Aktuelle Transferpolitik

Dieses Thema im Forum "Neuverpflichtungen" wurde erstellt von ostfriesland_1, 28. Juni 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wo muss sich Werder im Sommer 2019 verstärken?

  1. keine Transfers

    3 Stimme(n)
    4,8%
  2. Torwart

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Abwehr

    47 Stimme(n)
    74,6%
  4. Mittelfeld

    47 Stimme(n)
    74,6%
  5. Sturm

    7 Stimme(n)
    11,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Wenn was passiert muss es ja nicht zwingend die Verpflichtung Gregoritschs sein. :D
     
  2. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...eben manchmal reicht auch der neue Mannschaftsarzt oder ein weiterer Trainer...:ugly:
     
    JSFiVE gefällt das.
  3. Das baut jetzt nicht gerade auf, werter Exil-Ostfriese. :D
    Aber das is leider aktuell die Realität
     
  4. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    ...eben, deswegen macht es auch so'n Spaß...:D
     
  5. Spaß ist hier oftmals nicht erwünscht. Also Vorsicht :opa:
     
    Exil-Ostfriese gefällt das.
  6. Still ruht der See.... Ich weiß nicht was "schlimmer" ist... Geld zu haben wie Everton und bei Neuverpflichtungen nicht vorwärts zu kommen oder kein Geld zur Verfügung zu haben wie Werder, wo wir auch auf Verstärkung warten.... Bis jetzt hängt man im luftleeeren Raum und buddelt sich durch diverse Internetseiten, um etwas Neues zu erfahren...
     
  7. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
    Kommen bald neue Spieler?!
    ...und Baumi so...

    [​IMG]
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  8. Weiß jemand, ob Werder an einem Spieler aus Norwegen dran ist, egal, ob für die erste oder die zweite Mannschaft?
     
  9. Exil-Ostfriese

    Exil-Ostfriese

    Ort:
    91 km bis zum Weserstadion
    Kartenverkäufe:
    +2
  10. Bremen muss sich wieder als Sprungbrett für Spieler attraktiv machen. Wenn man Spieler wie z.B. Nübel (Schalke) - gut, wir haben Pavlas, ist aber auch nur ein Beispiel - von einem direkten Schritt zu Bayern anhält indem man sagt: "unterschreib für drei Jahre, nach spätestens zwei, wenn Chance auf Nummer 1 bei Bayern besteht, darfst du dann für Summe X wechseln", wäre das aus meiner Sicht eine Win-win-Situation.
     
  11. Das waren wir all die Jahre.... Sogar als wir nur gegen den Abstieg gespielt haben. Selke, di Santo, Sokratis, Delaney möchte ich da nennen. Und auch Belfodil oder Grillitsch könnte man nennen
     
  12. Für mich ein Jammer, das Robert Bauer bei FK völlig unten durch ist. Er wäre für mich der ideale Back-Up für BEIDE AV-Positionen (falls Friedl in der IV spielt/spielen muß).
    Würde uns nichts kosten, kann beide AV-Positionen spielen, hat BL-Erfahrung. Aber seine (defensive) Spielweise passt(e) wohl nicht zu FK Vorstellungen....
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  13. Er hat sich via BILD-Zeitung darüber ausgeheult das er angeblich unfair behandelt würde und die Kommunikation(!) von Kohfeldt sei auch mangelhaft. Tut mir leid, aber Stinkstiefel braucht niemand im Team. Mit seiner Leistung bei Nürnberg kann jetzt ja jeder selbst entscheiden ob Kohfeldt richtig lag oder ob die Selbsteinschätzung von Bauer ggf. nicht die allerbeste ist.
     
  14. Darum geht es doch nicht. Die Umstände sind mir bekannt und eine Rückkehr völlig ausgeschlossen. Ich habe das ja auch nur erwähnt, das es "so einfach sein könnte" mit einem Back-Up für die AV...
    Er hat übrigens bei Ingolstadt und zeitweise auch bei uns sehr ordentliche Leistungen abgeliefert, sollte man fairerweise auch erwähnen!
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  15. Doch, genau darum geht es. Du hast geschrieben Bauer sei bei Kohfeldt unten durch. Der Grund dafür ist aber nicht eine substanzlose Ablehnung durch Kohfeldt, sondern Bauer selbst hat sich abgeschossen.

    Er war ein Kämpfer, das stimmt schon. Mit dem Ball am Fuß ging aber bei ihm noch nie was und bekanntlich ist Kohfeldt ein Freund des gepflegten Spiels. Das bedeutet, für einen wie Bauer bleibt nur die Rolle des Reservisten und Notnagels, oder einer den du in der 87. Minute als dritten Innenverteidiger einwechselst. Bauer wollte sich aber nicht mit dieser Rolle abfinden und anstatt a) um seinen Platz zu kämpfen oder b) dem Verein seinen Wechselwunsch mitzuteilen und in Frieden zu gehen, wäscht er über die BILD schmutzige Wäsche. Deswegen ist es zwar in der Theorie einfach einen Ersatz-AV zu haben, aber in erster Linie will das ja genau der AV selbst nicht. Also ist das praktisch ohne Relevanz.
     
  16. Glaube auch nicht dass Bauer noch mal mit Kohfeldt zusammen arbeiten möchte, selbst wenn der ihm die Chance geben würde.
    Er scheint an Selbstüberschätzung zu leiden. Wenn es nur an Werder und Kohfeldt gelegen hätte, dann wäre er in Nürnberg aufgeblüht.... Ist er aber nicht, dort ist er untergegangen, obwohl er im Gegensatz zu vielen Spielern über Bundesligaerfahrung verfügte.
    Das Nachtreten über die Presse hätte er sich schenken können. Er ist ein Durchschnittsspieler mehr nicht.
     
    JSFiVE gefällt das.
  17. So, FK hat ja mal durchsickern lassen, dass er sich durchaus vorstellen kann, mit Doppelsechs zu spielen. Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass wir wieder 4-3-3 spielen (ich schätze mal wir wechseln je nach Gegner) aber da ist ja zumindest einigermaßen klar, wen Kohfeldt wohl aufstellen würde. Die Frage die sich mir stellt, welches System schwebt Kohfeldt da vor? :denk: Ein 4-2-3-1 ist ja im Grunde nix anderes als ein etwas defensiveres 4-3-3 mit Doppelsechs ;) (die Flügelspieler werden halt im MF gelistet). Deswegen hab ich mir mal die Mühe gemacht zu schauen wie das so aussehen könnte.​


    ---------Füllkrug (Harnik/Sargent/Pizza/Jojo/Osako)--------
    Rashica----------Klaassen/M.Egge/Osako/Möhwald--------Osako/Jojo
    -------------------Bargfrede/Klaassen-----Eggestein/Sahin
    Augustinsson (Friedl)-----Friedl/Moisander----Langkamp/Veljkovic----Gebre Selassie
    Was man auf jeden fall sieht daran ist, wie extrem schwer wir schon mit dem jetzigen Kader dann auszurechnen wären. Man sieht aber auch, dass ein Gregoritsch eigentlich gar nicht nötig wäre, weil wir bereits extrem viele Spieler hätten, die seine Rolle in einem solchen System einnehmen könnten. Doch welche Lehren ziehen wir daraus? Dass wir Gregoritsch nicht brauchen, oder dass ich mit nem 4-2-3-1 komplett daneben liege? :denk:
    Also doch ein System mit richtiger hängender Spitze, sowas wie ein 4-2-2-2, wo der zweite Stürmer den etwas defensiveren Part übernimmt? :denk: Dann würden aber Eggestein und Klaassen schwer reinpassen, könnten dort beide nur 6er spielen. Da ist aber Egge eher verschenkt und Klaassen ist mir da hinten nich passsicher genug :denk: außerdem will er ja gerade in der kommenden Saison torgefährlicher werden, da passt das ebenso wenig. Würde aber zumindest erklären, warum noch nicht händeringend ein neuer 6er gesucht wird.
    Sowohl im 4-3-3 als auch in meinen theoretischen Überlegungen wären wir auf den Flügeln in der Breite unterbesetzt, systemunabhängig brauchen wir noch nen AV-Backup denn da haben wir nur Friedl und der ist eher für innen vorgesehen (und in der IV fehlt uns ein starker Rechtsfuß :trost:). Auf der 6 das Übliche, wir haben außer Bargfrede, mit dem man als Stammkraft nicht planen kann viele wirklich gute Spieler, die dort notfalls aushelfen können aber niemanden, der dort wirklich hingehört, da ändert auch eine Doppelsechs nicht viel dran, aber sollte man wirklich so planen, würde das zumindest erklären, warum wir nicht händeringend nach einem 6er suchen :denk:
    Letztlich tappen wir ganz schön im Dunkeln und ich werd aus meinem eigenen Spekulatius nicht schlau. Auch daran, welche Spieler kommen könnten kann man irgendwie nicht wirklich ablesen, wo die Reise hingeht.

    Also bleibts wohl doch beim 4-3-3 :denk: ?
    Falls nicht würde ich sagen, ein 6er, ein Flügelstürmer und falls möglich in der Abwehr noch nachbessern und wir wären völlig unausrechenbar, entweder haben FK und Baumann einen teuflisch guten Plan, den nur die beiden verstehen :vertrag: oder sie haben einen wirren :ugly:, fragwürdigen Plan den auch nur die beiden verstehen :XD:

    Das wären zumindest so ein paar Denkansätze von mir zu der ganzen Sache, vielleicht regt es ja zu Diskussionen an :popcorn:. Würde mich mal interessieren, was andere sich so vorstellen wie wir nächste Saison auflaufen :popcorn:
     
    Oberfrankenwerderanerin gefällt das.
  18. Da ja klar von einem Zielspieler gesprochen wurde, könnte ich mir ein 4-5-1 als neue Variante vorstellen, mit (aktuelles Personal) Sahin und Maxi als Doppelsechs, Klaassen zentral davor, Rashica links und Jojo rechts daneben. Vorne drin Füllkrug. Wäre natürlich schon ziemlich offensiv vom Spielermaterial her:

    ------------------Füllkrug----------------
    -Rashica-----Klaassen--------Jegge-
    -------------Megge------Sahin--------

    Oder eine echte Raute, Jegge dann neben Füllkrug und Maxi dafür auf die 8.
     
  19. Ist halt die Frage, wäre sehr offensiv auf der 6 und ich bin mir auch nicht sicher, ob das Egge Idealposition ist.
    Raute haben wir ja schon letzte Saison gespielt, wenn allerdings Klaassen oder M.Egge auf die 10 rücken würden, müssten wir auf der 8 wieder umbauen. Ansonsten könnten Möhwald oder Osako das übernehmen, oder vielleicht Sahin mal dort ausprobieren, statt auf der 6.
     
  20. Wenn man Rashica nicht im LM spielen lassen will, ja. Denn das wäre natürlich eine sehr offensive Interpretation der Raute, oder besser: Eine sehr defensivschwache. Wäre die Frage: Kann Rashica 10er? Mit Klaassen und Megge als 8er dahinter? Die Variante würde natürlich irgendwie Rashicas Tempo verschenken, also ist sie vermutlich eher unwahrscheinlich. Ich denke man merkt bei diesen Fragen: Uns fehlt noch ein Spieler im Mittelfeld, einer der nicht wie Rashica, Osako und Jojo (oder Bartels!) originär offensiv denkt. Möhwald kommt da für mich nicht wirklich in Frage, ich sehe ihn als guten Joker aber nicht als dauerhaften Startelf-Spieler.