Aufstellungen und Tipps

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - Eintr. Frankfurt (11. Spieltag)" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 1. November 2023.

Diese Seite empfehlen

  1. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    [​IMG]

    Moin,

    auf geht´s ins Heimspiel unseres SV WERDER BREMEN am Sonntag den 12.11.2023 um 17Uhr30 im Weserstadion gegen die Eintracht aus Frankfurt.

    Die kompakte Eintracht wird mit einem Marmoush in Topform bei uns auflaufen, daher hoffe ich auf die Rückkehr von Stark in der zentralen Innenverteidigung, dafür Friedl auf die Bank, was nicht passieren wird, aber er ist für mich aktuell das schwächste Glied in der Defensive, da er sich viel zu häufig, viel zu weit locken lässt und damit zu große, unnötige Lücken im Defensivverbund öffnet.

    Ich hoffe wir erarbeiten uns erneut Punkte in diesem Heimspiel.

    ...und hier noch die neue Folge eingeDEICHt...



    Mein Tipp: 2:2 erneut ein Unentschieden

    Da die 3er Kette bestehen bleibt folgende Aufstellung:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2023
    Weserbear, liam, svw1311 und 3 anderen gefällt das.
  2. Das wäre natürlich super! Vielleicht klappt es ja.
     
  3. Das Spiel wird deutlich schwieriger als gegen Union und auch gegen WOB. Ein Sieg wäre schon klasse.
     
  4. Frankfurt müssen wir unbedingt ab machen. Schon alleine wegen ihren Asifans.
    Wir sind im Aufwind, sie aber auch, dennoch sollte gewonnen werden.
    Sonntagsspiel is es auch noch.
    Puuuhh... :denk: Trotzdem. 1:0! Reicht :schal:
     
    svw1311, meister4ever und Ewiger Fan gefällt das.
  5. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +50
    Zetterer - Veljkovic, Friedl, Jung - Weiser, Deman - Stage, Lynen - Schmid - Ducksch, Borré

    Bank: Pavlenka/Dudu, Stark, Pieper, Agu, Groß/Rapp/Opitz, Bittencourt, Woltemade, Njinmah, Kownacki

    Tipp: 2:1-Überraschungsheimsieg nach Rückstand.

    Mit Keita rechne ich noch nicht. Die Dreierkette würde ich so stehen lassen wie in den letzten Spielen. Zetterer würde ich auch klar im Tor lassen, selbst wenn Pavlas wieder fit sein sollte.
     
    svw1311 gefällt das.
  6. Warum Lynen für Leo? Taktisch?
     
  7. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +50
    Bittencourt überzeugt mich nicht. Zwar war es in den letzten Spielen einigermaßen okay, aber stark fand ichs auch nicht und ich kann mir gut vorstellen, dass Lynen neben Stage uns weiterhilft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2023
  8. Hmm...natürlich ansichtssache, aber die Beurteilung "weniger schlecht als meistens" halte ich für unfair. Bricht man sich derart einen Zacken aus der Krone, wenn Bittencourt dem Team hilft?
     
    svw1311 gefällt das.
  9. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Bonn
    Kartenverkäufe:
    +50
    Wie meinst du das? Wenn Bittencourt gut spielt, spricht nichts dagegen, das auch so zu sagen. Ich finde, dass er zu Beginn der vergangenen Saison - beispielsweise im Eröffnungsspiel in Wolfsburg wirklich gut war und dann noch einmal im Pokalspiel in Ostwestfalen - auch wenn er dann unglücklich mit einem vergebenen Elfmeter das Aus verschuldete. Damals wäre man ohne ihn aber wohl nicht einmal in die Verlängerung gekommen. Auch seine Aushilfsauftritte als Agu und Weiser in der letzten Rückrunde fehlten, waren okay. Gemessen daran, dass es eigentlich nicht seine Position ist, war das eine positive Überraschung, auch wenn das natürlich per se keine besonders guten Spiele waren.

    Insgesamt ist Bittencourt aber in der Zeit, seitdem er hier ist, leider häufig schlecht bis sehr schlecht gewesen. Und in den letzten Spielen war er mMn weniger schlecht als meistens, weil er zwar offensiv wenig einbrachte, aber defensiv dem Team einigermaßen helfen konnte. Von einer guten Leistung war das aber auch da weit entfernt.

    EDIT: Wenn dich "weniger schlecht" stört, ersetze ich es durch "einigermaßen okay". :beer:
     
    green66 gefällt das.
  10. Ich meine die Formulierung "weniger schlecht". Bittencourt hat dem Team in den letzten drei Spielen geholfen. "Weniger schlecht als meistens" heißt immer noch schlecht. Und ich finde, das hat er in keinem der letzten drei Spiele verdient. Nicht mal ansatzweise.
     
    svw1311 gefällt das.
  11. Gute Aufstellung, so könnte es gegen FFM etwas geben. Stark anstelle Friedl, der Rest passt perfekt. Dann zum richtigen Zeitpunkt wechseln und die gute Bilanz im Weserstadion fortführen.

    Tipp: 2:2
     
  12. fänd ich gut die Aufstellung,
    wäre ein größerer Schritt von Werner Friedl draußen zu lassen.

    Bittencourt als Übergangslösung ist doch ok, auf Dauer wird wohl Lynen kommen.

    wie lange hat Stage gebraucht anzukommen?

    Hätte auch nicht gedacht, dass Keita ein Fall für die Berufsgenossenschaft wird, so daneben hab ich unsere Docs nicht eingeschätzt.
    Ok, wenn man ein Risiko eingeht, kann es auch nach hinten losgehen und in der Not frisst der Teufel...

    Es wurde doch mal kommuniziert, dass Keita für das Frankfurtspiel wieder zurückkommt?
    (vielleicht rechtzeitig zum Afrika Cup)

    Ich hoffe, ich irre mich.
    Bis jetzt bleibt nur der Traum, dass ein Weltklassespieler bei Werder ist.
    eine Verschwendung, da unnütz.
    So ähnlich wie die Frage, was hätte aus uns werden können, aber das Leben ist...

    Frankfurt hat aus drei Chancen drei Tore gemacht, da kann man davon ausgehen, dass es nicht immer so glücklich läuft...
    zumal sie noch nach Helsinki müssen...

    :schal:
     
  13. Für und wider. :denk: Leo ist ein Kämpfer, der sich für das Team (meistens) aufopfert. Lynen halte ich für technisch versierter (ob der auch diese Kämpfer-Mentalität mitbringt, kann ich nicht beurteilen). Ein zweiter richtiger 6er wäre gegen Frankfurt vielleicht nicht so verkehrt, ein Kämpfer aber andererseits auch nicht... schwierig, schwierig...
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2023
  14. Wie ich Ole Werner einschätze, wird er mit derselben Elf beginnen wie in den letzten beiden Spielen. Stark und Lynen werden wohl erst später eingesetzt; ebenso wie Woltemade und Njinmah und evtl. Kownacki.
     
  15. Groß & Pavlenka hingegen fehlten auch heute, fehlen Werder wohl gegen Frankfurt.
    deichstube
     
  16. liam

    liam

    Ort:
    NULL
    Ich glaube Grosso wurde die letzten 3 Spiele nicht wirklich vermisst und Zetti hat seine Sache auch ganz gut gemacht. Auch wenn er zumindest das 1:1 gegen Wolfsburg hätte halten können.

    @Exil-Ostfriese Ich habe über die Ticket Börse diesmal noch 2 Tickets bekommen und warte noch auf den Friesengeist. :)

    Aufstellung: wie zuletzt

    Tipp: 3:1
     
  17. butch

    butch

    Ort:
    NULL
    [​IMG]

    Ich würde gegen Frankfurt ein bisschen auf Angsthasen Fußball umstellen, ich hasse es zwar so zu spielen und erst recht zu Hause aber Frankfurt ist zurzeit leider wieder richtig stark, bei einem offenen Schlagabtausch wird das für uns wohl sehr übel enden...also ganz, ganz Tief stehen, Ducksch mehr ne Falsche 9 lässt sich immer weit zurück fallen und irgendwie versuchen über die Seite mit den Schnellen Schmidt und Njinmah zu Kontern bei eigenem Ball Gewinn in der eigenen hälfte...
    Das heißt viel Ball Besitz Frankfurt und viel Kampf in der eigenen Hälfte. In diesem Spiel kann es nur über Kampf und Verteidigung gehen die wenigen Konter die man bekommt muss man eiskalt verwerten dann wäre ein Punkt vielleicht mit etwas Glück drin.
    Es wird Brutal schwer.
     
  18. das ist aber extrem pessemistisch - dein angsthasen fußball geht garantiert schief und den wird werder auch nicht spielen (hoffe ich) es gibt gar keinen grund, sich zu verstecken - eine stark verbesserte abwehr (mit zetterer und hoffentlich ohne friedl) eine starkes 4er mittelfeld und 2 aktuell sich in guter form befindliche torgefährliche stürmer (von denen EF einen lieber behalten hätte) - wenn alle dementsprechend selbstbewußt nach vorne spielen, erleben die frankfurter werder, wie sie es vielleicht nicht erwarten! also sieg, was anderes wäre für mich enttäuschend!
     
  19. Ist das nicht ein wenig euphorisch gedacht? Frankfurt ist doch nicht zu unterschätzen. Ein Sieg wäre natürlich super und auch denkbar. Es kann aber auch anders laufen.