Bester Spieler der WM

Dieses Thema im Forum "Fußball Weltmeisterschaft 2010" wurde erstellt von Marcoman, 8. Juli 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wer ist der beste Spieler der WM 2010?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 22. Juli 2010
  1. Andres Iniesta

    23 Stimme(n)
    10,5%
  2. Diego Forlan

    27 Stimme(n)
    12,3%
  3. Bastian Schweinsteiger

    63 Stimme(n)
    28,6%
  4. David Villa

    15 Stimme(n)
    6,8%
  5. Xavi

    9 Stimme(n)
    4,1%
  6. Mesut Özil

    19 Stimme(n)
    8,6%
  7. Arjen Robben

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Thomas Müller

    34 Stimme(n)
    15,5%
  9. Wesley Snijder

    23 Stimme(n)
    10,5%
  10. Mark van Bommel

    2 Stimme(n)
    0,9%
  11. Lionel Messi

    2 Stimme(n)
    0,9%
  12. Landon Donavan

    1 Stimme(n)
    0,5%
  13. Kevin Prince-Boateng

    2 Stimme(n)
    0,9%
  14. Anthony Annan

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Juan

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. :tnx:
     
  2. Forlan ist eine sehr überraschende (meines Wissens wurde noch nie jemand gewählt, der nicht im Finale war), aber unter dem Strich verdiente Wahl. Forlan war das Herz, der Kopf und die Eier der Urugayer. Wenn man bedenkt, dass er die Spiele allesamt mehr oder minder angeschlagen bestritten hat, ist die Leistung umso bemerkenswerter. Der eigentlich Hero ist nicht nur für mich allerdings Thomas Müller und danach die beiden "Stippenzieher" Iniesta und Schweinsteiger.
     
  3. de heinz

    de heinz

    Ort:
    NULL

    1934 Leônidas
    1990 Salvatore Schillaci
     
  4. Forlan hat in jeder Situation eine unglaubliche Torgefahr ausgestrahlt. Sehr gute Wahl!
     
  5. :tnx: Absolut, ganz stark der Mann!!!:svw_applaus:
     
  6. walutja

    walutja

    Ort:
    NULL
    :tnx:

    wäre einer für uns :svw_schal::svw_schal:
     
  7. ... gewesen, wenn Pizza nicht am Start wäre ...
     
  8. Für micxh ganz klar Schweinsteiger und Sneijder
     
  9. Und wir mega viel Geld einfach mal so raushauen würden!:p
     
  10. Müller!!! Auch wenn er bei Bayern spielt hat er in einer Saison so viel erreicht und uns auch auf den 3. Platz geschossen hat:applaus:
     
  11. Auch wenn man dazu sagen muss, dass Müller nicht unbedingt die schwersten Tore geschossen hat, sondern meist nur noch einschieben musste.
     
  12. Anis

    Anis

    Ort:
    138 km vor Bremen
    Kartenverkäufe:
    +47
    Dafür hat er aber abgesehen von Toren auch jede Menge Tore vorbereitet und sowieso das Spiel geprägt und nach vorne gebracht.
     
  13. Der Schuss von Forlan zum 1:0 gegen Südafrika war nur abgefälscht, Spanien ist ja auch nur gegen zehn Holländer Weltmeister geworden und der letzte dritte Platz 2006 kam ja nur durch den Heimvorteil zustande. Dieses Relativieren kotzt mich an. (Zumal Müller gegen Australien ein wunderschönes Tor erzielt hat.)
     
  14. Bei allem Respekt für das selbstbewusste Debut von Müller (wirklich eine tolle Leistung !) - aber Vergleiche mit einem Diego Forlan in der Form, die er bei dieser WM gezeigt hat, sind in meinen Augen lächerlich. Da liegen immer noch ein bis zwei Leistungsklassen dazwischen.

    Die Urus haben mir (als Mannschaft) von Anfang an sehr gut gefallen - was die Offensive angeht natürlich allen voran Forlan. Wirklich ein einziger Hochgenuss, ihm beim Fußballspielen zuzuschauen. Er hat gezeigt, dass individuelle Klasse und mannschaftsdienliches Spiel in der Kombination den Unterschied ausmachen können. Und dass das durchaus auch ohne große Meckereien und Showeinlagen gehen kann. Eine überragende Technik, gutes Defensifverhalten, Auge für die Mitspieler und echte Torgefahr - das war einfach klasse. Ich hätte ihm das 3:3 im Spiel um den 3. Platz wirklich gegönnt (was durchaus ungewöhnlich für mich ist, da das ja ein Gegentor für Deutschland bedeutet hätte ...).
     
  15. Da stimme ich wiederum zu. Auch für mich hat Forlán den goldenen Ball absolut verdient und darf durchaus als Weltklassespieler gezählt werden. Ich mag ihn als Typen und seine Art, Fußball zu spielen, seitdem ich damals das 4:0 von Atletico gegen Schalke gesehen habe. Ein Hochgenuss. Jammerschade, dass er schon 30 Jahre alt ist.
     
  16. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    Bei Müller fand ich seine Torvorlagen noch wesentlich genialer als seine Tore selbst. Ich fand es auch sehr schön, dass er in einigen Situationen, wo er durchaus selbst hätte schießen können, das aber nicht versucht hat, sondern den besser stehenden Mitspieler perfekt bedient hat.

    Meiner Meinung nach hat Forlan den goldenen Ball verdient.
    Außerdem: Wenn Müller Torschützenkönig und bester junger Spieler UND bester Spieler des Turniers geworden wäre ... nee, das ist nun wirklich zu viel.
     
  17. BIGBP

    BIGBP

    Ort:
    Bayern
    Forlan,Müller und Schweinsteiger.
     
  18. Denke Müller hatte bei vielen Aktionen sehr viel Glück:

    1) Tor gegen Australien gut gemacht!

    2) Querpass von mesut. Der muss nur noch einschieben. Den hätte vielleicht sogar Gomez gemacht.

    3) zweites Tor gegen England: Guter Pass von Schweini, Müller hat viel Zeit zum Zielen, schießt dann direkt auf James. Der ist zum Glück so schlecht, dass der reingeht.

    4) Tor gegen Argentinien. Eigentlich hat er nichts gemacht, außer da zu sein. Die Richtung des Balles hat er nicht verändert aber für den Torwart war das schon genug.

    5) Schweini schießt, Torwart lässt prallen. Gut, Gomez hätt den in den indischen Ozean befördert, aber schwer wars auch nicht.

    Torvorlagen:

    1) Gegen Australien will er eigentlich auf Klose auflegen, nicht auf Poldi. Das war nur Glück.

    2) Gegen Ghana passt er zu Özil, der muss aber aus 20 Metern erst noch n Traumtor schießen. Da kann man nicht wirklich von Vorarbeit sprechen.

    3) An weitere erinnere ich mich nicht mehr.

    Möchte nichts schlecht reden, er hat ne gute WM gespielt und er kann ja nichts dafür, dass er die Dinger so aufgelegt bekommen hat. Aber mit ihm hätten wir sicher nicht gegen Spanien gewonnen und ich sehe in ihm kein überragendes Talent. Da haben wir mit Kroos, Özil und Marin viel bessere.
     
  19. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Du redest ihn aber irgendwie schlechter.

    Müller hatte bei dieser WM einfach den richtigen Riecher...mal schauen ob das so bleibt. Der Junge hatte starke Nerven. Hut ab:tnx:
     
  20. big fish

    big fish

    Kartenverkäufe:
    +24
    @ Mario Basler: Du nennst es Glück - ich würde sagen, er war zum richtigen Zeitpunkt an der richtigen Stelle und hat den Ball reingemacht... was einen guten Stürmer ausmacht.

    Was seine Vorlagen betrifft, da könnte ich mit Sicherheit mehr Vorlagen/Pässe aufzählen, die technisch sehr hübsch und mit viel Spielverständnis gemacht waren, als diejenigen, die nur "Glück" waren.
    Um deiner Erinnerung auf die Sprünge zu helfen: Eine Vorarbeit war z.B. noch im England-Spiel für Poldi. Und dann erinnere ich mich noch sehr gut daran, wie er im Liegen den Ball weitergespielt hat (war aber, glaube ich, keine direkte Torvorlage).

    So weit gehen, zu behaupten, dass Deutschland mit ihm gegen Spanien gewonnen hätte, würde ich nicht. Genauso wenig würde ich behaupten, dass Deutschland mit Frings 06 gegen Italien gewonnen hätte.