Aufstellungen und Tipps

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - FC Schalke 04 (13. Spieltag)" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 29. Oktober 2022.

Diese Seite empfehlen

  1. Juri

    Juri Guest

    Das ist die Klasse von 21/22 aus der besten zweiten Liga aller Zeiten, so sieht man sich wieder! Leider - aus Schalker Sicht - hat man dort alle sechs Monate einen neuen Torwart und einen neuen Trainer, so kann sich nichts entwickeln, auch wenn sie letztes Jahr sehr viel richtig gemacht haben, der Aufstieg mit einer komplett neuen, ziemlich unbekannten Truppe war eine Sensation. Dass sie mit Terodde, Polter, Reis wieder mehr Leute aus dem Pott holen, finde ich gut. Ist eigentlich mal jemandem aufgefallen, dass alle Feldspieler aus Werders erster Elf deutsche Muttersprachler sind? Hoffe, dieses Duell gibt es in der kommenden Saison auch, aber für Samstag tippe ich auf einen sehr deutlichen Heimsieg.
     
  2. PK mit Ole vor Schlake...:D

     
  3. Muttersprache ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei uns. Clubs mit absoluten Top-Spielern - z.B. bei Bayern - da läuft es auch mit vielen ausländischen Spielern. Aber auch dort ist der Umgang und die Stimmung in der Kabine wohl ganz entscheidend - N.Kovac hat es erlebt.
    Ob Schalke nichts holt? Da hoffe ich, gibt es keine böse Überraschung.
    Wir sind als Tabellen-Achter klarer Favorit, und unsere Spieler sollten ihre Vorteile in allen drei Mannschaftsteilen auch auf den Rasen bekommen :wdance: :wdance: :wdance:
    Ich tippe 'mal auf 3:1 Heimsieg, 21 Punkte, Tabellenplatz 6 = hört sich so an, dass man's kaum glauben kann :D
     
    meister4ever gefällt das.
  4. Ich erwarte mindestens einen Sieg:), Schalke muss man klar an die Wand spielen. Heimspiel, schwacher Gegner, direkt durchstarten und etwas für Tordifferenz machen. Das Weserstadion muss wieder eine Festung werden, die Spieler müssen wach sein und gemeinsam Freude am Nebelhorn haben. :beer::wdance:
     
  5. Gegner ernst nehmen, mit breiter Brust antreten und Aufgabe bewältigen. Heimsieg, hoffentlich ohne Nervenflattern.
     
    meister4ever, Jörg Rufer und liam gefällt das.
  6. liam

    liam

    Ort:
    NULL
    Im letzten Heimspiel gegen Schalke gab es ja dieses miese Foul an Roger Assalé in letzter Minute, von dem er sich mittlerweile hoffentlich erholt hat…

    Auf Schalke im Rückspiel hat Duckschi zwei abgefälschte Schüsse im Tor untergebracht und ausnahmsweise haben mal unsere Eckenvarianten funktioniert… Nach einem 4:1 Auswärtssieg von Spielglück zu sprechen, verbietet sich natürlich, aber da lief gegen Schalke letzte Saison schon einiges ziemlich glücklich in unsere Richtung.

    Wir haben in den letzten 3 Bundesligaspielen nur 1 Tor geschossen und eigentlich spricht einiges für Schalke mit dem neuen Trainer und den immer sehr lauten Schalker Auswärtsfans. Deren letzter Auswärtssieg war ja auch ausgerechnet im Weserstadion und sie begreifen das wahrscheinlich als große (oder sogar letzte) Chance vor der Winterpause wieder in die Spur zu kommen und werden bis in die Haarspitzen motiviert sein.

    Aufstellung: Friedl ist zurück und sprengt dadurch unsere gegen Hertha überragende Abwehr. Da Jung angeschlagen ist und Buchhanan und Agu verletzt sind, sehen wir unseren Captain ja vielleicht sogar wieder auf links…. Im Mittelfeld führt kein Weg an Gruev vorbei und nach der Vertragsverlängerung von Bittencourt wird er wahrscheinlich auch wieder spielen, auch wenn er gegen Hertha der schlechteste Spieler auf dem Platz war. Also wird OW nur zwischen Schmid und Grosso entscheiden, ob er mehr Offensive oder lieber safety First präferiert.

    Tipp: 3:2
     
  7. Wie heißt es? Hochmut kommt vor dem Fall. :facepalm:
    Es ist mir egal, wie hoch Werder gewinnt, Hauptsache sie ggewinnendas Ding morgen überhaupt. Und wenn es durch ein Eigentor eines Schalkers in der 93. Minute ist, es ansonsten ein völlig geausamer Kick wird - Hauptsache die drei Punkte bleiben in Bremen:schal:
     
    meister4ever gefällt das.
  8. Was denn?
    Außer der neue Trainer?
     
  9. liam

    liam

    Ort:
    NULL
    - nach 2 mal Glück kommt 1 mal Pech
    - die werden um ihr Leben Kämpfen
    - wir sind relativ Heimschwach
    - wir haben in den letzten 3 Spielen nur 1 Tor geschossen


    Aber das heißt ja nicht, dass sie bei uns was holen müssen und wenn wir gut genug dagegen halten, verpassen wir ihnen den Sargnagel wie einst dem HSV.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2022
  10. Natürlich sagt es sich im Vorfeld Einfach. Aber gegen den Mitaufsteiger, der sich bisher schwach präsentierte, da ist ein Heimerfolg Pflicht. Wie Werder dahin kommt, dies ist egal. Wichtig wird sein, volle Konzentration von der ersten Sekunde. Dem Gegner klar machen wer Herr im Hause ist. Vorn die Chancen nutzen und hinten konsequent verteidigen. Und dann mit dem Publikum im Rücken, sollten die drei Punkte in Bremen bleiben. Dann kann Werder gestärkt nach München fahren.
     
  11. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Na gut, ist "nur" Schalke aber bloß nicht Friedl auf links,dieses Experiment hatten wir und es ist krachend gescheitert.
     
  12. 6 Punkte Spiel,
    21 Punkte ist die halbe Miete, seh ich auch so.
    So ein positiver Flow ist wichtig,
    den negativen, wie ihn Schlacke hat, kennen wir ja zu genüge.

    Mich wundert, dass so wenig Schlacke Knappen unsere Seite anheizen.
    Da kam schon mal mehr.
    Wenn man ganz tief unten steckt, ist das ja auch nicht verwunderlich.

    Müssen wir gewinnen,
    sagt sich so leicht.
    Deren Abwehr hat Probleme, der Angriff auch,
    sollten wir nutzen.

    Nach unserer neuen Taktik,
    hinten sicher stehen, Gegner sich abarbeiten lassen und spät mit Qualität zuschlagen,
    ist immer ein spätes Tor möglich.
    Genauso aber, dass eine verunsicherte und nicht eingespielte Abwehr uns Chancen gibt,
    siehe % der Chancenverwertung.

    1:0 oder 4:1
     
    Wattwerderwurm gefällt das.
  13. Gegen Schalke ist Geduld angesagt. "Erwachsen" spielen, abwarten, auf Fehler ihrer schwachen Abwehr warten und zur Not auf ein 0:0 bis in die Nachspielzeit tragen. Nur nicht übermütig werden und ihnen Konter schenken, dann sollte es was werden mit einem Heimsieg oder zumindest unentschieden. Man sollte die nicht unterschätzen, in vielen Spielen haben sie gut mitgehalten und sind erst nach Rückständen eingebrochen.
     
  14. Flutlicht82

    Flutlicht82 Guest

    Wenn Schalke wie Hertha viel im Strafraum verteidigt, dann kann bei Flanken auch ruhig auf Handspiel & Eigentor spekuliert werden.
     
  15. Juri

    Juri Guest

    Und bitte, bitte, bitte keine 5. gelbe holen, Lücke und Mitch!
     
  16. Gut das Zalazar noch verletzt ist..;)
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  17. Flutlicht82

    Flutlicht82 Guest

    Wieso? Spielst du auf die damalige Gelbsucht von Fritz & Junuzovic an, um gegen die Bayern auszusetzen?
     
  18. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Puh, absolut, der hätte uns in Grund und Boden gespielt....:roll:
    Der ist da der Einäugige unter den Blinden.
     
  19. Ich sehe das so, guter Mann im OM ;)
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.