Aktuelle Situation (8): 2:1/Freiburg, 1:1/Twente

Dieses Thema im Forum "FC Twente Enschede - Werder Bremen" wurde erstellt von Christian Günther, 22. Oktober 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist Werders aktuelle Situation nach Freiburg und Twente einzuschätzen?

  1. Sehr gut

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Gut

    1 Stimme(n)
    0,8%
  3. Zufriedenstellend

    19 Stimme(n)
    15,2%
  4. Mittelmäßig

    66 Stimme(n)
    52,8%
  5. Enttäuschend, mäßig

    36 Stimme(n)
    28,8%
  6. Schlimm. Katastrophal

    3 Stimme(n)
    2,4%
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Stand der Dinge:

    Nach dem 2:1 gegen Freiburg am 8. Spieltag steht Werder auf Platz 11.

    Nach einem 1:1 bei Twente Enschede ist Werder in Gruppe A auf Platz 3.

    Im DFB-Pokal wurde nach einem 4:0 gegen RW Ahlen die zweite Hauptrunde erreicht, wo man kommenden Dienstag beim FC Bayern in München antritt.

    Statistik:

    Spiele

    Bundesliga:
    [table=head]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    3​
    |
    2​
    |
    3​
    [/table]

    Wettbewerbsübergreifend:
    [table=head]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    5​
    |
    4​
    |
    5​
    [/table]

    Tore/Gegentore Bundesliga
    [table=head]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    13​
    |
    1,63​
    |
    17​
    |
    2,21​
    |
    -4​
    [/table]

    Tore/Gegentore wettbewerbsübergeifend (Bundesliga, Champions League (+ Quali) und Pokal)
    [table=head]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    25​
    |
    1,79​
    |
    28​
    |
    2,00​
    |
    -3​
    [/table]

    Torschützen wettbewerbsübergreifend
    [table=head]Spieler|Tore
    Hugo Almeida|7
    Torsten Frings|4 (davon 4 Elfmeter)
    Claudio Pizarro|3
    Marko Marin|3
    Marko Arnautovic|3
    Markus Rosenberg|1
    Tim Borowski|1
    Clemens Fritz|1
    Aaron Hunt|1
    [/table]

    Zusätzliche Eigentore: Demel (Hamburger SV)

    Saisonverlauf

    - Überzeugender Pflichtspielauftakt gegen RW Ahlen, gutes Spiel gegen Sampdoria und schlimme Niederlage zum Ligaauftakt in Hoffenheim.
    - Gefühlter Last Minute Sieg in Genua ermöglicht Champions League, danach überzeugender Pflichtsieg gegen Köln, Remis in München
    - katastrophale erste Halbzeit gegen Tottenham, peinliche Heimniederlage gegen Mainz und Auswärtsdebakel in Hannover
    - Derbysieg in einem packenden Spiel gegen den HSV, danach Packung in Mailand und Remis in Leverkusen
    - Sieg gegen Freiburg und Punktgewinn in Enschede

    Resultate (R), Tabellenplätze (TB) und durchschnittliche Punktzahlen pro Spiel (ø-Punkte) und aus der gegenwärtigen Punktzahl hochgerechnete theoretisch resultierende Endpunktzahl (->EPZ) in dieser Saison:

    [table=head]Spieltag|Resultat|Tabellenplatz|ø-Punkte|EPZ|Notenschnitt* WOL| Schnitt Worum
    1 |N| 18| 0,000| 0,0|4,05 |3,91
    2 |S| 9| 1,500| 51,00|2,57 |2,63
    3 |U| 10| 1,333| 45,33|2,41 |2,61
    4 |N| 11| 1,000| 34,00|4,62 |4,5
    5 |N| 14| 0,800| 27,20|5,26 |5,38
    6 |S| 11| 1,166| 39,66|3,98 |4,14
    7 |U| 12| 1,143| 38,86|4,37 |4,37
    8 |S| 11| 1,375| 46,75| |
    [/table]

    * Basierend auf den Durchschnittsnoten im jeweiligen Aktuellen Situations - Thread. Reihenfolge nach Schulnoten

    (1 = Sehr gut, 2 = Gut, 3 = Zufriedenstellend, 4 = Mittelmäßig, 5 = Enttäuschend, mäßig, 6 = Schlimm. Katastrophal)

    So hat Werder gegen die anderen Vereine abgeschnitten (in Klammern: Vergleich zum Vorjahrsergebnis gegen den selben bzw. vergleichbaren Gegner bei Auf- bzw. Absteigern*):

    6 Punkte:

    /


    4 Punkte:

    /

    3 Punkte:

    Köln (+/- 0)
    Freiburg (+/- 0)
    Hamburg (+2)

    2 Punkte:

    /

    1 Punkt:

    München (+/- 0)
    Leverkusen (+/- 0)

    0 Punkte:

    Hoffenheim (-3)
    Mainz (-3)
    Hannover (-3)

    * K'lautern = VfL Bochum, FC St. Pauli = Hertha BSC

    Gesamtvergleich mit den Ergebnissen der Vorsaison gegen die gleichen/vergleichbaren Gegner :
    -7

    Vergleich der tatsächlichen Punktzahlen gegenüber der Vorsaison:
    -4

    War der Punkt gegen Twente genug?
    Was überwiegt: Das schwache Spiel gegen Freiburg oder das akzeptable Ergebnis?
    Wie schwer wiegt Wieses Verletzung, gerade im Hinblick auf Dienstag?

    MfG
    Christian Günther
     
  2. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Nach dem Freiburg-Spiel habe ich den Thread leider verpennt, deshalb kommt er dieses Mal unter der Woche.
     
  3. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Werder ist 3. In der cl
     
  4. Richtig. Und es ist traurig, dass die meisten Medien die Regeln nicht kennen, Werder wird fast überall auf Platz 4 geführt. Ist zwar gar nicht wichtig derzeit, aber es ist halt schlichtweg falsch.
     
  5. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Für mich bleibt die Situation weiter enttäuschend. In der Bundesliga sind es zwar "nur" noch vier Punkte auf Platz Drei aber auf den Zweiten sind es dann doch schon Zehn. Der Saisonstart ist wirklich nicht unbedingt gut gelaufen und ich hätte mir da doch mehr erwartet.

    In der CL werden wir nach dem Unentschieden in wohl nicht überwintern. Hatte vor dem Spiel in Enschede gesagt, dass wir, um eine wirklich realistische Chance zu haben, zwei Siege aus den Spielen gegen Twente bräuchten. Befürchte eine EL-Rückrunde, die wieder sehr viel Kraft kosten wird aber kaum Ertrag. Dann doch bitte Vierter in der Gruppe werden.

    DFB-Pokal ist nächste Woche. Mit einem Weiterkommen ist da auch nicht zu rechnen und ich mache mir da ehrlich keine großen Hoffnungen.

    Unter dem Strich muss man festhalten, dass die Mannschaft sich immer noch nicht gefunden hat. Es fehlt immernoch an jeder Spielidee in der Offensive. Vieles wirkt wie Zufallsprodukte, was in meinen Augen vor allem an der mangelnden Bewegung ohne Ball liegt. In der Defensive stehen wir weiterhin sehr häufig unsicher.
     
  6. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    Zufriedenstellend.

    In den Pokalwettbewerben haben wir alles noch selbst in der Hand, in der CL noch 2 Heimspiele.

    In der Liga sind wir auf einem guten Weg (7 Punkte gegen HSV, Leverkusen, Freiburg) und können diesen Weg morgen weiter gehen.

    Natürlich müssen wir weiter dran bleiben, weiter punkten, aber im Moment bin ich zufrieden mit unserem Weg und der Tendenz.
     
  7. Es geht in diesem Zhread aber nicht um die Tendenz, sondern um die aktuelle Situation. ;)

    Die heisst momentan übrigens Platz 11 in der Liga und Platz 3 in der CL. Wenn Du damit zufrieden bist, okay...
     
  8. MOLA

    MOLA Guest

    Die Situation ist mittelmäßig.

    In der BuLi haben wir einen Platz im Mittelfeld und nur 4 Punkte Rückstand auf Platz 3. Und es sind noch 26 Spieltage.

    In der CL standen wir uns bisher selber im Weg. Aber auch hier ist noch alles drin. Ein Sieg gegen Twente, und aus den anderen beiden Spielen mindestens 2 Punkte. Gleichzeitig ein bissel Schützenhilfe von Inter und Twente gegen Tottenham. Warum nicht?

    DFB-Pokal. Nunja, schwer wird's. Da haben wir einfach Lospech gehabt. Jedes Jahr ins Pokalfinale einzuziehen geht ja nun auch nicht. Nichtsdestotrotz, der Pokal hat seine eigenen Regeln.

    Auch wenn ich die Bewertung durch z.B. Felissilvestris nachvollziehen kann, sehe ich einen langsamen Aufwärtstrend in der Mannschaft. Richtungsweisend werden jetzt wohl die Spiele gegen die vermeintlich "leichten" BuLi-Vereine werden: M'gladbach, Nürnberg, Frankfurt sowie gegen die formschwachen Stuttgarter.
     
  9. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Jenachdem wie du es interpretierst. Man kann die aktuelle Situation auch losgelöst vom Tabellenstand sehen. Immerhin heißt es nicht "Aktuelle Tabellensituation". In dem Sinne sehe ich auch ein zufriedenstellend, weil es scheinbar wieder bergauf geht, wenn auch noch in sehr kleinen Schritten.

    Insgesamt stimme ich aber auch für mittelmäßig. Stimmt halt noch nicht alles und gegen Twente wäre mehr drin gewesen, zudem das grottige Spiel gegen Freiburg.
     
  10. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    Zum einen stehen wir in der CL immernoch auf Platz 4.

    Zum anderen hört mein Blick nicht beim Tabellenplatz auf. Wir sind 11, das ist korrekt. ABER wir sind lächerliche 3 Punkte hinter Platz 5 (EL) und gerade mal 4 Punkte hinter Platz 3 (CL). Das heißt wir habem im Schnitt pro Spieltag gerade mal 0,5 Punkte auf Platz 3 verloren und können an einem Spieltag bis zu 3 Punkte wieder gut machen.

    Wenn wir aus den nächsten beiden Spielen 6 Punkte holen (Gladbach und Nürnberg), was ich für durchaus realistisch halte, stehen wir richtig gut da. Dazu noch ein Heimsieg gegen Twente und wir könnten in der CL auf Platz 2 stehen.

    Die Aussicht ist also doch da, dass in wenigen Wochen alles richtig gut aussieht. Und da stimme ich heute nicht für ein "enttäuschend", nur um dann 2 Wochen später bei "gut" zu stehen.

    Das ist mir zu kurzfristig gedacht.
     
  11. gelöscht

    gelöscht Guest

    Ort:
    NULL
    Nein, lt. Uefa-Regel ist Werder auf Platz 3.

    Keine Sorge, das habe ich auch erst hier im Forum erfahren.:)
     
  12. Nö.
     
  13. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    Das ändert alles, dann ist die Situation natürlich schlimm, katastrophal
     
  14. Passt zu Deinen Posts. :)
     
  15. Was die Liga betrifft, ist die Tabellenkonstellation zur Zeit alles andere als zufriedenstellend. Die letzten 3 Spiele waren zwar aufgrund der Punkteausbeute in Ordnung, nur leider seh ich bei uns nicht wirklich eine Tendenz, daß es insgesmat und vor allem spielerisch irgendwie besser läuft.
    Der Sieg gegen Freiburg war recht schmucklos und am Ende dann sogar glücklich. Gegen biedere und verunsicherte Holländer haben wir zu druck- und ideenlos agiert und der Punkt ist am Ende nur ein schwacher Trost.
    Was die CL angeht, so treten wir dort sicher nicht an, um sie zu gewinnen, wenn ich mir allerdings die ernüchternde Auswärtsbilanz anschaue...
    ...dann ist da ganz einfach zu wenig und recht ernüchternd, zumal die Gegener nicht ausschließlich Barca oder Mailnad hießen.
    KA philosophiert je gerne und reglmäßig von einer "Weiterentwicklung" in Sachen CL. Hm, davon konnte ich in all den Jahren nur leider recht wenig feststellen. Ich wäre schon froh, wenn man sich zumindest so weit "entwickelt" hätte, daß man im ersten Gruppenspiel nicht völlig schlafwandlerisch die erste halbe Std. kpl. verpennt und damit bereits zu Beginn der Musik hinterherrennt. Oder es am Ende bei keinesfalls übermächtigen Holländern zumindest noch zu einem dreckigen Sige reicht.
    So klammert man sich, wie so oft, noch an die bestehende, rechnerische Möglichkeit, die ich ehrlich gesagt für recht wage halte.
    Ich hoffe nun, daß man unsere zuletzt sehr düsterer BMG-Bilanz morgen etwas aufhellen lässt und die 3 Pkt. mit nimmt. Das wäre verdammt wichtig, da dann in der BL durchaus lösbare Aufgaben warten und man sich im Idealfall tabellarisch nach oben schieben könnte, da noch alles recht eng beieinander ist. Dazu sollten wir nur möglichst auf Ausrutscher verzichten, um nicht kpl. der Spitze hinterher zu hecheln.
    Auch wenn ich grundsätzlich versuche positiv und hoffnungsvoll an die Sache zu gehen, muß ich zugeben, daß bei mir eine gewisse Skepsis vorhanden ist, da mir unsere Kreativarmut im MF doch zu denken gibt und teils erschreckend ist. Vieles fußt auf Standards, Einzelaktionen oder dem Faktor Zufall. Momentan kann ich jedenfalls keine wirklich positive Tendenz festmachen und erwarte eine eher durchwachsene Saison.
     
  16. JackieX

    JackieX Guest

    Bestenfalls mittelmäßig und auch das nur mit Wohlwollen.
     
  17. @ 5 vor 12 :

    sehe ich sehr ähnlich

    alles zusammengenommen habe ich deshalb für enttäuschend gestimmt
     
  18. sehr enttäuschend!

    die weiterentwicklung, da kats ja seit jeher nicht müde sind zu konstatieren, sehe ich leider gar nicht! in der liga hängt man durch einen grausamen start weit hinterher (die spiele in hoffenheim, hannover oder daheim mainz und freiburg sind einfach scheiße gewesen - und das waren 4 von 8 buli-spielen, das darf nicht unser anspruch sein), die spielerische entwicklung sehe ich leider überhaupt nicht (die beiden letzten auftritte gegen freiburg und in enschede konnte man ja kaum mit ansehen).
    in der cl hat man nun seit oktober 2006 kein auswärtsspiel mehr gewonnen - klasse bilanz!! dafür, dass man immer auf dicke hose macht, ist das, gelinde gesagt, ein armutszeugnis, da die gegner mehr in die kategorie famagusta, als in die kategorie real madrid einzuordnen sind. auch gegen twente war das gar nix - die waren echt nicht gut! nach vorne ging bei denen gar nix und hinten waren sie nach der verletzung ihres kapitäns derbe anfällig... genutzt haben wir es nicht.
    jetzt klammert man sich an die "hoffnung", doch noch weiterzukommen (dafür muss gegen twente gewonnen werden + mindestens 3 punkte aus den beiden letzten spielen - man erinnere sich an die grandiose auswärtsbilanz...), die ich für lächerlich halte. werder hat es schlichtweg nicht verdient, weiter zu kommen - und auf platz 3, d.h. el, habe ich mal gar keinen bock! lieber dort nicht vertreten sein, weil die spielerische qualität nicht für einen großen sprung ausreicht, dafür dann in der liga durchstarten.

    im pokal ist am dienstag endstation, weil die bayern in einem sehr schlechten spiel beider teams irgend ein ding reinwürgen.

    ich hoffe ja, dass es besser wird - sehe aber leider keinerlei indizien, dass es der fall ist. selbst das geringer werdende lazarett hat in meinen augen bisher keine besserung gebracht (merte schwimmt hinten weiter, fritz solide, frings solide, pizarro noch nicht fit). naldo wird weiter fehlen (ich denke nicht, dass er noch mal vor der wp spielt) und das wird uns bis dorthin mehr oder minder das genick brechen. die linke abwehrseite bleibt, wie sollte es anders sein, ein einziger torso, die kreativität im mittelfeld zeigt sich nur ab und an ganz sporadisch und vorne drin hat man mit arnautovic den nächsten, viel zu unkonstanten spieler drin.

    bisher sind für mich in dieser saison nur 2 spieler positiv hervorzuheben, nämlich almeida und wesley. der rest muss sich deutlich steigern, damit irgendwelche ziele erreicht werden. und v.a. bei wesley muss es einiges heißen, dass er als völlig neuer gleich so ausgezeichnet spielt. bei almeida scheint endlich die torquote mal annähernd zu stimmen hinsichtlich der chancen, die er hat.

    in gladbach verlieren wir eh wieder (wie immer), dann ist der zug nach vorne komplett abgefahren und man muss hoffen (auf was eigentlich?). irgend ein gladbacher wird gegen uns das spiel seines lebens machen und danach wieder in die mittelmäßigkeit abtauchen (bailly, bobadilla oder baumjohann haben es ja gezeigt, wie es geht...)
     
  19. Hast Du auch die Lottozahlen für mich? :)
     
  20. Das sehe ich genauso. Gerade die angesprochene kreative Vakuum ist frappant und abgesehen von den durchwachsenen Ergebnissen ist das Spiel von Werder Bremen alles Andere als attraktiv. Aaron Hunt ist ein guter MF, aber keiner, der das Spiel lenkt, leitet und überraschende Pässe spielt. Bei Marko Marin ist das eingetreten, was ich bereits am Anfang der Saison befürchtet habe. Er ist ein besserer Einwechselspieler für die Offensive, mehr nicht. Sein Defensiverhalten ist weiterhin nur bedingt bundesligatauglich und in der Offensive agiert er noch zu oft fahrig, ungenau und egoistisch. Arnautovic ist auch alles andere als ein Spielgestalter, aber diese Rolle war ihm ja eh nicht angedacht. Das "Über das Kollektiv"-Mantra zieht imo auch überhaupt nicht und ist für mich lediglich rethorisches Öffentlichkeitsgeschwurbel.

    Verständlich, dass die sportliche Leitung nicht immer wieder Statements zu dem abgewanderten Özil abgeben möchte, aber selbstverständlich fehlt ein Spieler mit seinem Profil und seiner Kreativität an allen Ecken und Kanten. Ein Teil des aktuellen Szenarios ist auch der hanseatischen Transferpolitik geschuldet, von einer "Weiterentwicklung" ist auf jeden Fall weit und breit nichts zu sehen, was aber auch insgesamt für mich keine sonderlich große Überraschung ist. Andere Clubs entwickeln sich auch ohne Megabudgets sichtbar, während Werder, KATS wie weite Teile der Fanbase, Jahr um Jahr den eigenen Stillstand verklären, mit immer wieder gleich lautenden rethorischen Figuren schönreden und einem System huldigen, dass sich schon längst selber überlebt hat.

    Dementsprechend schätze ich die Situation für mich nicht nur aktuell, sondern gerade auch perspektivisch, als mäßig bis enttäuschend ein.