Das Finale: Spanien - Holland: Wer wird Weltmeister?

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von werder_forever, 9. Juli 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer wird Weltmeister 2010

  1. Spanien

    130 Stimme(n)
    83,3%
  2. Holland

    26 Stimme(n)
    16,7%
  1. Lieber mit Würde gegen den Weltmeister verlieren (wie Deutschland), als so brutal, unfair, unsportlich etc. wie die Niederländer.

    Zum Glück haben sich die Spanier durchgesetzt, somit haben wir auch einen verdienten Weltmeister.
     
  2. Jeder der am Ende einen Titel holt, hat ihn sich auch verdient!!!

    Glaube kaum das man sich einfach nur zum WM Titel oder anderen Titeln, CL, Meisterschafft, stolpern kann.

    Und das die Spanier kein Team sein sollen ist ja wohl mit das Schwachsinnigste was ich je gehört habe, im gegenteil sie sind meistens sogar zu uneigennützig, siehe Iniesta der immer erst den Pass zum Mitspieler sucht als den Abschluss.

    Wer nur zwei Gegentore im ganzen Turnier bekommt, in den K.O. Runden überhaupt keins und so ein geniales Passspiel hat der ist Verdient Weltmeister!!!

    Im übrigen geht es beim Fußball nur darum zu gewinnen und ein 1:0 ist nunmal genauso ein Sieg wie ein 5:0, die bringen dich beide nur eine Runde weiter mehr nicht.

    Man kann verschiedene Spiele zwar schlecht vergleichen, aber ich wage mal die Behauptung das Spanien gegen England oder Argentinien auch mindestens zwei Tore gemacht hätten.

    Das die Niederländer jetzt dem Schiedsrichter die Schuld geben kann ich auch nicht nachvollziehen die sollten ihm lieber dankbar sein das er de Jong nicht die Rote Karte gezeigt hat, den klarer Rot geht fast garnicht. Und ich glaube auch kaum das die Schiedsrichter Schuld ist wenn Robben eine 100 prozentige nicht reinmacht und danach hatte er ja auch nochmal eine große Chance und er kann froh sein das er nicht mit Gelb-Rot vom Platz geflogen ist.

    Alles in allem extrem erbärmliches verhalten der Niederländer!

    Ich hab mich besonders für Iniesta gefreut das er den Siegtreffer gemacht hat. In den wichtigen Spielen war er da und gezeigt wie genial er ist. Unberechtigterweise ist er ja immer etwas im Schatten von Messi oder jetzt bei der WM von Villa.
     
  3. Zustimmung. Iniesta und auch Xavi sind das Herz des spanischen Spiels. Dass bei der Wahl zum "Goldenen Schuh" beide hinter David Villa rangierten, ist finde ich ein Unding. Nichts gegen Villa, er war sicherlich effektiv und ein Torres hätte viele der Dinger nicht reingemacht. Aber die Bewertungskriterien sind mir immer ein Rätsel. Zählen dabei nur Tore, nicht aber Vorlagen? Bei Sneijder wars ja ähnlich. Da hats mit Forlan eben doch mal den Richtigen erwischt wie ich finde. Denn der war sowohl Seele des uruguayischen Spiels als auch die personifizierte Torgefahr.


    Und das Auftreten der Niederländer im Finale war großtenteils traurig (wobei Webb mit seiner laschen Linie da auch zu beigetragen hat). Wobei ich als HSVer schon erfreut war, dass beispielsweise Mathijsen nicht zu der Treter-Fraktion gehört (er erhielt seine Gelbe Karte fürs Meckern nach dem Tor). Und dass de Jong nicht mehr in Hamburg spielt, finde ich auch nicht wirklich schlimm. Also klarer Rot geht ja eigentlich nicht mehr.
    Respekt allerdings an die Holländer, die nach der Pokalübergabe noch ein Spalier für die Spanier gebildet hatten. Das fand ich sehr sportlich.
     
  4. Diese Aussage war eigentlich nur aufs Finale (bzw mit Einschränkungen auf das aktuelle Turnier) bezogen, in dem sie aus beschriebenen Gründen nicht wirklich als Team gespielt haben, sondern oftmals auf Eigenpräsentation bedacht waren. Vor allem im Finale wollte jeder die entscheidende Aktion für sich beanspruchen. Das ist nicht gut und wäre fast schief gegangen.

    Schnelle einfache Angriffszüge waren eher Mangelware, alles muss genial sein. Der Ball ist erst wert abgespielt zu werden, wenn man selbst mindestens 1-2 Spieler ausgespielt hat. So entstehen auch die nur 8 Tore, trotz drückender Überlegenheit in allen Spielen.

    War an der Formulierung so aber nicht wirklich zu erkennen, sry.

    Daran das sie der wesentlich verdientere Weltmeister sind als die Tretertruppe aus dem Flachland besteht kein Zweifel.

    Und vielleicht war ja sogar der ein oder andere Spanier nervös im ersten Finale, man weiß ja nie :D
     
  5. Sinjo

    Sinjo

    Ort:
    Kalkar
    nee denn hab ich mir erspart :)
     
  6. In diesem Sinne verabschiede ich mich hiermit aus dem Weltmeister-Fred! Hat viel Spaß gemacht! Glückwunsch Spanien!!!:applaus::applaus::applaus:
     
  7. Christian72

    Christian72 Guest

    Die Spanier haben am besten bei der WM am besten gespielt und sind verdienter Weltmeister!!!!
     
  8. :confused:

    Doppelt gemoppelt hält besser, hm? :p
     
  9. Christian72

    Christian72 Guest

    Weiß nicht, wir haben doch kaum Chancen im Halbfinale gegen die Spanier gehabt. Sie hatten dagegen viel mehr Chancen und haben NUR 1:0 gegen uns gewonnen.
     
  10. So ist es. Darum ging es aber auch nicht... ;)