Das sagen die Schalker nach dem Spiel...

Dieses Thema im Forum "FC Schalke 04 - SV Werder Bremen (DFB-Pokal)" wurde erstellt von LotteS, 4. April 2019.

Diese Seite empfehlen

?

Wie geht die Saison fuer Schalke aus?

  1. Direkter Klassenerhalt

    7 Stimme(n)
    46,7%
  2. Relegation und Klassenerhalt

    7 Stimme(n)
    46,7%
  3. Relegation und Abstieg

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Abstieg

    1 Stimme(n)
    6,7%
  1. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +134
    Habe mal etwas im Knappenforum gestoebert, da herrscht Untergangsstimmung... Wenn man das so liest, dann bekomme ich fast schon Mitleid. Pure Ernuechterung und der Wunsch nach großem Umbruch. Ich bin sehr gespannt, wie die in der Sommerpause agieren - dass da dringend was passieren muss, ist voellig klar. Die Truppe hat sich ja schon genauso aufgegeben, wie Hannover. Hoffe, dass die Schalker noch die Kurve bekommen, und nicht auch noch absteigen - ein Traditionsverein wie Schalke gehoert fuer mich einfach unabdingbar in die erste Liga. Noch mehr Plastikclubs ertrage ich nicht :kaffee:

    Man kann ja durchaus verlieren, auch zuhause im Pokal. Aber diese völlige Selbstaufgabe nach Gegentoren ist einfach nicht mehr feierlich.

    Mannschaft tot, hat jetzt aber mehr Zeit für Insta, shoppen und co

    Bremen leider zweimal eiskalt zugeschlagen. Bis dahin waren in Hälfte 2 die bessere Mannschaft. Die Aufgabe danach war dann leider peinlich. Wenn auch irgendwie verständlich wenn du wieder solche Nackenschläge kriegst. Naja. Irgendwie die Klasse halten und dann Reset im Sommer.

    Schade. Zweite Halbzeit bis zum 0-1 fand ich mehr als ordentlich für unsere Verhältnisse. Leider sind nahezu alle Stürmer außer Form und dann fehlt auch noch das Glück stellenweise.

    Das wird noch ne ganz enge Kiste mit dem Relegationsplatz

    Für jeden glücklichen Punkt letzte Saison gibt's dieses Jahr 3 auf die Fresse. Dieser Verein macht einen entweder depressiv oder zum Alkoholiker.

    Ich hätte gedacht, dass Bremen schon in der 1. HZ den Sack zumacht. Aber unsere Spieler haben sich heute tatsächlich mal gewehrt.
    Der Rest ist halt Unvermögen und die Klasse von Werder. Gegen einen besseren Gegner an so einem Tag mal zu verlieren, ist verzeihlich.

    Diese Mannschaft ist eine Schade für den Verein. Für Spieler wie Embolo, Burgstalller und auch Oczipka ist nach der heutigen Leistung die Note 6 noch viel zu gut. Das man Burgstaller auch noch den Vertrag vrerlängert hat setzt dem Ganzen noch die Krone auf.

    Unglücklich, aber verdient ausgeschieden. Die Reaktionen nach dem 0:1 sollten Sorgen machen. Denke nicht, dass das Thema „zusammenklappen nach Rückstand“ eines ist, was Tedesco hier exklusiv hatte. Hoffe einfach, dass man die zweifelsohne positiven Dinge mitnehmen kann und die nötigen Punkte in der Liga holt. Die aufkommende Selbstzerfleischung nach Niederlagen wird übrigens unerträglich hier. Bei Wurststaller, Dübel für Nübel und anderen kreativen Vergleichen bis hin zu Neustädter fällt mir nichts mehr ein. Selbst wenn es ironisch gemeint sein sollte, ist einfach nur noch zum Kopfschütteln.

    Wir steigen ab. Die Mannschaft ist sportlich unfähig und mental tot. Trainerwechsel hat nichts gebracht, das Spiel wäre unter DT genauso gelaufen. Bitter.

    Wir schiessen keine 5 Tore mehr in dieser Saison.

    Eben auch irgendwie ein Charakteristikum einer am Boden liegenden Truppe. Ganz ordentlich begonnen, Torchancen, sogar brauchbare Spielzüge, defensiv ok. Dann reichen einer gut eingespielten Mannschaft aber ein Geschenk von uns und ein Geistesblitz.
    Ab dann war wieder mehr als klar, warum wir in dieser Saison vollkommen zurecht da stehen, wo wir stehen. Null Moral, keine Torgefahr mehr, Kopf hängt. Es wird eine Mammutaufgabe, diese Truppe wieder hinzukriegen. Wahnsinn, wie steil bergab es gerade geht. Leistung von heute bis zu den Gegentoren ok, aber das sagt man ja irgendwie auch viel zu häufig. Man kann es nicht oft genug wiederholen: Irgendwie die Klasse halten und dann die Uhren auf null.

    Allerdings trifft auch die Aussage, dass die Spieler heute charakterlos aufgetreten sind, nicht zu. Sie sind halt auf eine bessere Mannschaft gestoßen. Was von vornherein zu erwarten war. Sie haben sich gewehrt, mehr kann man im Moment nicht erwarten.

    Dass Klaassen und Rashica bei Werder Bremen spielen zeigt die verfehlte Einkaufspolitik

    5 Heimspiele in Folge ohne Tor aus dem Spiel heraus. 4 davon komplett ohne Tor. Das 5. war das 2:3 gegen City mit zwei Elfmetern. Ich kann einfach nicht mehr. Gute Nacht.

    So hart das auch als Schalkefan ist, letztendlich bekommen wir das als Ergebnis in dieser Saison, was die Leistungen des Teams abbildet. Jetzt ist der letzte Strohhalm weg, an dem man sich noch mit viel Fantasie klammern konnte, um doch die Saison irgendwie mit einem imaginierten Pokalsieg zu retten. Geblieben ist mausgrau: In der CL von Manchester City übelst rasiert, im Pokal ausgeschieden gegen Bremer, die nicht mal einen sonderlich guten Tag erwischt haben, in der Liga tief im Abstiegskampf. Königsblau war nicht gestern, nicht vorgestern, sondern gefühlt irgendwann, lange lange vorbei. Schalke war heute, zumindest in der ersten Hälfte und zu Beginn der zweiten Hälfte, nicht schlecht. Aber die Kehrseite ist, dass Schalke auch nicht gut war. Fußballspiele kann man nur gewinnen, wenn man eigene Tore schießt. Schalke kommt einfach zu wenig in gute Abschlusspositionen und wenn es dann doch mal klappt, dann gehen die wenigsten Bälle auf das Tor und die aufs Tor gehen sind zu häufig harmlose Rückpässe. Defensiv fehlt jede Ordnung, nicht nur da, aber dort besonders habe ich immer wieder das Gefühl dass Individualisten auf dem Platz stehen, aber kein Abwehrverbund. Kopfloses Herausrücken, falsches Timing in Zweikämpfen, viel zu viele Fehlpässe im eigenen Drittel des Spielfeldes, die den Gegner zu gefährlichen Angriffen einladen. Manchmal rettet uns die individuelle Klasse eines Nastasic oder Stambouli, aber dass wir fast nie zu null spielen, ist in Kombination mit der torungefährlichen Offensive eine Krux. So können wir einfach keine Spiele (oder nur sehr wenige) gewinnen. Nach Gegentoren bricht die Schalker Mannschaft in sich zusammen, da stimmt es offensichtlich auch innerhalb des Teams nicht. So kollektiv unterzugehen, ohne dass es irgendeinen Führungsspieler gibt, der wenigstens versucht das Ruder herumzureißen, habe ich schon lange nicht mehr in einer Schalker Mannschaft gesehen. Ich hoffe einfach, dass wir gegen Nürnberg, Stuttgart und Augsburg gewinnen, dann sollten wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

    Fand Kruse heute beeindruckend, auch wenn er, wie die gesamte Bremer Mannschaft, schwächer war als in vielen anderen Spielen diese Saison. Ein so kompletter Spieler, aber imponiert hat mir wie viel er nach hinten geackert hat. Was für ein Mentalitätsmonster.


    Wenn du siehst was die Bremer Mannschaft gekostet hat und das mit unserer Millionen Truppe vergleichst, dann packt einen die Wut. Wenn wir angreifen geht's entweder hoch und lang oder von außen kommen verkümmerte Flanken ohne Gefahr. Und das ist das Problem, wir haben null spielerische Klasse in der offensive. Ich frage mich wie wir überhaupt ein Tor schießen wollen. Nochmal, Bremen mit ihren Mini Etat führt einen offensiv vor und wir bekommen Nichts aber rein gar nichts offensiv auf die Kette. Dann unsere Außenverteidiger, warum hat man nicht den Max geholt, stattdessen kommt hier eine Graupe nach der anderen in den Verein. Ich frag mich wie man ohne offensive Tore schießen will und vorallem, gegen wen? Bin einfach nur froh wenn wir am Ende über den Strich sind.

    Verstehe immer noch nicht warum man hier enttäuscht ist.. Mit dieser Mannschaft in dieser Situation habt ihr euch ernsthaft das Weiterkommen im Pokal vorgestellt? Dieselben Leute die seit Wochen schreiben wie schlecht unsere Mentalität doch ist!? Sorry, aber interessieren wir uns für den gleichen Sport? Im Pokal musst du 90 oder wahlweise auch 120+x Minuten voll da sein. Könnt ja Mal personell durchgehen wem man das so zutrauen kann.

    Am Anfang fand ich unser Gegenpressing und die Grundaggressivität richtig gut. Leider sind wir viel zu schlecht um aus den Ballgewinnen Kapital zu schlagen. Ich habe noch nie eine so behäbige, langsame, lustlose und ungefährliche Schalker Mannschaft erlebt. Da wird auch kein Roger Schmidt oder sonst wer helfen. Der Kader ist einfach von vorne bis hinten zu schlecht zusammen gestellt. Ich hasse eigentlich große Umbrüche weil sie so oft gefordert werden, aber wenn es je mal einen notwendigen Zeitpunkt dafür gab, dann ist es dieser Sommer.

    Ein gemütlicher Abend für den Bremer Torwart. Wenn ich richtig gezählt habe, ging aufs Bremer Tor: Pfosten durch Burgi und die "Rückgabe" von Kono. Das ist nicht mehr ausreichend. Den Bremern reicht eine mittelmäßige Leistung, um uns locker mit 0:2 zu schlagen.
    Jede Menge Ballverluste im Aufbauspiel, keine Überraschungsmomente im Offensivspiel, ein leichter Kick für Bremen. Mittlerweile müssen sich die Gegner nur noch am eigenen 16er aufstellen und uns einfach kommen lassen. Was draus wird, haben wir gestern gesehen.
    Nach dem 0:1 erfolgte dann die Totalaufgabe. Ich finde der Gesichtsausdruck von Huub auf der Bank spricht Bände.
     
  2. :tnx::tnx::tnx: danke liebe Lotte! :top::klatsch::knutsch::schal::wdance::nohsv:
     
    Nico Bellic und LotteS gefällt das.
  3. Gute und realistische Kommentare aber auch. Waren die alle so und gab es kein Geheule über den Schiri oder den "unverdienten Bremer Sieg"? Völlig korrekt die Einschätzung, dass Schalke sich spätestens nach dem 0:2 gar nicht mehr gewehrt hat, das fiel mir auch extrem auf, obwohl noch über 20 Minuten (mit Nachspielzeit) Zeit war. Normalerweise bin ich bei Werder nicht einmal bei einem 2-Tore- Vorsprung ruhig, gestern hatte ich nicht ansatzweise das Gefühl, dass S04 noch irgendetwas reißen wird. Bin da auch bei @psychowulf, der schon in der 1.HZ anmerkte, dass Schalke überdreht und irgendwann die Kraft fehlen wird. Selbst wenn Guido da das 1:0 aus einer der -auch in meinen Augen bei dieser zu Beginn der 2.HZ drückenden Schalker Überlegenheit- wenigen echten Torchancen macht, glaube ich schon, dass wir noch nicht weg gewesen wären. Da hätten wir immer noch zulegen können. So kam das Tor von Rashi dann genau richtig, um die auszuknocken.
     
    opalo und Wattwerderwurm gefällt das.
  4. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +134
    Nein, das war nicht selektiert... Das Meiste sehr realistisch, keine Beleidigungen, kaum was ueber den Schiedsrichter ausser der Elfer Situation, aber nichts weltfremdes. Generell fast nur nuechterne Feststellungen ueber den brutal miesen Kader, Heidel und Tedesco... Fuer den Grossteil war klar die Mannschaft Schuld, die es uns mit unserer mittelmaessigen Leistung sehr einfach gemacht hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
    mezzo19742, opalo und Cyril Sneer gefällt das.
  5. Den post muss ich finden :love:
     
  6. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    :tnx:
    Ich habe die letzten 20 Minuten unterwegs im Autoradio verfolgt und auch wenn der Radio Bremen Kommentator Heiko Neugebauer fast schon zwanghaft versuchte, Schalker Willen und somit noch einmal mögliche Spannung zu suggerieren war es hinsichtlich Werder eine äußerst entspannte Fahrt.
     
  7. Deren Spieltagthread liest sich allerdings deutlich anders.
     
    tantekaethe72 gefällt das.
  8. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Das ist bei uns aber meiner Meinung nach nicht anders. Der Spieltagsthread ist hier oft harte Pessimisten-Mecker-Kost..... ;)
     
    Oberfrankenwerderanerin und LotteS gefällt das.
  9. Völlig normal. Das sieht meist wie bei den Oszis aus.
     
  10. Ja, Pessimisten-Mecker-Kost ist es häufig. Wir mögen ja ein paar Meckerer haben ;) Aber deren Niveau ist immer noch Welten über dem was man auf anderen Seiten so liest...

    Aber es gibt auch normale:

     
  11. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Punkt für Dich ;) Das kannte ich bis dato nur aus dem Rautenforum..... :schock:
     
  12. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +134
    Das sind ja auch Emotionen pur. Der Thread, den ich angezapft habe, war der "Thesen zum Spiel" Thread, der war nahezu durchgehend so wie mein Post oben.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  13. Da muss ich eine Lanze für Werderfans brechen. Sowas hat man hier oder im worum selbst zu schlimmsten Zeit fast nicht erlebt. Vor allem unwidersprochen. Aber dazwischen gab es durchaus auch, selbst in der Emotion, vernünftige Stimmen. Das sind vermutlich die, die dann hinterher im Thesen-Thread schreiben ;)
     
    tz_don, opalo und LotteS gefällt das.
  14. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Besser wird´s heute nicht mehr!
    Der Superschalker hier behauptet doch Allen Ernstes, Schalke war besser und die erste Halbzeit war gut.:lol::lol::lol::ugly::ugly::facepalm:
     
    mezzo19742 und Slipringbody gefällt das.
  15. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Emotionen hatte ich von den Holländern hinter mir auch am Mittwoch.
    Junge, Junge haben die "geschimpft" und beleidigt, in einer Tour, hab ein paar nette Schimpfworte gelernt.
    Oczipka war bei denen ganz weit vorne.
     

  16. verglichen, was sonst diese Saison von Königsblau zu sehen war, kann man die Leistung bis zum 1:0 auch durchaus als gut bezeichnen. Wie oben aber auch ein Fan gut beschreibt, ist das das Los einer Mannschaft die unten drin steht und wenig Selbstvertrauen hat: wenn der erste echte Nackenschlag kommt gehen die Köpfe idR ganz schnell runter. Wenn du in so einer Situation bist, dann brauchst du nach einem Trainerwechsel schnelle Erfolgserlebnisse um den Turnaround zu schaffen. Ansonsten wirds ein Ritt auf Messers schneide mit dem Abstiegsgespenst bis zum Schluss.
     
    opalo gefällt das.
  17. opalo

    opalo Moderator

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht ;-)
    Kartenverkäufe:
    +216
    Ab einem gewissen Grad wäre es mMn Job der Moderatoren, Grenzen zu setzen. Dass das dort - aber auch teils im Rautenforum - offenbar kaum bis nicht passiert, verstehe ich nicht.
     
    tz_don und LotteS gefällt das.
  18. Du verstehst dich nicht? :confused:


    Also teilweise... :confused:
     
  19. Vielleicht ist das da im Schlacken-Forum durch ein von Veltins verursachtes Tourette.Syndrom begründet.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  20. Das zum einen, aber auch Aufgabe der Foristen. Ein Forum kann nicht nur davon leben darauf zu warten, daß ein Mod eingreift, schließlich ist das kein Kindergarten. Wenn mir etwas nicht passt, seien es Beleidigungen oder noch schlimmer, rassistischer Müll, dann lasse ich das nicht unkommentiert stehen. Das hat mir zum Beispiel meine bisher einzige Forensperre eingebracht ;) Im Politikthread als irgendwelcher Nazi-Müll gepostet wurde (ich glaube, es waren sogar zwei Sperren weil ich nach Freigabe direkt wieder durcheskaliert habe). Manchmal muss man eben drastisch werden, aber spätestens dann wird Mod-Seitig aufgeräumt :D
     
    CK82 und opalo gefällt das.