Blamage die 3. gegen Saarbrücken

Dieses Thema im Forum "1. FC Saarbrücken - SV Werder Bremen" wurde erstellt von Werder Raute, 4. August 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. svw&rwe

    svw&rwe

    Ort:
    Kölner Rheinland
    Kartenverkäufe:
    +26
    Schlechter Galgenhumor! :O
     
  2. also ich fand den gedanken lustig.. ;D
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Nochmal zum eigentlichen Thread-Thema "BLAMAGE DIE 3. GEGEN SAARBRÜCKEN":

    Jeder Bundesligist hat sich schon mal im Pokal blamiert, gerade vor einer Saison kann es mitunter brisant gefährlich gegen hochmotivierte unterklassige Gegner werden. Auch an diesem Wochenende wieder öfters zu sehen...
    Auch unter Otto Rehhagel sind wir schon mal in der 1. Runde gegen einen Amateurverein (Bayern II) rausgeflogen. Das alles ist ja kein Drama.

    A B E R: Es kann und darf NICHT sein, das sowas jetzt zum DRITTENMAL (!!!) NACHEINANDER passiert. Das ist einfach eine Einstellungssache der Spieler. Viele Spieler vom Samstag waren schon bei den Vorjahrespleiten dabei. Da MUß man einfach erwarten können, das diese Spieler sich den Arsch aufreißen und alles, wirklich alles geben, um es nicht wieder zu so einer Pleite kommen zu lassen.
    Die Art und Weise aber wie sich die Spieler präsentierten, war schlichtweg eine bodenlose Frechhheit. Wir haben nicht nur ein qualitatives Problem, sondern auch ein gewaltiges mentales Einstellungsproblem. Diese Spielermentalität unseres aktuellen Kaders ist schlichtweg saumäßig!

    Wir haben uns nicht nur deutschlandweit mehr als lächerlich gemacht, sondern uns auch finanziell gewaltig geschadet. In früheren Jahren haben wir in drei Pokaljahren locker um die 10 Mios (!!!) verdient, in den letzten drei waren es 300.000...
    Und das ausgerechnet jetzt in einer Zeit, wo Werder eigentlich jeden Euro dringend braucht. Mir kommt der finanzielle Schaden dieser drei Pokalpleiten hier viel zu kurz.

    Diese ganzen Statements der Spieler nach dem Spiel sind für den Arsch. Diese bodenlose Frechheit der Art des Auftretens ist durch nichts, durch gar nichts zu rechtfertigen, zu erklären oder gar zu entschuldigen!

    Ich bin so wütend auf diese Spieler, das ich alle geplanten Stadionbesuche in diesem Jahr gestrichen habe. Diesen Sauhaufen will ich vorerst nicht mehr sehen geschweige denn noch Geld in den Rachen pumpen. Ich habe fertig!

    Gruß vom
    Werder-Oldie
     
  4. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen ! Ich habe auch fertig und werde nix mehr investieren.

    Vom CL Teilnehmer zum Abstiegskandidaten Nr.1 !!! Welch eine Entwicklung, traurig Werder ! :ugly:
     
  5. Benjinho

    Benjinho

    Ort:
    Neuburg an der Donau!
    Kartenverkäufe:
    +9
    So, nach n paar Tage Abstand!

    Ich würde das definitiv nicht als Blamage bezeichnen! Ein Ausscheiden bei einem 3.Ligisten (heutzutage) hat mit einer Blamage nichts zu tun! Bei einem 3.Ligist spielen ebenfalls Vollprofis, und teilweise sind diese nicht schlechter als Spieler unseres Kaders! Das muss man festhalten.
    Das ich persönlich mit einem Weiterkommen rechnete, und dann sauer und wirklich entsetzt war über die Leistung der Mannschaft, steht auf einem anderen Blatt. Aber Blamage ist zu hoch gegriffen.

    P.S: Ich trage trotzdem mein Werder Trikot, ich bleibe trotzdem Werder Fan, denn momentan spriessen die sogenannten Dortmund Fans aus dem Boden, weil Erfolg da ist! Wo waren die Leute als der BVB eine graue Maus war? Ich bleibe dem SV W treu, in guten wie in schlechten Zeiten.

    FORZA SVW!!!!
     
  6. Welche Pillen nimmst du denn ?

    Entschuldige bitte aber das ist Bullshit, die Art wie Werder gespielt hat ist peinlich und es ist sicherlich eine Blamage zum dritten mal hintereinander zu versagen. Seid 3 Jahren spielt Werder nur noch müll, egal ob in der Buli oder im Pokal. Zurecht haben die Gegner keine Angst mehr bzw keinen Respekt mehr vor der Gurkentruppe....Werder ist seid 3 Jahren ein gern gesehener Gast !

    Nunja...jeder hat seine eigene Meinung von daher :beer:
     
  7. das schau Dir das Spiel am besten noch mal an und achte dabei weniger auf das Ergebnis, sondern auf die ART UND WEISE WIE wir verloren haben!!! ;) :ugly::daumen:
     
  8. Vollkommen richtig!
    Mir macht es auch eig. nichts aus, wenn man mal schlecht spielt und ein Spiel mal gegen die Wand fährt. Alles kein Ding. Schon mehrfach erlebt.
    Aber das nach so einer Saison KEINER der Spieler um "Wiedergutmachung" bemüht ist, bei FANS und dem VEREIN. Das macht mich einfach nur noch fassungslos.
    SO ein Spiel hatte ich einfach nicht erwartet.
    Wenn jetzt gegen Braunschweig nicht endlich mal der Finger gezogen wird, graut es mir schon vor dem ersten Bayern-Spiel... Was waren das früher für Feste... Heute würde es wohl Waterloo werden... und zwar für WERDER... Ich bin einfach nur noch stinksauer!! AUch nach 2 Tagen noch....
     
  9. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    3mal ist Bremer Recht....:(

    Als ich von dem Los erfahren hatte, war mir irgendwie schon klar, dass es nichts wird. Versteht mich nicht falsch, die Leistung war unterirdisch. Aber womit haben wir dieses Lospech verdient?? Andere Bundesligisten spielen gegen irgendwelche Dorfvereine aus der 5. oder 6. Liga, oder meinetwegen gegen einen Viertligisten. Und wir erwischen zum 3. Mal in Folge einen starken Drittligisten....:(
     
  10. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    ausser dem finanziellen schaden durch mindereinnahmen aufgrund des ausscheidens, hat diese niederlage ganz sicher auch weitreicherende folgen.

    da wäre zum einen der image-schaden. in mühevoller kleinarbeit hat werder sein image in deutschland auf einem hohen niveau gebracht. werder war eine positive marke. nach dem neuerlichen ausscheiden wird werder auf jeden fall nicht mehr so positiv gesehen.

    der schaden bei möglichen oder vorhandenen werbepartnern hat sicher erheblich gelitten. viele partner haben auf das positive image von werder gesetzt. dies dürfte auch den hauptsponsor betreffen. diese haben gehofft durch das positive auftreten von werder auch selbst eine positve reaktion zu erfahren.

    weiter zu nennen ist auch sicher das bild von werder bei potentiellen talentierten spielern. bislang hatte werder durchaus einen sehr guten ruf als ausbildungsverein, bzw durchgangsverein. viele talentierte spieler die zu ihrer weiteren entwicklung noch eine zwischenstation brauchten hatten werder als ersten verein auf ihrer liste. berater haben derweil sehr postitiv über werder berichtet.

    die mitgliederzahlen werden sicher dramatisch sinken. die identifikation mit dem verein wird erheblich nachlassen. viele werden ihr geld zukünftig sicher lieber für andere dinge ausgeben wollen, als in den verein zu investieren.

    nun hat man das gesamte bild von werder, dass in der öffentlichen wahrnehmung sehr sehr positiv war mit dieser neuerlichen niederlage nicht nur stark ramponiert, sonder den verein der lächerlichkeit preis gegeben.

    ich bin nach wie vor total entsetzt über diese leblose, blutleere truppe.
    alle die an dem spiel beteiligt waren sollten sich schämen. keiner dieser spieler ist auch nur ansatzweise eine identifikationsfigur. keiner dieser spieler hat es verdient supportet zu werden.
    sollte im spiel gegen braunschweig des drama zweiter teil folgen, dann würde das ein irreperabler schaden werden.
    werder wird auf lange jahre hinaus im deutschen fussball nur noch als punktelieferant wahrgenommen werden.
     
  11. Das war jetzt Sarkasmus oder? ;)
    Gegen 4. oder 5. Ligisten gabs auch schon Haue... Pirmasens sag ich da nur....War damals 20 KM von mir weg und ich war natürlich da...
     
  12. Benjinho

    Benjinho

    Ort:
    Neuburg an der Donau!
    Kartenverkäufe:
    +9
    Also, ich muss Dich enttäuschen bremerholic! Ich bin pillenfrei!

    Was ich damit sagen wollte, dass es nicht der große Unterschied ist zwischen 3. Liga und 1. Liga!

    Das man einen 3.Ligisten normalerweise schlagen sollte und auch muss, da gebe ich Dir Recht! Das die Leistung wieder mal nicht bundesligareif ist, habe ich auch gesehen!

    Aber mal ehrlich, hast Du nach der letzten Saison und der bisherigen Transferpolitik geglaubt, wir hauen einen 3.Ligisten weg? Ich habe es gehofft und mir insgeheim gewünscht, aber die Realität ist leider so, dass wir keine Typen in der Mannschaft haben, keine Führungsspieler, nichts! Und bitte komme mir nicht mit dem 6:0 Sieg gegen die Reserve von Rot-Weiß Erfurt!

    40 Punkte müssen das Ziel sein, mehr ist mit dieser leblosen Truppe nicht drin! Leider! Wenn schon einen Umbruch, dann einen richtigen, aber nicht so wie wir ihn vollziehen! Wir bauen auf Führungsspieler wie Prödl, Hunt, Fritz, Petersen, Mielitz, die einfach kein gehobenes Bundesliga-Niveau haben! Das sind Spieler, die gute Ergänzungen wären und auch die letzten Jahre waren, als wir noch Champions-League spielten! (bis auf Petersen)!:beer:
     
  13. Ist schon alles richtig. Aber vielen (und mir) geht es einfach darum WIE verloren wurde. Praktisch ohne Gegenwehr einfach so über den Haufen geballert worden von einem Drittligisten, der alles andere als stark ist (Siehe Liga), sondern das durch Kampf und Herz kompensiert hat. Wie es eig. von unserem SVW erwartet wurde.
    Das ist das Problem! Das Auftreten. Das viele es niocht wirklich draufhaben, wissen wir. Aber so eine Arbeitsverweigerung bei so einem Prestige-Spiel hab ich eben noch nicht erlebt. Nicht nach so einer Saison. DAS ist für mich ein Bruch auch mit den Fans gewesen...
     
  14. slemke

    slemke

    Ort:
    Bremen, 500m vom Stadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    :tnx: Absolut. Vor allem kann ich dann das Gerede vorher und hinterher nicht ab. Erst sagen alle wie motiviert sie sind und das sie alles geben wollen. Und hinterher stellen sich Fritz und Co. hin und sagen nur: "Wir haben zu viele Fehler gemacht und sind nicht in die Zweikämpfe gekommen"...:crazy: Ich glaube viele Spieler haben nicht kapiert, dass Pokalspiele KO-Spiele sind. Es war doch zu erwarten dass Saarbrücken genauso agieren würde. Wieso konnte Werder sich nicht auf das Spiel der Saarbrücker einstellen? In der 1.Halbzeit hatten wir ja mehr Ballbesitz, aber es gab einfach keinen Idee, wie man das Bollwerk überwinden kann...
     
  15. Benjinho

    Benjinho

    Ort:
    Neuburg an der Donau!
    Kartenverkäufe:
    +9
    Ihr beantwortet Euch das ja selber!

    Wir haben nicht diese "Typen" die dazwischen hauen, wenn ihnen ein 3.Ligist den Schneid abkauft!

    Unser Konsorten versuchen alles spielerisch zu lösen, ohne großen Körperkontakt. Feine Technik alleine reicht eben nicht um erfolgreich Fussball zu spielen! Einer der gerne mal einen raustritt und hart spielen kann, ist anscheinend nicht hoch im Kurs....Ignjovski!

    Mir fällt auf, dass wir schwerfällig und langsam sind, behäbig!

    Wir sehen das alle schon sehr ähnlich!

    Ich habe momentan das Gefühl, dass die Saison noch schlimmer werden wird, wie die letzte!
     
  16. was ich seit nun einem halben Jahr im WK lese, regelmäßig, immer am Sonntag und/oder Montag, ist der Satz des interviewten Spielers: Wir müssen aus unseren Fehlern lernen und diese im nächsten Spiel abstellen.

    Das hat wirklich fast jeder gesagt. Und diesen Satz hab ich auch die letzten 2 Jahre immer wieder gelesen: aus unseren Fehlern lernen.

    Allein: sie sind des Lernens nicht mächtig. Wie kann es angehen, dass sie NICHT aus ihren Fehlern lernen? Haben wir so unterdurchschnittlich intelligente Spieler? Mit welcher Berechtigung werden diese Spieler seit 2 Jahren immer wieder aufgestellt.

    kein Vorwurf an RD, er hat den Scherbenhaufen hier vorgefunden und muss mit dem Kleben nun anfangen.

    Ich verstehe es einfach nicht!
     
  17. Das is auch mein Gefühl... :(
    Samstag um 20:15 h wissen wir mehr... Aber das ist ja auch nur 1 Spiel. Wichtig ist ja auch, das mal Konstanz reinkommt. Was nutzt uns 1 Spiel wenn wir danach wieder 4 nicht gewinnen können... Das hatten wir ja auch schon öfter: Glänzende Hinrunde gespielt und dann die Rückrunde unterirdisch versemmelt... Man kann sich momentan einfach nicht auf EINE MANNSCHAFT verlassen!
     
  18. Mielitz war der beste Spieler, einer erschrecken schwachen Mannschaft. Das sagt eigentlich schon alles. Hunt hat alle Freiheiten, toll, nur war davon nichts zu sehen. Zur Abwehr kann man nur sagen, sehr viel Arbeit und den Kopf schütteln. Mittelfeld hat kein Konzept und der Sturm, wenn mal eine Chance da war wurde sie vergeben. Nun ja, ein Tor wurde ja geschossen, das war aber ein Abwehrspieler ( sagt alles ).
    Für RD viel Arbeit, hoffentlich haben unsere Herren Stars das langsam kapiert. Es wird auch diese Saison um den Abstieg gehen. Es sei denn, unsere hochbezahlten Profis fangen langsam an Fußball zu spielen.
    Ich werde jedenfalls vorerst nicht ins Stadion gehen, erst wieder wenn die Leistung stimmt. Niederlagen ok, aber nicht so!!:unfassbar:
     
  19. WAT du bist Pillenfrei ? :daumen:

    Glauben tu ich ehrlich gesagt nur noch schlechtes, wenn es um Werder geht. Nein, also das wir einen 3 Ligisten weghauen habe ich nicht geglaubt aber das wir da mit 2:1 gewinnen bzw einfach einen knappen Sieg holen DAS habe ich gehofft und erwartet !!! Doch dann sowas ?

    Die Transferpolitik haste ja gut dargestellt. Wir haben 2 Top Spieler verloren und absolut keinen vernünftigen Ersatz geholt, desweiteren fehlen mMn noch mind 2 gute Spieler (Spielmacher + Stürmer)

    Ich traue Werder leider nur den Abstieg zu, denn mit diesem Kader und der Einstellung ist absolut nix zu holen. Wir sind ein Punktelieferant und das werden wir in den ersten 4 Spielen deutlich sehen können.

    40 Punkte ist schon sehr hart, ich befürchte wirklich das es deutlich weniger werden !
     
  20. naja, die letzten 2 Jahre haben 32 Pkt für den Verbleib in der 1.BuLi gereicht, das lässt iwie hoffen