Arbeitseinstellung gegen die Aspirinkicker

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Bayer Leverkusen" wurde erstellt von bombadil, 26. Oktober 2008.

Diese Seite empfehlen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wenn ich mir ansehe, wie SAP Hoffenheim heute aufgetreten ist...

    Das war ein unbedingter Willen zum Sieg, beherzt und engagiert, wie es von Werder, wenn überhaupt dann nur eine Halbzeit lang zu sehen ist.

    was laos muss sich genau ändern in den Köpfen der Jungs, damit das Spiel gegen Leverkusen nicht zu einem Heimdebakel wird, weil die Einstellung der hochbezahlten Edelkicker nicht ausreichend war?
     
  2. jupp..........hab das spiel geguckt gegen den HSV (edit Sportfreund)
    ich wünsche mir auch ma wieder so ein spiel von unserer 11.........
    hoppenheim iss trotz 2 schlappen 2-5 (pillendreher) und 5-4 (uns) ERSTER !!!!
    aber im moment iss bei uns irgendwie der wurm drin...............:(
     
  3. Um es mit den unsterblichen Worten eines klugen Philosophen zu sagen:

    EIER! WIR BRAUCHEN EIER!

    Und ein bisschen Glück, ein bisschen Wunder und ein bisschen mehr Biss.
     
  4. Werder spielt sich ja selber immer in den Schlaf. Überhaupt kein Temo, keine alleingänge, keine Ideen. Die Bälle werden sich hin und her geschoben und wenn möglich noch den Torwart mit einbeziehen. Schön 3-1 wie im Training tausendfach geübt. Wo ist das tempo, der siegeswille die drang zum Tor und der Kampfgeist!? Werder sollte auch mal 3-2-3-2 Taktik probieren meiner Ansicht nach, aber glaube kaum das es mal dazu kommen wird.
     
  5. und wenn Werder denn doch mal in Führung geht, spätestens dann werden die Schlafmützen rausgeholt und was folgt ist eine Zitterpartie.
     
  6. systemanalyse

    systemanalyse

    Ort:
    Bremen best Town ever
    Kartenverkäufe:
    +1
    Es fehlen sicher Tempiwechsel, Ideen und Eigeninitiative.
    Man muss aber bei allem Wunschdenken berücksichtigen, dass der Gegner längst mehr so offensiv in Weserstadion auftritt wie noch vor Jahren.
    Allesamt ziehen sich bis weit hinter die Mittellinie zurück und warten auf Fehler von Werder. Zumeist wird der zweite Ball nicht erobert und führt dann zu schnellen Kontern. Die der Mannschaft nicht liegen und sogar in Überzahl zu Toren führt.
    Viele Spieler sind nicht auf hohem Leistungslevel. Diego fehlt die Leichtfüßigkeit, Frings die Power, Fritz die Sicherheit etc pp.
     
  7. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Jeder einzelne Spieler muss sich am eigenen Schopf aus der Krise ziehen das ist mal klar.

    Da kann TS dann aufstellen, wen er will......
     
  8. gut, dass Vander bislang passabel gespielt hat.
    Denn wie bitte sollte der sich am Schopf ziehen?
     
  9. Wir spielen sowie gegen Hannover, nur das wir Boenisch raushauen und dafür Pasanen rein damit das alles stabiler wird, ich bin zuversichtlich das esw dann klappt, denn hätten Leute wie Hunt und Rosenberg ihre Chancen genutzt :)wall:). Dann hätten wir in Hannover gewonnen.
     
  10. wir müssen genauso spielen wie gegen hannover... hinten sicher stehen, vorne die chancen besser nutzen... dann hab ich keine angst, dass es nicht zum sieg reichen könnte
     
  11. endlich etwas Vernunft gegen die Untergangsstimmung im Forum! So schlecht war das Spiel von Werder gegen Hannover nun wirklich nicht. Hätte man nur 50% der Chancen genutzt, hätte es (überspitzt formuliert) einen Kantersieg gegeben.
     
  12. Gegen Leverkusen wird ein ganz entscheidendes Spiel. Mit Bayer kommt nicht nur der aktuelle Tabellenzweite der Buli sondern auch ein absoluter Prüfstein für unsere zu letzt doch sehr häufig schwimmende Defensive.
    Auf Grund der beiden sehr starken "Offensiven" rechne ich wieder mit einigen Toren. Hoffe nur das Werder mindestens 1 mehr macht.
    Um nicht noch weiter im Mittelmaß zu versinken muss eingentlich das Spiel gewonnen werden. Noch ist der Abstand nach oben "überschaubar".
    Mein Tipp:
    4:2 für Grün-Weiß (Tore: 2x Hugo, 1x Özil und 1x Rosi)

    Euer
    zu 100% Werderaner :svw_applaus:
     
  13. Na hoffentlich gewinnen wir, sonst sehe ich auch gegen Athen schwarz.

    Jetzt muss ein überzeugender Sieg gegen Leverkusen her um Selbstvertrauen zu gewinnen..

    A.
     

  14. Wenn ein HSVer nach dem Spiel nur sagen kann: "Ich weiß nicht, was die heute gefressen haben!",würde mir das schon als Erklärung reichen.

    Ich glaube, dass die NEUE SPECIES bald nicht nur 7 Touren, 8 Schwimm-Goldene, Neun-Komma-Josef-Slowfox über 100 Meter und ähnliches Gesportel abliefert, sondern auch noch den Gewinn der DM mit Hoffenheim und gleich anschließend den CL-Cup 2010.

    Also gegen Bayer reicht auch ausgewogene Ernährung. Deshalb sollen unsere da 0815 ran gehen und kontrollierte Offensive spielen, Alltag also!
     
  15. ich tippe mal ganz dreist auf eine 5:1 :svw_applaus:
    wenn alles passt und bayer pennt
    2*hugo, 1*frings, 1*baumann, 1*rosi
    1*helmes
     
  16. mcburn

    mcburn

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    auch wenn der vergleich hinkt, aber hoffenheim hat von der moral gegen den hsv gespielt wie barcelona momentan immer spiel und genau das möchte ich bei werder auch mal sehen.

    wenn der ball bei den stürmern oder sonst wem offensives verloren geht, rennen alle nach hinten und decken ihren raum, alle es bleibt keiner stehen und schaut zu wie die anderen überfordert sind.

    und wenn man in der abwehr etwas klärt, dann rennen 2-3 leute direkt dahin wo der ball landen könnte und lassen nicht den gegner annehmen und schiessen....

    mir fehlt da einfach die bewegung und das teamplay.
     
  17. Melly91

    Melly91

    Ort:
    593 km südlich vom Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +6
    Genau das gleiche habe ich auch gedacht, als ich das Spiel Hoffenheim-HSV gesehen habe. Bei Werder fehlt die Laufbereitschaft, egal ob mit oder ohne Ball. Und die gehen viel zu selten in die Zweikämpfe. Würde mir wünschen, dass sie so spielen wie im Moment Hoffenheim (oder viele andere Vereine) es tut.
     
  18. ESSEN07

    ESSEN07

    Ort:
    Essen
    5:1 ist ja ganz schön optimistisch aber gut wer weiß.
    mein Tipp 3:2 für Grün-Weiß.:) viel glück für morgen:svw_schal:
     
  19. Im Abschlußtraining war mächtig Zug drin, Schaaf hat sich öfter mal jemanden vorgeknöpft wenn dieser nicht nachgesetzt oder schnell umgeschaltet hat. Vor dem Spiel wurden in zwei Gruppen one-touch-Spielzüge ohne Gegner (nur mit Torhüter) einstudiert. Da waren neben schönen schnellen Kombinationen beeindruckende Torabschlüsse zu sehen.
    Insgesamt ging es mit viel Tempo zur Sache und (im positiven Sinne) aggressiv wie ich es selten beim Training gesehen habe. Und das angenehme dabei war, daß sich die Spieler gegenseitig eher gepusht als gebasht haben.
    Hoffentlich nehmen sie davon morgen etwas mit in die Partie.
     
  20. Konnte man eine mögliche Aufstellung für morgen erkennen ?

    Speziell die AV-Positionen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.