Das sagen die Nürnberger nach dem Spiel ...

Dieses Thema im Forum "1. FC Nürnberg - Werder Bremen" wurde erstellt von Janine, 19. März 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. und ich hab's auf dem Fernseher gesehen - da haben sie sogar bis auf einen Meter rangezoomt und noch mit Zeitlupe den Trikot"zupfer, der schon mehr ein Trikotzerren war, gezeigt. Wenn du dafür keinen Elfmeter gibst, dann hoffe ich, dass es bei sieben Jahren Schiedsrichtererfahrung bleibt. Denn klarer geht's kaum.Und das hat mit grün-weißer Brille nix zu tun. Zweiter Elfer war keiner - und das war's. Auch die "tausenden" Abseitsentscheidungen - und das war nicht erst in der Zeitlupe zu erkennen - waren absolut richtig. Ich hab ja durchaus Verständnis, wenn man nach einem solchen Spiel auch gern mal tobt und wütet, insbesondere wenn die Leistungen des Schiris schlecht waren. Unerträglich aber war das "Geschmolle" über die vollen 90 Minuten. Von der ersten Minute an ging es doch nur darum, richtig Druck auf den Schiri zu machen. Es kam doch ein Aufschrei und Gestöhne bei jeder noch so kleinen Entscheidung, auch wenn diese Entscheidung absolut richtig war. So was habe ich über 90 Minuten wirklich lange nicht gesehen. Und jetzt - zwei Tage danach - sollte man sich langsam einbekommen und die Tatsache der Niederlage hinnehmen können, und nicht versuchen im Forum des Gegners für die eigne Sichtweise zu werben. Denn die Niederlage war - wie hoffentlich nicht nur Hecking zu erkennen vermag - verdient. Einfach mal ein bisschen was von dem älteren, besonnenen Club-Fan zum Ende des Wut-Videos abschauen: dann passt des.
     
  2. Wie wahr, wie wahr. Oftmals passieren solche Entscheidung sogar eher auf Zuruf "Schiri ABSEITS".....pfiff Abseits:lol:
     
  3. koma-känguruh

    koma-känguruh

    Ort:
    Lichtenau
    Kartenverkäufe:
    +27
    Mach es doch erstmal besser!:eek:
     
  4. Also ich hab mich nicht im Bayern-Forum angemeldet und hab drei Tage lang rumgeheult.
    Nö, hattest du nicht. Die allerbeste Sicht hatten die Zuschauer zuHause, die waren sogar nur 1m entfernt aus allen möglichen Blickwinkeln und die Spieler sind sogar noch langsamer gelaufen. Wie wäre es mal, wenn man diesen Blickwinkel zur Beurteilung heranzieht? Aber wenn man ernsthaft 2 Tage nach dem Spiel den ersten Eindruck zur Beurteilung heranzieht und zahlreiche Wiederholung völlig ignoriert, dann ist das einfach nur lächerlich.
     
  5. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Mittlerweile sollte auch jeder Schiri wissen, dass wenn bei einer Standardsituation der Ball ohne Fremdeinwirkung ins eigene Tor trudelt, kein Tor gegeben wird, sondern Ecke. Gibt aber immer wieder Fälle, wo der Ball nach Abstoß vom Wind ins Tor zurückgeweht wird und das Tor gegeben wird.
     
  6. So sehr ich die Cub-Fans vor dem Spiel sehr sympathisch fand, das was danach passierte, hat mit Fairness nichts zu tun.
    Einige waren extrem Aggro drauf. Auf unserem Weg von der Kurve zur S-Bahn-Station und am Hbf wurden uns 3x Schläge angedroht. Nur weil wir Pizzaro in Gesängen gelobt haben und gegen Schalke 04 was gesungen haben. Sogar nach Beschwichtigungsversuchen unsererseits waren die Leute extrem aggressiv drauf, da hat es nur noch geholfen weiter zu gehen und nicht mehr darauf einzugehen.

    Dabei war ich von den Clubb-Fans auf dem Hinweg total begeistert, es kamen Sprüche von denen, wie "lieber Fünfter als Vierter (Fürther)". Fand ich sehr lustig und man kam recht lecker zu guten Gesprächen.
    Vielleicht können viele mit Erfolg nicht umgehen. Erste Niederlage nach 8 Spielen, hat wohl echt weh getan. Dabei haben sie sich diesen Erfolg auf Grund tollem und begeisternden Fußball redlich verdient, aber den Umgang mit Niederlagen müssen sie noch lernen. Das geht nunmal wirklich nicht.
     
  7. http://www.youtube.com/watch?v=pWskDhjGDTM :D
     
  8. Ich habe die Szene auch sehr genau gesehen. Wenn ich aus der Seitenansicht sehe wie das Trikot nen halben Meter lang gezerrt wird und das für gefühlte 5 Sekunden (waren wohl eher 3) und der Stürmer dann zu Boden geht würde ich auch eher auf Trikotvergehen entscheiden. Hätte er nur mal kurz gerissen und dann gleich wieder los gelassen wäre wohl garnichts passiert. Tjaja, hätte, wenn und aber ... :rolleyes:
     
  9. Also ich hatte gar keine Probleme. War sogar im "Gärtla" gesessen und wurde bis auf die üblichen und lustig gemeinten Sticheleien überhaupt nicht blöd angemacht. Glubberer haben eine sehr coolen Eindruck gemacht.

    Mir wurde aber auch klar gemacht, dass man als Werderfan nach dem Spiel da besser nicht hin gehen sollte, v.a. wenn Werder gewinnen sollte. Habe ich nicht gemacht und gut.

    Verletzt wurde ich nur aus Versehen von einem Werder Fan, der mir beim 1:3 ins Genick "sprang" und wir beide über die Stühle vielen. Nicht weiter schlimm. Ein Kratzer in Ehren. Mir hat es Spass gemacht und von mir aus kann nun Nürnberg alle Restspiele gewinnen und EL spielen.
     
  10. :tnx:
    Ich kann mich überhaupt nicht dran erinnern, mal - von Spielbeginn an ! - solch ein massiv agressives Verhalten gegenüber dem Schiri-Gespann gesehen zu haben. Da wartet man in Bremen trotz leidvoller Erfahrungen - gerade in dieser Saison - immer noch ab, bis wirklich krasse Fehlentscheidungen getroffen werden.
    Gemessen an diesem völlig unsinnigen und inakzeptablen Verhalten des Publikums gegenüber dem Schiri-Gespann wundert es mich nicht, wenn in der einen oder anderen Szene die Waage (wenn auch vielleicht unbewusst) reflexartig gegen diese Dumpfbacken bzw. die Mannschaft, die sie unterstützen (möchten) ausschlägt. Wenn ich als Schiri von Anfang an so agressiv angegangen worden wäre - noch bevor überhaupt irgendwelche Entscheidungen von halbwegs Tragweite getroffen wurden - hätte ich wahrscheinlich noch ein paar 11m mehr für den SV Werder gegeben. Und das Tor zum 1:1 hätte ich auch nicht gegeben - da hätte ich irgendeinen "Rempler" oder so gepfiffen (= Freistoß für Werder).

    Das war wirklich hochgradig unsympathisch. Ist das eigentlich in Nürnberg Standard, dass der Schiri so agressiv angegangen wird ?
     
  11. Also ehrlich gesagt, ich hatte eigentlich immer den Eindruck, dass Nürnberg tatsächlich einen gewissen Ruf für so eine Stimmung hat. Von daher bin ich auch bißchen überrascht, dass soviele diesen Verein bis jetzt immer recht symphatisch fanden.
     
  12. Ja Serwus,

    nach Samstag und den ganzen schärfen muss ich doch mal meine irritiertheit loswerden :D

    Vor und nach dem Spiel haben wir einen ganzen haufen Bremer getroffen und bis auf die kleine Abordnung (Hools? Ultras? Poser?) war das absolut friedlich bis an den Rand der freundschaftlichkeit!

    Ich bin jedenfalls immer aufs neue überrascht wie Stimmungen/Meinungen in Foren (auch bei uns!!!) so völlig Unterschiedlich zu dem sind, dass man live vor Ort erlebt.

    Klar, nach so einem Spiel sind auch nicht alle gut drauf und je nachdem wie man sich verhält, kann es sich natürlich auch hochschaukeln aber den Spaß den wir mit Bremern hatten war einfach wunderbar - mal abgesehen davon das sich diese grün-weißen Kollegen durchaus schmunzelnd über Hr. Weiner geäußert haben :D

    Und habt keine Bange, bei uns war vorher keine Durchdreh-Stimmung und das war auch nicht der Grund für die ggf. Stimmung im Stadion (wir haben ja schon alles erreicht -> Klassenerhalt, und sonst gar nix!) aber wenn die gesammelte Fachpresse schon recht eindeutig ist, dann wird man sich ja noch mal aufregen dürfen und seht es uns nach, wir brauchen dass (zumindest ich!) ich gehe seit 1986 zum FCN und habe 3,4 ruhige Jahre gehabt, was sollen wir denn bitte machen wenn uns gerade die Manschaft/Management keinen Grund zu cholerischen Ausfällen gibt? :D:cool:

    Um es auch hier deutlich zu machen - unsere Spieler, unser Trainer und nahezu alle Fans (also da recht grob :lol:) haben gesehen das wir kein gutes Spiel gemacht haben und Bremen an dem Tag durchaus besser war - die Entscheidungen, nunja, damit könnte man ja sogar noch Leben... was wirklich auf den Keks geht ist der Umgang damit und wir hatten unsere letzte Heimniederlage / und Gegentor genau so einen Umstand zu verdanken, da war es Herr Raffati, aber den kennt ihr ja auch :cool:

    Einzig negativ sind Eure Trinker aufgefallen - da musste am Samstag/Sonntag einiges auf die fränkisch-bremische Freundschaft getrunken werden, aber der Punkt ging in der Verlängerung dann doch an uns :thumb:

    Also Entspannt bleiben und weiter fleißig Punkten - wie das ist wenn man sich Sicher fühlt, kann man bei uns nachfragen ...

    rotschwarz / grünweiße Grüße aus Franken.
     
  13. Dwight Fry

    Dwight Fry

    Ort:
    Berlin (Exil)
    Kartenverkäufe:
    +3
    :beer: bzw.:knutsch: jenachdem
     
  14. @ Freefranconia:
    Danke für deinen sehr gelassenen und rel. objektiv formulierten Beitrag. Ich habe hier auch eigentlich nur ein paar gemeint, die halt mir negativ aufgefallen waren. Es ist doch klar, dass solche Leute die Gesamtstimmung vermiesen können. Etwas mehr Gelassenheit wie du hier dargestellt hast, tut immer gut. Das ist auch mein Motto. Euch wünsche ich auf jedenfall mind. die Euroleague. Haut demnächst die Bayern weg.
     
  15. Da gebe ich dir schon recht... gerade wenige schaffen es leider oft die Gesamtstimmung zu trüben (wäre mein einziger Kontakt am Samstag diese kleine poser-Gruppe, wäre es auch anders...) aber dafür habe ich schon zu viel erlebt, gerade beim Club, da ist es völlig okay sich für 90min aufzuregen aber davor und dannach - no way!

    Danke für die Wünsche, gegen Bayern nehme ich das gerne hin (und meinte auch, da schon klar war das unsere Serie mal reißen muss dann lieber gegen euch und gegen München einfach eine neue bauen :D) ... Europa? Och, hm, nö, ich glaube es wäre nicht das beste für die junge Truppe, tendenziell würde ich das eher nicht gut finden...

    nur mit dem Trinken, da machen wir jetzt mal ne Pause :lol:
     
  16. Jann-Wue

    Jann-Wue

    Ort:
    Würzburg
    Kartenverkäufe:
    +2
    So wir hatten ja mal wieder Heimspiel...
    Die Stimmung auf der Hinfahrt war nicht schlecht, auf der Rückfahrt auch nicht. Aber direkt nach dem Spiel war richtig Ärger angesagt und das obwohl wir uns diesmal echt zurückgehalten haben.
    Unserem Jüngsten (U-18) wurde direkt vorm Eingang von Nürnbergern Schläge angedroht, endete dann in Platzverweis für uns.
    Die Neutralität von Bu***rei und Security ließ eh mal wieder zu wünschen übrig. Dickes fettes Grinsen auf ihren Fr*ssen nach dem Nürnberger Ausgleich, wo ich grad vom stillen Örtchen kam. Das hab ich dieses Jahr schon in Dortmund und Stuttgart so erlebt. Vielleicht sollte man vor den Gästeblock evtl. nicht unbedingt Heimfans stellen...
    Ich muss aber insgesamt sagen, dass die Stimmung letztes Jahr nach unserem 2:2 noch ein ganzes Stück schlechter war bei den Glubberern.
     
  17. Was die agressiven Kommentare zu JEDER Schiri-Entscheidung von Spielminute 0 an betrifft, waren das aber ganz bestimmt nicht "wenige". Das war so nervig (z.T. geradezu absurd/lächerlich), dass ich den Ton runtergedreht habe, weil mir das ständige Gepfeife und Gebrülle sehr schnell auf den Zünder ging. Und so man denn die gelb-rote Karte als etwas zu hart bezeichnen kann (sehe ich im Grunde auch so) und an der Berechtigung des 2. Strafstoßes erhebliche Zweifel bestehen, denke ich, dass auch diese Geschichten als "Quittung" für das zumeist völlig unberechtigte Rumpfeifen und Nörgeln irgendwie in Ordnung gehen.

    Dass irgendwann im Spiel der Schiri mal ins Fadenkreuz gerät und von mehr als ein paar ständigen Nörglern beschimpft wird, das gab's immer und das ist auch in Bremen nicht anders. Ich erinnere mich noch an das letzte Heimspiel gegen Gladbach, als Marin von einem Gladbacher mit Anlauf regelrecht weggecheckt wurde, ohne dass da irgendwie der Ball gespielt worden wäre und der (wie üblich arrogante) Gräfe "Weiterspielen" winkte. Eine der krassesten Fehlentscheidungen, die ich diese Saison im Stadion gesehen habe - tauchte in den Zusammenschnitten aber natürlich nicht auf. Da springe selbst ich mal auf in Sachen Schiri und ruiniere meine Stimmbänder.

    Aber - sich von Minute 0 an über JEDE Entscheidung so massiv aufregen ??? Das habe ich bislang weder in Bremen noch anderenorts so erlebt. Und da das eben nicht nur ein paar Leute waren (die es natürlich überall gibt), wirft das für mich einfach ein schlechtes Licht auf das Nürnberger Publikum.

    Für mich gehört der Club eigentlich auch zu den "Underdogs", für die ich immer eine gewisse Sypathie hege (warum auch immer) - so in einer Reihe mit Mannschaften wie Freiburg, Bochum oder St. Pauli. Dieses Spiel hat aber jetzt doch ein paar Kratzer im Lack hinterlassen.
     
  18. Im Stadion habe ich das in dieser Form nicht wahrgenommen. Klar waren die Nürnberger in den an den Gästeblock anschließenden Blöcken gegen Ende des Spiels ungehalten, wäre ich aber auch gewesen.

    Wir hatten weder vor, noch nach dem Spiel irgendwelche Probleme. Im Gegenteil: In einem Biergarten am Stadion war es vor dem Spiel absolut friedlich, man hat sich gegenseitig zugeprostet. Nach dem Spiel waren die Nürnberger zwar empört, uns gegenüber aber in keiner Weise aggressiv.
     
  19. werder739

    werder739

    Kartenverkäufe:
    +21 -1
    :applaus:

    Kann ich teils auch nur bestätigen. Haben im Stadion einige Trottel gesehen im Nürnberger Block. Besonders aufgefallen ist da ein ca. 14-jähriges Mädchen, das wie wild den Block beschimpft hat und für ihr Alter und auch allgemein sich echt unter aller Sau verhalten hat. Nach dem Spiel haben wir dann ne Menge nette Nürnberger getroffen, die uns teils sogar gratuliert haben, einzig negativ aufgefallen ist ein Autofahrer, vermutlich Schalker ;), mit dem Kennzeichen MOS-SO-4 (kann ich mir iwie merken :D) der uns nen Mittelfinger gezeigt hat, aber das ist ja heutzutage nichtmehr ungewöhnlich bei Auswärtsspielen und ich will auch nicht sagen das ich da viel besser bei Werder Heimspielen bin.
    War echt eine gelungene Auswärtsfahrt und wir hatte verdammt viel Spaß, war aber ziemlich enttäuscht von der Stimmung an sich im Stadion, da es ja einen ziemlich großen Stehplatzbereich im Stadion gibt und es auch ziemlich groß ist und vom Stadion. Das das ein WM-Stadion war ist für mich unerklärlich und Bremen keins. Ziemlich marode teils und ich hatte zwischenzeitlich Angst, dass mir das Dach gleich aufn Kopf fällt weil das so unglaublich schäbig und alt aussieht. Ich habe schon ne Menge Auswärtsfahrten mitgemacht und dadurch eine Menge Stadien gesehen und nach Ahlen ist es das mit Abstand schlechteste Stadion in dem ich war.