Das sagen die 5 Bullen vor dem Spiel...

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - RB Leipzig" wurde erstellt von LotteS, 14. April 2018.

Diese Seite empfehlen

  1. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +92
    Quelle: Fanforum Rote Bullen

    Herzlich Willkommen zum nächsten Top-Spiel in der Bundesliga - extra angesetzt Sonntag 18 Uhr, damit die Europa League freien Mannschaften Mainz und Freiburg am Montag 26,5 Stunden später antreten können. Mal wieder eine Sinnhaftigkeit, die man aus sportlicher Sicht nicht verstehen muss. Donnerstag 23:00 Uhr war Abpfiff für unsere jungen Leipziger Bullen auswärts in Marseille und nun müssen Sie nur 67 Stunden später wieder auswärts ran, diesmal bei den überdimensional ausgeruhten Bremern, die ganze 9 Tage Zeit bekamen zur Vorbereitung für diese Partie. Zurückgelehnt im heimischen Sessel konnte Werder-Trainer Kohfeldt gleich zweimal unsere Mannen gegen Leverkusen und Marseille bestaunen und bekam dabei Lösungsansätze vorgeführt, wie man die Hasenhüttl-Elf erfolgreich bezwingen kann. Dabei spielt noch in den Karten, dass sich der ein und andere Spieler noch verletzt hat, ausfällt und die Leipziger Spieler immer mehr an Power verlieren. So dürften die Bremer Jungs recht frisch, läuferisch sowieso top, taktisch gerüstet wie auch mental motiviert genug sein vor heimischen Publikum gegen eine Leipziger Elf anzutreten, die ihre Grenzen in den letzten beiden Spielen aufgezeigt bekommen hat. Bleibt zu hoffen dass es taktisch ein Leipziger Wunder gibt und unsere Jungs sich gut in Bremen aus der Schlinge ziehen können. Frische Kräfte hätte man ja im Kader mit Dominik Kaiser, Benno Schmitz und Lookman. Schiedsrichter Christian Dingert leitet die Partie - rein zufällig der gleiche Schiedsrichter wie letztes Jahr beim 3:0 für Werder Bremen.

    Klarer Sieg für Bremen. Alles andere wäre für mich eine Überraschung. Danach heißt es die letzten vier Spiele seriös vorzubereiten und zu spielen. Gerne soll der ein oder andere Spieler pausieren. Chance für U19 Spieler.

    Völlig offenes Spiel.

    Wir brauchen ein paar Wunder: Auf Mannschaftlicher Seite, das die Niederlagen aus den letzten Spielen aus den Köpfen ist und auf der Schiriseite.

    Also RH wirkte ziemlich resigniert in der PK. Upa wird wohl auf jeden Fall ausfallen und bei Timo ist es noch offen. Es haben sich ja einige gewundert, dass er nicht eingewechselt wurde aber man wollte wohl kein Risiko eingehen. Eigentlich hätte man ihn dann aber auch zu Hause lassen können. Die "Abwehr" ( [​IMG] ) stellt sich gegen Bremen damit quasi von alleine auf.
    Gute selbstkritische Haltung von RH zum Marseille-Spiel. Dem Schiedsrichter wollte er nicht die Schuld geben. Und wenn ich es nicht besser wüsste, dann würde ich sagen dass es von ihm eine (in)direkte Kritik zur Mannschaftsstruktur bzw zur Mannschaft gab. Ich habe es jedenfalls so verstanden. Selbst ich als Optimist habe übrigens was das Spiel angeht, überhaupt kein gutes Gefühl...

    Gegen Bremen wird es aus den von Euch genannten Gründen eine ganz harte Nuß. Ein Unentschieden wäre sehr zufriedenstellend. Wenn dann auch noch Leverkusen - Frankfurt unentschieden spielt - phantastisch. Wir haben das vermeintlich leichteste Restprogramm um doch noch CL zuspielen. Bei Niederlage in Bremen und Sieg von Leverkusen können wir uns voll auf das EL Qualifinale gegen Hoffe konzentrieren.
     
  2. Warum sind die so realistisch eingestellt? Gefällt mir nicht, wenn man im Voraus nicht über die Intelligenz der gegnerischen Fans lästern kann.. :mad: :dagegen:
     
    Juri gefällt das.
  3. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +92
    ... und weiter gehts! :D

    Eine Stimme in mir sagt, nun erst Recht und jetzt wird wieder gewonnen - ich hoffe sie hat Recht. Denke ich mit gesundem Menschenverstand über die aktuelle Situation nach, bleiben sehr sehr wenige Argumente für einen Sieg. Grade deshalb: 1:2 [​IMG]

    Habe gerade mal in einem
    (diesem) Werder-Forum rumgeschnarcht, so wie ich immer gern in den Foren unserer aktuellen Gegner etwas lese, und habe festgestellt, dass wir doch etwas Enttäuschung hervorrufen. Einer (Lieber Dosenfreund: Falls Du das hier liest - ich bin eine Frau :opa: :D) hat die paar Beiträge von uns bei ihnen ins Forum kopiert, die Reaktion ist
    [​IMG] Ansonsten wieder die üblichen intelligenten Kommentare über RB, Timo und Sachsen. [​IMG] Auf gehts, die Jungs sollen nochmal alles raushauen. Danach ist wieder mal normaler BL-Rhythmus angesagt. Wir können die CL noch schaffen. [​IMG]

     
    Raptoxx gefällt das.
  4. o_O Ich bin unschuldig
     
    LotteS gefällt das.
  5. Darüber sollten wir mal in Ruhe nachdenken, ohne gleich wieder von Dosen zu sprechen.
     
  6. Steinkogler

    Steinkogler

    Ort:
    Süden
    Kartenverkäufe:
    +1
    Scheiss-Dosen.
     
  7. Mir sind die Dosen lieber als in Deutschland Wolfsburg, im Ausland PSG oder ManCity. Die investieren das Geld nur in teure Stars und vertrauen aufs Glück, dass die schon irgendwie zusammen passen. In Leipzig ist auch sehr viel Geld vorhanden, aber es wird überwiegend in den Nachwuchs investiert. Man baut sich von unten her was auf und das System und die Mannschaft stehen über dem Individualisten.
     
  8. Was für echte Vereine wie wir es sind, noch viel viel gefährlicher ist, wenn Du mal genauer darüber nachdenkst.......(Konkurrenz in unsrem "Geschäftsmodell" nur mit mehr Kohle, super NLZ, da will jeder in Ausbildung etc.) Talente sind mittlerweile auch nicht mehr an jeder Bahnhof-Ecke zu finden. Dann doch lieber solch behämmerte Dieselsucker mit null Ahnung, die ihre "Beute" die sie beim braven deutschen Konsumenten gemacht haben, wenigstens in unsren Verein stecken, nur weil sie glauben, da einen Goldesel von Spieler an Land gezogen zu haben. Solche Spieler müssen wir denen aber auch erst andrehen, zugegeben ist nicht ganz so leicht, aber Rebbe hat ja gute "Kontakte" nach Bremen....:D (Du, ich hab da einen ganz heißen Tipp, aber nur weil DU es bist);):lol:

    Ich muss meine Kontakte bei denen ohnehin mal wieder reaktivieren. Sanè wollte ich denen schon zum Schnäppchen anbieten (8-10 Mio. EUR) Dann ging er leider in die MLS........Da habe ich gepennt, sorry:(
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2018
    howie gefällt das.
  9. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +92
    Weil ich gerade sowieso dabei war, gibt es heute ausnahmsweise noch einen zweiten Nachschlag:

    Das wird eine schwere Nummer am Sonntag, besonders, wenn ich höre, wie laufstark die Bremer sind. Bei uns scheinen ja viele gar keine Meinung zum kommenden Spiel zu haben. [​IMG] Stattdessen wird diskutiert, warum im Tor nicht rotiert wird oder warum Compper nicht mehr bei uns ist. OMG! Noch einen schönen Gruß nach Bremen. Liebe Geflügelfreundin, falls du das hier liest, ich bin auch eine Frau. [​IMG]
    Danke, schoenen Gruss zurueck! :wink2:

    Das Einzige, was am Sonntag für uns spricht, ist das nichts für uns spricht [​IMG]
    Sehr schoenes Zitat! :D

    Ernüchterung macht sich breit nach den vielen Punktverlusten und Pleiten, deswegen geht verständlicherweise Zurückhaltung und Enttäuschung aktuell mit einher. Ich denke aber das man insgesamt keine Weltwunder erwarten und die Kirche im Dorf lassen sollte. So schön erfolgreich die letzte Saison auch war, man muss einfach eingestehen dass die Erfolgswelle und das abgerufene Leistungspotential in dieser Saison keiner Gesetzmäßigkeit nachgeht. Klar haben wir alle die Hoffnung gehabt in dieser Saison wieder mehr zu erreichen als wir aktuell den Siebten Platz einnehmen, aber man sollte stets keine Wunder oder das als Normalität annehmen. Andererseits gebe ich aber auch unserem Trainer in der Hinsicht Recht, dass man nicht nur mit jungen Talenten, die zum ersten Mal auf internationalem Parkett stehen und im ersten oder zweiten Jahr in der Bundesliga spielen, gleich solche Leistungen vollbringen müssen, um den gehobenen Ansprüchen gerecht zu werden. Wir haben oft die jüngste Elf auf dem Platz, die sich von Spiel zu Spiel und von Halbserie zu Halbserie weiter entwickelt. Nur - Die Gegner schlafen nicht. Das Ganze im Hintergrund ist reinste Professionalität und wissenschaftliches Vorgehen der Gegner zugleich. Alle Bundesligamannschaften haben nach der ersten Hinrunde letzte Saison das Spiel der Rasenballer studiert und taktische Gegenmittel ergriffen. So geht das Hin und Her, mit neuen Strategien und taktischen Lösungsmöglichkeiten, diesen Gegenmaßnahmen umgehen zu müssen. Mal klappt dies gut, mal weniger. Auf alle Fälle ist ersichtlich, dass nicht nur die jungen Spieler verständlich zu wenig Erfahrungen vorzuweisen haben, sondern auch das Trainerteam um Ralph Hasenhüttl. Erfahrungen haben was mit taktischem Verhalten und Wissen zu tun, wie ich in bestimmten Situationen individuell in den Zweikämpfen oder im Verbund agieren muss. Andererseits auch taktisch reagieren, umstellen oder anderes Personal bringen muss. Sei's drum - Für mich ist es kein Wunder wenn gegnerische Spieler 5 oder 10 Jahre älter sind, erst recht auf internationaler Ebene, dass sie einfach cleverer sind, weniger Fehler machen und ihre Stärken gezielter einsetzen können, als unsere Spieler. Deswegen hätte ich schon gerne in unserer Mannschaft auch erfahrene Spieler, weil ich eben dieser Meinung bin - die Mischung macht's. In der momentanen Situation muss man einfach eingestehen, dass man den Erfolg nicht erzwingen kann, vor allem nicht mit der jungen Mannschaft international. Bis Marseille - weiter nicht und mehr ging nicht. Trotzdem Glückwunsch. In der Bundesliga, und nun gegen Bremen, wird's erkennbar schwer aus bekannten Gründen. Mit den jungen Bullen befinden wir uns weiterhin im gewissen "Ausbildungsmodus", was sich allgemein mit dem Punktewettstreit auf gehobenen Niveau beißt. So wie es, Stand Heute, aussieht sind die CL-Plätze vergeben und die drei nachfolgenden EL-Plätze auch. Mich stört in dieser Saison seit langem unsere mangelnde Fitness, die für mich zu schlechte Laufarbeit. Was uns letztes Jahr in der Dynamik auszeichnete, ist nun eher von den Gegnern zu sehen. Wir zeigen einfach nicht mehr die Power. Und gepaart mit weniger Erfahrung in bestimmten Situationen sind wir dann schnell gleichwertig oder sogar unterlegen. Die unerwarteten Niederlagen gegen angeblich schwächere Gegner oder Punktverluste über der gesamten Saison betrachtet sind ein Beleg dafür, dass wir uns am Scheideweg befinden. Inbegriffen müssen wir es tolerieren und begreifen, dass man den großen Erfolg nicht wiederholen kann, aber am Ende springt wohl immer noch die EL heraus. Die Fitness, Explosivität in den Aktionen, Dynamik, Schnellkraftausdauer, ist immens wichtig, um sich im Spiel durchsetzen zu können. Heute habe ich mir Hoffenheim angesehen, dass sind teils schon Welten zu uns, was die für ein Druck machen können - da laufen bei jedem Angriff teils 4 bis 6 Mitspieler explosionsartig nach Vorn mit, bei uns höchsten Ein bis Zwei.
    Aber jedes Spiel beginnt von vorn, mit offenem Ausgang. Vielleicht werden wir eines besseren belehrt. Es gab ja schon Wunder zwischendurch (Siege gegen Schalke, Bayern, Neapel). Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber man ist erstmal auf den Boden der Tatsachen angelangt.

    Wir müssen heute punkten! Zumindest sollten wir an Hoffe vorbeiziehen, gegen die wir ja noch spielen. CL-Platz sehe ich nicht mehr vor Augen, EL ja, aber bitte nicht mit Platz 7 und der Quali für EL. Heute sind vergessene RBL-Tugenden gefragt und ich zitiere Mr.Spock: "Das Wohl von Vielen, es wiegt schwerer als das Wohl von Wenigen oder eines Einzelnen." Also, Vollgas, jeder Spieler muss sich reinhauen, zum Wohl von RBL!!!

    Wenn wir heute wieder unser "Vollgas"-Pressing spielen wollen gibt's die nächste Klatsche... Ich würde heute die Abwehr stabilisieren mit Willi als zweitem IV und Benno als frische Kraft als RV ne Chance geben. Dazu zwei defensiv orientierte 6er (Diego + Ilse), um einfach mal wenig bis nichts hinten zuzulassen. Klar kriegen wir dadurch vorne auch weniger Chancen, aber eine gilt es zu nutzen. Irgendwie nen dreckigen Sieg einfahren, anders geht es heute nicht.

    Die hauen wir weg!

    Also ehrlich gesagt wäre ich für Platz 8. Dann würde mal dieses ewige Mehrfachbelastungsargument nicht gebracht werden können und man würde einordnen können wo jeder einzelne jetzt qualitativ wirklich steht. Ich habe auch noch im Ohr, dass unsere jungen Spieler viel schneller regenerieren. Irgendwie ist das an mir vorbei gegangen. Eine Konstanz an körperliche Fitness oder mentale Frische habe ich leider in der gesamten Saison vermisst.

    Heute 1. Endspiel um die CL. Gibt es keinen Dreier war es das leider.
     
  10. ja was ich mich aber immer Frage, alle reden von Nachwuchs und Zentrum und fortschrittlich... bisher wurde davon aber immer nur gesprochen, die Ergebnisse sind bis dato eher ernüchternd, bei der U19 z.B. sind unsere Jungs deutlich besser, eine 2. Mannschaft haben sie auch nicht (Salzburg lasse ich nicht gelten) und ein eigenes Talent langfristig in den BL-Kader integriert haben sie auch noch nicht bzw. ist da auch nichts in Aussicht. Was ich erkennen kann, dass man sich lieber junge Talente von anderen Vereinen holt und keine fertigen Spieler das ja, aber das mit Vorschusslorbeeren überhäufte Nachwuchszentrum muss sich erst noch beweisen, denn bisher hat es noch nicht viel abgeworfen.