Aufstellungen & Tipps

Dieses Thema im Forum "SV Werder Bremen - SC Freiburg" wurde erstellt von gelöscht, 28. September 2014.

Diese Seite empfehlen

  1. SRKKGURU

    SRKKGURU

    Ort:
    NRW
    So wird es kommen.
    Und am 28ten Spieltag kommt dann, daß noch sieben Spieltage anstehen und wir es doch noch schaffen können.
    Alles schon gehört, nicht nur bei Werder !
     
  2. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Husic - Busch, Prödl, Luki, Garcia - Galvez, Kroos, Junuzovic, Aycicek, Bartels, di Santo

    2:1
     
  3. Wolf

    Busch, Prödl, Galvez, Santi

    Junuzovic, Makiadi

    Bartels, Obraniak, Elia

    Di Santo


    So und nicht anders!!! ;) Denke aber dennoch, das nur ein Unentschieden rausspringen wird - 2:2
     
  4. Bin Samstag in der Kurve und freue mich richtig abgehen zu können (Bin sonst meistens mit Kunden im Stadion).....!!

    Tip: 4:1 für Grün-Weiß

    Tore: 2x die Santo, 1x Prödl, 1x Selke :beer::applaus::schal:
     
  5. @ julzinho2014: Hoffe, dein enormer Optimismus bleibt dir erhateln. Mir fällt sowas eher schwer.

    Wenn ich mir den Vorbericht auf bundesliga.de ansehe, fällt es mir eher schwer, an einen Dreier im Heimspiel zu glauben - schön, klasse, super wäre es allemal.

    Und da Freiburgs Keeper Bürki zurzeit einen richtig guten Lauf zu haben scheint, unsere Offensive eher schwächelt denn glänzt...

    Vielleicht könnte so etwas rausspringen:
    Wolf
    Busch - Prödl - Caldirola - Santi
    Juno - Makiadi/ Kroos
    Bartels - Obraniak
    Selke/ Petersen (s.Link) - Di Danto

    Ich denke nicht, dass Obraniak eine Chance haben wird, aufzulaufen. Denn leider hat er mal den Mund aufgemacht (ts-ts-ts, welch ein unglaubliches Fehlverhalten...:unfassbar:). Viel schlechter als Elia oder Hajrovic wird er das kaum machen können - eher besser, möglicherweise.
    Hoffe auf mehr, aber mehr als ein Unentschieden wird Samstag wohl nicht drin sein...
     
  6. Unser Team braucht am Samstag gegen Freiburg Selbstvertrauen und Kampfgeist! Da sind WIR gefragt sie bei jedem gewonnenem Zweikampf und jeder guten Aktion nach vorne zu schreien! :applaus::applaus::applaus::schal:
     
  7. In den kommenden drei Spielen müssen mindestens 4! Punkte her.
    Gegen Freiburg und Köln muss gepunktet werden.
    Von daher hoffe ich auf einen Sieg.
     
  8. WilderSüden

    WilderSüden

    Ort:
    Süddeutsche Metropole*gg*
    Kartenverkäufe:
    +1
    :lol:

    Sorry, dass ich jetzt gröhlen musste...aber das Motto..."Selbstvertrauen und Kampfgeist"...das hört sich so an, wie hier das Motto beim VfB "Furchtlos und Treu" :lol:

    Naja, was daraus bei den Stuttgartern geworden sit, wissen wir ja...ein "Pfeifen im Walde" :D :bier:

    Hoffen wir mal, dass es bei den Unsrigen anders ist...
    ...feuerst du unsere Junx gegen Freiburg an, dann tu ich Gleiches am 18.10. bei den Bayern. :cool:
     
  9. wenn da nicht bald mal was passiert, geht alles inne " Dutten "
     
  10. green66

    green66

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +1
    Sieg!
    Wir Fans im Stadion müssen morgen alles für den SVW geben.
    Auch wenn wir schon damals für Breitenreiter als Trainer waren und Elia nur als Poser gesehen haben und Wolf schon immer als Fliegenfänger gesehen haben.
    Und wenn die Singing Area mit dem Rest eine Einheit bildet und nicht wie beim Schalke-Spiel bei Ecke von Schalke singt' Werder schiesst ein Tor' hauen wir die Breisgauer weg.
     
  11. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +5
  12. Habe das Gefühl, dass es wiederum nichts mit den drei Punkten werden wird. Freiburg hat in den vergangenen Spielen einen klaren Aufwärtstrend gezeigt. Das kann man von uns nicht behaupten. Wir werden gezwungen sein, etwas zum Spiel beizutragen - und da sehe ich ein Problem. Unsere Stärken liegen derzeit eher im Konterspiel.
     
  13. Aufstellung?
    Werden wir sehen!

    Denke auch, dass das höchste der Gefühle ein Unentschieden sein dürfte!
    Aber ich befürchte, dass unsere Truppe mit wehenden Fahnen eine weitere Niederlage erlebt, leider!
    Zum x-ten Male nach vorne recht ansehnlich gespielt, aber gegen Ball & Gegner einfach zu naiv!
    Dann ist schon wieder, Länderspielpause und danach wartet der "zweite Anzug" der Bayern auf unsere Truppe, da Bayern am 21.10 beim AS Rom kickt!

    In München befürchte ich ein Fiasko am Rande der zweistelligen Niederlage, da der "zweite Anzug" ala Pizarro & Co heiß sein wird!!!

    Danach, wir R.D. angezählt werden!!!!!!!
     
  14. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Gute Aufstellung. Ob Lukimya oder Caldirola ist eigentlich dann auch egal.
     
  15. Hallo Eljero, coole Idee hier unter dem Namen oeginho aufzutauchen...
     
  16. Gut für Freiburg....!
     
  17. gushido

    gushido

    Ort:
    NULL
    Clevere kostenlose Motivation für den Gegner. Laut bild:

    Eichin: "Nicht falsch verstehen: Aber gegen Freiburg können wir ohne Probleme drei Punkte holen, das ist ein Pflichtsieg"

    Dutt: "Wir müssen den Anspruch haben, am Samstag zuhause Freiburg zu schlagen. Es ist nicht Wolfsburg, es ist nicht Bayern, es ist Freiburg."

    Da bin ich morgen aber mal gespannt.
     
  18. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Juno rennt mir zuviel vorne rum, also nach vorne ziehen und einen etwas defensiveren hinten.
    An Elia und Bartels führt momentan kein Weg vorbei, Obraniak sehe ich nicht wirklich als Alternative. Hat ne ähnliche Geschwindigkeit im Spiel wie Ekici, mehr Einsätze würde genauso viel bringen, und dann wird nur gefragt, wie man so einen nur kaufen und aufstellen konnte.... momentan fragen wir uns nur ersteres.
     
  19. Elia bitte nie wieder spielen lassen.
    Fußball ist ein Mannschaftssport, Elia will "seinen" Moment und das seit Jahren.
    Man könnte denken, er kam vom HSV um uns zu schwächen.
    Sorry, aber das sehe ich nach soooooo vielen Möglichkeiten für ihn nicht anders.
    Er soll bitte ganz schnell den Verein wechseln und Platz für einen Teamplayer machen.
     
  20. neuman

    neuman

    Ort:
    NULL
    Ich finde gerade Eichins Aussage problematisch.
    Erstens ist es respektlos gegenüber dem Gegner zu sagen, dass man ihn ohne Probleme schlagen kann.
    Zweitens ist es problematisch, einen Sieg als Pflicht auszurufen. Was passiert, wenn diese Pflicht nicht erfüllt wird? Die Nichterfüllung einer Pflicht müsste doch eigentlich Konsequenzen zur Folge haben. Welche sind es denn?

    Ich will das jetzt nicht überbewerten, vielleicht ist das ja auch nur etwas unüberlegt dahergesagt. Wenn diese Worte aber einen Motivationseffekt haben sollten, dann könnte er beim Gegner größer wirken als bei uns selbst.