Aufstellungen und Tipps zum Saisonstart 2022/23

Dieses Thema im Forum "VFL Wolfsburg - SV Werder Bremen (1. Spieltag)" wurde erstellt von Exil-Ostfriese, 2. August 2022.

Diese Seite empfehlen

  1. Werder spielt ja auch Heute :rolleyes: Zumindest versuchen sie es :D
     
  2. Ich muss auch zugeben, dass ich mich schnell an 13 Uhr gewöhnt hatte und das tatsächlich auch gut fand. Wenn ich dann das gestrige Spiel anschaue, ist mir jetzt auch schon die zweite Liga wieder viel sympatischer.
    Die Bayernfans können sich jedenfalls schon ein neues T-Shirt machen lassen
    *Europa League Sieger Besieger*
    Das haben sie jedenfalls noch nicht :D
     
  3. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Die Schere ist so weit auseinander, aber auch kein Wunder, um da überhaupt nochmal irgendwann halbwegs wieder eine attraktive 1. LIGA draus zu machen gehören als erstes die Fernsehgelder zu gleichen Anteilen verteilt, damit fängt es zumindest mal an.
     
    Jörg Rufer und rudi1980 gefällt das.
  4. Wird aber nicht passieren.
     
  5. Puh... das Spiel gestern nimmt einem irgendwie die Lust auf 1. Liga, oder?
    Wie hoch verlieren wir denn gegen die Bayern diese Saison? 20:0?
    Sorry, für den Pessimismus... aber alleine die krassen Unterschiede in den Kaderbudgets... https://www.butenunbinnen.de/sport/bundesliga-marktwerte-werder-abstiegsplatz-100.html

    Da muss sich was ändern, wenn den Fans nicht auf Dauer die Lust an der 1. Liga genommen werden soll...

    aber vielleicht kommt ja auch alles anders und Werder mischt die Liga auf...
     
  6. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg WVSC-Sieger #228
    Kartenverkäufe:
    +8
    Nix gesehen gestern aber 1:6 ist schon deutlich und Frankfurt ist kein Fallobst.
    Muss aber nicht so viel heißen.
    Man kann auch mal nen sehr guten bzw. sehr schlechten Tag haben...
     
    runningwerner gefällt das.
  7. Muss sagen, hab das Bauern Spiel abgeschaltet, na ja der Film dafür war auch nicht besser.
    Nun denn die Probleme bleiben am Köcheln, werden auch nicht vom Herd genommen, egal wie die Verantwortlichen heißen.

    Gott sei Dank gibt es WERDER.
    Da haben wir andere Probleme, aber auf jeden Fall mehr Herzblut und Spannung,
    da ist das tragische Moment noch fühl- und greifbar.

    Dann gehts also endlich los, pfirsichfarben. ist sicher ein Hinkucker.
    An die Anstoßzeiten muss ich mich auch erst gewöhnen, irgendwie war da mehr Zeit danach,
    17.15, aus, das geht dann schon Richtung Abend.
    Egal,
    Werder in der Ersten,
    Hoffe, dass sie besser reinkommen als die Würstchen aus Frankfurt, nicht bissfest und voll verschlafen in Ihrem Europatraum.
    So großen Raum darf man dem Gegner nicht geben.
    Hoffe wir gehen konzentrierter und bissiger ins Spiel,
    vom Gefühl wäre ich mehr bei Schmidt, ist auch zupackend, kennt unser vertikales Spiel und ist für einen überraschenden Pass immer gut.

    Alles für den Club

    :schal:
     
    runningwerner und Wattwerderwurm gefällt das.
  8. rudi1980

    rudi1980

    Ort:
    Wilhelmshaven
    Kartenverkäufe:
    +3
    Die Bayern können im Prinzip jedes Team in der Bundesliga zweistellig schlagen und zwar wirklich jedes. Das hat das Spiel gestern und auch das Ligapokalspiel gezeigt. Das können die aber auch schon gefühlt seit 10 Jahren.

    Selbst die Krisen die wir zur Zeit erleben, ändern daran vorläufig nichts. Aber es werden sich in Deutschland immer weniger Läute Bezahl TV leisten können und dazu noch die Dauerkarten. Daher werden dann wieder die TV-Töpfe kleiner werden. Das wird dann leider das Problem erst in weiteren 10-20 Jahren verkleinern. Dazu haben die Bayern bereits jetzt immer noch zu große Rücklagen.

    Die Bayern kann nur eine Überraschungsmannschaft stoppen. Das wird dann evtl. dann passieren wenn diese Mannschaft eine Gleichmäßig gute Saison spielen kann und dann den Bayern mind. in einen Duell auch Punkte abnimmt. Denn diese Punkte im direkten Duell sind gegen die Bayern um Kampf um die Meisterschafft die wichtigsten überhaupt ohne diese Punkte kann kein Team der Liga die Bayern als Meister ablösen. Dortmund hat beide Duelle verloren, die Punkte mehr hätten schon gereicht um Bayern abzulösen. (Man darf nicht vergessen ohne diesen 6 Punkte gegen Dortmund wären die Bayern nur auf 71 Punkte aber die Dortmunder auf 75 Punkte gekommen.) Nur das war letzte Saison das entscheidende.
     
    brementerrier und runningwerner gefällt das.
  9. So, gleich beginnt die Mission "Klassenerhalt"..:klatsch: Auf geht's Werder :trommel:
     
  10. richtig - das hätte gestern den bvb oder b04 usw genauso treffen können - mane, davies und weit vor allen musiala toppen die schon vorhandene klasse des bayern kaders nochmal, mein freund sane hat allerdings mit dem level gar nichts zu tuen - ein guter pass kann das nicht verdecken und müller ist m.e. für das gestern vor allem in der 1. HZ vorgelegte tempo inzwischen wohl zu langsam - wäre vielleicht was für werder auf seine "alten" tage!
    andere frage: wie weit soll denn das tv geld verändert werden, um ggbf die bayern zu stoppen? das meiste geld haben sie doch selbst angesammelt und von ihren sponsoren werden sie jedes jahr zusätzlich gefüttert - wenn überhaupt, kann nur der bvb in etwa dagegen halten und da bin ich sehr gespannt - leipzig mit tedesco, da glaub ich nicht dran!
     
  11. Karlsson

    Karlsson

    Ort:
    KN
    die Radkappen haun wir weg.
    Man man man, ist das schwer zu tippen.
    Also mein Hoffungstipp: Sieg!! :D
    egal wie!
    Zur Beruhigung erstmal einen guten Kräutertee nach dem Rezept von Papa Eberhofer brauen, dann wird das schon. :D :ugly:


    Bleibt entspannt Leute, wird schon was werden. :schal: :trommel:
     
    Oberfrankenwerderanerin und rudi1980 gefällt das.