Bengalos und Raketen im Block // Pyrotechnik

Dieses Thema im Forum "Fan - Themen" wurde erstellt von Bilbo, 18. März 2009.

Diese Seite empfehlen

?

Was haltet ihr von Pyrotechnik?

  1. Pyrotechnik ist KEIN Verbrechen

    99 Stimme(n)
    17,6%
  2. es gehört zum Fußball

    71 Stimme(n)
    12,6%
  3. guter Support

    50 Stimme(n)
    8,9%
  4. mir egal

    14 Stimme(n)
    2,5%
  5. gehört verboten

    328 Stimme(n)
    58,4%
  1. Benni4all

    Benni4all Guest

    Ich habe mich immer gefragt " Wie hol ist das Gehirn dieser Menschen " . Die sich mit einer Maske über den Kopf gezogen , um dann
    viele Mitmenschen in Gefahr bringen . Für sie ist es der einzige Grund um sich in den Vordergrund zu stellen . Es ist ein Grund für mich gewesen niemals einen Stehplatz zu kaufen .
     
  2. Folgendes habe ich aus dem Duden abgeholt:
    BEISPIELE
    • hohle Phrasen
    • er ist ein hohler Schwätzer
    • (umgangssprachlich) Mensch, ist der hohl (dumm)
     
  3. Ein freundliches
    Hallo !!!
    an unsere
    Ultras
    Wäre schön ,vorläufig die Bengalos weg zu lassen. Warum? Weil unsere Jungs derzeit das Feuerwerk auf dem grünen Rasen abfackeln. Dagegen sehen soon paar Fackeln doch mickerig aus, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2022
  4. opalo

    opalo

    Ort:
    Wo die Ruhr einen großen Bogen macht...
    Kartenverkäufe:
    +221
    Vorläufig....? Lieber final....
     
    andy0606, sergeant_mumm, PrinzHF und 2 anderen gefällt das.
  5. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +5
    :tnx:

    Jedoch bevor dass passiert, steigt eher der FC Bayern in die 2. Liga ab.
     
    opalo gefällt das.
  6. Mit der selben Argumentation kannst du jeden Raucher im Stadion der versuchten Körperverletzung anklagen. Manche fänden das vermutlich sogar gut, die Frage ist, wenn es nach dir ginge: Willst du diese Büchse der Pandora öffnen? Fragen wir dann mal nach Autoverkehr...da wird das Eis dann sehr schnell sehr dünn. Bis wann ist das einbringen von nachweislich und nachhaltig gesundheitsschädlichen Giften gesellschaftlich akzeptabel?
     
    Nicole gefällt das.
  7. Seit wann übst du dich in Whataboutism?
     
  8. Das hat nichts mit whataboutism zu tun. Wie du selber weißt, kann ich auch ich mit Pyro und Co. im Stadion nichts anfangen. Was ich anspreche, ist, für wie viel (oder eben wenig) wir bereit sind gewisse Grundrechte zu opfern. Auch Rechtssprechung lebt von Vergleichbarkeit und ein mal in der Welt hast du einen Präzedenzfall. Nun heißt natürlich Anklage nicht gleich Verurteilung, ist mir auch klar. Aber ich rede von Standards und Messlatten. Die nächsten sind dann wie gesagt jene die Raucher anklagen, mit genau der gleichen Argumentation. Worauf ich hinaus will, wir alle müssen vorsichtig sein nicht aus einer Lappalie einen riesen ungewollten Impact zu machen. Das passiert nämlich schneller als du denkst und einmal aufgegebene Rechte wieder zurück zu erkämpfen ist hart. Daher war die Frage, welche Konsequenzen du bereit wärst zu tragen. Ich persönlich halte derlei ja, mit Verlaub, für reinen Populismus. Denn man braucht die Zündler ja überhaupt nicht wegen derlei anklagen. Sie verstoßen gegen die Stadionordnung, das allein reicht um sie loszuwerden. Wenn man das denn wollte. Da man das aber offenkundig nicht so recht will, müsste man die Strafanzeige dann nicht konsequenterweise gegen Werder direkt richten? Mindestens wegen Beihilfe zu Körperverletzung?
     
    Nicole gefällt das.
  9. Sehe ich anders: Die unmittelbare Bedrohung der körperlichen Unversehrtheit durch bspw. eine Magnesiumfackel in der Nähe bewerte ich völlig anderes als das 'Restrisiko', evtl. in 2, 5 oder 25 Jahren vielleicht, ganz vielleicht wegen Passivrauchens unter relativ freiem Himmel irgendwann mal Lungenkrebs zu erleiden. Bei der einen Gefährdung kann ich es zweifelsfrei auf eine Ursache zurückführen (ebenso wie bspw. Atemwegsbeschwerden nach dem Pyroabbrennen). Bei der anderen gibt es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit andere (Risiko-)Faktoren, die ursächlich sein können.
    Den Begriff 'Lappalie' möchte ich lieber eventuellen Unannehmlichkeiten wie z.B. die Geruchsbelästigung durch verbrannte Tabakprodukte vorbehalten.

    Das überlasse ich eventuellen Anzeige erstattenden Zuschauenden; und es wäre nicht auf's Weserstadion allein begrenzt, nicht wahr?

    Nachsatz: Vielleicht ist eine solche Eskalation notwendig, um den rechtsfreien Raum (Pyros trotz Verboten im Innenraum abbrennen) zu beseitigen; möglicherweise ist es ja notwendig, das 10, 15 Jahre lang konsequent durchzuziehen?
    Dann können in 20 - 30 Jahren vielleicht die Ultras ihren Enkeln vorschwärmen von den 'guten, alten heißen Zeiten'?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2022
    kiwiundole und opalo gefällt das.
  10. Ja, nur der Unterschied ist eben, dass das eine noch nie großartig zu Problemen geführt hat, das andere aber schon. Du nimmst also bei der Fackel quasi etwas vorweg bevor überhaupt was passiert ist. Und das ist mMn. problematisch.

    Naja es war dein Vorschlag, du hast eine Meinung dazu. Werder setzt konsequent die eigene Hausordnung nicht durch. Was den Bereich außerhalb des Stadions angeht, soweit es öffentlicher Raum ist, ist es Sache der Polizei, im Zweifel.

    Aber warum dann keine Eskalation gegen jene, die diesen rechtsfreien Raum überhaupt erst schaffen? Also den Veranstalter.
     
    Nicole gefällt das.
  11. Sry, ich bezog das auf die anderen Stadien.
     
  12. Ach so, ja. Die müssten aber dann alle mitmachen und das werden sie aus den gleichen Gründen nicht, aus denen sie jetzt schon das Zündeln nicht verhindern. Und damit landen wir dann wieder bei den Veranstaltern die das alles ermöglichen und lieber Strafe zahlen als sich mit dem tiefer liegenden Problem zu beschäftigen.
     
  13. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +5
  14. Herr HG. wie wäre es denn wenn man einfach mal die Personen identifiziert, mit Hilfe der vorliegenden Bilder und dann einfach
    mal Nägel mit Köpfen macht.
    Wäre doch eine tolle Gelegenheit sich die Strafgelder, wenn sie dann erhoben werden, von den Verursachern wieder zu holen.
     
  15. Werder wird vom DFB für das abbrennen von Pyro beim Pokalspiel in Cottbus zu einer Geldstrafe von 14.000 € verurteilt.
    :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2022
  16. absolut richtig - daß diese chaoten trotz aller von ihnen absichtlich begangenen verstößen gegen die hausordnung immer wieder vermummt ihr unwesen treiben können, liegt in erster linie an den vereinen, die eben ihre "kunden" nicht verlieren wollen, zb indem sie eigene strafanzeigen gegen festgestellte täter stellen oder sogar mal selbst einen sicherheitsdienst anheuern - die polizei ist offenbar völlig überfordert mit dem problem - zb müßten die regelmäßigen massenschlägereien vor und nach den spielen längst verboten werden - ebenso müßten die orgien und pöbeleien auf bahnhöfen und in zügen viel härter geahndet werden - abgesehen davon haben wir natürlich generell ein sicherheitsproblem aufgrund der personellen unterbesetzung in allen öffentlichen bereichen aufgrund der von der großartigen frau merkel in grauer vorzeit verordneten genialen sparmaßnahmen und daran werden noch unsere urenkel knabbern!
     
  17. Und schon ihrer Vorgänger und vieler Landesregierungen; der öffentliche Dienst ist schon seit mehr als 25 Jahren eine Art Sparschwein der Bundesländer.
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  18. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Moin,
    mal an die lieben Pyro-Ultras, wenn ihr schon zündet, warum schmeißt Ihr zu der Pyro in der Hand noch Rauchpyro auf den Boden so dicht gedrängt? DAS ist richtig gefährlich und Obersch... gewesen.
    Mein linker Turnschuh ist komplett durchgebrannt, ich habe echt Glück gehabt, dass ich keine schwere Fussverbrennung habe und beim Kollegen ist die Hose durchgebrannt mit leichter Brandwunde an der Wade.
    Das ist doch Oberscheisse die Dinger auf den Boden zu schmeißen so dichtgedrängt und eng nebeneinander!
    Bitte mal intern darüber sprechen und nachdenken für die Zukunft, das war nicht gut und sollte man bitte abstellen, wenn schon nicht generell, dann bitte nicht so!:opa:
     
    opalo und sergeant_mumm gefällt das.
  19. Nachdenken ..... :denk: ist wohl eher ein untauglicher Versuch einen Appell an die Ich-AG :party: zu richten.
    Hut ab Ossi :beer:
     
    opalo gefällt das.