Club der Steinzeitmenschen WIR brauchen kein facebook

Dieses Thema im Forum "Off Topic" wurde erstellt von werderfan0406, 25. April 2011.

Diese Seite empfehlen

  1. Ich durfte grad ja feststellen, dass ich nicht der einzige Facebookverweigerer bin. Mich würde interessieren, wie viele wir sind.
     
  2. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    signed:thumb:
     
  3. wie schon im anderen thread:
    ich bin auch nicht dabei. :)

    so, thread kann zu. wir sollten wohl vollzählig sein :D
     
  4. MarcelWerderBremen

    MarcelWerderBremen

    Ort:
    Tom Trybull <3
    Kartenverkäufe:
    +339
    wieso wollt ihr alle nicht nach Facebook wenn ich fragen darf ?
     
  5. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    1. Datenkrake
    2. Ich brauchs nicht.
    3. Datenkrake
    4. Ich hasse Web 2.0 und finde es absolut überflüssig.
    5. Datenkrake
     
  6. Ich wehre mich auch dagegen.

    Ein Kumpel, Facebookuser, hatte mir letzt erzählt, wie ähnlich solche Netzwerke doch sind.
    Ja, eben. Und deswegen nutze ich nicht das, welches meine Daten frisst. Außerdem sehe ich den Bedarf einfach bei mir nicht.

    Als "soziales Netzwerk" (eigentlich ist dieser Begriff eine Farce" nutze ich nur last.fm. Aber nicht, um Profile anzugucken, sondern wegen der Musik. Da sehe ich einen Sinn drin.


    Ferner halte ich es für sehr fragwürdig, dass solche eine Datenkrake (Danke, Knut!) unter 18 zugänglich ist. Auch, wenn die Kids sich trotzdem anmelden würden.
     
  7. MarcelWerderBremen

    MarcelWerderBremen

    Ort:
    Tom Trybull <3
    Kartenverkäufe:
    +339
    :lol::lol: ok :D
    3 mal das gleiche :D
     
  8. Von mir aus kann Facebook meine Daten haben. Ich verstehe die Notwendigkeit, diese zu verstecken, ohnehin nicht. Aber das ist natürlich nur meine persönliche Meinung.
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Prinzipiell sehe ich das auch so, aber Facebook ist so extrem und tritt deutsche Datenschutz-Gesetze teilweise so dermaßen mit den Füßen, dass ich dieses Netzwerk nicht unterstützen möchte.

    Hm, ich merke gerade, dass dieser Satz exakt genauso auf unsere Regierung zutrifft.
     
  10. Jeder der da seine persönlichen kontaktdaten reinstellt, ist doch selber schuld.:O
     
  11. Theoretisch ja. Deswegen auch mein Einwand, dass das ab 18 sein sollte. Sag mal Teenagern, die da mitziehen, weil alle das machen, die dort Freundschaften pflegen und vllt über das Thema zu wenig aufgeklärt sind, aber beim ersten Vorstellungsgespräch ihre Fotos wiedersehen, dass es ihre eigene Schuld sei.
     
  12. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Ich finde diesen Thread irgendwie sinnlos.
     
  13. Tasja

    Tasja Guest

    Ich bin ja da lieber da und kann mir angucken was für eine Fotos meine Freunde aufladen von mir und wenn es ist nötig kann ich die wegnehmen. Und mit alle diese netzfotoalbum ist ja nicht nur FB gefährlich.

    Wegen Datenschutz, naja bin ja aufgewachsen in die ganz öffentliche Schweden also verstehe ich diese Paranoia nicht so ganz. Da muss ich nur meine Telefon aufheben, eine Nummer anrufen und ich bekomme alle info über wer ich will. Name, Adresse, Kinder, Gehalt, Personennummer, Kennzeichen an Auto, ob er/sie alleine wohnt oder nicht, ob er die Wohnung miete oder nicht, usw usw.
     
  14. Ich bin dort auch nicht angemeldet. Habe mich bisher auch noch nie intensiv mit dem Thema beschäftigt. Finde aber das, was meine Kollegen oder diverse Bekannte damit so treiben, einfach überflüssig und Zeitverschwendung. Ich sitze acht Stunden und mehr täglich auf der Arbeit am PC, da reicht mir in meiner Freizeit abends oder am Wochenende ein bißchen WOL, News etc. im Internet. Den Rest der Zeit verbringe ich dann doch lieber im Real-Life und amüsiere mich köstlich, wenn meine Kollegen mit mir im Blockhouse sitzen und erstmal per Smartphone Fotos ihrer 500g T-Bones auf Facebook hochladen. :stirn:
     
  15. Ja, das stimmt, wenn sich da oftmals schon zwölfjährige anmelden. Kenn' ich auch aus meiner eigenen freundesliste...was da manche posten -> :stirn:
     
  16. koH

    koH

    Ort:
    Hamburg
    Kartenverkäufe:
    +103
    Ich!
     
  17. la_mariposa

    la_mariposa

    Ort:
    Neither here nor there
    Kartenverkäufe:
    +20
    Dir ist aber klar, dass das WOL Forum da auch zu gehört :p
     
  18. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Foren gehören für mich nicht zu Web 2.0. Die gab es in dieser und anderen Formen eigentlich schon immer. Und die Social Networks-Funktionen des Forums sind deaktiviert. Oder wolltest du auf was anderes hinaus?
     
  19. la_mariposa

    la_mariposa

    Ort:
    Neither here nor there
    Kartenverkäufe:
    +20
    So weit ich weiß heißt Web 2.0 aber einfach, dass die Webseiten quasi von den Nutzern gestaltet werden, anstelle von einem "passiven" Konsum einer webseite, die von jemand anders erstellt wurden. Insofern gehören Foren dazu.

    Des weiteren sehe ich das Forum eigentlich auch als eine Art Social Networking Seite. Du hast einen Account, ein Profil und soziale Interaktion ist ebenfalls gegeben. Du kannst Kontakte hinzufügen, Benutzer ignorieren, deine Profilseite gestalten usw usf.

    Was das Forum anonymer macht, ist die Tatsache, dass du dich hinter einem Usernamen verbergen kannst, aber das ist auch schon fast das einzige. Fotos werden nicht verlinkt - aber die kann man bei facebook ebenfalls entlinken und es steht jedem frei zu ein Foto von sich hochzuladen oder nicht, ob das nun bei facebooke sei oder hier. Und übrigens - im Gegensatz zu Facebook kennt WOL auch meine Adresse ;)
     
  20. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Da magst du schon Recht haben, aber den Begriff Web 2.0 gibt es noch nicht solange, Foren allerdings schon. Im Grunde müssten sie schon dazu gehören, das stimmt. Es gibt ja durchaus auch andere Dinge, die an Web 2.0 gut sind, z.B. Youtube. Auch wenn ich dort ebenfalls keinen Account habe, allerdings nur weil ich nichts zu uppen hätte.
    Aber der meiste Kram, allen voran Social Networks, ist für mich absolut überflüssig.