Aufstellungen und Tipps

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - TSG 1899 Hoffenheim" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 18. Oktober 2020.

Diese Seite empfehlen

  1. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    [​IMG]

    Moin,

    am Sonntag den 25.10.2020 um 18Uhr geht es zu Hause gegen die TSG 1899 Hoffenheim.
    Ich bin gespannt, wie sich unsere Mannschaft gegen starke Hoffenheimer zu Hause schlägt.

    Ich hoffe, gerade weil wir zu Hause spielen wird Kohfeldt das Spiel nicht zu defensiv angehen, bitte nicht mit 3er Kette, lieber wieder 4-2-3-1 mit Groß um Mbom als defensive 6er und davor auf der linken 8er mit Maxi Eggestein genug offensiven Druck im Mittelfeld, um selbst zu Hause aktiv zu sein.

    Chong für die Breite über die rechte offensive Aussenbahn.

    Meine Wunschstartaufstellung:

    [​IMG]




    [​IMG]

    [​IMG]

     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2020
  2. Kann Eggestein gerne auf der Bank lassen....
    [​IMG]
     
    andy0606, jannek03 und Werder Dirk gefällt das.
  3. Die Aufstellung, lieber Berliner, wird es nicht geben. Möhwald ist noch nicht soweit, um in der Startelf zu stehen und Veljkovic auf der 6er-Position ist jedenfalls nach meiner Meinung falsch. Dann schon eher Toprak, aber auch das ist bislang bei Werder nie ausprobiert worden.
     
  4. Weiß ich ja....
    Allerdings hatte ich im Hinterkopf dass Veljkovic damals als IV angekündigt wurde der auch im DM spielen kann....
    sicher wurde das nie in Betracht gezogen.
    Und Möhwald ist einfach mehr Wunsch als die momentane Realität
     
    Kappel1973 gefällt das.
  5. Da Werder neben Eras keinen 6er verpflichtet hat, halte ich Groß mit seiner Erfahrung durchaus für eine Alternative auf dieser Position.
    Sargent kommt nach meiner Meinung besser über die rechte Seite zurecht. Da Hoffenheim oft zu Beginn stark ist, sollten Eggestein und Mbom
    zunächst hauptsächlich defensiv eingestellt sein. Im Laufe des Spiels können beide dann auch mehr für die Offensive tun.
    Aus- und Einwechslungen hängen natürlich vom Spielverlauf ab.
    [​IMG]
     
    Berliner69 und Exil-Ostfriese gefällt das.
  6. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
    Ich mal mir tatsächlich Chancen aus, da Hoffenheim a) unter der Woche gegen Belgrad spielen muss und b) coronabedingt auf Kramaric und Kaerabek verzichten muss.

    [​IMG]

    Ich tippe mal auf einen 3:2 Sieg für grün-weiß. Tore durch Füllkrug, Rashica und M. Eggestein.
     
    Berliner69 gefällt das.
  7. Ein Unentschieden wäre schon ein Erfolg. Nehm Schmid raus, der ist momentan nicht in der Lage ein Ball an zu nehmen. (Testspiel bei youtube und Training live angeschaut)
     
  8. Rashica, Schmid und Velkovic raus. Chong, Toprak und Möhwald rein.
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  9. ein Unentschieden würde ich sofort unterschreiben, Hoppelheim ist gut drauf. Werder braucht noch etwas um sich zu sortieren, besonders hinten
     
    Weserpizarro24 gefällt das.
  10. Sind die das? Haben einen Punkt weniger als Werder. Ohne jetzt genau zu wissen, gg wen die bereits gespielt haben.
    (Ok. Haben am zweiten ST gg Bayern gewonnen)
     
  11. Dortmund war am Wochenende zu Gast, will die Hoppelhasen nicht stärker reden als die sind. Allerdings haben unsere Jungs mich noch nicht überzeugt, es wird sich zeigen. Wir haben natürlich auch gegen die Armina und Freiburg was mitgenommen, Glücklich, aber immerhin. Ich Denke nicht das Hoppelhasen soviele Chancen liegen lassen.
     
  12. CK82

    CK82

    Ort:
    Mannheim
    Ich hoffe mal, dass wir da was mitnehmen können und tippe auf ein 1:1.

    Die müssen unter der Woche gegen Belgrad ran und dann nächste Woche nach Gent. Vielleicht passiert da in den Köpfen & Beinen der Spieler ein wenig was und die sind nicht ganz auf der Höhe. :)
     
  13. celine1912

    celine1912

    Kartenverkäufe:
    +2
    Du könntest richtig liegen. Aber man weiß auch, dass fehlende Stammkräfte beim Gegner nicht unbedingt ein Vorteil für Werder sind.
     
  14. Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2020
  15. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
    Kann man drüber diskutieren. Das mit Schmid wusste ich tatsächlich nicht. Ich habe ihn nur in der Vorbereitung beobachtet und da hat er mir gefallen. Bei Rashica habe ich halt die Hoffnung, dass er doch nochmal sein Potenzial abruft und würde ihn Chong bevorzugen, da Chong für 90 Minuten bisher defensiv zu schwach ist. Der kann gerne nach 45 oder 60 Minuten reinkommen und nochmal für Wirbel sorgen. Bei Möhwald reicht es noch nicht für 90 Minuten. Man kann ihn natürlich zur Halbzeit auswechseln. Veljkovic hat mir diese Saison bisher ganz gut gefallen, weshalb ich omentan keinen Grund sehe ihn rauszunehmen. Wobei ich kein Problem damit hätte, wenn Toprak spielen würde.
     
  16. Bei Möwe wird es von Woche zu Woche mehr werden. Vermutlich ist es besser, ihn erneut erst zur Halbzeit zu bringen, dann aber 45 Minuten und im Spiel darauf dann zb 60 Minuten. Die Kadersituation lässt derlei Überlegungen ja zum Glück zu. Toprak für Veljkovic könnte ich mir gut vorstellen, das sah wirklich gut aus nach seiner Einwechslung. Milos spielt zwar relativ solide, aber seine stumpf hinten raus (und meist zum Gegner) gespielten Bälle gehen mir zunehmend auf die Nerven. Ich sehe in ihm ja nicht den großen Spielmacher, wie manch andere, aber besser als das was er aktuell macht kann er es definitiv. Jedenfalls können wir gegen die TSG Tempo ganz gut gebrauchen, defensiv wie offensiv. Wie schon bei Freiburg muss ich aber sagen, dass ich Hoffenheim unter Hoeneß wenig einschätzen kann. Ist wohl anscheinend eine recht kampfstarke Truppe und wie wenig ich die kenne ist mir gerade bei ihrer Aufstellung gegen Dortmund aufgefallen: Skov als LV?? Haben die den nicht als RA verpflichtet ? :D Rudy bei Schalke zu schlecht für die BL, in Hoffenheim wieder Stamm im MF? Aber die gute Nachricht für uns (ich hoffe, das "gut" bekommt keiner in den falschene Hals): Kramaric hat sich bei seiner Länderspielreise mit Corona infiziert und verpasst das Spiel gegen uns :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2020
    Jörg Rufer gefällt das.
  17. Was das Spiel gegen Freiburg betrifft, war es bedingt durch den immer stärkeren Druck in der zweiten Halbzeit erforderlich, den Ball hinten rauszudreschen, zumal Anspielstationen meist fehlten.
    Gerade in solchen Situationen zu zögern, kann gefährlich sein. Friedl hat übrigens den Ball ebenfalls mehrfach hinten rausgeschlagen.
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  18. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...das war auch sehr defensiv aufgestellt am Ende, wie wollen wir da noch gezielt raus spielen wenn kein richtiges Mittelfeld mehr vorhanden war nach den Wechseln.
     
  19. Friedl fand ich da schon noch mal besser, der mutiert zum Boss. Und natürlich muss man manchmal einfach nur den Ball wegdreschen. Ich meine aber nicht nur die letzten Minuten die du mir in Großschrift ins Gesicht schreist ;)
     
  20. An Friedl führt momentan kein Weg vorbei. Der wird von Spiel zu Spiel erfahrener werden. Toprak oder Veljkovic? Hm, schwer zu sagen. Ich würde tendieren Veljkovic so lange spielen zu lassen bis er einen Bock schießt. Bisher sieht das ganz ordentlich aus. Von daher hat Toprak das nachsehen.
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.