Das sagen die Augsburger nach dem Spiel

Dieses Thema im Forum "FC Augsburg - SV Werder Bremen" wurde erstellt von werderfan0406, 8. November 2015.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich bring dann mal Darmstadt, Hamburg und Ingoldstadt ins Spiel nur so als Beispiel. Und was ist denn mit Wolfsburg, die ungemein viel Geld ausgegeben haben, spielen auch gerade mies.
     
  2. Das Prinzip vom hohen Ball in die Spitze kann natuerlich jeder Amateurverein. :D
     
  3. Eine Scharfe Flanke aus dem Halbfeld gleich zu setzen mit "hoher Ball den jeder Amateurverein" hinbekommt ist schon stark.

    Und ja, das Spiel FCA vs. Werder hatte nicht viele Höhepunkte. Bedeutet das gleich, dass es sich um Not gegen Elend handelt? Nein, nur das es nicht viele Höhepunkte beinhaltete.
    Wie beurteilen denn die selben seiten die beiden 0:0 von diesem WE? Hatten wir also 3x Not gegen Elend diese Woche?

    Nur weil ein Spiel ohne viele Höhepunkte auskommt, heißt es nicht das da zwei unterklassige Mannschaften gespielt haben.

    Zumal hochklassiger Fußball auch sowieso grade nicht gefragt ist, sondern Punkte, Punkte, Punkte... und die holen wir jetzt gerade mit Hausmannskost.
     
  4. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Nein, dem 1:0 ging voraus, dass S. Garcia sehr gut antizipierte und auch ein gewisses Risiko einging, in den Passweg zu sprinten. Wäre das schief gegangen, hätte es hinten lichterloh gebrannt und der Sündenbock wäre schnell ausgemacht gewesen. Weiterhin hat Santi den sich bietenden Raum, der sich ergab, weil Augsburg in der Vorwärtsbewegung war, sehr gut genutzt. Wieso soll er abspielen und irgendwelche tollen Doppelpässe einleiten, wenn der Raum vor ihm komplett frei ist? Und drittens gab es aus dem Training die Absprache, dass Piza startet, wenn Santi die Möglichkeit einer Flanke in seinen Lauf hat. Und das hat in dem Fall wunderbar geklappt. Du willst doch nicht allen ernstes an dem Tor mäkeln, weil die Flanke aus dem Halbfeld kam und nicht vom Bereich kurz vor der Torauslinie? :unfassbar:

    Da letztendlich die halbe Liga (und mehr) gegen den Abstieg spielt und dies auch bis weit in die Rückrunde tun wird, ist deine Erwartungshaltung anscheinend zu hoch angesetzt.

    Es geht hier aber nicht darum, ob die Mitarbeiter motiviert sind oder nicht, sondern darum, wie und nach welchen Maßstäben ihre geleistete Arbeit beurteilt wird. Gibt es Zielvereinbarungen mit deinen Mitarbeitern ("das Lösen von Eskalationen bei Großkunden" ist keine persönlich Zielvereinbarung, sondern eine allgemeine Aufgabenbeschreibung)? Sind diese realistisch zu erreichen? Werden diese erreicht?
     
  5. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Ja und? Von "Not gegen Elend" steht da weder wörtlich, noch im übertragenen Sinne etwas. :confused:
     
  6. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Die erste Halbzeit war tatsächlich grausam und zum Einschlafen, nach der Halbzeit fand ich es besser und schließlich spannend.
    Spielerisch hochwertig war das nicht, war aber a) nicht zu erwarten, weil Augsburg auch in der letzten Saison keinen Zauberfussball gespielt, sondern auch da eher über den Kampf gekommen ist und b) mir auch egal, weil wir die dringend benötigten Punkte eingefahren haben und da ist mir das wie eh zweitrangig.
    Wobei man defensiv fast nichts zugelassen hat und nach vorne den ein oder anderen ansprechenden Konter gesetzt hat, also gab es auch positive Erkenntnisse.
    Das schwächste Spiel aller Zeiten was die Bezeichnung "Not gegen Elend" suggeriert war es bestimmt aber auch nicht.
     
  7. Auch positive Erkenntnisse?! Man muss sich nicht kleiner machen als man ist. Gegen Augsburg wurde der Matchplan sehr gut umgesetzt. Das Ganze garniert mit kämpferischem und großteils diszipliniertem Auftreten sorgte schlussendlich für einen verdienten Sieg. Seit Hannover (Hannover dabei inklusive) zeigt die Tendenz nach oben.
     
  8. Wenn es heisst das Spiel war von spielerischer Armut gepraegt dann kann man nicht von einem guten Fussballspiel sprechen. Spielerische Armut praegt das Werder Spiel seit geraumer Zeit ohne das eine ansprechende Verbesserung in der Spielkultur zu erkennen ist. Ich finde keinen Kommentar/Kritik in dem von einem guten Bundesligaspiel gesprochen wurde. Ausnahmen sind hier im Werder Forum zu finden, aber in einem Fan Forum kann man Objektivitaet nur bedingt erwarten.
    Allein die Tatsache das es elendig viele Monate gebraucht hat um sich ueberhaupt auf so etwas wie eine solide Grundtaktik zu einigen, spricht nicht gerade fuer die geleistete Arbeit. Wenn man es jetzt noch schafft ein bundesligawuerdiges Umschaltspiel zu etablieren und den Ball nicht schon beim zweiten Passversuch zu verlieren dann wird es auch wieder etwas mit Werder und ansehnlichen Fussball.
     
  9. Nenne mir einen, nur EINEN EINZIGEN Post hier in diesem Forum der von einem guten Bundesligaspiel gesprochen hat... Bitte tu mir diesen simplen Gefallen. Nur einen! Einen einzigen Beitrag der sagt Werder gegen Augsburg war ein GUTES Bundesligaspiel.
    Du wirst keinen finden.
    Du wirst posts finden die Werder eine gute Leistung bescheinigen, du wirst Posts finden die Fortschritte erkennen.
    Du wirst sogar Posts finden die eine durschnittliche Partie gesehen haben.

    Aber nicht einer hat ein gutes Fußballspiel gesehen, geschweige denn davon geschrieben.



    Nur...

    Zwischen einem guten Fußballspiel und Not gegen Elend gibt es noch ein gaaaaaaanz breites Spektrum. Und in diesem befinden wir uns nun seit beginn dieser Saison.

    Und eine Frage hattest du mir noch nicht beantwortet a propos Not gegen Elend.
    Was ist mit unseren beiden 0:0 dieses WEs wie würdest du diese Spiele bewerten?

    Du vermisst in diesem Forum Objektivität, lässt diese jedoch am meisten vermissen. Es sei denn du unterstellst das alle außer dir nicht Objektiv sein können.
    Denn auch gegen Dortmund oder gegen Mainz oder zu Saison beginn, selbst gegen Schalke, gab es sehr wohl schöne Ballstaffetten oder gar ein gescheites Umschaltspiel.

    Vielleicht nicht auf dem Niveau auf dem DU gerne Werder gerne sehen würdest, jedoch auch lange nicht auf dem Niveau auf dem du Werder deiner Meinung nach siehst.
     
  10. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    :lol:

    Eine Erwartungshaltung aus dem Reich der Fabelwesen... :kaffee:

    Was ICH erwartet hatte??
    Eigentlich wollte ich dieses Mal gar nicht nach Augsburg fahren, da ich dort bis auf ein popeliges Unentschieden jedesmal heimfuhr und gequält ein paar Burger mit meinen Begleitern runterwürgen musste.
    Ich gebe zu: Es war dieses Mal eine "Spontanentscheidung".

    Warum?
    Weil ich meinen Verein dann doch zu sehr liebe und ihn einfach mal wieder LIVE sehen musste.

    Was ich erwartet hatte??
    Ich hatte nicht viel erwartet - ich hatte "erhofft".
    Ein kleiner aber feiner Unterschied. :D

    Nach dem Druck, der auf unserer immer noch nicht ganz stabilen Mannschaft bis zu diesem Spiel lastete und hinsichtlich der drohenden Ausfälle einiger Stammspieler incl. unserer Historie in Augsburg, hatte ich einen dreckigen Arbeitspunkt oder einen noch dreckigeren Arbeitssieg erhofft.

    Nicht mehr - aber auch nicht weniger. :cool:

    Willst du Zauberfußball, oder garantierten Nichtabstiegsfußball sehen, dann... :kaffee:
     
  11. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Um dieses Spektrum zu erkennen, muss man aber bereit sein, etwas anderes als nur schwarz oder weiß zu sehen. ;)
     
  12. FatTony

    FatTony Guest

    Du hast gesagt, eine stabile Grundordnung könne man ja wohl erwarten. Nun, das gilt gleichermaßen auch für die Zeit unter Dutt (oder meinetwegen Schaaf). Jetzt haben wir diese Grundordnung und es ist wieder nicht ok?

    Wenn das jeder Amateurverein kann und wir in schöner Regelmäßigkeit auf genau diese Art die Bälle verlieren, wieso sind wir dann nicht abgeschlagen letzter?

    Augsburg hat letzte Saison am Anschlag gespielt, diese Saison normalisiert sich das und schon geht es abwärts. Die Audis spielen ihren Zerstörerfußball jede Woche wieder und wieder. Was legitim ist. Aber da braucht man u.A. auch Glück, wie beim Spiel bei uns. Und was nützt es die besseren Möglichkeiten zu haben? Die hatten wir gegen Hannover und Ingolstadt auch, das lässt du aber ja umgekehrt offenbar nicht gelten.

    Man trainiert die Umschaltbewegung, Automatismen die abgespult werden sobald diese oder jene Situation eintritt. In diesem Fall: Balleroberung auf Außen bedeutet für die Stürmer umgehend sich freizulaufen um anspielbar zu sein und nicht erst dumm in der Gegend herumzustehen. Gegen Augsburg hat das zwei mal sehr gut funktioniert, nur das beim zweiten Mal Pizarro gedoppelt und somit erfolgreich in letzter Sekunde verteidigt wurde.

    Und in der Presse sind sich alle einig, das Werder ein gutes Spiel gemacht und souverän gewonnen hat. Aber da du sogar die positiven Dinge bei Werder ins Negative verdrehst, können wir das an dieser Stelle auch abbrechen.
     
  13. FatTony

    FatTony Guest

    Sowohl die Flanke als auch die Ballverwertung von Pizarro wurden in allen Berichten die ich gesehen habe, ob Sportschau, Presse oder Sportclub, als überragend bezeichnet. Und mehr gibt es dazu auch schon nicht zu sagen.
     
  14. Na dann sind wir uns ja einig das es kein gutes Fussballspiel war. Etwas anderes habe ich auch nicht behauptet, daher besteht kein Grund fuer die kuenstliche Aufregung.



    Indirekt hast Du gerade selber bestaetigt das es kein gutes Fussballspiel war. Wenn es Dich gluecklich macht dann lass es mich anders formulieren. Es war ein schlechtes Spiel und Bestaetigung dessen das beide Mannschaften Abstiegskandidaten sind. Kommt auf das selbe raus aber ich habe jetzt keine Lust die Aussage "Not gegen Elend" bis zum Erbrechen zu diskutieren.

    Definiere "unsere beiden 0:0 dieses Wochenende". Der Satz ergibt keinen Sinn, aber ich gehe davon aus das Du auf andere Bulispiele verweist die 0:0 ausgegangen sind? Zu diesen Spielen kann ich kein Urteil abgeben da ich sie nicht gesehen habe. Unabhaengig davon geht es hier nicht um eine Zusammenfassung aller Bundesligaspiele des vergangenen Wochenendes, sondern um das Spiel Augsburg gegen Werder. Links zu den Highlightes dieser Spiele wirst Du sicherlich selbstaendig finden. Dafuer brauchst Du mich nicht...hoffe ich.

    Ich habe gesagt in einem Fan Forum sollte man nur bedingt Objektivitaet erwarten. Das liegt einfach in der Natur der Sache unabhaengig von der Clubzugehoerigkeit. Ausserdem habe ich immer betont das es sich hierbei um meine Meinung handelt.
    Gegen Dortmund hatte Werder eine gute Szene, ansonsten hat der BVB uns eine Lehrstunde in Sachen Fussball gegeben. Komischerweise sind deren Spieler immer in Bewegung, bieten sich an und siehe da spielen trotzdem effektive Paesse und muessen nicht staendig das Mittelfeld mit langen Baellen ueberbruecken. Natuerlich hat der BVB mehr Qualitaet im Kader und im Gegensatz zu Werder einen verdammt guten Trainer. Trotzdem darf man von einem Bundesligisten erwarten in der Vorwaertsbewegung einen Ball auch mal ueber mehr als drei Stationen laufen zu lassen. Gegen Schalke kann ich mich jetzt an keine positiven Hoehepunkte erinnern. Das Spiel empfand ich als durch und durch grausam, obwohl Schalke wirklich keine Uebermannschaft ist.


    Ganz offensichtlich bin ich nicht zufrieden damit wie sich Werder spielerisch praesentiert. Und solange ich keine Steigerung erkenne werde ich auch weiterhin Gefahr laufen bei Werderspielen einzuschlafen. Die Hoffnung habe ich noch nicht ganz aufgegeben. Unser Trainergespann hat ja nur 6 Monate dafuer gebraucht sich auf ein System zu einigen. Naechstes Jahr machen wir dann in dem Bereich vielleicht auch wieder Fortschritte...Sarkasmus off.
    In der Zwischenzeit hoffe ich nur das es zum Klassenerhalt reichen wird.
     
  15. Mit Dutt hatten wir mehr zu Null Spiele als unter VS. Defensiv konnten wir durchaus auch damals schon, allerdings hat Dutt es nicht verstanden eine gesunde Balance zwischen Def und Of zu finden. Entweder war hinten dicht und nach vorn ging wenig (aehnlich wie heute) oder wir waren bei offensiver Ausrichtung hinten offen wie ein Scheunentor.


    Wenn ich Fussball sehen moechte bei dem das Mittelfeld mit langen, hohen Baellen ueberbrueckt wird, dann kann ich natuerlich auch unterklassige Ligaspiele besuchen. Von einem Bundesligisten erwarte ich mehr spielerische Klasse und Einfallsreichtum, deshalb heisst es auch hoechste Spielklasse. Unser Glueck ist das Vereine wie Hoffe und Hannover es keinen Deut besser machen als Werder, im Gegenteil. Trotzdem stehen wir ja nicht so wahnsinnig viel besser da als diese Vereine. Und das hat seinen berechtigten Grund...


    Ich kann mich nicht daran erinnern das wir gegen Ingolstadt sehr viel bessere Chancen hatten. Auch gegen Hannover war das eine sehr ueberschaubare Leistung ohne nennenswerte Hochkaraeter aus dem Spiel heraus. Beide Spiele waren eigentlich ziemlich erbaermlich anzuschauen.



    Ich nenne das auch weiterhin lange, hohe Baelle in die Spitze, von denen die wenigsten ankommen. Mit modernen Fussball hat das meiner Meinung nach nichts zu tun.


    Also ich habe zumeist gelesen das es eine spielerisch schwache Partie auf lange Zeit ausgegelichenem Niveau war. Von einem guten Spiel war da nicht die Rede, was mich auch stark wundern wuerde.
     
  16. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Als Antwort darauf zitiere mich mal selbst:
    :wink:

    Wir haben in den letzten 3 Spielen (davon 2 auswärts) 6 Tore geschossen (und alle aus dem Spiel heraus). So schlecht scheint es um die Offensive also nicht mehr bestellt zu sein. Also, ich erkenne da in den letzten Spielen ganz klar eine Verbesserung in der Offensive, ohne dass es zu Lasten der Defensive ginge.
     
  17. Könnt ihr euch nicht einfach mal ein wenig freuen, dass man (evtl. auch mal ein schlechtes Spiel) gewonnen hat?
    ist doch vollkommen unnötig jetzt NACH EINEM SIEG über jede einzelne Situation zu streiten, ob das jetzt schlecht, toll oder grandios war...

    Fussball lebt auch von Fehlern der anderen, klar, aber auch durch eigenes Können.
    mal halt aber auch von Glück -solange es fair ist (und nicht vom Schiri provoziert wurde).

    In den jeweiligen Torsituationen hat Werder mit Santi + Pizza bzw. ?? + Finn super gespielt, Glück gehabt und sogar getroffen.
    -- watt ne grandiose Leistung --

    Leute, trinkt ein Bier, raucht ne Kippe und kommt alle ein wenig runter, das Team macht das schon....
    Habt Vertrauen!!

    :bier:
     
  18. Norge

    Norge

    Ort:
    NULL
    Pluralis majestatis für den Fabeldichter? Übertreibst du jetzt nicht ein bisschen? ;)
     
  19. ja, großer wikinger, verzeiht mein frefelhaftes schandmaul...
    Nicht alle sind gemeint, es ging eher so um die Tatsache, dass man sich generell über so etwas weniger Streiten sollte.
    Steckt doch die Energie in wichtigere Dinge...
     
  20. Ich freue mich ueber jeden Dreier.