Aktuelle Situation (6): 5:4/Hoffenheim, 2:1/Aue

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - TSG Hoffenheim" wurde erstellt von dkbs, 28. September 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist die aktuelle Situation nach den Siegen gegen Aue & Hoffenheim einzuschätzen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 4. Oktober 2008
  1. Sehr gut

    14 Stimme(n)
    8,9%
  2. Gut

    73 Stimme(n)
    46,5%
  3. Zufriedenstellend

    58 Stimme(n)
    36,9%
  4. Mittelmäßig

    7 Stimme(n)
    4,5%
  5. Enttäuschend, mäßig

    1 Stimme(n)
    0,6%
  6. Schlimm, katastrophal

    4 Stimme(n)
    2,5%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stand der Dinge:


    Nach dem 5:4 gegen Hoffenheim am 6. Spieltag steht Werder auf Platz 3 (oder Platz 4, falls Wolfsburg gewinnt)

    Im DFB-Pokal wurde nach einem 9:3 bei Eintracht Nordhorn durch einen glanzlosen 2:1 Pflichstieg bei Aue die dritte Runde erreicht.

    In der Champions League spielte Werder im ersten Heimspiel 0:0 gegen Anorthosis Famagusta.


    Statistik:

    Spiele

    Bundesliga:
    [table="head"]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    3​
    |
    2​
    |
    1​
    [/table]

    Wettbewerbsübergreifend:
    [table="head"]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    5​
    |
    3​
    |
    1​
    [/table]

    Tore/Gegentore Bundesliga
    [table="head"]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    18​
    |
    3,00​
    |
    12​
    |
    2,00​
    |
    + 6​
    [/table]

    Tore/Gegentore wettbewerbsübergeifend (ohne Pokal gegen unterklassige Vereine)
    [table="head"]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    18​
    |
    2,57​
    |
    12​
    |
    1,71​
    |
    + 6​
    [/table]

    Tabellensituation:
    2 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze (zuvor -5,-3)
    0 Punkte Rückstand/Vorsprung auf einen CL-Platz (zuvor -3,-2)
    0 Punkte Rückstand/Vorsprung auf einen UEFA Cup Platz (zuvor -2,-1)
    6-8 Punkte Vorsprung vor einem Abstiegs-/Relegationsplatz (zuvor +3,+5)



    Saisonverlauf:
    Nach schwachem Saisonstart (erste drei Spiele ohne Sieg) drei Bundesligasiege hintereinander und Sprung in die Spitzengruppe/Verfolgerfeld mit Kontakt zu den Spitzenplätzen.
    Enttäuschender Auftakt in der CL, Pflichtsieg im DFB-Pokal.

    Resultate (R), Tabellenplätze (TB) und durschnittliche Punktzahlen pro Spiel (ø-Punkte) und aus der gegenwärtigen Punktzahl hochgerechnete theoretisch resultierende Endpunktzahl (->EPZ) in dieser Saison:

    [table="head"]Spieltag|Resultat|Tabellenplatz|ø-Punkte|EPZ
    1​
    |
    U​
    |
    8​
    |
    1,00​
    |34,0
    2​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,00​
    |34,0
    3​
    |
    N​
    |
    13​
    |
    0,67​
    |22,7
    4​
    |
    S​
    |
    9​
    |
    1,25​
    |42,5
    5​
    |
    S​
    |
    7​
    |
    1,60​
    |54,4
    6​
    |
    S​
    |
    3​
    |
    1,83​
    |62,3[/table]



    So hat Werder gegen die anderen Vereine abgeschnitten (in Klammern: Vergleich zum Vorjahrsergebnis gegen den selben bzw. vergleichbaren Gegner bei Auf- bzw. Absteigern):

    3 Punkte:
    Cottbus (±0)
    Bayern (+2)
    Hoffenheim (+3)*

    1 Punkt:
    Bielefeld (±0)
    Schalke (-2)

    0 Punkte:
    Mönchengladbach (-3)

    Gesamtvergleich mit den Ergebnissen der Vorsaison gegen die gleichen/vergleichbaren Gegner :
    ±0

    Vergleich der tatsächlichen Punktzahlen gegenüber der Vorsaison:
    +1





    Vergleich zu den Vorjahren:

    Saison 99/00:

    1. 14 Punkte Leverkusen (am Ende 2.)
    3. 13 Punkte Dortmund (am Ende 11.)
    2. 11 Punkte HSV (am Ende 3. )
    11 Punkte Werder 08/09
    ...
    5. 9 Punkte Werder (am Ende 9.)

    Meister: Bayern mit 73 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte


    Saison 00/01:

    1. 15 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 14 Punkte Schalke (am Ende 2.)
    3. 12 Punkte Dortmund (am Ende 3.)
    11 Punkte Werder 08/09
    ...
    15. 5 Punkte Werder (am Ende 7.)



    Meister: Bayern mit 63 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte


    Saison 01/02:

    1. 18 Punkte Kaiserslautern (am Ende 7.)
    3. 14 Punkte Leverkusen (am Ende 2.)
    3. 13 Punkte Bayern (am Ende 3.)
    ---
    11 Punkte Werder 08/09
    ...
    14. 5 Punkte Werder (am Ende 6.)



    Meister: Dortmund mit 70 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte


    Saison 02/03:

    1. 16 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 12 Punkte Rostock (am Ende 13.)
    3. 12 Punkte Bochum (am Ende 7.)
    4. 12 Punkte Werder (am Ende 6.)
    ...
    11 Punkte Werder 08/09


    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte


    Saison 03/04:

    2. 14 Punkte Stuttgart (am Ende 4.)
    1. 13 Punkte Leverkusen (am Ende 3.)
    4. 13 Punkte Werder (am Ende 1.)
    ...
    11 Punkte Werder 08/09

    Meister: Werder mit 74 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte


    Saison 04/05:

    1. 15 Punkte Wolfsburg (am Ende 9.)
    2. 14 Punkte Stuttgart (am Ende 5.)
    3. 12 Punkte Werder (am Ende 2.)
    ...
    11 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 77 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte


    Saison 05/06:

    1. 18 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    3. 14 Punkte HSV (am Ende 3.)
    2. 13 Punkte Werder (am Ende 2.)
    ...
    11 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte

    Saison 06/07:

    11 Punkte Werder 08/09
    1. 10 Punkte Hertha (am Ende 10.)
    2. 10 Punkte Nürnberg (am Ende 6.)
    3. 10 Punkte Werder (am Ende 3.)


    Meister: Stuttgart mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte

    Saison 07/08:

    1. 14 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 12 Punkte Hertha (am Ende 10.)
    3. 11 Punkte Leverkusen(am Ende 7.)
    11 Punkte Werder 08/09
    ...
    8. 10 Punkte Werder (am Ende 2.)

    Meister: Bayern mit 76 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 62,3 Punkte



    Eure Meinung, Analyse, Ausblick:

    Wie schätzt Ihr die aktuelle Situation ein?

    Ist Werder auf dem erwarteten, erhofften Niveau? Was bedeuten drei Siege in der Bundesliga hintereinander? Ist die Bestätigung des überraschenden Sieges bei Bayern durch die Siege der Woche gelungen?

    Oder herrscht Ernüchterung vor, da Werder gegen nominell schwächere Gegner mehr Probleme hatte? Ist Werder gemessen an den Defensivproblemen in der Stagnation? Oder ist es ein gutes Zeichen, dass Werder mit denselben Rezepten wie in den letzten Jahren wieder oben mitspielt?

    MFG dkbs
     
  2. Erstmal danke für die tollen Threads, die du immer erstellst!

    Ich habe mich diesmal für "gut" entschieden. Werder liegt voll in Schlagdistanz zur Tabellenspitze und hat zum berauschenden Offensivfußball der letzten Jahre zurückgefunden. 13 Tore in den letzten 3 Ligaspielen sind ein beeindruckender Wert.

    Weniger beeindruckend sind dagegen die vielen Gegentore - Werder ist nach Gladbach (13 Gegentore) das Team mit der schlechtesten Abwehr (12 Gegentore). Ganz besondere Sorgen mache ich mir um die Außenpositionen, auf denen Fritz, der weiter außer Form ist, und Boenisch, der noch zu ungestüm auftritt, gesetzt scheinen. Einzige wirkliche Alternative bleibt Pasanen, der aber kaum Berücksichtigung findet. Eventuell sollte hier im Winter noch einmal nachgebessert werden. Die Innenverteidigung um Naldo und Mertesacker, der uns jetzt wohl 2 mal fehlen wird, steht dagegen weitgehend sicher. Und auch Youngster Prödl macht mit jedem Spiel einen Schritt nach vorne.

    Allerdings darf man bei all dieser Kritik nicht das Positive vergessen: Werder hat sich nach dem 4:4-Ausgleich nicht ins Schicksal ergeben und mit einer der zwei sich bietenden Chancen das Spiel zu den eigenen Gunsten entschieden - ein Kunststück, das in dieser Situation nicht viele Teams zustand gebracht hätten. Spricht eindeutig für die Moral der Mannschaft.

    Personell ist sicher Özil herauszuheben, der die nächste Leistungsstufe gezündet hat. Auch Diego nähert sich seiner Gala-Form und besticht durch schöne und wichtige Tore. Im Sturm ist Rosenberg weiterhin zuverlässig, während Pizarro die großen Hoffnungen, die mit seiner Leihe verbunden waren, mehr und mehr bestätigt. Toll auch, wie sich Vranjes ein ums andere Mal nahtlos in die Mannschaft einfügt und gewohnt zuverlässig seine Arbeit verrichtet. Und wenn dann auch noch solche Traumpässe wie heute vor dem entscheidenden 5:4 dazukommen, verstummen die letzten Vranjes-Kritiker auch demnächst.

    In der Liga heißt es jetzt, die Leistung gegen Stuttgart zu konservieren, eine Mannschaft, die Werder in den letzten Jahren oft nicht lag. Die Schwaben werden sich auf ihre Konterstärke besinnen und damit Werders wunden Punkt treffen wollen. Ich hoffe und glaube aber, daß Werder das richtige taktische Mittel finden wird und ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen ist.

    Vorher steht noch der CL-Knaller bei Inter auf dem Programm. Werder hat sich bisher immer gut bei großen europäischen Klubs verkauft, weshalb ich auch diesmal auf eine gute Leistung unseres Teams hoffe. Und wer weiß, vielleicht ist heuer ja mal ein Pünktchen drin. :)
     
  3. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL
    Ich bleibe dabei: Die Situation ist nach wie vor "Sehr gut".

    Zwei historische Spiele innerhalb einer Woche hat es wohl noch nie zuvor gegeben. Werder besetzt die positiven Schlagzeilen und festigt sein positives Image.

    Weiter so! :svw_schal:
     
  4. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    Sowenig wie das zwischendurch katastrophal war, sowenig ist es jetzt sehr gut.

    Zufriedenstellend. Ausser den Spielen gegen Buyern und Famagusta ist es normal gelaufen.
     
  5. lakitu

    lakitu

    Ort:
    NULL
    Mit dem Sieg gegen Hoffenheim ist zumindest der katastrophale Auftakt wettgemacht. Werder ist oben mit dabei, mehr aber auch nicht. Mit der Situation kann man nun zufrieden sein. Für mehr wäre jetzt eine Serie in der Liga oder eine Überraschung in Mailand von Nöten. ;)
     
  6. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL
    "Auftakt" ist sicher eine Definitionsfrage. Wir schreiben den 6. Spieltag und ich finde, dass Werders Saisonauftakt - insbesondere im Vergleich zum letzten Jahr - durchaus gelungen ist.
     
  7. nehme ich das gladbachspiel & die erwartungen meinerseits danach an die truppe ( gegen cottbus & bayern müssen siege her!), ja am 6. sp. der letzten saison ein torverhältnis von 9:11 zu buche stand (jetzt schon 18 tore wo soll das enden? ), so ist die aktuelle situation eigentlich nur als sehr gut zu bewerten.
    ABER, für eine topmannschaft, ja überhaupt für eine profitruppe hat unsere truppe ein aberwitziges abwehrverhalten!
    dieses ist nicht seit dieser saison so, sondern zeigt die truppe schon seit jahren:(
    darüber muss zu reden sein, da muss sich was ändern!!!
    werder-fans, es ist doch schon so, dass wir selbst bei einen zwei, drei tore vorsprung immer noch zweifel haben ob die drei punkte bei grün-weiß bleiben:confused:
    das geht für eine spitzenmannschaft gar nicht, ist aber die aktuelle situation!
    selbst jetzt in mailand bei einer evtl. 2:0 hz-führung kommt man ins krübbeln:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
  8. Klar wir sind im Moment dritter. Wenn Wolfsburg heute gewinnt vierter. O.k., das ist gut. Mich stört aber einfach das wir schon wieder die zweitmeisten Gegentore der Liga bekommen haben. Nur Gladbach mit seinen 5 Niederlagen ist schlechter.
     
  9. Werderlike

    Werderlike Guest

    Im Radio läuft garde Lebenslang Grün Weiß :D , ich finde die Situation "gut", in allen 3 Wettbewerben noch Chancen, und was mich zusätzlich erheitert ist der Platz von BAyern :D
     
  10. werderfan987

    werderfan987

    Ort:
    Berlin
    Kartenverkäufe:
    +5
    Ich habe für gut gestimmt!
    Klar waren die Siege gegen Bayern und Hoffenheim super aber man bedenke bitte die Gegentore und die Spiel davor, welche ich natürlich mit reinrechne!
    Wenn wir jetzt noch gegen Inter Mailand gut spielen und mindestens 1 Punkt mitenehmen und dann gegen Stuttgart gewinnen stimme ich für sehr gut!!
    :svw_schal:
     
  11. dolablau

    dolablau

    Ort:
    NULL

    Vielleicht solltest du bei deinen Betrachtungen auch die Zahlen vor dem Doppelunkt und das Tv berücksichtigen, denn dann siehst gar nicht so düster aus. Ganz im Gegenteil!

    Die eierlegende Wollmilchsau, die jedes Spiel 5:0 gewinnt, wird es auch in Bremen nie geben. Aber der Trend und die Nachfrage geht eindeutig Richtung attraktiver Offensivfußball, wie wir ihn gestern einmal mehr genießen durften.

    Sogar die Bayern haben dies schon erkannt und wollen ihren "erfolgreichen" Verwaltungsfußball dahingehend umstellen. Allein die Mittel und die Erfahrung fehlt ihnen und Werder ist da um Lichtjahre voraus, wie man zuletzt in München sehen konnte.

    Als Werderfan hat man es sicher manchmal nicht leicht, aber man hat die Garantie, dass man regelmäßig für sein Fansein fürstlich belohnt wird.

    :svw_schal:
     
  12. Sehe ich auch so, allerdings sollte nachdem man wirklich 4:1 führt hinten sicher stehen und dann Konter fahren, denn das ist auch nicht soo unatraktiv. Zwar nicht so Aufregend wie gestern wo es nur hin und her ging wie es in Videospielen ala Fifa nicht besser gehen würde, aber irgendwann sagt man doch auch mal: Gut, wir führen mit 3 Toren, jetzt müssen wir schauen, dass der SIeg gesichert wird.
    Denn ich denke hier werden mehr Leute schreien wenn wir durch super Offensiv Fußball ganz nach hinten rutschen, nur weil man es nicht versteht rechtzeitig hinten dicht zu machen. Das ärgert schon ziemlich..
    Sollten wir so Meister werden, was ich zwar super geil finden würde, aber mit wie vielen Gegentore? 50+..:D
     
  13. lakitu

    lakitu

    Ort:
    NULL
    Für den Fußballfan im Allgemeinen ist das schön. So ein richtiges Spektakel wie gestern ist ja nett anzuschauen.
    Als Werder-Fan muss ich jedoch sagen... dass die Mannschaft es nichtmal nach einer 4:1 Führung schafft (oder von mir aus auch 4:2 Halbzeit), das Spiel zu beruhigen, das kann nicht gut sein.
    Gestern hat es ja am Ende wohl nur geklappt, weil Hoffenheim unbedingt den Sieg wollte, vielleicht am Ende Werder sogar ein wenig unterschätzt hat und deshalb etwas zu weit aufgemacht hat. Das ist fehlende Erfahrung, nächstes Jahr gewinnen die so ein Spiel.

    Wozu ist denn Offensivspiel da? Um die Zuschauer zu unterhalten? Das ist nur Bonus. Sinn des Ganzen ist doch, dass man früh relativ deutlich in Führung geht, dem Gegner klar macht, dass er keine Chance hat und dann danach das Spiel verwalten kann... nicht mal Werder kann 90 Minuten erfolgreich nach vorne stürmen (es sei denn der Gegner stellt sich an, wie z.B. Bielefeld letztes Jahr).
    Blos was nützt denn eine frühe deutliche Führung, wenn man sie recht naiv wieder herschenkt? Beim Stande von 4:1 muss man nicht weiter stürmen, da kann man auch mal kontern.
     
  14. Jana14

    Jana14

    Ort:
    NRW
    Ich würde sagen es ist Zufriedenstellend!
    Werder hat gegen Hoffenheim und gegen Aue gewonnen. Das ist doch gut. Auch wenn man an der Spielweise sicher auch noch was ändern kann.
    Doch wenn es so weiter geht bin ich echt ganz zufrieden. Mal sehen wie es am Mittwoch in der CL weiter geht...
     
  15. Gut.

    Die Abwehr wird sich etwas stabilisieren, wenn PP statt SB spielt. Fritz findet demnächst wieder seine Form.

    Ansonsten kann ich meinen Vorrednern zustimmen: Ein 4:1 zuhause muss man kontrollieren. Denke auch, nächstes Jahr ist Hoffenheim weiter, dann gewinnen die die Kiste.

    Trotzdem, Fußball ist zwar ein Tagesgeschäft - aber wenn es läuft, dann läuft es. Wenn wir in Mailand mindestens einen Punkt holen dann werden wir unsere Serie fortsetzen. Insofern denke ich die Situation ist gut, egal ob wir 3 oder 4 sind, auch wenn wir gegem BMG verloren haben. Werder startet immer schlecht und kommt dann. Gut finde ich vor allen, dass die richtigen KOnkurrenten auch nicht richtig in den Tritt kommen:

    FCB: :D
    HSV: Kriegt auch viele Tore, aber ohne unser Offensivpotential
    S04: bis auf Westermann geht da nicht viel
    LEV: Wird eh maximal VIze :D (Im Ernst, denen traue ich ne tolle Saison zu, ohne Doppelbelastung)

    FAZIT:
    Werder kommt ins Rollen, hat ne Serie gestarten und kann diese (mit kleinen personellen Korrekturen) leicht fortsetzen. Außerdem haben wir den Shooting-Star der Saison in unseren Reihen. Wenn er konstanter wird geht da einiges. Die Gegner zeigen auch nix dolles, also vorwärts SVW!
     
  16. Franz B.

    Franz B.

    Ort:
    NULL
    @ dkbs

    Haste wieder schön gemacht.
    Du solltest es aber mit den Meisterschaften für die Bazen nicht übertreiben.
    Die Stuttgarter würden dir das übelnehmen.
     
  17. Pokal: Überwintern im Wettbewerb, trotz wenig überzeugender Leistung gegen Aue: sehr gut

    Bundesliga: Licht und Schatten, Platz 3/4: gut bis zufriedenstellend

    Champions League: 1 Punkt bei dem einfachsten von den 6 Spielen: mäßig, enttäuschend

    Aufgrund des Hauptaugenmerks auf der Liga, insgesamt: gut bis zufriedenstellend
     
  18. Brotmann

    Brotmann

    Ort:
    Eutin
    Kartenverkäufe:
    +1
    So, jetzt in Mailand nen Punkt holen und in Stuttgart drei... dann spreche ich langsam von "gut". Zur Zeit ist es doch eher noch "Zufriedenstellend"
     
  19. In Mailand wirds leider nix schätze ich nur bei einer Konzentrierten Leistung höchstens 1Punkt, dafür gehts aber gegen Athen los mit nem Dreier.Mit zwei Siegen gegen die Griechen und einem in Zypern hätten wir 9Punkte das sollte fürs Achtelfinale reichen.Vorrausgesetzt es funkt.In Stuttgart werden wir einen Punkt holen um danach zu Hause gegen Dortmund 4-0 zu gewinnen :D
     
  20. ich finds wieder arschgeil und freu michs chon jetzt auf die best-of-dvd am ende der saison. sowas bietet nur werder. wenn wir jedes spiele mit 5:4 gewinnen sollten, ist es mir scheiss egal wie schlecht die defensive ist. wir spielen einen derart geilen fussball. das spiel gestern war zucker !!! fast nur traumtore auf beiden seiten. wäre ich egstern im stadion gewesen, hätte ich am ende nen orgasmus bekommen. :D

    gegen famagusta war scheisse. das ist klar. gegen gladbach auch. aber hallo. wir haben 3 siege, 2 unentschieden und eine niederlage. dazu haben wir bislang gegen schalke, bayern und hoffenheim gespielt. alles mannschaften, die am ende unter den ersten 6 landen werden.

    gegen inter werden wir keine chance haben. aber das erwarte ich auch nciht. wenn wir das achtelfinale der cl erreichen sollten, dann ist das ok. mit etwas glück sogar das viertelfinale. aber dann ist doch eh schicht. und das wissen wir wohl alle.

    ich freu mich auf ne endgeile saison. :applaus:

    p.s. hab mit gut abgestimmt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.