zu der Zeit aber schon ein paar Jahre voraus.
    War halt so und umso schöner, dass es sich gwaltig geändert hat.
     
  7. :tnx: Kann ich nur bestätigen!
     
  8. Das Parfüm Völkchen in 4711 City hat sowieso die Schüsse einer ganzen Armee nicht gehört. Bei meinem Allerersten und wie sich erweisen sollte meinem letzten Auftritt als Werder Fan in Kutte und Fanschal (der sogar überlebt hat)beim Halbfinale DFB-Pokal 1978 Ende Januar (also vor fast 40 Jahren) mit 18 gegen den FC (0:1) hat damals schon die örtliche Schmiere im alten "Müngersdorf" uns wie Aliens aus einer anderen Galaxie behandelt. Kein Wunder, das die Nachfahren der damaligen Generation und andere Zugereiste und weitere "Vollpfosten" zu Sylvester und anderen "Feiertagen" das Irrenhaus mit Leben füllen. Düsseldorfer und auch Leverkusener Fussballfans kann ich da sehr gut verstehen. Dagegen sind die Rautenschlümpfe in Elphicity an der Elbe ja noch erträglich, nur in Kölschdorf nimmt man vom Irresein Gebrauch :-(
     
    Theonlein gefällt das.
  9. Und wenn man heute mal ein Heimspiel als Nichtmitglied oder ohne Dauerkarte besuchen möchte, kommt man ständig in die Lostrommel, die in meinem Fall meistens zu meinen Ungunsten ausspuckt.

    10 000 Plätze mehr hätten uns gut getan, jedenfalls besser als eine schicke Photovoltaik-Fassade.
     
    taxi66 und nurderSVW gefällt das.
  10. matti

    matti

    Ort:
    NULL